RRR
Reise-Code: srro
Angebot merken
Beeindruckende Bauwerke und die Magie der Highlands

Große Schottland Rundreise

11 Tage • Halbpension
- 300 € RABATT

bei Buchung bis 18.03.24!

Danach erhöhen sich die Preise.

statt ab € 2.299,-
ab €
1.999 ,-
Termine & Preise
Flug inklusive
Bahnanreise inklusive
Preisaktion

Beeindruckende Bauwerke und die Magie der Highlands 11-tägige Flugreise mit Ausflugspaket

Lassen Sie sich auf eine aufregende Rundreise durch das mystische Schottland entführen! Idyllische Landschaften, märchenhafte Burgen, mittelalterliche Städte und beeindruckende Naturwunder – Schottland bietet alles in einem. Erleben Sie spannende Zeugnisse der Vergangenheit, liebenswerte Traditionen und traumhafte Panoramafahrten durch den Norden Großbritanniens.

Geheimnisvolle Inseln, Seeungeheuer und versteckte Meereshöhlen

Freuen Sie sich auf unvergessliche Erlebnisse in einem Land voller Märchen und Sagen, die Sie auf Ihrer Rundreise in den Bann ziehen werden. Ein besonderes Highlight dieser Reise ist der Besuch der Orkney-Inseln an der Nordküste Schottlands. Hier besichtigen Sie u.a. Skara Brae, die am besten erhaltene steinzeitliche Siedlung in ganz Europa, ein wertvolles Stück Geschichte und damit zurecht Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Ebenso aufregend wird es auf Urquhart Castle, inmitten eindrucksvoller Ruinen der Burg am berühmten See Loch Ness, in dem der Legende nach das Seeungeheuer "Nessie" zu Hause sein soll. In Dornoch haben Sie bei gutem Wetter die Möglichkeit, einen Spaziergang am wild-malerischen Strand zu unternehmen und die zauberhafte Atmosphäre an der Küste zu spüren. Auch der Abstieg in die Meereshöhle Smoo Cave im Norden verspricht ein wahres Gänsehaut-Erlebnis.

In mittelalterlichen und modernen Städten das schottische Flair erleben

Schottland hat eine atemberaubende architektonische Vielfalt zu bieten: Im alten Stadtkern von Edinburgh unterhalb des imposanten Edinburgh Castle können Sie durch die mittelalterlichen Straßen schlendern, Dudelsackspielern zuhören und in den kleinen Läden ein Souvenir erstehen. Die pittoresken Gebäude von Aberdeen und Inverness sehen Sie bei einer Rundfahrt durch die beiden Städte, während Sie in Stirling zusätzlich Stirling Castle betreten und in Glasgow freie Zeit dazu nutzen können, die eindrucksvolle Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Auch der Linlithgow Palace, die St. Andrews Kathedralruine, die Elgin Cathedral und viele andere altertümliche Bauwerke werden Sie auf Ihrer Rundreise begeistern. Zu den morderneren Sehenswürdigkeiten gehören beispielsweise das bekannte Schiffshebewerk Falkirk Wheel sowie die riesigen Statuen von Wassergeistern in Pferdegestalt, die sogenannten "Kelpies". Wo Sie auch hinfahren – auf keinen Fall die Kamera vergessen!

Kulinarischer Höhepunkt: Schottischer Whisky

Auf einer Schottlandreise darf natürlich eine kleine Kostprobe des Nationalgetränks der Schotten nicht fehlen: Whisky. An über hundert Standorten im Land wird dieser bis heute nach altbekannter Herstellungsweise gebrannt. Beim Besuch einer Destillerie lernen Sie die Feinheiten der traditionellen Herstellung und die Unterschiede zwischen den vielen lokalen Whisky-Sorten kennen.

Worauf warten Sie noch? Nutzen Sie die Chance, das faszinierende Schottland mit seiner interessanten Geschichte und all seinen Wundern kennenzulernen!

