RRR
Reise-Code: elim
Angebot merken
Radeln und Segeln am IJsselmeer & Nationalparks

Elizabeth ab/an Amsterdam

8 Tage • Vollpension
- 56 € RABATT

bei Buchung bis 31.01.22!

Danach erhöhen sich die Preise.

statt ab € 939,-
ab €
883,-
Termine & Preise
Preisaktion
WLAN inklusive

Radeln und Segeln am IJsselmeer & Nationalparks

Entdecken Sie das malerische IJsselmeer an Bord des imposanten Dreimastklippers Elizabeth und an Land authentisch mit dem Fahrrad! Die Niederlande sind bekannt als Radfahrer-Paradies und Segelschiffe gehören ebenso dazu wie Tulpen, Windmühlen und Holzschuhe. Freuen Sie sich also auf eine sensationelle Rad- und Segelreise rund um die Küste des IJsselmeers und entdecken Sie historische Hafenstädte sowie abwechslungsreiche Naturgebiete. Segelerfahrung ist für diese Reise nicht notwendig, aber Sie dürfen an Bord gerne mit anpacken und die Crew beim Segel hissen unterstützen.

Ihre Urlaubsreise mit Fahrrad und Segelschiff beginnt in der Metropole Amsterdam, welche Sie am Ende des Segeltörns noch ausgiebig erkunden können.
Monnickendam oder Volendam stehen als Erstes auf Ihrer Liste, von dort geht es weiter mit dem Fahrrad. Entweder radeln Sie von Monnickendam nach Volendam oder Sie erkunden Volendam bei einer Rundtour. Am späten Abend bringt Sie das Segelschiff dann in die geschichtsträchtige Hafenstadt Hoorn, die es zu Entdecken gilt. Am nächsten Morgen führt Sie die Radtour vorbei an der Windmühle De Krijgsman durch ländliche Weiler und Dörfer nach Enkhuizen. Dort wechseln Sie auf die Elizabeth und das Schiff segelt Sie zum traditionsreichen Fischerort Urk, der mit seinen engen Gassen zum gemütlichen Bummeln einlädt.
Von Urk geht es über flache Radwege entlang des Wassers zum charmanten ehemaligen Fischerort Vollenhove und von dort aus durch die offene Landschaft zur kleinen Stadt Blokzijl. Hier beginnt der Nationalpark Weerribben-Wieden, mit der größten Sumpflandschaft Nordwesteuropas. Freuen Sie sich auf eine Oase der Ruhe für Pflanzen, Tiere und Menschen. Als Nächstes besuchen Sie das Venedig des Nordens – Giethoorn. Hier finden Sie reetgedeckte Häuser, kleine Kanäle und romantische Trauerweiden. Bevor es nun wieder Richtung Amsterdam geht, wartet Lelystadt, Hauptstadt der Provinz Flevoland, auf Sie. Besichtigen Sie die Bataviawerft im Batavialand-Museum oder machen Sie einen Einkaufsbummel im Outlet-Center Batavia Stad.

Freuen Sie sich auf ein einmaliges Erlebnis an Bord eines traditionellen Segelschiffs!

