RRR
Reise-Code: neba
Angebot merken
Den tiefen Süden Italiens entdecken

Kleingruppen-Rundreise Kampanien, Kalabrien, Apulien

20 Tage • Verpflegung laut Angebot
- 350 € RABATT

bei Buchung bis 16.03.23!

Danach erhöhen sich die Preise.

statt ab € 3.349,-
ab €
2.999 ,-
Termine & Preise
Neu
Flug inklusive
Bahnanreise inklusive
Preisaktion

Den tiefen Süden Italiens entdecken 20-tägige Flugreise mit Ausflugspaket

Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Italien-Reise, bei der Sie gleich drei traumhafte Regionen kennen und lieben lernen werden: Kampanien, Kalabrien und Apulien. Das Beste: Die Rundreise findet in einer kleinen Gruppe mit maximal 15 Teilnehmern statt. Der Süden Italiens erwartet Sie mit einer grandiosen Mischung aus Natur, Kultur und Kulinarik.

Den tiefen Süden Italiens erwandern

Das abwechslungsreiche Ausflugspaket bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, die Vielfalt des Landes zu entdecken. Dabei werden Sie nicht nur die schönsten Orte der einzelnen Regionen betrachten, sondern erhalten auch einen spannenden Einblick in die Flora und Fauna Italiens. So unternehmen Sie mehrere Wanderungen, die überwiegend leicht sind und zwischen ca. 1,5 – 4 Stunden dauern. Sei es eine Wanderung durch die duftende Pflanzenwelt der heimischen Macchia, durch den Naturpark Terra delle Gravine oder zum Vulkankrater Fondo d'Oglio, Sie werden begeistert sein von den einmaligen An- und Ausblicken! Auf Ihren Wegen passieren Sie zudem interessante Sehenswürdigkeiten wie das Aquädukt Pilastri sowie sehenswerte Orte wie das Geisterdorf Villaggio dei Fantasmi und Casalrotto. Auch die Schönheit der Insel Procida lernen Sie beispielweise bei einer Wanderung kennen.  

Die schönsten Ausflugsziele von Kampanien, Kalabrien und Apulien

Auf Ihrer Rundreise dürfen bekannte Städte wie Sorrent ebenso wenig fehlen wie vielleicht für Sie noch etwas unbekanntere Orte wie das mittelalterliche Dorf San Severino. Die herrliche Mischung ermöglicht Ihnen einen umfangreichen Einblick in Italiens schönste Ausflugsziele. Neben Matera und Locorotondo stehen beispielsweise Besuche der antiken Stätte Pompeji und eine Fahrt auf den mächtigen Vesuv auf dem Programm. Auch dürfen Sie sich während Ihrer Reise entspannen und im herrlich blauen Meer schwimmen. Die Sorgeto Bucht ist bestens für einen entspannten Badeaufenthalt geeignet!

Italien kulinarisch kennenlernen

Schließlich steht Italien nicht nur für eine wunderschöne Natur und eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten. Kampanien, Kalabrien und Apulien wissen auch mit der weltberühmten italienischen Küche zu begeistern. Dementsprechend sind gleich mehrere Verkostungen für Sie im Reisepreis inkludiert! Hierzu gehören die Einführung in die traditionelle Herstellung von Mozzarella auf einem typischen Bauernhof, der Besuch einer Olivenölmühle und vieles mehr! Freuen Sie sich darauf, in charmanter Umgebung wie in einer landestypischen Weingrotte regionale Spezialitäten zu genießen.

Buchen Sie jetzt Ihre Traumreise in den Süden Italiens!   