Jetzt buchen!
  • Hin- und Rückflug mit einer renommierten Fluggesellschaft (z.B. KLM) ab/bis gewünschtem Abflughafen (ggf. mit Zwischenstopp) nach Edinburgh und zurück von Glasgow in der Economy Class     
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg     
  • Empfang am Flughafen und Transferbegleitung (Tag 1 + 11)  
  • Betreuung durch eine lokale deutschsprechende Reiseleitung während der Reise (Tag 2 – 10)
  • Alle Transfers vor Ort mit einem komfortablen Reisebus     
  • 10 Übernachtungen in RRRHotels während der Rundreise   
  • Halbpension: Frühstück, Abendessen als 2-Gang Menü oder Buffet (abhängig vom Hotel, nicht frei wählbar; ggf. in fußläufig erreichbaren Restaurants außerhalb der Hotels)      

Ausflugpaket inklusive:

  • Stadtrundfahrt in Edinburgh mit Besichtigung von Edinburgh Castle (inkl. Eintritt)      
  • Fotostopp an der Forth Bridge und Fahrt nach St. Andrews mit Besuch der Kathedralruine (inkl. Eintritt)      
  • Stadtrundfahrt in Aberdeen mit verschiedenen Fotostopps      
  • Panoramafahrt durch die Region Speyside      
  • Besuch der Elgin Cathedral (inkl. Eintritt)      
  • Besichtigung einer Whisky-Brennerei inkl. Führung und Kostprobe      
  • Fahrt entlang des Loch Ness mit Besuch von Urquhart Castle (inkl. Eintritt)      
  • Stadtrundfahrt in Inverness mit verschiedenen Fotostopps      
  • Besuch des Ortes Dornoch mit Möglichkeit eines Strandspaziergangs   
  • Tagesausflug zu den Orkney-Inseln inkl. Fährüberfahrten und Besuch von Skara Brae (inkl. Eintritt) sowie des Skaill House (inkl. Eintritt)
  • Panoramafahrt entlang der North Coast Route      
  • Besichtigung der Smoo Cave (wetterabhängig)      
  • Fotostopp am Eilean Donan Castle      
  • Panoramafahrt über die südliche Isle of Skye      
  • Fährüberfahrt von Armadale nach Mallaig      
  • Fotostopp am Glenfinnan Viadukt und in Glencoe      
  • Panoramafahrt durch den Trossachs Nationalpark mit Fotostopp am Loch Lomond      
  • Stadtrundfahrt in Glasgow mit verschiedenen Fotostopps und anschließender Freizeit      
  • Stadtrundfahrt in Stirling mit verschiedenen Fotostopps und Besuch von Stirling Castle (inkl. Eintritt)      
  • Besuch des Linlithgow Palace (inkl. Eintritt)      
  • Fotostopp am Falkirk Wheel und den Kelpies      
  • Zug zum Flug-Ticket in Kooperation mit der Deutschen Bahn (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung, gültig für deutsche Abflughäfen)
  • Reisedokumente: Deutsche Staatsbürger benötigen einen bis nach der Rückreise gültigen Reisepass. Andere Staatsangehörige wenden sich bitte telefonisch an uns.
  • Zug zum Flug-Ticket: Das Zug zum Flug-Ticket kann am Tag vor dem Abflugtermin, am Abflugtag selbst sowie am Tag der Rückkehr und am Tag danach genutzt werden. Das Ticket berechtigt zu Fahrten innerhalb Deutschlands in allen Zügen der Deutschen Bahn AG (ICE, IC/EC, IRE, RE, RB, S-Bahn) in der auf dem Fahrschein angegebenen Wagenklasse. Bei Abflügen von ausländischen Flughäfen (ausgenommen Salzburg und Basel) gilt das Ticket nicht, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze.
  • Parkplatz: Buchen Sie alternativ bequem einen Parkplatz am Flughafen dazu: Hier klicken zum Buchen.
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen pro Termin. Bei Nichterreichen kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
  • Hoteleinrichtungen und Zimmerausstattung teilweise gegen Gebühr.
  • Hotels: Bitte beachten Sie, dass der Hotelstandard in Großbritannien und speziell an der Westküste Schottlands bzw. in den Highlands nicht immer mit der in Deutschland üblichen Qualität vergleichbar ist. Bei vielen Hotels handelt es sich um traditionelle Häuser, die zwar britischen Charme, aber auch unterschiedliche Zimmer (in Bezug auf Größe und Ausstattung) bieten. Zudem sind die Gänge in den Hotels häufig verwinkelt und manche Zimmer nur über ein paar Stufen erreichbar. Ein Lift kann nicht immer garantiert werden. Separate Betten in Doppelzimmern können ebenfalls nicht immer garantiert werden und Einzelzimmer (häufig deutlich kleiner als die Doppelzimmer) verfügen in der Regel tatsächlich auch nur über ein Einzelbett. Aufgrund der generellen Hotelgröße (vor allem im Norden Schottlands) kann es außerdem dazu kommen, dass die Reisegruppe ggf. für einzelne Nächte in kleinere Gruppen unterteilt werden muss.
  • Whisky-Destillerien: Viele Destillerien in Schottland organisieren Führungen nur noch für Kleingruppen. Größere Gruppen müssen daher häufig geteilt werden, was mit längeren Besuchszeiten verbunden ist. Außerdem kann eine deutschsprachige Führung dadurch nicht immer garantiert werden. Sofern der Besuch einer Destillerie nicht wie geplant möglich ist, behalten wir uns vor, auf die Teilnahme an einer "Whisky Experience Tour" (z.B. Scotch Whisky Experience in Edinburgh) auszuweichen.
  • Smoo-Cave: Der Besuch/Zugang der Smoo Cave ist wetter-/gezeitenabhängig und wird nur für trittsichere Personen mit festem Schuhwerk empfohlen. 
  • Fährüberfahrten: Aufgrund von Wetterbedingungen, technischen Gegebenheiten etc. kann es zu Ausfällen bei den Fährüberfahrten kommen. Sollten diese kurzfristig nicht möglich sein, behalten wir uns Änderungen in den Routenverläufen vor.
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise im Allgemeinen nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie im Zweifel unser Serviceteam bei Fragen zu Ihren individuellen Bedürfnissen.

