Beratung & Buchung: Tel. 0261 - 29 35 19 19

Öffnungszeiten
  • Mo. - Fr. 08 - 19 Uhr
  • Sa. - So. 10 - 19 Uhr
  • Feiertage 10 - 19 Uhr
Öffnungszeiten info

Mo. - Fr. 08 - 19 Uhr

Sa. - So. 10 - 19 Uhr

Feiertage 10 - 19 Uhr

Telefon: 0261 / 29 35 19 19

E-Mail: service@reisenaktuell.com

Best Western Plus Hotel Steinsgarten, Ausflugsziel
Zurück

Hessen

Best Western Plus Hotel Steinsgarten in Gießen

Als Universitätsstadt ist Gießen weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt. Aber auch sonst gibt es dort viel zu entdecken. Wie wäre es mit einem Besuch des Mathematikums? Das ist das erste mathematische Mitmach-Museum, das zum Mitmachen einlädt. Oder Sie erkunden bei einem kleinem Spaziergang im botanischen Garten der Justus-Liebig-Universität die über 7.000 verschiedenen Pflanzenarten. Aber auch das schnell erreichbare Wetzlar begeistert mit seinem Stadtbild und ist einen Ausflug wert.

Urlaub in Gießen – genießen Sie es!

Jetzt buchen!
  • Lage

    Mitten in Gießen befindet sich das Best Western Plus Hotel Steinsgarten in der Nähe der Parkanlage Alter Friedhof. Das Hotel liegt ca. 200 m vom Stadtzentrum entfernt und ca. 2 km vom Bahnhof. Wetzlar erreichen Sie nach ca. 17 km.

  • Ausstattung

    Ihr zentrales Stadthotel verfügt über das Parkrestaurant Classic und die Jever-Deel-Bar, wo Sie kulinarisch verwöhnt werden. Das Restaurant ist im mediterranen Stil gehalten, sodass Sie mitten in Gießen einen Hauch von Mittelmeer spüren. Darüber hinaus gibt es einen Wellnessbereich mit Hallenbad und Finnischer Sauna. Ein Aufzug ist im Hotel vorhanden mit dem Sie bequem die oberen Etagen erreichen. 

  • Unterbringung

    Alle geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Bad/WC, Fön, Safe, TV mit Sky, Telefon, WLAN und eine Minibar. Die Unterbringung von 3 Erwachsenen (Zustellbett) ist möglich.

  • Zusatzleistungen (zahlbar vor Ort)
    • Hunde erlaubt: 10 € pro Nacht (mit Voranmeldung; im Restaurant nicht erlaubt)
    • Hotelparkplatz: 8 € pro Tag (nach Verfügbarkeit)
  • Termine & Preise 2017
    Saison Anreise täglich
    Nächte 2 Nächte
    Unterbringung DZ

    26.05. - 30.09.17

    99
    01.10. - 23.12.17 109
    in Euro pro Person
  • Termine & Preise 2018
    Saison Anreise täglich DO + FR
    Nächte 2 Nächte 3 Nächte
    Unterbringung DZ DZ

    02.01. - 28.02.18

    89 119

    01.03. - 30.09.18

    99 129

    01.10. - 23.12.18

    109 139
    in Euro pro Person
  • Kinderermäßigung
    1 Kind 0 – 11,9 Jahre FREI
    12 – 15,9 Jahre 50 %

    Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Zustellbett bei zwei Vollzahlern (bis 1,9 Jahre im Bett der Eltern).

  • Inklusivleistungen
    • 2 / 3 Übernachtungen 
    • 2 / 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
    • 1 x Abendessen als 3-Gang-Wohlfühlmenü am Anreisetag
    • Willkommenscocktail
    • 1 Flasche Wasser pro Zimmer
    • Wellnessbereich mit Hallenbad und Finnischer Sauna
    • Leihbademantel
    • 1 x Eintritt in die Lahn-Dill-Bergland-Therme (ohne Sauna) oder
      1 x 10-minütige Massage im Hotel oder 1 x Eintritt in die Salzgrotte Gießen
    • Late-Check-Out (nach Verfügbarkeit bei Abreise SO)
    • Sky-TV
    • WLAN
    • Informationen über die Region
3 Tage Frühstück & 1 Abendessen
p. Person ab
89 €

Reise-Code: bwst

  • Pool vorhanden
  • Sauna vorhanden
  • WLAN inklusive
  • Hunde erlaubt
Anreisetermine

2017:
Tägliche Anreise möglich,
ab 29.05.2017 (erste Anreise)
bis 23.12.2017 (letzte Abreise)
bzw.
2018:
Bei 2 Nächten: täglich
Bei 3 Nächten: DO + FR
ab 02.01.2018 (erste Anreise)
bis 23.12.2018 (letzte Abreise)

Ihr Urlaubshotel

Best Western Plus Hotel Steinsgarten
Hein-Heckroth Straße 20
35390 Gießen
Deutschland
Anfahrtsbeschreibung Google Maps

Kontakt

Mo. - Fr.: 08 - 19 Uhr

Sa. - So.: 10 - 19 Uhr

Feiertage: 10 - 19 Uhr

Tel.: 0261 - 29 35 19 19

E-Mail: service@reisenaktuell.com

Keine Einzelzimmer buchbar.
Verfügbar Auf Anfrage Wenige Plätze Ausgebucht

ähnliche Angebote

Der Wetzlarer Dom, auch Dom "Unserer Lieben Frau", ist eines der Wahrzeichen von Wetzlar
inkl. 1 x Eintritt Thermal-
bad
Reise-Code: bewe

Hessen

Best Western Hotel Wetzlar

Wetzlar – die Goethe- und Optikstadt im romantischen Lahntal, eingebettet zwischen Taunus und Westerwald ist wie geschaffen für Entdeckungstouren und Ausflüge per pedes, mit dem Rad oder aber mit dem Kanu auf der Lahn. 

