Merkliste ()

RRRR
Reise-Code: mwni
Angebot merken
Mietwagenrundreise durch Norditalien

Die Schönheit Norditaliens individuell erkunden

8 Tage • Frühstück
  • Zug zum Flug-Ticket
  • Mietwagen inklusive
  • Individuell und trotzdem organisiert
  • Seenzauber in Norditalien erkunden
schon ab €
799,-
Termine & Preise
Flug inklusive
Bahnanreise inklusive

Mietwagenrundreise durch Norditalien 8-tägige Flugreise mit Mietwagen

Heute Lago Maggiore, morgen Comersee, übermorgen Gardasee. Heute Pizza, morgen Pasta, übermorgen Risotto. Wie wäre es, wenn Sie Ihre Zeit ganz nach Ihrem Gusto gestalten könnten? Bei einer Mietwagenrundreise durch Norditalien ist das kein Problem. Flug und Mietwagen sind für Sie bereits inkludiert. Auch um die Unterkünfte brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Das Einzige, was Sie für Ihren Urlaub brauchen: Spaß an einer individuellen Rundfahrt mit dem Auto von einem Highlight zum nächsten.

Bei zwei inkludierten Bootsfahrten den Lago Maggiore und den Gardasee entdecken

Italien ist bekannt für seine vielen traumhaften Seen. Bei Ihrer Rundfahrt erleben Sie gleich drei der Bekanntesten. Los geht es am Lago Maggiore. Gerade der Ort Locarno ist bei Urlaubern sehr beliebt. Zurecht: Er liegt idyllisch direkt am Fuße der Alpen. Ebenso ist Stresa ein geschätzter Anlaufpunkt bei Reisenden. Auch für Sie wird der Kurort ein erster Höhepunkt sein. Denn hier wartet eine Besonderheit auf Sie: Eine Bootsfahrt ist für Sie bereits inkludiert. Dabei werden Sie drei der Borromäischen Inseln im Lago Maggiore erkunden: die Isola Madre, die Isola dei Pescatori und die Isola Bella. Von der Uferpromenade in Stresa aus haben Sie bereits einen hervorragenden Blick über den Borromäischen Golf mit den drei Inseln. Vom Schiff aus erleben Sie dann noch mal ein ganz anderes Gefühl, wenn um Sie herum das Wasser glitzert. Und weil es an Bord so schön ist, können Sie sich darüber freuen, dass eine weitere Bootsfahrt einige Tage später für Sie bereits inkludiert ist: über den Gardasee ab Sirmione. Lassen Sie den Wind um Ihre Nase wehen, wenn das Boot über den Gardasee rauscht. Sirmione ist eine Halbinsel und kann deshalb fast komplett umrundet werden. Mit etwas Glück umrundet der Kapitän die Insel sogar einmal ganz. Denn an einer Stelle können kleinere Boote durch eine schmale kanalartige Passage hindurch bis zur anderen Seite gelangen. 

Mantua, Monza, Mailand und Verona: Planen Sie Sightseeing in Städten ein

Zu einem gelungenen Italien-Urlaub gehört für Sie auch eine ordentliche Portion Kultur dazu? Auf der Strecke von A nach B liegen unzählige kleinere wie größere Orte, die vor kulturellen Besonderheiten nur so sprudeln. Mantova (dt. Mantua) mit seinen knapp 50.000 Einwohnern könnte eine der kleineren, aber nicht weniger interessanten Stationen Ihrer Reise sein. Die Stadt ist zum Beispiel bekannt für ihr architektonisches Erbe des Adelsgeschlechts der Gonzaga aus der Renaissancezeit. Monza, mehr als doppelt so groß wie Mantua, befindet sich am Südrand der hügeligen Moränenlandschaft der Brianza. Besichtigen Sie hier etwa den Dom und die königliche Villa. Noch lebendiger als Monza ist Verona. Als eine der wohl schönsten Städte des Landes sollten Sie hier nicht nur den Balkon von "Romeo und Julia" besichtigen, sondern auch die Arena, in der im Sommer oft Opern und Konzerte stattfinden. Die Millionenstadt Mailand ist unfassbar reich bestückt mit Sehenswürdigkeiten, sodass Sie hier gleich mehrere Tage verbringen. Der Dom, das Goldene Viereck, die Galleria Vittorio Emanuelle II und "Das letzte Abendmahl" sind nur vier von unzähligen weiteren Sehenswürdigkeiten, die Ihnen die italienische Kultur näherbringen.