1. Tag: Anreise
Heute startet Ihre langersehnte Reise nach Schottland, bei der Sie die Kultur und atemberaubenden Landschaften des schönen Landes näher kennenlernen werden. Ihr Urlaub beginnt mit dem Hinflug nach Edinburgh, wo Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel im Raum Edinburgh gebracht werden. Nutzen Sie den restlichen Tag, um in Ruhe anzukommen und sich auf die nächsten spannenden Tage voller Abenteuer zu freuen.

2. Tag: Edinburgh – St. Andrews – Aberdeen
Nach einer erholsamen Nacht beginnt Ihre Rundreise mit einer Stadtrundfahrt durch die schottische Hauptstadt Edinburgh. Bestaunen Sie die unzähligen Sehenswürdigkeiten und prachtvollen Bauwerke der Stadt und statten Sie dem weltbekannten Edinburgh Castle einen Besuch ab, wo Sie die schottischen Kronjuwelen bestaunen können. Das Besondere an der Hauptstadt Schottlands ist neben der kulturellen Vielfalt auch die Gegensätzlichkeit der Architektur. Während die Altstadt mit mittelalterlichem Flair, kopfsteingepflasterten Straßen und verwinkelten Gassen verzaubert, beeindruckt die georgianische „New Town“ mit elegantem Stil und weiten, offenen Plätzen. Über die beeindruckende, rund 2.700 m lange Queensferry Bridge über den Meeresarm Firth of Forth fahren Sie mit Blick auf die berühmte Eisenbahnbrücke Forth Bridge – vollständig aus Stahl gebaut und Teil des Weltkulturerbes – bis nach St. Andrews. Dort angekommen erwartet Sie auf einer Landzunge die Kathedralruine der St. Andrews Cathedral, die im 12. Jahrhundert von reichen Bischöfen bewohnt wurde. Am Ende des Tages übernachten Sie im Raum Aberdeen.

3. Tag: Aberdeen – Speyside  Aviemore/Grantown/Newtonmore
Freuen Sie sich heute auf eine Rundfahrt durch die Universitätsstadt Aberdeen, die dank der vielen glitzernden Gebäude aus Granit wie beispielweise dem Marischal College mit seinen unzähligen Türmchen auch als „Granitstadt“ bekannt ist. Im Anschluss begeben Sie sich auf eine traumhafte Panoramafahrt durch die Region Speyside. Hier fahren Sie durch die schottischen Highlands entlang des Flusses Spey bis zur historischen Ruine der Elgin Cathedral. Die Kathedrale aus hellem Sandstein, die der Heiligen Dreifaltigkeit gewidmet ist, ist auch als die „Laterne des Nordens“ bekannt und eines der schönsten mittelalterlichen Gebäude Schottlands aus dem 13. Jahrhundert. Sie übernachten im Raum Aviemore/Grantown/Newtonmore.