Jetzt buchen!
  • Hin- und Rückflug mit einer renommierten Fluggesellschaft (z.B. Lufthansa) ab/bis gewünschtem Abflughafen (ggf. mit Zwischenstopp) nach Neapel und zurück von Bari in der Economy Class       
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg       
  • Empfang am Flughafen und Betreuung durch eine lokale deutschsprechende Reiseleitung während der Reise        
  • Alle Transfers vor Ort mit einem komfortablen, klimatisierten Reisebus   
  • Fährüberfahrt Neapel – Ischia und zurück 
  • Fährüberfahrt Ischia – Procida und zurück    
  • 19 Übernachtungen in RRR bis RRRR Hotels während der Rundreise       
  • Erweitertes italienisches Frühstück       
  • 7 x Abendessen als Buffet       
  • Alle Eintrittsgelder       
  • Exklusive ReisenAKTUELL.COM-Tasche pro Buchung       

Ausflugspaket inklusive:       

  • Stadtbesichtigung Neapel inkl. Panoramafahrt
  • Stadtbesichtigung Sorrent
  • Besuch eines Landguts mit Verkostung regionaler Spezialitäten
  • Führung durch die antike Stätte Pompeji (inkl. Kopfhörer)
  • Fahrt auf den Vesuv mit Spaziergang in der Nähe des Kraterrands
  • Wanderung zum Vulkankrater Fondo d’Oglio über Fiaiano und Fondo Ferraio bis zum Aquädukt Pilastri
  • Gemeinsames leichtes Mittagessen in einer landestypischen Weingrotte
  • Fahrt nach Agropoli mit leichter Wanderung durch die Macchia nach San Maria di Castellabate
  • Besuch von Capo Vaticano und Besichtigung von Tropea
  • Verkostung von Olivenöl in einer Ölmühle
  • Fahrt in das Dorf Papaglionti Vecchia mit Wanderung zum Geisterdorf Villagio dei Fantasmi
  • Besuch von Zungri mit Besichtigung des Bauernhofmuseums und der mittelalterlichen Höhlenwohnungen
  • Besuch einer familiengeführten Pasta Manufaktur mit Verkostung
  • Stadtbesichtigung in Matera
  • Rundfahrt in einer typisch italienischen Ape Piaggio durch Ostuni
  • Stadtrundgang in Alberobello und Cisternino
  • Wanderung durch den Park Terra delle Gravine mit Besuch des Dorf Casalrotto
  • Besichtigung von Bari
  • Zug zum Flug-Ticket in Kooperation mit der Deutschen Bahn (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung, gültig für deutsche Abflughäfen)
  • Reisedokumente: Deutsche Staatsbürger benötigen einen mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültigen Personalausweis. Andere Staatsangehörige wenden sich bitte telefonisch an uns.
  • Zug zum Flug-Ticket: Das Zug zum Flug-Ticket kann am Tag vor dem Abflugtermin, am Abflugtag selbst sowie am Tag der Rückkehr und am Tag danach genutzt werden. Das Ticket berechtigt zu Fahrten innerhalb Deutschlands in allen Zügen der Deutschen Bahn AG (ICE, IC/EC, IRE, RE, RB, S-Bahn) in der auf dem Fahrschein angegebenen Wagenklasse. Bei Abflügen von ausländischen Flughäfen (ausgenommen Salzburg und Basel) gilt das Ticket nicht, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze.
  • Parkplatz: Buchen Sie alternativ bequem einen Parkplatz am Flughafen dazu: Hier klicken zum Buchen.
  • City-Tax: ca. 2 – 4 € pro Person/Nacht (obligatorisch; zahlbar vor Ort)
  • Teilnehmerzahl: Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12 Personen pro Termin. Bei Nichterreichen kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Ein bereits gezahlter Reisepreis wird in diesem Fall unverzüglich erstattet. Da es sich um eine Kleingruppe handelt, ist die Maximalteilnehmerzahl auf 15 Personen pro Termin begrenzt.
  • Für die Wanderung empfehlen wir festes, knöchelhohes Schuhwerk mit ausreichendem Profil sowie ggf. eine Kopfbedeckung und einen kleinen Rucksack für persönliche Gegenstände. Außerdem sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine allgemeine körperliche Gesundheit/Fitness empfehlenswert.
  • Hoteleinrichtungen und Zimmerausstattung teilweise gegen Gebühr.
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise im Allgemeinen nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie im Zweifel unser Serviceteam bei Fragen zu Ihren individuellen Bedürfnissen.

1. Tag: Anreise
Mit dem Flug nach Neapel startet Ihre langersehnte Reise nach Italien. Am Flughafen angekommen werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie sich in aller Ruhe auf die nächsten ereignisreichen Tage freuen dürfen.

