Beratung & Buchung: Tel. 0261 - 29 35 19 19

Öffnungszeiten
  • Mo. - Fr. 08 - 19 Uhr
  • Sa. - So. 10 - 19 Uhr
  • Feiertage 10 - 19 Uhr
Öffnungszeiten info

Mo. - Fr. 08 - 19 Uhr

Sa. - So. 10 - 19 Uhr

Feiertage 10 - 19 Uhr

Telefon: 0261 / 29 35 19 19

E-Mail: service@reisenaktuell.com

Jardins d'Ajuda Funchal Madeira Portugal, Blütentraum
Zurück

Madeira - Portugals Blumeninsel

8-tägige Flugreise mit 4 Ausflügen

Blütentraum im Atlantik

Farbenprächtige Blumen, außergewöhnliche Landschaftsformen und traditionelle Küche – Portugals größte Insel Madeira verzaubert jeden Besucher mit Ihrer Schönheit und Einzigartigkeit. Der warme Golfstrom des Atlantiks beschert angenehme Sommertemperaturen und sorgt für frühlingshaftes Klima auch im Winter. Typisch auf Madeira sind die Levadas. Künstlich angelegte Wasserkanäle, die zur Bewässerung der trockenen Gebiete im Süden der Insel dienen. Gleichzeitig verlaufen unzählige Wanderwege entlang der Levadas und gewaltige Wasserfälle stürzen die steilen Felswände hinab. Dies macht Madeira auch bei Wanderern und Naturfreunden zu einem beliebten und reizvollen Reiseziel.

Die Hauptstadt Funchal ist ein absoluter Höhepunkt: Historische Kirchen und Gebäuden mit herrlichen Gemälden geschmückt, wundervolle Gartenanlagen und Plantagen mit spektakulärer Pflanzenwelt und der azurblaue Atlantik im Hintergrund. In der berühmten Markhalle „Mercado dos Lavradores“  erleben Sie das bunte Treiben der Einheimischen. Blumenhändlerinnen in traditonellen Trachten bieten duftende Blumen in allen Farben an und gleich nebenan werden exotische Früchte und der fangfrische Fisch ausgestellt. Im hochgelegenen Villenvorort Monte erwartet Sie eine weltweit einzigartige Attraktion. Sightseeing auf eine ganz besondere Art und Weise. In traditionellen Korbschlitten geht die rasante Fahrt den Berg hinab wieder Richtung Funchal.

Kulinarisch hat die Insel auch einiges zu bieten. Eine Spezialität ist der „Espetada“, ein Fleischspieß mit Lorbeer und Meersalz gewürzt. Häufig wird dieser an einem auf dem Tisch stehenden Gestänge serviert. Außerdem finden Sie verschiedene Eintöpfe, Fischgerichte und die sogenannten „Lapas“ (Entenmuscheln) auf den Speisekarten der heimischen Restaurants. Dazu wird ein Glas feinster Madeira-Wein serviert und zum Abschluss sollten Sie unbedingt das Nationalgetränk „Poncha“ probieren. Die süß-saure Köstlichkeit aus Zitronensaft, Honig und Zuckerrohrschnaps eignet sich auch hervorragend als Mitbringsel für die Lieben in die Heimat.

Lernen Sie die bezaubernde Insel Madeira kennen und lieben. Kommen Sie mit auf eine erlebnisreiche Reise mit zahlreichen tollen Ausflügen.

Jetzt buchen und Madeira erleben!

Termine & Preise
  • Reiseverlauf

    1. Tag: Anreise nach Funchal
    Heute fliegen Sie nach Funchal auf die traumhafte Atlantikinsel Madeira. Am Flughafen empfängt Sie Ihre Reiseleitung und ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Hotel nach Funchal.