Jetzt buchen!
  • 7 Übernachtungen
  • Vollpension: 7 x Frühstück, 6 x Lunchpaket für Fahrradtouren, 7 x Abendessen als 3-Gang-Menü an Bord, Kaffee und Tee an Bord bis 16 Uhr 
  • Willkommenscocktail
  • Wasserfeste Leih-Gepäckträgertasche
  • Deutschsprachige Bordbetreuung
  • Tägliche Programmbesprechung durch die Crew
  • Detailliertes Routenbuch pro Kabine
  • WLAN
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren
  • Parkplatz Amsterdam: Hier klicken zum Buchen.
  • Reisedokumente: Für deutsche Staatsangehörige ist ein mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Andere Staatsangehörige wenden sich bitte telefonisch an uns.
  • Kabine: Ihre Kabinennummer erfahren Sie mit Ihren Reiseunterlagen. Die Kabinenverteilung obliegt der Reederei.
  • Radtouren: Die Radtouren sind individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 20 km und 50 km zurück. Alle genannten Kilometerangaben sind ungefähre Entfernungen der empfohlenen Radtouren. An einigen Tagen steht Ihnen eine längere und eine kürzere Radtour zur Auswahl. Bitte beachten Sie, dass bei der kürzeren Radtour möglicherweise nicht alle Highlights besucht werden können.
  • Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind flach und können als einfach eingestuft werden.
  • Bordwährung und Bezahlung an Bord: Euro. Die Kosten an Bord werden auf das Zimmer notiert. Am Ende der Reise wird die Rechnung bar beglichen. Es ist keine Kartenzahlung möglich.
  • Bordsprache: Deutsch und Niederländisch
  • Trinkgelder: Trinkgelder sind an Bord nicht obligatorisch. Ein Betrag in Höhe von 5 € pro Person/Nacht ist angemessen, dies obliegt jedoch Ihrer persönlichen Entscheidung. 
  • Kleiderordnung: Legere Kleidung. 
  • Fahrplan- und Programmänderungen: Zu einer Sail & Bike Tour gehört immer ein wenig Abenteuer: Bei dieser Reise liegen im Voraus eigentlich nur der Ein- und Ausschiffungshafen an den geplanten An- und Abreisetagen zu 100% fest. Die zurückzulegende Strecke ist in erster Linie abhängig vom Wetter und wird von Tag zu Tag zu Tag neu bestimmt. Routenänderungen bzw. eine Änderung der Reihenfolge der einzelnen Etappen sind also immer vorbehalten. Der Skipper und seine Besatzung besprechen die Möglichkeiten täglich mit den Gästen und werden alles tun, um Ihnen eine unvergessliche, abwechslungsreiche und aktive Woche zu bieten, die voller Kultur und Natur steckt. Lassen Sie sich überraschen!      
  • Hotel-, Schiffs-, Kabinen- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
  • Ärztliche Versorgung: An Bord ist kein Arzt verfügbar, für Notfälle ist ein Arzt kurzfristig an Land erreichbar. Die Kosten einer Behandlung werden nicht übernommen. Bei Reisen ins Ausland wird eine Auslandskrankenversicherung empfohlen.
  • Haustiere sind an Bord nicht erlaubt.
  • Besonderheiten: Wer aktiv dabei sein möchte, kann unter Anleitung der Crew beim Segeln, Navigieren und Segel hissen gerne mit anpacken. Segelerfahrung ist dazu nicht erforderlich. Aber Sie können auch einfach nur relaxen und das Segeln und die Landschaft von einem gemütlichen Platz genießen. 
  • Da es sich um ein großes (ca. 40 Meter langes) und sehr robustes Schiff handelt, und der Wellengang meistens bescheiden ist, ist das Risiko auf Seekrankheit erfahrungsgemäß sehr klein. Wenn Sie doch lieber vorbeugen möchten, empfehlen wir handelsübliche Mittel gegen Reisekrankheit.
  • Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise im Allgemeinen nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie im Zweifel unser Serviceteam bei Fragen zu Ihren individuellen Bedürfnissen.
Tag Reiseroute in den Niederlanden
1

Amsterdam, Einschiffung zwischen ca. 13:00 Uhr oder 14:00 Uhr
Monnickendam/Volendam

2 Monnickendam/Volendam
Hoorn
3 Hoorn
Enkhuizen
Urk
4 Urk
Vollenhove
5 Vollenhove
Giethoorn
6 Giethoorn
Lelystad
7 Lelystad
Blocq van Kuffeler
Amsterdam
8 Amsterdam, Ausschiffung bis ca. 09:30 Uhr
Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

 

1. Tag: Anreise Amsterdam

Individuelle Anreise nach Amsterdam, wo Ihre Rad- und Segelwoche startet. Die Crew heißt Sie zwischen 13 und 14 Uhr an Bord willkommen. Nachdem alle Gäste eingecheckt haben, fährt das Schiff (mit Motor) nach Monnickendam oder Volendam. Nach dem Abendessen können Sie einen kleinen Spaziergang in das historische Zentrum des Ortes machen.