2. Tag: Neapel
Ihr erster Ausflug führt Sie nach Neapel, wo Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten entdecken werden. Die schöne Stadt besticht mit verwinkelten Gassen in der Altstadt, der herrlichen Lage am Meer und zahlreichen Kulturschätzen. Besonders schön ist der imposante Dom in der Altstadt, den Sie besichtigen werden. Auch zahlreiche eindrucksvolle Kirchen, Gebäude und Plätze sehen Sie auf Ihrem Spaziergang durch Neapel. Unser Tipp: Probieren Sie unbedingt die hier „geborene“ Pizza Napoli! Im Anschluss an eine Mittagspause unternehmen Sie eine Panoramafahrt, die an den wichtigsten und schönsten Orten vorbeiführt: dell’Ovo, Via Caracciolo, Mergellina und Posillipo. Kurze Aufenthalte an den Aussichtspunkten runden Ihren Tag perfekt ab. Die Nacht verbringen Sie in einem Hotel in Neapel.

3. Tag: Neapel – Sorrent – Neapel
Freuen Sie sich darauf, die sorrentinische Halbinsel kennenzulernen. Auf einer Tuffsteinterrasse über Klippen aus dunklem Vulkangestein liegt Sorrent. Hier sollen einem Mythos zufolge die berüchtigten Sirenen Seefahrer mit ihrem bezaubernden Gesang betört und verwirrt haben. Während Ihres Ausflugs besichtigen Sie die Kirche San Antonio und das Kloster San Francisco, bevor Sie zu einem typischen Bauernhof fahren. Hier angekommen werden Sie in die traditionelle Herstellung von Mozzarella eingeführt und dürfen die Produkte anschließend selbstverständlich auch verkosten. Am Nachmittag kehren Sie nach Neapel zurück und können ein paar freie Stunden nach Belieben nutzen.

4. Tag: Neapel – Pompeji– Neapel
Haben Sie Lust auf eine Zeitreise? Dann nichts wie los nach Pompeji, eine der besterhaltenen Ruinenstätte der Antike. Während Ihrer Führung werden Sie zahlreiche gut erhaltene Gebäude sehen, die nach dem Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. konserviert wurden. Danach begeben Sie sich zum Kraterrand des Vesuvs und unternehmen einen Spaziergang, bei dem Sie herrliche Ausblicke auf den Golf von Neapel genießen. Schließlich fahren Sie wieder zurück nach Neapel, wo Sie erneut die Nacht verbringen.

5. Tag: Neapel – Fiaiano– Ischia
Heute findet die Überfahrt nach Ischia statt. Zunächst bringen Sie Ihr Gepäck in Ihr Hotel und fahren anschließend zum Vulkankrater Fondo d'Oglio. Freuen Sie sich auf Ihre erste Wanderung (ca. 1 – 1,5 Stunden, leicht). Ihr Weg führt Sie durch wunderschöne Pinien- und Eichenwälder zum Aussichtspunkt Belvedere, der Sie mit einem hervorragenden Blick auf den Hafen von Ischia und den Golf von Neapel verwöhnt. Entlang des Kraters Fondo Ferraio geht es bergab zu einer Trattoria, wo Sie sich während einer Pause mit einem Snack stärken können. Vom alten Aquädukt Pilastri werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht und können den Tag entspannt an einem der schönen Strände ausklingen lassen.

6. Tag: Ischia – Procida – Ischia
Procida ist die kleinste und unbekannteste, dafür für viele aber reizvollste Insel des Archipels. Mit dem Schiff fahren Sie nach Procida und unternehmen eine 2 – 3-stündige, leichte Wanderung. Weiter geht es anschließend vom Fährhafen aus zur Abteikirche des Erzengels Michael mit einer wunderschönen Aussichtsterrasse und einzigartigen Kellergewölben. Auch das ehemalige Gefängnis sehen Sie, bevor Sie zum Fährhafen Corricella hinuntersteigen und genügend Zeit zum Herumschlendern haben. Genießen Sie die freie Zeit, bevor es mit der Fähre wieder zurück nach Ischia geht, wo Sie die Nacht verbringen.