     

    2. Tag: Madeira’s Westen
    Nach der ersten Nacht starten Sie zum Ganztagesausflug in den Westen Madeiras. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie bereits die erste Station des Tages. Im verträumten Fischerdorf Camara de Lobos erwartet Sie ein malerisches Bild mit kunterbunten Fischerbooten, weißen Häuschen mit roten Dachziegeln gedeckt und mit Bananenstauden bewachsene Hügel im Hintergrund. Weiter geht die Fahrt über Estreito de Camara de Lobos, dem Weinbaugebiet, und entlang der Südküste zum imposanten und einzigartigen Aussichtspunkt Cabo Girao, der mit ca. 590 m die höchste Steilküste Europas und zweithöchste der Welt ist. Fassen Sie all Ihren Mut zusammen und wagen Sie sich auf die gläserne Aussichtsplattform (Eintritt nicht inklusive). Bei klarem Wetter haben Sie von hier eine atemberaubende Aussicht über den Ozean und die steile Südküste der Insel. Immer der Küstenlinie folgend, gelangen Sie bis Ribeira Brava wo Sie die Gelegenheit haben die Kirche von Ribeira Brava zu besuchen. Dann geht es weiter über den Encumeada Pass bis nach Sao Vicente im Norden der Insel. Entlang der wildromantischen Nordküste mit zahlreichen Wasserfällen bis zum nordwestlichen Punkt der Madeiras – Porto Moniz. Das Städtchen ist bekannt für die natürlichen Meeresschwimmbecken aus bizarrer schwarzer Lava – Traumpools mit glasklarem Wasser. Von hier überqueren Sie die Hochebene Paul da Serra bis Sie schließlich wieder in Ihrem Hotel ankommen.

     

    3. Tag: Tradition und Kultur in Funchal
    Die Hauptstadt der Insel weist nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie ehrwürdige Paläste mit schattigen Innenhöfen, Herrenhäuser, umgeben von subtropischen Parks, Kirchen und Klöster und interessante Museen auf. Es ist auch eine attraktive, weitgehend ursprünglich gebliebene Stadt. Reges Treiben herrscht auf den Märkten und in den Einkaufsstraßen, emsige Betriebsamkeit rund um den Hafen. Während einer spannenden Stadtrundfahrt in Funchal besuchen Sie die mit Kacheln verzierte Markthalle. Die Blumen-, Obst- und Fischstände beeindrucken durch ihre bunte Vielfalt. Nur einige Schritte von der Markthalle entfernt besuchen Sie eine Stickerei-Manufaktur. Die nächste Station führt zum Botanischen Garten mit tausenden farbenprächtigen Blumen und Pflanzen aus aller Welt. Anschließend besuchen Sie die Kathedrale Se do Funchal und enden in der ältesten Weinkellerei der Insel. In der Madeira Wine Company bekommen Sie ein Gläschen Madeira-Wein ausgeschenkt und erfahren Interessantes über diesen besonderen Wein.

     

    4. Tag: Naturparadies – Levada-Wanderung
    Eine Wanderung entlang der kleinen Wasserläufe, Levadas genannt, ist etwas ganz Besonderes. Diese leiten das Wasser aus den niederschlagsreichen Regionen im Norden und im Zentrum der Insel zu den landwirtschaftlichen Anbaugebieten im Süden. Die leichte, ca. 2 stündige, 6 km lange Tour beginnt in Vale Paraiso. Sie wandern durch ein ursprüngliches Waldstück mit Lorbeerbäumen. Während der Wanderung werden Sie auch eingeführte Baumarten wie den Krausblättrigen Klebsamen oder den Kirschlorbeer entdecken. Ein Dufterlebnis erwartet Sie im Eukalyptuswald oberhalb von Choupana. Diese Levada-Wanderung endet in Camacha, das bekannt für seine Korbflechterei ist.

     

    5. + 6. Tag: Tage zur freien Verfügung
    Verbringen Sie entspannte Stunden am Pool oder an der Küste. Wie wäre es mit einer Erkundungstour auf eigene Faust? Santana im Norden der Insel ist ein beliebtes Ausflugsziel. Hier sehen Sie die traditionellen Madeira-Häuschen. Gestalten Sie Ihre Zeit ganz nach Ihrem Geschmack.