2. Tag: Radtour Monnickendam/Rundtour Volendam – Volendam, ca. 32 – 51 km / Schifffahrt Volendam –Hoorn
Heute beginnt der Tag so richtig holländisch: Sie fahren zu einem nahegelegenen, familiengeführten Käsehof und Holzschuhladen. Hier können Sie sehen, wie Käse und die typisch niederländischen Holzschuhe hergestellt werden. Dabei haben Sie die Möglichkeit den Käse zu probieren. Anschließend geht es weiter entlang der Deiche nach Purmerend, das im Herzen des Polders De Beemster und rund 3,5 m unter dem Meeresspiegel liegt. Der Polder wurde vor mehr als 400 Jahren trockengelegt, als die Holländer einen Binnensee in Weideland umwandelten. Dieses in Quadraten und Quadranten unterteilte geometrische Muster ist von der UNESCO als „kreatives Meisterstück“ anerkannt.
Ihr nächstes Ziel heißt Edam, eine schöne Stadt, deren Gassen und Grachten einen Spaziergang wert sind. Edam ist natürlich wegen seines mit rotem oder gelbem Wachs überzogenen Käses berühmt. Diese clevere Art der Konservierung hielt den Käse schon damals so lange frisch, dass die Matrosen ihn im 17. Jahrhundert auf ihren Reisen mitnehmen und gegen Gewürze und andere Schätze des Ostens eintauschen konnten. Über den Hauptdeich des IJsselmeers erreichen Sie Promenade von Volendam, wo das Schiff angelegt hat. Hier haben Sie etwas Zeit für einen kleinen Bummel. Nach dem Abendessen können Sie einen Verdauungsspaziergang im historischen Zentrum unternehmen. Am späten Abend fährt Sie das Schiff nach Hoorn.

3. Tag: Radtour Hoorn – Enkhuizen, ca. 28 – 39 km / Schifffahrt Enkhuizen – Urk
Die heutige Radtour führt durch ländliche Dörfer nach Enkhuizen. Es geht an der Windmühle De Krijgsman (der Krieger) vorbei, der höchsten Windmühle Nordhollands und eine der wenigen alten Windmühlen, die immer noch Mehl mahlen. Diese Region ist auch für ihre vielen Gewächshäuser bekannt, in denen Gemüse angebaut wird. Im 17. Jahrhundert gehörte Enkhuizen dank des Imports von Gewürzen aus Asien zu den reichsten Städten Hollands. Hier gibt es viele beeindruckende Herrenhäuser, Grachten, Kirchen und Stadtmauern, die bis heute die reiche Geschichte der Stadt widerspiegeln. Bei schönem Wetter segeln Sie nachmittags über das IJsselmeer zum traditionsreichen Fischerort Urk. An Bord können Sie, wenn Sie möchten, dem Kapitän beim Segeln zur Hand gehen. Oder Sie lehnen sich einfach zurück und genießen die Reise. Abends können Sie durch die engen Gassen des pittoresken Dorfes spazieren. Die Wohnhäuser des alten Urks wurden zum Schutz vor Überflutungen dichtgedrängt auf Erhöhungen errichtet, was zu dem noch heute sichtbaren, verwinkelten Straßenbild führte.

4. Tag: Radtour Urk – Vollenhove, ca. 37 km
Nach dem Frühstück bringt die Elizabeth Sie zum “new land”. Von Schokkerhaven beginnen Sie ihre Fahrradtour entlang der Polder. Sie fahren mit dem Rad am Wasser entlang zur ehemaligen Insel Schokland, die seit der Landgewinnung vollständig vom Festland umgeben ist. Ein Museum dokumentiert die Geschichte der kleinen Insel, die seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Schöne Radwege führen entlang der ehemaligen Küstenlinie. Sie setzen Ihre Radtour durch die Polder bis zum charmanten, ehemaligen Fischerort Vollenhove fort.

5. Tag: Radtour Vollenhove – Giethoorn, ca. 37 – 49 km
Von Vollenhove aus geht es über Radwege durch die offene Landschaft zur kleinen Stadt Blokzijl. Hier beginnt der Nationalpark Weerribben-Wieden, mit der größten Sumpflandschaft Nordwesteuropas. Eine Oase der Ruhe für Pflanzen, Tiere und Menschen. Mitten durch den Nationalpark führt ein Radweg fernab des Trubels und Sie können ganz und gar in die Stille dieses Gebietes eintauchen. Mit etwas Glück können Sie einen Eisvogel oder sogar einen Otter (das Symbol des Parks) entdecken. Weiter geht es durch Kalenberg, ein Dorf, das bis in die 1950er Jahre hinein nur mit dem Boot erreichbar war. Eine gewundene Route durch eine bäuerlich geprägte Landschaft mit schmalen, von Deichen umgebenen Feldern führt Sie zum schönen Städtchen Giethoorn, das auch als das “ kleine Venedig des Nordens“ bekannt ist.