7. Tag: Ischia – Panza – Ischia
Bei einem Urlaub in Italien darf Entspannung nicht zu kurz kommen! Nach dem Frühstück fahren Sie nach Panza und werden nach einem rund 1,5 km langen Fußweg und 250 gut ausgebauten Treppenstufen belohnt: Die traumhafte Sorgeto Bucht, eine Steinbucht, in der eine Thermalquelle direkt ins Meer entspringt, verwöhnt Sie mit wohlig warmem Thermalwasser und traumhaften Fernblicken. Lassen Sie die Seele baumeln! Ein leichtes Mittagessen findet in einer früheren Weingrotte mit einer herrlichen Aussicht auf Sant'Angelo, die Insel Capri in der Ferne und die steile Klippe zur Sorgeto Bucht statt. Sie übernachten auf Ischia.

8. Tag: Ischia – Agropoli – Santa Maria di Castellabate – Cilento/Centola
Heute findet die Rücküberfahrt auf das Festland statt. Sie lernen die wunderbare Natur der Region Cilento kennen, die zu einem großen Teil zum Nationalpark und UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Ihre Wanderung (ca. 4 Stunden, leicht bis mittelschwer) startet in Agropoli und führt Sie über breite Schotterpisten und alte Wirtschaftswege durch die duftende Macchia aus Wildkräutern, Myrthe und wilden Pistazienbäumen – herrliche Weitblicke in die Landschaft und auf das Meer sind garantiert. Schließlich erreichen Sie den idyllischen Küstenort Santa Maria di Castellabate. Sie übernachten in Cilento/Centola.

9. Tag: Cilento/Centola – San Severino – Foria – Cilento/Centola
Eine weitere Wanderung steht auf dem Programm (ca. 2 Stunden, leicht). Nachdem Sie das prächtige mittelalterliche Dorf San Severino am Fluss Mingardo, eines der schönsten Beispiele frühmittelalterlicher Siedlungen in ganz Cilento, erkundet haben, besuchen Sie das Nachbardorf Foria, das mit einer einmaligen Lage auf einem Hügelkamm mit Blick auf zwei Täler begeistert. Es birgt zahlreiche Schätze: Handwerkskunst, Geschichte, Gastronomie und insbesondere Wein, der jahrhundertelang sogar an den Papst geliefert wurde. Mittags verkosten Sie hier typisch lokale Produkte je nach Jahreszeit. Am Nachmittag können Sie in Ihrem Hotel in Cilento/Centola entspannen oder die Umgebung erkunden.

10. Tag: Cilento/Centola – Maratea – Capo Vaticano
Weiter geht es Richtung Süden nach Kalabrien. Auf Ihrem Weg befindet sich eine der schönsten Ortschaften der Region Basilikata: Maratea. Freuen Sie sich auf einen Spaziergang mit beeindruckenden Panoramaaussichten. Die Nacht verbringen Sie im Raum Capo Vaticano.

11. Tag: Capo Vaticano – Tropea – Capo Vaticano
Kennen Sie die zwei schönsten Plätze der tyrrhenischen Küste? Lassen auch Sie sich von Tropea und Capo Vaticano in den Bann ziehen. Zunächst besuchen Sie Capo Vaticano, das Kap der Prophezeiungen mit einem von weitem sichtbaren Leuchtturm, wo den Seefahrern die Zukunft vorhergesagt worden sein soll. Genießen Sie die einmalige Aussicht auf das türkisblaue Meer, die Klippen und den Leuchtturm. Im Anschluss fahren Sie nach Tropea und lernen das historische Zentrum kennen. Besonders eindrucksvoll ist das älteste Gebäude der Stadt, die Kathedrale aus der normannischen Zeit, die wichtige Kunstwerke wie das Gemälde der Muttergottes von Romania, Schutzpatronin von Tropea beherbergt. Eindrucksvoll ist auch die von weißem Sand und dem blauen Meer umgebene Wallfahrtskirche Santa Maria dell'Isola, die Sie von einer Terrasse mit Meerblick aus bestaunen werden. Bei gutem Wetter können Sie sogar bis zu den Liparischen Inseln sehen! Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen Bummel durch die Altstadt oder einen gemütlichen Strandspaziergang. Sie übernachten erneut im Raum Capo Vaticano.

