RRR
Reise-Code: sint
Angebot merken
Beeindruckende Bauwerke und die Magie der Highlands entdecken

Große Rundreise durch das vielfältige Schottland

12 Tage • Halbpension
- 300 € RABATT

bei Buchung bis 28.02.22!

Danach erhöhen sich die Preise.

statt ab € 1.799,-
ab €
1.499,-
Termine & Preise
Neu
Flug inklusive
Bahnanreise inklusive
Preisaktion
WLAN inklusive

Beeindruckende Bauwerke und die Magie der Highlands entdecken 12-tägige Flugreise mit Ausflugspaket

Herzlich Willkommen in Schottland! Schottland ist ein besonders reizvolles und beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus aller Welt. In dem Landesteil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland gibt es nämlich nicht nur traditionelle Schottenröcke und Dudelsäcke sowie mystische Sagen und Legenden. Ganz im Gegenteil, neben zahlreichen Bräuchen und Traditionen, leuchtend grünen Hügeln und dunklen Seen, schneeweißen Stränden mit türkisfarbenem Wasser und beeindruckenden Bauwerken sind Schottlands Reisegäste vor allem von der Kombination aus der ursprünglichen Natur und der langen und großartigen Geschichte Schottlands fasziniert.

Schottland wie aus dem Bilderbuch

Großartige Geschichten lassen uns nie wieder los. Und so hat Schottland schon seit Jahrhunderten so manchen kreativen Geist inspiriert und die Fantasie der Menschen angeregt. Während Edinburgh nicht nur als die Hauptstadt Schottlands, sondern sogar als „Athen des Nordens“ bekannt ist und mit unendlich viel Geschichte, fantastischen Sehenswürdigkeiten und wunderschönen Bauwerken wie dem Edinburgh Castle auf Sie wartet, begrüßt Aberdeen seine Gäste direkt an der Nordostküste, wo der Hafen auf das Stadtzentrum trifft, mit einem traumhaften Panorama. Egal ob in dem grünen Kurort Strathpeffer, umgeben von bewaldeten Hügeln oder der kompakten Stadt Inverness, umgeben von einem hübschen Stadtzentrum voller Einkaufsmöglichkeiten, in Schottland ist für jeden Geschmack etwas dabei. Gleich um die Ecke der malerischen Städte wartet der weltbekannte See Loch Ness auf seine Gäste. Und wer weiß, vielleicht haben Sie ja das Glück und können das Seemonster Nessie, aus den vielen Sagen und Legenden, mit eigenen Augen sehen. Freuen Sie sich auf die Städte Thurso und Wick mit traditionellen Geschäften, Cafés, Bars und Restaurants und entdecken Sie die faszinierenden Orkney-Inseln gleich in der Nähe. Aufgepasst: diese werden Sie bei einem Tagesausflug mit ihren Klippen, Steinkreisen und paradiesischer Aussicht auf das wilde Meer verzaubern. Begeben Sie sich auf die Spuren der Wikinger und lange verschwundener Dörfer. Die Orte Gairloch und Ullapool beeindrucken ebenfalls mit landschaftlichen Höhepunkten und unzähligen Fotospots für unvergessliche Erinnerungen. Ein weiteres Highlight: Die Fahrt auf die Isle of Skye. Die "Insel des Nebels" lockt mit traumhaften Gebirgsformationen, Buchten und Stränden, in deren Schönheit Sie sich verlieren könnten. Nicht umsonst gehört die Isle of Skye zu den außergewöhnlichsten Höhepunkten. Weiter geht es dann in der Stadt Fort William, welche seine Bekanntheit der direkten Nähe zum Loch Lomond und dem Trossachs Nationalpark zu verdanken hat. Hier erwartet Sie außerdem der höchste Berg Großbritanniens. Was auf keiner Schottlandreise fehlen darf, ist ein kleiner Abstecher in den lebendigen Ort Glasgow, mit seinem ganz eigenen Charakter, welcher Sie mit einem spannenden Nachtleben sowie unzähligen Shoppingläden, Veranstaltungen und Pubs empfängt.
Und für Harry Potter Fans: Ein Fotostopp am Glenfinnan Viadukt, der Brücke auf der die abenteuerliche Reise nach Hogwarts startet, ist ebenfalls Teil Ihrer großen Rundreise.