Die Stadtgeschichte hat Ihre Höhen und Tiefen, in einer Blütezeit im 12. Jahrhundert wurde mit dem Bau des bekanntesten Wetzlarer Wahrzeichen begonnen, dem Dom zu Wetzlar. Da er jedoch das gleiche Schicksal wie die Stadt teilt, ist eine Fertigstellung leider nie geglückt, was die Besonderheit des Dom „Unserer Lieben Frau“ natürlich ganz besonders macht. Die einzelnen verschachtelten Bauabschnitte sind heute noch zum Teil erhalten. 

Der mit unter berühmteste Praktikant am Reichskammergericht war Johann Wolfgang Goethe, welcher von seinem Vater zum Studium nach Wetzlar geschickt wurde. Goethe verweilte im Jahre 1772 einige Monate in Wetzlar. Seine glücklose Romanze mit Charlotte („Lotte“) Buff während dieser Zeit war Stoff für seinen Erstlingsroman „Die Leiden des jungen Werther“, mit dem er Wetzlar weltweit bekannt machte. 

Unser Tipp: Bei einer Stadtführung können Sie die Stadt auf ganz besondere Weise kennenlernen. Entscheiden Sie ob Sie auf Goethes und Lottes Spuren geführt werden möchten, die Hofrätin Lange auf Ihrer Klatsch und Tratsch Tour begleiten, den Optikpacour geführt erleben und dabei interessante Fragen und Themen zum Thema Optik beantwortet bekommen wollen. 

Zimmer sichern und die Vorfreude genießen!

ZUM ANGEBOT
Besinnliche Weihnachten im Parkhotel Schotten
Reise-Code: whpasc

Weihnachten in Hessen

Parkhotel Schotten

Weite Ebenen, sanfte Hügel, bizarre Basaltkuppen, kleine Flüsse und klare Seen – es sind die vielfältigen landschaftlichen und kulturellen Schönheiten der Vogelsbergregion, die den Naturpark ausmachen und Erholungssuchende aus allen Teilen Deutschlands in die Region locken. Auch kulturell gibt es viel zu entdecken: Fachwerkstädtchen, Schlösser, Burgen und über 30 Museen in der Umgebung laden zum Erkunden ein. 

Ihr Urlaubsort Schotten stellt sich vor: zauberhafte Fachwerkkulisse, gepflegte Parkanlagen, Märkte und Messen, Konzerte und Theatergastspiele. Lernen Sie aus der Vergangenheit im Vogelsberger Heimatmuseum oder atmen Sie die klare Luft bei einem Spaziergang durch den Vogelpark. Über 1225 Jahre Stadtgeschichte, die bis heute treu gepflegt wird. Entdecken Sie Lebensfreude und buntes Treiben in den Straßen und auf den Plätzen.

Genießen Sie eine besinnliche Weihnachtszeit im familiär geführten Parkhotel Schotten. Im ca. 250 m² großen Wellnessbereich können Sie relaxen und sich verwöhnen lassen. Es erwarten Sie eine Trockensauna, eine Dampfsauna, eine Erlebnisdusche, ein großer Ruhebereich mit Blick bis zum Niddastausee und drei neu gestaltete Massageräume. Wählen Sie aus zahlreichen Anwendungen: Von einer klassischen Rückenmassage, über die exotische Hot Stone Massage bis hin zur exklusiven Schokoladenrückenmassage – hier ist für jeden etwas dabei!

Ruhe und Entspannung zu Weihnachten!

ZUM ANGEBOT
Schaffen Sie sich erholsame Tage in der Taunus Therme
inkl. 1x Thermen- eintritt
Reise-Code: mbhf

Hessen

Mercure Hotel Bad Homburg - Friedrichsdorf

Nicht ohne Grund gehören Friedrichsdorf und Bad Homburg zu den bevorzugten Wohn- und Urlaubsorten des Rhein-Main-Gebiets: die naturnahe Lage am Taunus und das günstige Klima machen diese beiden Städte so beliebt.

Bad Homburg vor der Höhe überzeugt mit seinen zahlreichen Heilquellen und der „Champagnerluft“ – den Fallwinden aus dem Taunus, die für angenehme Kühlung sorgen. Ein Spaziergang durch den schönen Kurpark wirkt ebenso entspannend, wie ein Aufenthalt in einem der Thermalbäder. Versuchen Sie am Abend Ihr Glück in der Spielbank Bad Homburg und lassen Sie sich von ihrer einzigartigen Atmosphäre sowie dem vielseitigen Gastronomie- und Unterhaltungsangebot in ihren Bann ziehen.

Vielseitig zeigt sich die Metropole Frankfurt. Die moderne Seite ist ohne Frage von der faszinierenden Skyline, liebevoll „Mainhatten“ genannt, geprägt. Dazu gehören u.a. der MAIN TOWER mit Aussichtsplattform, die Neue Europäische Zentralbank (EZB) und die Zwillingstürme der Deutschen Bank. Modern zeigt sich auch eines der wichtigsten Museen in Europa, das Museum für Moderne Kunst (MMK), das zu den spektakulärsten Museumsbauten der Postmoderne gehört. Wer Geschichte erleben will, der sollte dem Stadtteil Höchst einen Besuch abstatten. Die malerische Altstadt mit verwinkelten Gassen und hübschen Fachwerkhäusern bilden einen facettenreichen Kontrast zum modernen Teil Frankfurts.

Koffer packen und los geht’s!

ZUM ANGEBOT