Beratung & Buchung: Tel. 0261 - 29 35 19 19

Öffnungszeiten
  • Mo. - Fr. 08 - 19 Uhr
  • Sa. - So. 10 - 19 Uhr
  • Feiertage 10 - 19 Uhr
Öffnungszeiten info

Mo. - Fr. 08 - 19 Uhr

Sa. - So. 10 - 19 Uhr

Feiertage 10 - 19 Uhr

Telefon: 0261 / 29 35 19 19

E-Mail: service@reisenaktuell.com

Aus unserem Prospekt

Eigenanreisen

Startdatum
Enddatum
Alle Reisen anzeigen
109 Reisen gefunden
Der Wetzlarer Dom, auch Dom "Unserer Lieben Frau", ist eines der Wahrzeichen von Wetzlar
inkl. 1 x Eintritt Thermal-
bad
Reise-Code: bewe

Hessen

Best Western Hotel Wetzlar

Wetzlar – die Goethe- und Optikstadt im romantischen Lahntal, eingebettet zwischen Taunus und Westerwald ist wie geschaffen für Entdeckungstouren und Ausflüge per pedes, mit dem Rad oder aber mit dem Kanu auf der Lahn. 

Die Stadtgeschichte hat Ihre Höhen und Tiefen, in einer Blütezeit im 12. Jahrhundert wurde mit dem Bau des bekanntesten Wetzlarer Wahrzeichen begonnen, dem Dom zu Wetzlar. Da er jedoch das gleiche Schicksal wie die Stadt teilt, ist eine Fertigstellung leider nie geglückt, was die Besonderheit des Dom „Unserer Lieben Frau“ natürlich ganz besonders macht. Die einzelnen verschachtelten Bauabschnitte sind heute noch zum Teil erhalten. 

Der mit unter berühmteste Praktikant am Reichskammergericht war Johann Wolfgang Goethe, welcher von seinem Vater zum Studium nach Wetzlar geschickt wurde. Goethe verweilte im Jahre 1772 einige Monate in Wetzlar. Seine glücklose Romanze mit Charlotte („Lotte“) Buff während dieser Zeit war Stoff für seinen Erstlingsroman „Die Leiden des jungen Werther“, mit dem er Wetzlar weltweit bekannt machte. 

Unser Tipp: Bei einer Stadtführung können Sie die Stadt auf ganz besondere Weise kennenlernen. Entscheiden Sie ob Sie auf Goethes und Lottes Spuren geführt werden möchten, die Hofrätin Lange auf Ihrer Klatsch und Tratsch Tour begleiten, den Optikpacour geführt erleben und dabei interessante Fragen und Themen zum Thema Optik beantwortet bekommen wollen. 

Zimmer sichern und die Vorfreude genießen!

zum Angebot
Entdecken Sie Krakau für sich!
Nahe Krakau
Reise-Code: blmy

Polen – Kleinpolen

Black and White Hotel in Myslenice

Mile widziany in Myslenice im Süden Polens! Die Region Kleinpolen erwartet Sie mit der Hauptstadt Krakau, eine der schönsten Städte Polens. Kleinpolen wurde nicht nur von der Natur besonders großzügig ausgestattet, auch 5 der 13 polnischen UNESCO Welterbestätten befinden sich hier!

Eine davon ist die Salzmine „Wieliczka”, eine der größten touristischen Attraktionen in Polen. Hier finden Sie die atemberaubende Kapelle der Heiligen Kinga. Die Strahlen der Kronleuchter fallen auf den mysteriös gehauenen Salzfußboden und die atemberaubende Reliefs und Altäre werden gekennzeichnet durch ungewöhnliche Kunst. Die Kapelle ist die Perle in der Krone der Salzmine und ein wahres Objekt des Bergmannsstolzes.

Krakau erwartet Sie mit zahlreichen Bauwerken der Gotik, der Renaissance, des Barock und späterer Epochen der Kunstgeschichte. Noch heute wird die Stadt als heimliche Hauptstadt Polens bezeichnet. Hauptmarkt, Tuchhallen, Wawel, Kazimierz... die berühmtesten Baudenkmäler Krakaus sind zum Greifen nah! Ein Highlight ist natürlich die Marienkirche, um die sich einige Sagen ranken: Warum bricht die stündliche Melodie des Turmbläsersignals so unvermittelt ab und warum sind die beiden Türme unterschiedlich hoch? Finden Sie es selbst heraus! Unser Geheimtipp: Die riesige Glocke in der Wawel-Kathedrale gehört zu den größten Glocken der Welt. Erklimmen Sie die zahlreichen Stufen hoch in den Glockenturm und berühren Sie den etwa 300 kg schweren Klöppel. Wer sich dabei flüsternd etwas wünscht, wird mit Glück gesegnet – und der Wunsch wird vielleicht sogar wahr.  

Starten Sie jetzt Ihren Erlebnisurlaub!

zum Angebot
Statten Sie dem idyllischen Beetzendorf einen Besuch ab
All Inclusive
Reise-Code: ceka

Sachsen-Anhalt

Center Hotel Altmark in Kalbe

Besuchen Sie die Stadt der hundert Brücken! Unzählige kleine Brücken und Stege überspannen den durch Kalbe idyllisch schlengelnden Fluss Milde. Hier beginnt das Mildetal, welches neben den Zichtauer Bergen, dem Drömling, der Colbitz-Letzlinger Heide und dem Arendsee als reizvollste Landschaft in der zentralen Altmark gilt. Der Naturpark Drömling lädt zu einer Wanderung oder Radtour ein. Etwa 1.700 Wasserläufe durchziehen das Gebiet, das auch „Land der 1.000 Gräben“ genannt wird.