Whisky, das schottische Nationalgetränk

Abseits der großen Städte lernen Sie das kulturelle Schottland vor allem durch seine Traditionen kennen. Zu den bekanntesten schottischen Traditionen gehören die Whisky-Herstellung und natürlich auch die Whisky-Verkostung. In Schottland gibt es mehr als 100 aktive Whiskydestillerien, die alle ihre höchsteigene Art und Weise der Whiskyherstellung verfolgen. Bei der Herstellung wird zwischen drei verschiedenen Sorten von Scotch Whisky unterschieden: Malt Whisky, Grain Whisky und Blended Whisky. Erfahren Sie bei dem Besuch einer Whisky-Brennerei worin die Unterschiede der drei verschiedenen Sorten liegen und wie genau die Prozesse der Herstellung ablaufen. Überzeugen Sie sich am Ende einer solchen Besichtigung, bei einer Kostprobe oder in einem der unzähligen Pubs, die feinsten schottischen Whisky ausschenken, selbst von dem Lieblingsgetränk der Schotten.

Packen Sie Ihre Koffer, denn das atemberaubende Schottland ruft, um Sie zu begeistern!

Jetzt buchen!
  • Hin- und Rückflug mit einer renommierten Fluggesellschaft (z.B. Lufthansa) ab/bis gewünschtem Abflughafen (ggf. mit Zwischenstopp) nach Edinburgh und zurück von Glasgow in der Economy Class
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • Begrüßung am Flughafen und deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • Alle Transfers vor Ort mit einem komfortablen Reise- bzw. Minibus
  • 11 Übernachtungen in RRR bis RRRR Hotels während der Rundreise
  • Halbpension: Frühstück, Abendessen als 3-Gang-Menü
  • WLAN in den öffentlichen Hotelbereichen
  • Exklusive ReisenAKTUELL.COM Strandtasche und Wasserball pro Buchung

Ausflugspaket inklusive:

  • Stadtrundfahrt in Edinburgh mit Besichtigung von Edinburgh Castle (inkl. Eintritt)
  • Fahrt über die Queensferry Bridge mit Blick auf die berühmte Forth Bridge nach St. Andrews mit Besuch der Kathedralruine (inkl. Eintritt)
  • Besuch von Linlithgow Palace (inkl. Eintritt)
  • Fotostopp am Falkirk Wheel und den Kelpies
  • Stadtrundgang in Stirling mit Besuch von Stirling Castle (inkl. Eintritt)
  • Stadtrundgang in Aberdeen
  • Panoramafahrt durch die Region Speyside
  • Besuch der Elgin Cathedral (inkl. Eintritt)
  • Besichtigung einer Whisky-Brennerei inkl. Führung und Kostprobe
  • Fahrt entlang des Loch Ness mit Besuch von Urquhart Castle (inkl. Eintritt)
  • Stadtrundgang in Inverness
  • Fotostopp am Dunrobin Castle
  • Tagesausflug auf die Orkney-Inseln inklusive Fährüberfahrten, Inselrundfahrt und Besuch der jungsteinzeitlichen Siedlung Skara Brae (inkl. Eintritt)
  • Panoramatour entlang der Nordküste mit Besichtigung der Smoo Cave
  • Fotostopps am Eilean Donan Castle und am Glenfinnan Viadukt
  • Überfahrt über die Skye Bridge auf die Isle of Skye mit kurzer Rundfahrt und Fährüberfahrt von Armadale nach Mallaig
  • Fotostopp am Glencoe Valley
  • Fahrt durch den Trossachs Nationalpark
  • Stadtrundfahrt mit anschließender Freizeit in Glasgow
 
  • Zug zum Flug-Ticket in Kooperation mit der Deutschen Bahn (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung, gültig für deutsche Abflughäfen)
     
  • Einreise-/Visabestimmungen: Deutsche Staatsbürger benötigen einen mind. für die Dauer des Aufenthaltes gültigen Reisepass. Andere Staatsangehörige wenden sich bitte telefonisch an uns.
  • Zug zum Flug-Ticket: Das Zug zum Flug-Ticket kann am Tag vor dem Abflugtermin, am Abflugtag selbst sowie am Tag der Rückkehr und am Tag danach genutzt werden. Das Ticket berechtigt zu Fahrten innerhalb Deutschlands in allen Zügen der Deutschen Bahn AG (ICE, IC/EC, IRE, RE, RB, S-Bahn) in der auf dem Fahrschein angegebenen Wagenklasse. Bei Abflügen von ausländischen Flughäfen (ausgenommen Salzburg und Basel) gilt das Ticket nicht, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze.
  • Parkplatz: Buchen Sie alternativ bequem einen Parkplatz am Flughafen dazu: Hier klicken zum Buchen.
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen pro Termin, bei Nichterreichen kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
  • Hoteleinrichtungen und Zimmerausstattung teilweise gegen Gebühr.
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise im Allgemeinen nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie im Zweifel unser Serviceteam bei Fragen zu Ihren individuellen Bedürfnissen.