     

    7. Tag: Eira do Serrado, Nonnental und Monte
    Freuen Sie sich bei der heutigen Halbtagestour auf einige der schönsten Panoramen von Madeira. Von der Anhöhe Pico dos Barcelos haben Sie einen tollen Ausblick auf die Bucht von Funchal. Weiter geht es zu einem spektakulären Aussichtspunkt nach Eira do Serrado, von wo aus Sie bis auf den Boden eines erloschenen Vulkans hinabschauen. Ganz unten liegt das Dorf Curral das Freiras (Nonnental). Hier haben Sie die Möglichkeit lokale Spezialitäten zu probieren: Kastanienkuchen und Ginja, ein Likör aus Kirschen oder Kastanien. Die Fahrt geht weiter nach Monte. Hier besuchen Sie die Kirche Nossa Senhora do Monte mit dem Sarkophag des letzten österreichischen Kaisers Karl I. Nahe der Kirche befindet sich auch der Ausgangspunkt der traditionellen Korbschlittenfahrten. Ein Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

     

    8. Tag: Heimreise nach Deutschland/Beginn Ihres Badeaufenthaltes
    Heute heißt es Abschied nehmen. Sie werden zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug an. Wenn Sie eine Verlängerungswoche gebucht haben, beginnt heute Ihre zweite Urlaubswoche.

    Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

  • Ihr Hotel

    RRRRHotel Jardins D'Ajuda in Funchal

    In der Nähe Ihres Hotels befinden sich Restaurants, Bars und das Einkaufszentrum Forum Madeira. Das Stadtzentrum von Funchal erreichen Sie nach ca. 3 km und die Küste nach ca. 1 km.

    Zum Hotel gehören ein Hallenbad und ein Außenpool (saisonbedingt beheizt) mit Sonnenliegen. Zum Wohlfühlen und fit bleiben stehen Ihnen außerdem ein Türkisches Bad, eine Sauna, ein Whirlpool sowie ein Solarium (gegen Gebühr) zur Verfügung. Für Ihr leibliches Wohl sorgen das Hotelrestaurant und das Café. In der Cocktailbar mit Live-Musik genießen Sie einen kühlen Drink und lassen den Tag gemütlich ausklingen. Das Animationsprogramm mit vielseitigen Shows, Folklore und Kabarettabenden sorgt für gute Laune und Abwechslung (saison- und witterungsbedingt; ggf. nicht täglich).

    Ihr Zimmer erwartet Sie mit Dusche/WC, Fön, Safe (gegen Gebühr), TV, Telefon, Klimaanlage und Balkon.

  • Termine & Preise

    Zum Vergrößern bitte auf die Preistabelle klicken.

    Preistabelle
  • Hinweise
    • Einreisedokumente: Deutsche Staatsbürger benötigen einen mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültigen Personalausweis. Andere Staatsangehörige wenden sich bitte an das für sie zuständige Konsulat.
    • Skywalk (Aussichtsplattform bei Cabo Girao): ca. 1,50 € pro Person
    • Haustiere sind nicht erlaubt.
    • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen pro Termin
  • Ihr Vorteil
    • Zug zum Flug-Ticket in Kooperation mit der Deutschen Bahn (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung)
  • Inklusivleistungen
    • Hin- und Rückflug mit einer renommierten Fluggesellschaft (z. B. Germania) ab/bis gewünschten Abflughafen nach Funchal in der Economy Class 
    • 20 kg Freigepäck
    • Begrüßung am Flughafen und deutschsprachige Reiseleitung vor Ort (ggf. telefonisch)
    • Transfers vor Ort: Flughafen - Hotel - Flughafen
    • 7 / 14 Übernachtungen im RRRRHotel Jardins d'Ajuda in Funchal
    • 7 / 14 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
    • Nutzung des Außenpools mit Sonnenliegen
    • Nutzung der Sonnenterrasse und des Gartens
    • Nutzung von Hallenbad, Sauna, Türkischem Bad und Whirlpool
    • Abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Animationsprogramm mit verschiedenen Shows und Live-Musik (saison-/witterungsbedingt)
    • WLAN
    • Exklusive ReisenAKTUELL.COM Strandtasche und Wasserball pro Buchung*

    Ausflugspaket inklusive:
    Alle Ausflüge mit modernen, komfortablen Reisebussen und deutschsprachiger Reiseleitung.