Rotweine aus dem italienischen Valpolicella: Kulinarik für zu Hause

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Mitbringsel von Ihrer Norditalien-Reise? Wie wäre es mit einer Flasche Rotwein? Im Weinbaugebiet Valpolicella in den lessischen Hügeln nördlich von Verona reifen diverse gute Tropfen. Die hier angebauten Weine sind meist leichte Sommerweine und sollten jung getrunken werden.

Bereit für Ihre individuelle Rundreise durch Norditalien? Dann nichts wie los mit dem Mietwagen!

Jetzt buchen!
  • Hin- und Rückflug mit einer renommierten Fluggesellschaft (z.B. Eurowings) ab/bis gewünschtem Abflughafen (ggf. mit Zwischenstopp) nach Mailand und zurück in der Economy Class
  • 1 Gepäckstück bis 20 kg
  • Mietwagen der Kategorie Mini (z.B. Peugeot 108) pro Zimmer ab/an Flughafen für die Dauer des Aufenthalts    
  • 7 Übernachtungen in RRRRHotels während der Mietwagen-Rundreise
  • Frühstücksbuffet
  • Ticket für eine Bootsfahrt zu drei der Borromäischen Inseln im Lago Maggiore
  • Ticket für eine Bootsfahrt über den Gardasee ab/an Sirmione
  • WLAN
  • Exklusive ReisenAKTUELL.COM Strandtasche und Wasserball pro Buchung
  • Zug zum Flug-Ticket in Kooperation mit der Deutschen Bahn (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung, gültig für deutsche Abflughäfen)
1 Kind
 
0 – 2,9 Jahre FREI
3 – 6,9 Jahre

Festpreis: 699 €/Aufenthalt
zzgl. Flughafenzuschläge

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Zustellbett bei zwei Vollzahlern (bis 2,9 Jahre im Bett der Eltern). Die genauen Preise entnehmen Sie bitte der Buchungsmaske.

 

  • Reisedokumente: Deutsche Staatsbürger benötigen einen mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültigen Personalausweis. Andere Staatsangehörige wenden sich bitte telefonisch an uns.
  • Zug zum Flug-Ticket: Das Zug zum Flug-Ticket kann am Tag vor dem Abflugtermin, am Abflugtag selbst sowie am Tag der Rückkehr und am Tag danach genutzt werden. Das Ticket berechtigt zu Fahrten innerhalb Deutschlands in allen Zügen der Deutschen Bahn AG (ICE, IC/EC, IRE, RE, RB, S-Bahn) in der auf dem Fahrschein angegebenen Wagenklasse. Bei Abflügen von ausländischen Flughäfen (ausgenommen Salzburg und Basel) gilt das Ticket nicht, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze.
  • Parkplatz: Buchen Sie alternativ bequem einen Parkplatz am Flughafen dazu: Hier klicken zum Buchen.
  • Tourismusabgabe: ca. 2 – 5 € pro Person/Tag (ortsabhängig; zahlbar vor Ort)
  • Mietwagenbedingungen: Upgrades, Zusatzleistungen, Sonderwünsche etc. können bei der Annahme vor Ort hinzugebucht werden.
    Bitte beachten Sie hierzu und auch wegen der allgemeinen Vertragsbedingungen/-Details unbedingt das separate Dokument "Mietwagenbedingungen" in unserem Download-Bereich.
    Dieses erhalten Sie auch mit Ihren Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Reisebeginn. Das Mindestalter für eine Anmietung des Mietwagens beträgt 23 Jahre, das Maximalalter beträgt 75 Jahre.
  • Kindersitz: Ein Kindersitz kann vor Ort reserviert werden. Kosten ca. 90 €/Aufenthalt.
  • Hoteleinrichtungen und Zimmerausstattung teilweise gegen Gebühr.
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise im Allgemeinen nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie im Zweifel unser Serviceteam bei Fragen zu Ihren individuellen Bedürfnissen.

1. Tag: Anreise nach Mailand

Ihre unvergessliche Mietwagen-Rundreise durch Norditalien beginnt mit einem Flug nach Mailand, in eine Metropole in der norditalienischen Lombardei. Nachdem Sie Ihren Mietwagen übernommen haben, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Kommen Sie in aller Ruhe in Ihrem Hotel an und erkunden Sie anschließend die Millionenstadt, die weltweit für Mode und Design bekannt ist. Es empfiehlt sich beispielsweise ein Spaziergang durch die schöne Altstadt, wo Sie sich mit Risotto alla Milanese auf Ihren Urlaub im Stiefel-Land einstimmen können.