1. Tag: Anreise

Endlich kann Ihre langersehnte Reise zu den atemberaubenden Highlights von Schottland starten. Ihr Urlaub beginnt mit dem Hinflug nach Edinburgh in Schottland. Dort angekommen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung, welche Sie bereits am Flughafen erwartet, in Empfang genommen und mit dem Transfer zu Ihrem Hotel im Raum Edinburgh gebracht. Nutzen Sie den restlichen Tag, um in Ruhe anzukommen und sich auf die nächsten spannenden Tage voller Abenteuer zu freuen. Übernachtung im Raum Edinburgh.

2. Tag: Edinburgh – Queensferry – St. Andrews – Edinburgh

Nach einer erholsamen Nacht kann Ihre Rundreise gleich mit einer unvergesslichen Stadtrundfahrt durch die schottische Hauptstadt Edinburgh beginnen. Bestaunen Sie die unzähligen Sehenswürdigkeiten und prachtvollen Bauwerke der Stadt und statten Sie dem weltbekannten Edinburgh Castle einen Besuch ab. Das Besondere an der Hauptstadt Schottlands ist unter anderem die Gegensätzlichkeit der Architektur. Während die Altstadt mit mittelalterlichem Flair verzaubert, beeindruckt die georgianische New Town mit Eleganz. Anschließend erleben Sie eine unvergleichliche Fahrt über die beeindruckende Queensferry Bridge über den Meeresarm Firth of Forth von South Quensferry nach North Queensferry mit Blick auf die berühmte Forth Bridge nach St. Andrews. Dort angekommen erwartet Sie der Besuch der in den Bann ziehenden Kathedralruine der St. Andrews Cathedral, bevor Sie zurück zu Ihrem Hotel im Raum Edinburgh gebracht werden und den erlebnisreichen Tag Revue passieren lassen können. Übernachtung im Raum Edinburgh.

3. Tag: Edinburgh – Linlithgow – Falkirk – Stirling – Aberdeen

Der dritte Tag Ihrer aufregenden Reise startet mit dem Besuch der erstaunlichen Schlossruine Linlithgow Palace in Linlithgow, welche früher als Wohnsitz der schottischen Könige diente. Weiter geht Ihre Reise zu dem sehenswerten Falkirk Wheel. Dieses moderne Schiffshebewerk nahe der schottischen Stadt Falkirk ist durch seine Konstruktion in der Art eines Riesenrades einmalig auf der Welt und somit auf jeden Fall ein Erinnerungsfoto wert. Den zweiten Fotostopp Ihres Ausfluges legen Sie an den Kelpies ein. Die etwa 30 Meter hohen eindrucksvollen Pferdeskulpturen, welche durch einen Arm des Forth and Clyde Canal in Falkirk voneinander getrennt werden, sollen die Gestalt des Wassergeistes Kelpie und das Tor in den Osten darstellen. Freuen Sie sich anschließend auf einen spannenden Stadtrundgang durch die mittelalterliche Altstadt der schottischen Stadt Stirling mit dem Besuch des Schlosses Stirling Castle, welches über der Altstadt auf dem Schlossberg liegt und ebenfalls eine der Hauptresidenzen der schottischen Könige darstellte. Nach diesem eindrucksvollen dritten Tag bringt Sie die Reiseleitung zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Raum Aberdeen.