    • Ganztagesausflug in den Westen Madeiras
      mit Besuch von Camara de Lobos, Fahrt zum Cabo Girao, Ribeira Brava, Sao Vincente, Porto Moniz sowie der Hochebene Paul da Serra
    • Halbtagesausflug Stadtrundfahrt Funchal
      mit Besichtigung der Markthalle, Besuch einer Stickerei-Manufaktur und des Botanischen Gartens sowie einer Weinverkostung
    • Halbtagesausflug Levada-Wanderung 
      Geführte Wanderung von Vale Paraiso nach Camacha 
    • Halbtagesausflug Eira do Serrado, Nonnental & Monte
      mit Aussichtspunkt Eira do Serrado, Nonnental, Monte mit Besuch der Kirche Nossa Senhora do Monte und traditioneller Korbschlittenfahrt

    *Nur solange der Vorrat reicht.

8 Tage Flug & Frühstück
p. Person ab
599 €

Reise-Code: jama

  • Neu im Angebot
  • Flug inklusive
  • Bahnanreise inklusive
  • Pool vorhanden
  • Sauna vorhanden
  • WLAN inklusive
  • Hunde nicht erlaubt
Anreisetermine

Anreise: DI
ab 02.01.2018 (erste Anreise)
bis 30.10.2018 (letzte Abreise)

Kontakt

Mo. - Fr.: 08 - 19 Uhr

Sa. - So.: 10 - 19 Uhr

Feiertage: 10 - 19 Uhr

Tel.: 0261 / 29 35 19 19

E-Mail: service@reisenaktuell.com

Halbpension zubuchbar

für nur 150 € pro Person/Woche!

Verfügbar Auf Anfrage Wenige Plätze Ausgebucht

Weitere Angebote

Unser Tipp: Machen Sie eine Heißluftballon-Fahrt über die Hauptstadt von Litauen
inkl. großem ausflugs- paket
Reise-Code: baru

Kulturschätze Europas

Zauberhaftes Baltikum

Die Baltischen Staaten laden Sie zu spannenden Entdeckungen ein – ob in der spannenden Geschichte des Landes, in seiner faszinierenden Kultur oder unberührten Natur!

Das Baltikum erstreckt sich entlang der gesamten Ostküste der Ostsee, vom Finnischen Meerbusen im Norden bis hin zur polnischen Ostgrenze und dem Kaliningrader Gebiet im Süden. Es umfasst die drei Ostseerepubliken Estland, Lettland und Litauen mit ihren Hauptstädten Tallinn, Riga und Vilnius. Da die drei Länder kulturell sehr unterschiedlich sind, lohnt es sich Geschichte, Architektur, Wirtschaft und Kultur jedes Landes für sich zu entdecken und hautnah zu erleben.

Lettland – das Land zwischen Russland und Nordeuropa begeistert vor allem mit seinen traumhaften Stränden und majestätischen Palästen. Die pulsierende Hauptstadt Riga bietet ein einzigartiges mittelalterliches Zentrum.

Litauen hingegen ist ein erstaunliches Kaleidoskop an Kunst, Kultur und Religion. Bei Ihrer Panoramatour durch dieses faszinierende Land besuchen Sie Vilnius, flanieren auf seinen gepflasterten Straßen und lassen sich von den barocken Kirchen beeindrucken – auch ein Abstecher zu anderen Schätzen wie Kaunas, Trakai und die Kurische Nehrung dürfen bei Ihrer Reise natürlich nicht fehlen!

Estland mit seinen klaren Seen, Stränden und Inseln ist ein Juwel der Natur. Seine historischen Städte werden von mittelalterlichen Burgen bewacht. Stolz ragen die Türme und Turmspitzen Tallinns über die Ostsee hinaus.

Lassen Sie sich begeistern!

ZUM ANGEBOT
Das einzigartige Castello Aragonese auf einer kleinen Felseninsel bei Ischia
Inkl. 3
Ausflügen
Reise-Code: gnrf

Ischia, Capri und Amalfiküste

Inselträume am Golf von Neapel

Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt... dann sind Sie in Ihrem Urlaub am idyllischen Golf von Neapel! Denn hier finden Sie zwei wunderbare Inseln, von denen jede ihren eigenen Reiz hat und die zauberhafte Amalfiküste.