6. Tag: Schifffahrt Giethoorn – Lelystad
Heute können Sie einen kompletten Segeltag einlegen und es sich an Bord bequem machen. Wenn Sie möchten, können Sie dem Kapitän wieder beim Segeln zur Handgehen. Am frühen Nachmittag erreicht die Elizabeth Lelystad, die Hauptstadt der Provinz Flevoland. Flevoland besteht fast ausschließlich aus Land, das dem Ijsselmeer abgewonnen wurde. Am Abend, nachdem das Schiff am Hafen angelegt hat, bekommen Sie an Bord ein echtes Kapitäns-Abendessen.

7. Tag: Radtour Lelystad – Blocq van Kuffeler, ca. 20 –29 km / Schifffahrt Blocq van Kuffeler –Amsterdam
Am Morgen können Sie sich die Bataviawerft ansehen. Hier werden Schiffe mit wichtigem maritimem Hintergrund gezeigt, die hier wieder in ihrem alten Glanz erstrahlen. Oder Sie gehen in die Batavia Stad, einem Outlet-Center mit vielen bekannten Marken. Nach dem Frühstück gehen Sie für Ihre letzte Radtour von Bord. Sie fahren durch die Oostvaardersplassen, ein Naturgebiet auf neuem Land, das sein eigenes Gleichgewicht finden soll, wie es in alten Zeiten bestanden hat, indem man so wenig wie möglich eingreift. Teile dieser Strecke schlängeln sich durch bewaldete Gebiete, während andere einen Panoramablick auf ausgedehnte Gras- und Sumpfgebiete bieten. Dies ist ein wahres Paradies für Vogelbeobachter. Das Schiff erwartet Sie im kleinen Hafen von Oostvaardersdiep, um mit Ihnen nach Amsterdam zurückzufahren. Lassen Sie diese wundervolle Woche rund um das IJsselmeer beim Abendessen an Bord des Schiffes Revue passieren.

8. Tag: Abreise von Amsterdam
Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung bis 9.30 Uhr und anschließend die individuelle Heimreise.

Der traditionelle Dreimastklipper Elizabeth wurde 1913 gebaut und zu einem Segel- und Passagierschiff umgebaut. Unter ihrem eleganten und traditionellen Äußeren verbirgt sich eine moderne Bordausstattung und eine freundliche Crew. Kommen Sie an Bord und erleben Sie die Freiheit des Segelns.

Ihr Segelschiff erwartet Sie mit:

  • 2 Passagierdecks
  • Salon mit Restaurantbereich und Bar
  • Sonnendeck mit Tischen und Stühlen
  • WLAN

Alle Doppelkabinen liegen außen und verfügen über getrennte Betten (auf Wunsch zusammenstellbar), Dusche/WC sowie ein Fenster, das sich öffnen lässt. 

3-Bettkabinen bzw. 4-Bettkabinen bieten bei der gleichen Ausstattung 1 bzw. 2 Oberbetten.

Wählen Sie zwischen 

Mitnahme eigenes Fahrrad (Haftungsausschluss): kostenfrei

Oder

Mitnahme eigenes E-Bike (Haftungsausschluss): kostenfrei

Oder

Leihfahrrad (7- oder 8-Gang, Handbremse, teilweise mit Rücktritt): 85 € pro Person/Aufenthalt

Oder

Leih-E-Bike*: 185 € pro Person/Aufenthalt

* Aus Sicherheitsgründen dürfen die Akkus der E-Bikes nicht in der Kabine aufgeladen werden, sondern nur an den dafür vorgesehenen Punkten an Bord. Weitere Informationen erhalten Sie an Bord.

Anreisetermine

ab 18.06.2022 (erste Anreise)
bis 10.09.2022 (letzte Anreise)

Downloads

Deckplan Elizabeth 1.06 MB
Sparen Sie bis zu 62 € pro Person!

 

Bitte tragen Sie bei Buchung eines Leihrades Ihre Körpergröße unter dem Feld „Ihre Mitteilung an uns“ ein.

 

Auch buchbar: Leafde fan Fryslân ab/an Enkhuizen, Segeln & Radeln am Wattenmeer, 8 Tage inkl. Vollpension ab 939 €/Person , Reise-Code: lewa

Ähnliche Angebote