4. Tag: Aberdeen – Speyside – Strathpeffer/Inverness

Auch heute wartet ein ereignisvoller Tag auf Sie. Ein weiterer Stadtrundgang lässt Sie die Universitätsstadt Aberdeen an der Nordostküste, welche für ihre vielzähligen glitzernden Gebäude und Monumente aus Granit bekannt ist, genauer kennen lernen, bevor Sie sich auf eine traumhafte Panoramafahrt durch die Region Speyside begeben. Die Speyside ist eine Region in den schottischen Highlands, entlang des Flusses Spey, welche mit der historischen Ruine der Elgin Cathedral auf Sie wartet. Die Kathedrale, die der Heiligen Dreifaltigkeit gewidmet ist, ist auch als die „Laterne des Nordens“ bekannt und eines der schönsten mittelalterlichen Gebäude Schottlands aus dem 13. Jahrhundert. Die Speyside ist außerdem für die Whiskyproduktion bekannt. Hier liegen nämlich nicht nur die meisten, sondern auch die produktivsten Whisky-Brennereien Schottlands. Besuchen Sie eine der berühmten schottischen Whisky-Destillerien, lernen Sie bei einer Führung hinter den Kulissen alles über die Kunst der Destillation und erfahren Sie mehr über die Herstellung der verschiedenen Sorten des Whiskys. Am Ende der Tour darf eine Kostprobe des Lieblingsgetränkes der Schotten natürlich nicht fehlen. Nach einem lehrreichen Tag werden Sie anschließend zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie den Abend in Ruhe und vielleicht sogar bei einem weiteren Glas Whisky, ausklingen lassen können. Übernachtung im Raum Strathpeffer/Inverness.

5. Tag: Strathpeffer/Inverness – Loch Ness – Strathpeffer/Inverness

Der nächste Tag Ihrer Reise führt Sie entlang des berühmtesten Gewässers in ganz Schottland – dem Süßwassersee Loch Ness. Loch Ness liegt in den Highlands im Tal Great Glen nahe der Ortschaft Inverness und ist nach Loch Lomond der zweitgrößte Süßwassersee in Schottland. Doch seine Bekanntheit verdankt der See der Legende über das Seeungeheuer Nessie, welches in den Tiefen des Sees leben soll und zu einem Maskottchen der Gegend geworden ist. Wer selbst Ausschau nach Nessie halten oder einfach die wunderschöne Seelandschaft bewundern möchte, ist auf diesem Ausflug genau richtig. Weiter geht die Fahrt zu der romantischen Burgruine des Urquhart Castle mit einer malerischen Aussicht über Loch Ness und die Highlands. Die mittelalterliche Festung und Residenz aus dem 13. Jahrhundert befindet sich auf einer Landzunge am Westufer des Sees und zählt zu den größten Burgen Schottlands. Nach einem in Erinnerung bleibenden fünften Tag geht die Fahrt zurück zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Raum Strathpeffer/Inverness.

6. Tag: Strathpeffer/Inverness – Golspie – Wick/Thurso

Auch heute erwartet Sie ein spannender Stadtrundgang, aber diesmal durch die verträumte und weltoffene Stadt Inverness. Die Hauptstadt der Highlands bietet seinen Besuchern ein hübsches Stadtzentrum voller fantastischer Sehenswürdigkeiten und ist somit ein weiteres Highlight Ihrer Rundreise. Bei einem Fotostopp an dem Märchenschloss Dunrobin Castle bei Golspie, welches an Disney erinnert und mitten in den Highlands liegt, wird Ihnen eine Traumkulisse für Erinnerungsfotos geboten. Das weiße Schloss mit seinen vielen kleinen Türmchen, Erkern und Fenstern thront über einer großen und 150 Jahre alten Gartenanlage mit zwei malerischen Brunnen. Weiter geht Ihre Fahrt nun Richtung Norden, wo Sie in einem Hotel im Raum Wick/Thurso übernachten.

7. Tag: Wick/Thurso – Orkney-Inseln – Skara Brae – Wick/Thurso

Am siebten Tag Ihrer großen Rundreise entdecken Sie eine ganz andere Seite von Schottland. Ihr Tagesausflug führt Sie zu den einzigartigen Orkney-Inseln. Auf der Inselgruppe direkt über der Nordspitze des schottischen Festlands haben nicht nur die Wikinger tiefe Spuren hinterlassen, sondern auch längst verschwundene Völker der Jungsteinzeit. Am Orkney-Archipel treffen sich die blauen Gewässer der Nordsee und des Atlantiks und schleifen kunstvoll 62 große und kleine Inseln aus dem weichen roten Sandstein heraus. Während die wichtigste Insel Mainland eher flach gelegen ist, ist die Insel Hoy auch als die „hohe Insel“ bekannt und beherbergt den bekannten Felsnadel Old Man of Hoy. Die Klippen von Yesnaby stechen ebenfalls deutlich aus der großartigen Inselgruppe hervor. Berühmt ist Orkney jedoch vor allem für sein geschichtliches Erbe. Mit dem Ring of Brodgar und den Standing Stones of Stennes, sowie dem Steinzeitdorf Skara Brae, welches Sie auf Ihrem Ausflug besuchen werden, bieten die Nordinseln bedeutende und großartige Belege für die Baukunst der Völker aus der Jungsteinzeit. Als das Neolithic Heart of Orkney sind diese Funde heute Teil des UNESCO Welterbes. Einige dieser beeindruckenden Funde warten nur darauf, auf Ihrer Inselrundfahrt entdeckt zu werden. Alle Fährüberfahrten zwischen den Inseln sind selbstverständlich für Sie inklusive, genauso wie die Rückfahrt nach dem traumhaften Ausflug zu Ihrem Hotel im Raum Wick/Thurso.