Entdecken Sie die Hansestädte in der Umgebung - viele Sehenswürdigkeiten und eine noch unberührte Natur laden zum Verweilen ein. Gardelegen liegt eingebettet zwischen Flusstälern im Norden und einer ausgedehnten, schönen Heidelandschaft im Süden. Schlendern Sie durch die mittelalterliche Altstadt mit ihren prägenden Bauten und bestaunen Sie das historische Rathaus, die Marienkirche und die Wallanlagen, die sich wie ein grüner Ring um die Stadt ziehen. Erkunden Sie die Baumkuchenstadt Salzwedel mit einer Hanse-Vergangenheit von mehr als 900 Jahren. Hier können Sie sich über 600 Fachwerkhäuser anschauen und überall dem Original Salzwedeler Baumkuchen begegnen - genießen und probieren Sie diesen in vielen Variationen. Die größte Stadt der Altmark ist Stendal mit vielen Gesichtern - verpassen Sie auch hier nicht, vorbeizuschauen!

Freuen Sie sich auf landschaftliche Schönheiten und kulturelle Highlights entlang einer der beliebtesten deutschen Ferienstraßen, der „Straße der Romanik“. Die Nordroute führt von Magdeburg durch die malerische Altmark bis in den hohen Norden Sachsen-Anhalts.

Worauf noch warten? Buchen Sie jetzt Ihre Auszeit in der Altmark!

zum Angebot
Das Felsenmeer vom Wental lädt zu einer Entdeckungstour ein
zentrale Lage
Reise-Code: ciaa

Schwäbische Alb

City Hotel Antik in Aalen

Die Schwäbische Alb ist ein Eldorado für Erholungssuchende, Sie finden hier nahezu unberührte Naturlandschaften. Auf über 640 km Prädikatswanderwegen, wie der Albsteig, der älteste Hauptwanderweg der Schwäbischen Alb, der Donauberglandweg oder die Traufgänge rund um Albstadt erwandert man Natur pur und hat dabei atemberaubende Panoramablicke auf Burgen, Schlösser, romantische Ruinen und die gesamte Schönheit der Schwäbischen Alb.

Unser Tipp: Auf der Albhochfläche, südöstlich der Nachbargemeinde Bartholomä (ca. 17 km entfernt), erstreckt sich bis ins Steinheimer Becken das Naturschutzgebiet Wental. Entstanden ist diese einzigartige Naturlandschaft aus dem Flussbett des Wasserlaufes Wedel. Dieser hat sich, als das Jurameer abzog und die Alb vor etwa 150 Millionen Jahren zu verkarsten begann, immer tiefer ins Gestein gefressen, bis er völlig versickerte. Zurück blieben das Wental und die seltsam geformten Dolomitfelsen. Sie stellen ein eindrucksvolles Zeugnis der Kraft des Wassers dar.

Stuttgart liegt etwa 70 km entfernt und ist in jedem Fall einen Besuch wert. Die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg lädt zum gemütlichen Schlendern durch die Altstadt mit ihrem südländischen Flair ein. Entdecken Sie viele interessante Plätze und Viertel. 

Tauchen Sie ein in die liebevolle Natur der Schwäbischen Alb!

zum Angebot
Entspannung pur erwartet Sie im Cordial Hotel und Golf Resort Pelagone
mit privatem Strand- bereich
Reise-Code: coga

Italien - Toskana

Cordial Hotel & Golf Resort Pelagone in Gavorrano

Seit Jahrhunderten ist die Toskana das klassische Reiseziel von bezaubernder Schönheit und eine wahre Schatzkammer voll mit Zeugnissen der Vergangenheit. Verstreute Landsitze, romantische Dörfer, die toskanische Küche und nicht zuletzt die exquisiten Weine sorgen für unverwechselbare Eindrücke. Das Cordial Hotel & Golf Resort Pelagone ist ein optimaler Ausgangspunkt, um die Toskana zu entdecken.

Idyllische Weinbau- und Bergdörfer, wie Montalcino oder Scansano lassen Sie die toskanische Lebensart kennenlernen. Als Perle des Mittelalters wird das auf einer Bergkuppe gelegene Massa Marittima gern bezeichnet – zu Recht! Auffällig ist die Unterteilung der einstigen Bergwerkstadt in die gotische Citta Nuova und die romanische Unterstadt. Pures romanisches Mittelalter prägt die Unterstadt Citta Vecchia mit ihrer Piazza Garibaldi, die als einer der schönsten Plätze der Toskana gilt. Die gotisch beeinflusste Citta Nuova wird von eine mächtigen Festung dominiert.

Unser Tipp: Besuchen Sie Castiglione della Pescaia. Das Städtchen besitzt nicht nur eine reizvolle Altstadt inklusive Festung aus dem 15. Jahrhundert und schmalen Gassen, sondern auch den „saubersten Strand Italiens“, so die Umweltorganisation Legambiente. Entlang der Küste finden sich kilometerlange, von Pinienwäldern umschlossene Sandstrände, die modern und gut ausgerüstet sind.

Die Toskana erwartet Sie – buchen Sie jetzt!

zum Angebot