Auch die nächsten Tage dürfen Sie ganz nach Ihrem Belieben gestalten und auf dem Weg zu den einzelnen Hotels entscheiden, welche Orte und Sehenswürdigkeiten Sie gerne näher kennenlernen möchten. Der folgende Reiseverlauf ist ein Beispielreiseverlauf, der Ihnen zur Orientierung dient.

2. Tag: Mailand – Lago Maggiore (ca. 100 km)

Nachdem Sie sich mit einem leckeren Frühstück gestärkt haben, heißt es nichts wie rein in den Mietwagen und auf zur Erkundungstour weiter in Richtung Nordwesten, zum Lago Maggiore, genauer gesagt nach Stresa, auch "Die Perle des Lago Maggiore" genannt. Hier ist eine Bootsfahrt für Sie bereits inkludiert! Dabei werden drei der Borromäischen Inseln im Lago Maggiore erkundet: die Isola Madre, die größte von ihnen, mit einem Museum und idyllischen Garten; als zweites die malerische Isola dei Pescatori, die auch in Hemingways Roman "A Farewell to Arms" eine Rolle spielt; und drittens die Isola Bella, wo Sie einen noblen Palast mit einem Botanischen Garten besichtigen. Wenn Sie Lust haben, sollten Sie auch einen Blick in die Gebäude und Gärten werfen. Am Ende der unvergesslichen Bootsfahrt geht es zurück nach Stresa und zum Hotel in der Region Lago Maggiore, wo Sie Ihre zweite Nacht verbringen.

3. Tag: Lago Maggiore – Comersee – Lago Maggiore (ca. 130 km)

Wie wäre es, wenn Sie sich heute nach Tremezzina aufmachen? Die Gemeinde liegt direkt am Comersee. Ein Besuch in der Villa Carlotta, einer Sommerresidenz aus dem 18. Jahrhundert, nimmt Sie mit auf eine Zeitreise. Heute ist der hübsche weiße Bau ein Museum. Auch in Bellagio gibt es einige Adressen, die Sie sich notieren sollten. So zum Beispiel die Altstadt oder auch die noblen bunten Villen mit den entzückenden Gärten. Legen Sie während Ihrer Rundreise die nötigen Verschnaufpausen zum Relaxen ein, gönnen Sie sich eine Pizza Calzone mit Extra-Portion Käse. In den Orten Tremezzo und Cernobbio warten etliche Pizzerien auf Sie. In Como können Sie auch Teil einer Food Tour sein, wo Sie die besten Aromen der italienischen Küche kosten. Polenta, ein aus Maisgrieß hergestellter Brei, die frittierten Käsewürfel Sciatt oder auch gesalzene Wurstwaren verzaubern Ihren Gaumen. Ihre dritte Nacht verbringen Sie erneut in der Region Lago Maggiore.

4. Tag: Lago Maggiore – Gardasee (ca. 240 km)

Auf geht es zum größten See Italiens: dem Gardasee. Auf dem Weg dorthin sollten Sie einen Halt in Brescia einlegen. Die Stadt wurde aufgrund ihrer historischen Bauten zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Die Burg von Brescia mit ihrer Zugbrücke auf dem Hügel Cidneo ist hier eines der Highlights. Wenn Sie am Gardasee ankommen, sollten Sie als erstes Sirmione ansteuern. Die Gemeinde ist eine Halbinsel und an ihrer schmalsten Stelle gerade einmal wenige Hundert Meter breit. Schauen Sie nach rechts, sehen Sie Wasser, schauen Sie nach links, so sehen Sie auch Wasser. Das schreit förmlich nach einer Bootstour, sodass Sie die knapp 4 Kilometer lange Halbinsel mal von einer anderen Perspektive betrachten können. Ein Ticket für eine Bootstour ist für Sie bereits inkludiert! Mit etwas Glück sehen Sie dabei auch die Schwefelquellen im Wasser bzw. die Luftblasen, die dadurch entstehen. Notieren Sie sich zudem erstens die Villa di Maria Callas, die ein schönes Fotomotiv darstellt, zweitens die Grotten des Catull und drittens die Wasserburg Scaligerburg. Die heutige Nacht verbringen Sie in der Region Gardasee.