8. Tag: Wick/Thurso – Nordküste – Gairloch/Ullapool

Am heutigen Tag steht die Panoramafahrt entlang der Nordküste der schottischen Highlands auf dem Programm. Natur pur erwartet Reisende im dünn besiedelten schottischen Norden. Weite Landschaften und zerklüftete Küstenabschnitte laden zu Erkundungstouren fernab des Massentourismus ein. Auf keiner Tour fehlen darf die Besichtigung der faszinierenden Meeres- und Süßwasserhöhle Smoo Cave, welche vom Meer und einem Fluss geformt wurde. Drei Kammern haben die Naturgewalten auf diese Weise geschaffen. Die vordere ist ein gigantischer Steindom, durch den der Fluss verläuft und dessen Wände durch Algenbewuchs verziert sind. Durch einen überdachten Holzsteg und einen Tunnel gelangen Sie auf eine Holzplattform in der zweiten Kammer. Sie ist acht Meter tief mit Wasser gefüllt und rauschend stürzt hier der Fluss durch ein Schlundloch von oben hinab. Die dritte Kammer ist nur durch ein Schlauchboot zu erreichen. (Vorsicht: Beim Erkunden der Smoo Cave ist Trittsicherheit erforderlich!) Die Übernachtung findet am Ende des erlebnisreichen Tages in einem Hotel im Raum Gairloch/Ullapool statt.

9. Tag: Gairloch/Ullapoolb – Isle of Skye – Glenfinnan – Fort William

Weiter geht Ihre Reise am neunten Tag zu dem bekannten Fotopunkt am Eilean Donan Castle. Die Niederungsburg in der Nähe von dem schottischen Dorf Dornie, welche auf einer kleinen Insel thront und nur über eine langgezogene und wunderschöne steinerne Brücke zu erreichen ist, diente bereits als Filmkulisse für viele Kinohits wie beispielsweise "Verliebt in die Braut", "Highlander" und "James Bond – Die Welt ist nicht genug". Vergessen Sie nicht ein Erinnerungsfoto von der traumhaften Kulisse zu machen, bevor Sie die Überfahrt der Skye Bridge über der Meeresbucht Loch Alsh auf die Isle of Skye unternehmen. Egal ob Berge und Gipfel, Seen und Meeresarme, Buchten und Sandstrände – an der Küstenlinie der Halbinsel gibt es so einiges zu sehen. Auf den Halbinseln von Skye gibt es außerdem viele unvergessliche Höhepunkte wie den Old Man of Storr, den Dunvegan Castle und den Neist Point zu entdecken. Machen Sie sich dafür bereit, denn bei Ihrer kurzen Inselrundfahrt können Sie mit Sicherheit einige davon aufspüren. Nach der Fährüberfahrt von der kleinen Stadt Armadale nach Mallaig gelangen Sie auch schon zum nächsten Fotostopp. Das Glenfinnan Viadukt oder besser bekannt als die „Harry-Potter-Brücke“, wurde durch die Verfilmungen der Harry-Potter-Bücher von J.K. Rowling und besonders durch die Fahrt des Hogwarts-Expresses über die charmante Eisenbahnbrücke, zu einem Highlight Schottlands. Die beeindruckende Brücke mit ihren 21 Bögen und gewaltigen Pfeilern befindet sich bei dem Ort Glenfinnan. Über sie hinweg verläuft die Bahnverbindung von Mallaig nach Fort William. In dem Raum Fort William werden Sie nun eine entspannte Nacht verbringen, während der nächste Tag voller spannenden Erlebnissen schon auf Sie wartet.