12. Tag: Capo Vaticano – Nicotera– Pizzo – Capo Vaticano
Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Nicotera. Hier besuchen Sie die wunderschöne Altstadt mit dem Dom, dem Judenviertel und der Piazza Garibaldi. Im Anschluss lernen Sie das flüssige Gold Kalabriens kennen. Sie nehmen an einer Verkostung in einer Ölmühle teil und dürfen sich das frische Öl mit Bruschetta schmecken lassen. Auch der Spaziergang durch den Olivenhain wird Ihnen guttun. Danach führt Sie die Fahrt nach Pizzo, ein reizendes mittelalterliches Städtchen, das insbesondere für sein Eis „Tartufo“ bekannt ist. Nach einer Mittagspause besichtigen Sie die Chiesa Piedigrotta, eine Grottenkirche im Tuffstein, und kehren in Ihr Hotel im Raum Capo Vaticano zurück.

13. Tag: Capo Vaticano – Papaglionti Vecchia – Zungri – Capo Vaticano
Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung (ca. 1,5 Stunden, leicht bis mittelschwer) ist Papaglionti Vecchia. Im Geisterdorf Villaggio dei Fantasmi kommen Sie unter anderem durch einen typischen Olivenhain. Anschließend fahren Sie durch das malerische Tal bis Zungri. In dem kleinen Städtchen besichtigen Sie ein Bauernhofmuseum sowie die mittelalterlichen Höhlenwohnungen, die direkt in den Felsen, auf dem sich heute Zungri erstreckt, gehauen wurden. Von hier aus setzen Sie Ihren Weg zu Fuß bis zu einem kleinen Familienbetrieb fort. Seien Sie gespannt, denn hier werden Sie in die spannende Herstellung der landestypischen Fileja-Nudel eingeführt. Die kalabrische Spezialität dürfen Sie natürlich auch verkosten, bevor es am Nachmittag zurück in Ihr Hotel im Raum Capo Vaticano geht.

14. Tag: Capo Vaticano – Matera – Santeramo in Colle
Die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Matera, die spektakulär am Rande einer tiefen Schlucht liegt und eine der ältesten Städte der Welt ist, erwartet Sie. Bei einem Rundgang mit genügend Zeit für individuelle Erkundungen entdecken Sie die Sassi, bestehend aus uralten Höhlenwohnungen, Felsenkirchen und nachträglich darüber errichteten Häusern. Die Nacht verbringen Sie in Santeramo in Colle.

15. Tag: Santeramo in Colle – Locorotondo– Cellino San Marco
Tauchen Sie in die Schönheit der Region Apulien ein! Sie werden begeistert sein von den zauberhaften Orten wie Locorotondo mitten im Valle d'Itria, das als einer der schönsten Orte Italiens gilt. Hier können Sie in einem gemütlichen Lokal einkehren und die örtliche Spezialität „U Tridde", eine frisch hergestellte Pasta mit Fleischbrühe, Pecorino-Käse und Petersilie probieren. Am Nachmittag erreichen Sie Cellino San Marco, wo Sie in einem Agriturismo zwischen Wäldern, Weinbergen und Olivenhainen übernachten werden.

16. Tag: Cellino San Marco – Ostuni – Alberobello
Nach dem Frühstück erreichen Sie Ostuni mit seinem wunderschönen historischen Stadtzentrum. Ein Highlight: Sie erkunden den Ort mit dem berühmten dreirädrigen Rollermobil Ape Piaggio! Auch Alberobello, die Hauptstadt der zum UNESCO-Kulturerbe gehörenden Trulli, die in der Vergangenheit typische Bauernhäuser mit Kegeldach waren und heute wunderschön restauriert sind, sehen Sie. Zum Großteil sind sie wieder bewohnt oder beherbergen Geschäfte und Restaurants. Nachdem Sie gemeinsam den hübschen Ort erkundet haben, haben Sie genügend Zeit für individuelle Entdeckungen. Sie übernachten in einem charmanten Trulli-Hotel in Alberobello.