5. Tag: Gardasee – Verona – Mantova (dt. Mantua) – Gardasee (ca. 160 km)

Machen Sie sich startklar für Verona, für die Stadt, die bekannt ist als Schauplatz von Shakespeares "Romeo und Julia". Schauen Sie sich hier die Hauptattraktionen an, so zum Beispiel den berühmten Balkon an Julias Elternhaus. Schlendern Sie weiter über die Piazza delle Erbe und weiter bis zur Arena, dem römischen Amphitheater. Bevor es weitergeht, können Sie sich mit einer typischen Speise stärken, wie wäre es mit einem Risotto, das für die Region bekannt ist. Gestärkt machen Sie sich auf zu einem Ort, der die italienische Renaissance repräsentiert: die Stadt Mantova (dt. Mantua), die von drei künstlichen Seen umgeben ist. Zu Fuß können Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten erkunden. Der Palazzo del Te, eine Art Lustschloss, sollten Sie sich näher ansehen. Berühmt ist der Palazzo für seine manieristischen Ausmalungen durch den Maler Giulio Romano. Runden Sie Ihren Tag mit einer Bootstour über den Fluss Mincio ab, bevor Sie zu Ihrem Hotel in der Region Gardasee zurückkehren.

6. Tag: Gardasee – Valpolicella – Monza – Mailand (ca. 200 km)

Heute könnte Monza auf Ihrer Sehenswürdigkeiten-Liste stehen. Machen Sie einen Abstecher über Valpolicella, einem Weinbaugebiet, das typisches italienisches Flair versprüht. Auf dem Weg nach Monza kommen Sie am Iseosee vorbei, wo Sie Ihren Mietwagen abstellen und sich im kühlen Nass erfrischen können. Auch das Dorf Crespi d'Adda empfiehlt sich für einen Zwischenstopp. Der Ort ist als Textil- und Arbeiterdorf bekannt und wird als Juwel der Industrie-Archäologie angesehen. Kein Wunder, dass es als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. In Monza angekommen, gehören die Altstadt und der Dom zum Pflichtprogramm. Halten Sie Ihre Kamera bereit, wenn Sie am Palazzo dell'Arengario und an der Villa Reale mit ihrem unfassbar großzügigen Park vorbeikommen. Monza ist auch Austragungsort des Grand Prix im Formel-1-Rennen. Besuchen Sie also die Rennstrecke. Die folgende Nacht verbringen Sie in einem Hotel im Raum Mailand.

7. Tag: Mailand

Mailand hat unfassbar viel zu bieten. Da liegt es nahe, dass Sie sich einen ganzen Tag lang für diese Stadt freihalten sollten. Lassen Sie Ihren Mietwagen ruhig mal stehen und steigen Sie auf einen Hop-On-/Hop-Off-Bus um. Dieser bringt Sie bequem von der einen zur nächsten Sehenswürdigkeit. Nicht verpassen sollten Sie den Mailänder Dom, die Galleria Vittorio Emanuele, das Schloss Castello Sforzesco und das Teatro alla Scala, das eines der weltweit bekanntesten Opernhäuser ist. Ihre letzte Nacht verbringen Sie in der Region Mailand.

8. Tag: Mailand – Abreise

Nach einem letzten Frühstück unter der italienischen Sonne heißt es Abschied nehmen. Machen Sie einen letzten Schlenker vorbei an Ihrem Lieblingsplatz in Mailand, bevor Sie zum Flughafen in Mailand fahren. Mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck treten Sie Ihre Heimreise an.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten! Bitte beachten Sie, dass der beschriebene Reiseverlauf nur ein Vorschlag für Sie ist. Sie haben die Möglichkeit, die Reise individuell nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten. Die Hotels, in denen Sie übernachten, sind bereits vorgebucht. Die Kilometerangaben verstehen sich als direkter Weg von Übernachtungsort zu Übernachtungsort.

Optional buchbare Ausflüge werden durch Fremdanbieter vor Ort durchgeführt, nach Verfügbarkeit.

Während der Mietwagen-Rundreise übernachten Sie in verschiedenen RRRRHotels.    

1. Nacht – Mailand:

Beispielhotel: Andreola Central Milan  

2. und 3. Nacht – Region Lago Maggiore:

Beispielhotel: Hotel Concorde

4. und 5. Nacht – Region Gardasee:

Beispielhotel: Hotel Royal

6. und 7. Nacht – Mailand:

Beispielhotel: Andreola Central Milan  

Die endgültige Hotelliste für Ihre Rundreise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Anreisetermine

Anreise: MI

ab 05.05.2021 (erste Anreise)

bis 20.10.2021 (letzte Abreise)

Downloads

Mietwagenbedingungen 181.63 KB

Keine Einzelzimmer buchbar.

Ähnliche Angebote