10. Tag: Fort William – Glencoe – Loch Lomond – Trossachs – Glasgow

Nächster Programmpunkt auf Ihrer Reise ist der Fotopunkt Glencoe Valley. Das im beeindruckenden Lochaber Geopark gelegene Glencoe mit seinen tiefen Tälern und hohen Bergen wurde vor Jahrhunderten von Gletschern und Vulkanen geformt und liegt malerisch zwischen den Ufern des Loch Leven und der Mündung der berühmten Bergschlucht. Weiter geht es mit einer eindrucksvollen Fahrt durch den Trossachs Nationalpark mit dem größten und schönsten Süßwassersee Schottlands, dem Loch Lomond mit seinen 30 schönen Inseln. Hier wartet eine wilde Landschaft, aufregende Geschichte und hervorragendes Essen und Trinken auf Sie, denn Schottlands erster Nationalpark steckt voller interessanter Ecken, die es zu entdecken gilt. Hier haben Sie die Möglichkeit, einen Spaziergang am Loch Lomond zu unternehmen und die Landschaft „Trossachs“ mit glitzernden Seen, zerklüfteten Hügeln, verschlafenen Wäldern und gastfreundlichen Dörfern auf eigene Faust zu entdecken. Ihr Tag endet mit der Fahrt in Richtung Glasgow, wo Sie heute übernachten.

11. Tag: Glasgow

Nun sind Sie leider schon an Ihrem vorletzten Tag der Reise angekommen. Um diesen Tag noch einmal unvergesslich zu machen, begeben Sie sich gleich auf zu einer Stadtrundfahrt durch Glasgow, die größte Stadt Schottlands und die drittgrößte Stadt des Vereinigten Königreichs. Wir übertreiben nicht, wenn wir sagen, dass Glasgow eine der aufregendsten Städte ist, die Sie je besuchen werden. Bei einer Reise nach Glasgow erleben Sie einen lebendigen Ort mit einem ganz eigenen Charakter, an dem Sie garantiert herzlich empfangen werden. Die Stadt zeichnet sich durch beeindruckende Bauwerke, unzählige Sehenswürdigkeiten, moderne Kunst und faszinierende Museen aus. Das Stadtzentrum von Glasgow bietet eines der besten Shoppingerlebnisse und wenn es ums Nachtleben geht, ist Glasgow ganz vorne mit dabei. Nach der Stadtrundfahrt haben Sie nun noch etwas freie Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Besuchen Sie noch einmal Ihre persönlichen Highlights oder eines der spannenden und kostenfreien Museen der Großstadt. Ganz besonders beliebt bei Touristen sind beispielsweise der George Square, die St. Mungos Kathedrale, das Riverside Museum für moderne Kunst oder die Kelvingrove Kunstgalerie. Nach einem erlebnisreichen Tag mit vielen verschiedenen Eindrücken werden Sie schließlich zu Ihrem letzten Hotel im Raum Glasgow gebracht, wo Sie übernachten.

12. Tag: Abreise

Nach vielen wunderschönen Tagen im mystischen Schottland treten Sie heute Ihre Heimreise an. Sie werden zum Flughafen in Glasgow gebracht. Nun fliegen Sie mit vielen Erinnerungen an eine traumhaft schöne Zeit im Gepäck zurück in Ihre Heimat.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Während Ihrer Busrundreise übernachten Sie in verschiedenen RRR bis RRRR Hotels.

1. + 2. Nacht – Raum Edinburgh:
Beispielhotel: Hotel Mercure Livingston

3. Nacht – Raum Aberdeen:
Beispielhotel: Park Inn by Radisson Aberdeen Hotel

4. + 5. Nacht – Raum Strathpeffer/Inverness:
Beispielhotel: Ben Wyvis Hotel

6. + 7. Nacht – Raum Wick/Thurso:
Beispielhotel: Muthu Royal Thurso Hotel

8. Nacht – Raum Gairloch/Ullapool/Inverness West:
Beispielhotel: Gairloch Hotel

9. Nacht – Raum Fort William:
Beispielhotel: Alexandra Hotel

10. + 11. Nacht – Raum Glasgow: 
Beispielhotel: Muthu Glasgow River Hotel

Die endgültige Hotelliste für Ihre Rundreise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Anreisetermine

Anreise: DO – SA

ab 15.09.2022 (erste Anreise)

bis 02.11.2022 (letzte Abreise)

Ähnliche Angebote