17. Tag: Alberobello – Cisternino – Fasano
Erneut dürfen Sie sich auf ein idyllisches Landgut freuen. Auf der Fahrt dorthin halten Sie in Cisternino und bewundern die historische Altstadt mit weißen Fassaden, engen Gassen und hübschen Innenhöfen. Schließlich erreichen Sie das Landgut, das malerisch umgeben von Olivenhainen und Obstbäumen liegt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, beispielsweise, um im Meer zu schwimmen. Am Abend können Sie sich dann mit einem leckeren Essen stärken. Die Pasta und das Olivenöl werden hier selbst hergestellt sowie Obst und Gemüse angebaut. Lassen Sie den Tag in aller Ruhe in Ihrem Hotel im Raum Fasano ausklingen.

18. Tag: Apulien – Casalrotto – Fasano
Der Naturpark Terra delle Gravine ist mit seinen tiefen Schluchten mit Wäldern, Sumpfgebieten und Teichen besonders schön. Freuen Sie sich während Ihrer Wanderung (ca. 1,5 Stunden, leicht bis mittelschwer) auf vier apulische Felsenkirchen. Tuffhöhlen, ein Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert sowie das felsige Dorf Casalrotto, bestehend aus einhundert Höhlenhäusern, sehen Sie. Anschließend besuchen Sie einen Bauernhof, wo Sie bei einer Mittagspause leckere lokale Produkte probieren und schließlich bei einer Besichtigung hinter die Kulissen schauen können. Sie übernachten erneut im Raum Fasano.

19. Tag: Apulien – Bari – Polignano a Mare – Fasano
Ihr letzter Ausflug führt Sie in die Hauptstadt Apuliens, Bari. Das historische Zentrum begeistert unter anderem mit der Basilika San Nicola, wo die Gebeine des heiligen Nikolaus von Myra ruhen. In der sogenannten Pasta-Straße haben Sie die Möglichkeit, Hausfrauen zu beobachten, die die typischen Orecchiette-Nudeln frisch per Hand zubereiten. Im Anschluss erwartet Sie Polignano a Mare in zauberhafter Lage auf einer Felsenklippe, die einen atemberaubenden Blick auf den Ort und das offene Meer offenbart. Wussten Sie, dass Polignano a Mare der Geburtsort des italienischen Sängers Domenico Modugno mit seinem bekannten Hit „Volare“ ist? Freuen Sie sich darauf, den malerischen Ort bei einem Rundgang durch das historische Zentrum kennenzulernen. Die Nacht verbringen Sie erneut im Raum Fasano.

20. Tag: Abreise
Aufregende Tage liegen hinter Ihnen. Mit unvergesslichen Erinnerungen werden Sie zum Flughafen gebracht und treten die Heimreise an. An diese Reise werden Sie sich noch lange gerne zurückerinnern.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten. 
Optional buchbare Ausflüge werden durch Fremdanbieter vor Ort durchgeführt, nach Verfügbarkeit.  

Während der Busrundreise übernachten Sie in verschiedenen RRR-RRRRHotels.    

1. – 4. Nacht – Neapel:

Beispielhotel: Hotel Tiempo  

5. – 7. Nacht – Ischia:

Beispielhotel: Hotel Castiglione Village & Spa  

8. + 9. Nacht – Cilento/Centola:

Beispielhotel: Hotel Borgo Antico  

10. – 13. Nacht – Raum Capo Vaticano:

Beispielhotel Hotel Pineta   

14. Nacht – Santeramo in Colle:

Beispielhotel: Agriturismo Villa Flora  

15. Nacht – Cellino San Marco:

Beispielhotel: Tenute Al Bano Carrisi   

16. Nacht – Alberobello:

Beispielhotel: Trulli Hotel  

17. – 19. Nacht – Raum Fasano:

Beispielhotel: Mare Nostrum  

Die endgültige Hotelliste für Ihre Rundreise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.   

Anreisetermine

Anreise: MI

ab 06.09.2023 (erste Anreise)

bis 09.10.2023 (letzte Abreise)

Ähnliche Angebote