Ihr erstes Ziel ist Ischia – die größte Insel vor der Küste Neapels mit exotischen Thermalgärten und kleinen Badebuchten. Erleben Sie die grüne Landschaft und lassen Sie sich von ihr begeistern. Bei einer Rundfahrt entdecken Sie alle Höhepunkte rund um den Monte Epomeo. An Ihren freien Tagen können Sie die Seele an den vielen Stränden baumeln lassen. Ein Höhepunkt dabei sind die heißen Quellen an verschiedenen Stränden, wie der Bucht von Sorgeto oder dem Maronti-Strand.

Eine weitere Insel ist Capri, die Sie bequem mit dem Schiff bei einem Tagesausflug erreichen. Schon die Anfahrt auf die blühende Insel lässt Ihre Augen leuchten, denn die weißen Häuser im Kontrast zum tiefen Blau des Meeres sind wunderschön anzusehen. Erleben Sie auch hier den Charme der Insel bei einer Rundfahrt. Anacapri und Capri-Stadt werden Sie begeistern. Bei Gelegenheit sollten Sie sich die Besichtigung der berühmten Blauen Grotten nicht entgehen lassen.

Wunderschön anzusehen ist die Amalfiküste mit den herrlich blühenden Blumen und der sagenhaften Natur. Geschnitten in die schroffen Felswände fahren Sie hier bei einem Ausflug entlang der Küstenstraße und dabei sind atemberaubende Ausblicke zu jeder Zeit garantiert. Herrliche Küstenstädte, wie Positano, Rufolo oder Sorrent liegen dabei auf Ihrem Weg.

Bella Italia am Golf von Neapel erleben!

ZUM ANGEBOT
Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt ...
inkl. 3
Ausflügen
Reise-Code: gnrh

Ischia, Capri und Amalfiküste

Traumurlaub am Golf von Neapel

Bella, bella, bella ... Italia! Am Golf von Nea­pel erstreckt sich ein mediterranes und zugleich alpines Paradies. Dramatische Steilküsten und sanft gewellte Wein- und Zitronengärten prägen die Landschaft um Neapel, der Amalfiküste und auf den Inseln Ischia und Capri. Die Gipfel steigen auf bis zu 1.400 m hoch an. Herrliche Naturerlebnisse und Ausflüge zu Kunst und Kultur in bedeutenden Städten erwarten Sie.

Ischia ist die größte Insel im Golf von Neapel. Umgeben von feinen Sandstränden, wunderschönen Buchten oder an Felsküsten direkt über dem Meer befinden sich rund um die Insel die berühmten Thermalgärten. In den heißen Quellen erlebt man Entspannung pur inmitten einer spektakulären Naturkulisse. Durch den vulkanischen Ursprung gibt es auf Ischia eine hohe Artenvielfalt – Sie entdecken hier Eidechsen und Geckos, außerdem zahlreiche Schmetterlinge und viele andere Tierarten. 

Berühmt ist Capri für seine beeindruckende Felslandschaft, die schon bei der Fährüberfahrt spektakuläre Fotomotive bietet. Begeistern wird Sie auch Anacapri – die pittoreske Altstadt und die herrlichen Badestrände sind der Inbegriff italienischer Romantik. Bei Gelegenheit entdecken Sie die "Grotta Azzurra". Die weltberühmte "Blaue Grotte" ist mit kleinen Ausflugsbooten befahrbar. Unser Tipp: Der wohl schönsten Panoramablick über Capri bietet sich Ihnen vom Gipfel des Berges "Monte Solaro" aus.

Mit Blick auf das Tyrrhenische Meer, erstreckt sich die Amalfiküste entlang des Golf von Salerno. Die Straße zieht sich wie ein Balkon zwischen dem kobaltblauen Meer und den Abhängen der Berge Lattari durch Buchten, Strände und mit Zitrusfrüchten, Weinreben und Olivenbäumen bepflanzte Terrassen.

Gleich Koffer packen und die Vielfalt des Golfs von Neapel erleben!

ZUM ANGEBOT