4. Tag: Aviemore/Grantown/Newtonmore – Speyside – Loch Ness – Aviemore/Grantown/Newtonmore
Wussten Sie, dass die Speyside neben ihrer herrlichen Landschaft außerdem für die Whiskyproduktion berühmt ist? Hier liegen nämlich nicht nur die meisten, sondern auch die produktivsten Whisky-Brennereien Schottlands. Besuchen Sie eine der berühmten schottischen Whisky-Destillerien, lernen Sie bei einer Führung hinter den Kulissen alles über die Kunst der Destillation und erfahren Sie mehr über die Herstellung der verschiedenen Whisky-Sorten. Am Ende der Tour darf eine Kostprobe des Lieblingsgetränkes der Schotten natürlich nicht fehlen. Ihre Reise führt Sie weiter zum berühmtesten Gewässer in ganz Schottland – dem See Loch Ness. Loch Ness liegt in den Highlands im Tal Great Glen nahe der Ortschaft Inverness und ist nach Loch Lomond der zweitgrößte Süßwassersee in Schottland. Doch seine Bekanntheit verdankt der See der Legende über das Seeungeheuer "Nessie", welches im rund 230 m tiefen Wasser leben soll. Wer selbst Ausschau nach Nessie halten oder einfach die wunderschöne Seelandschaft bewundern möchte, ist auf diesem Ausflug genau richtig. Sie besuchen außerdem die romantische Burgruine des Urquhart Castle. Die mittelalterliche Festung und Residenz aus dem 13. Jahrhundert befindet sich auf einer Landzunge am Westufer des Sees und zählt zu den größten Burgen Schottlands. Die Übernachtung erfolgt erneut im Raum Aviemore/Grantown/Newtonmore.

5. Tag: Raum Aviemore/Grantown/Newtonmore – Inverness – Dornoch – Thurso/Wick
Sie starten heute mit einer Rundfahrt durch die verträumte und weltoffene Stadt Inverness. Die größte Stadt in den Highlands zeichnet sich durch ein hübsches Stadtzentrum und abends wunderschön beleuchtete Brücken aus – mit etwas Glück bekommen Sie sogar die Chance, einen Delfin im Moray Firth zu entdecken! Anschließend besuchen Sie Dornoch, Hauptort der Grafschaft Sutherland. Hier haben Sie die Möglichkeit entlang des Strandes zu spazieren. Lassen Sie dabei den Blick über das wunderschöne Meer schweifen und atmen Sie die frische Meeresbrise ein. Sie übernachten im Raum Thurso/Wick.

6. Tag: Thurso/Wick – Orkney-Inseln – Thurso/Wick
Am heutigen Tage geht es weit in den Norden. Vor der Nordküste von Schottland gelegenen begrüßt Sie das Archipel Orkney, das aus der Hauptinsel Mainland und rund 70 weiteren Inseln besteht. Steil abfallende Klippen, zerklüftete Küsten und das azurblaue Meer sowie eine schroffe Landschaft aus rotem Sandstein, Heide und Gras sind charakteristisch für die fast baumlosen Inseln. Häufig, vor allem in den Morgenstunden, legen sich Nebelschleier über den Archipel und verleihen ihm eine mystische Erscheinung. Bekannt ist die Region für ihre Dichte an prähistorischen Sehenswürdigkeiten wie das Steinzeitdorf Skara Brae, das Sie heute besichtigen werden. Es ist die am besten erhaltene Siedlung der Jungsteinzeit in Europa und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Es handelt sich um mehrere gleichartige Häuser mit Möbeln, komplett gebaut aus Steinen, und um eine Werkstatt. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Skaill House, das Sie ebenfalls besuchen werden. Hier lebte einst der Laird William Watt of Skaill, der 1850 Skara Brae entdeckte. Erbaut wurde dieses Herrenhaus bereits in den 1620er Jahren von dem Bischof George Graham. Begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise und genießen Sie von hier aus den grandiosen Blick auf die Skaill Bay. Nach diesem Tagesausflug werden Sie wieder in Ihr Hotel im Raum Thurso/Wick gebracht.

7. Tag: Thurso/Wick – Durness – Ullapool/Gairloch
Sorgen Sie für festes Schuhwerk und aufgeladene Kamera-Akkus, denn heute hat die Reiseleitung einiges mit Ihnen vor! Entlang der Ferienstraße North Coast Route erkunden Sie heute die nördliche Küstenregion. Nach einem etwas anspruchsvolleren Abstieg an der Nordküste der Highlands werden Sie mit einem Besuch der Meereshöhle Smoo Cave belohnt – die faszinierende Kalksteinhöhle mit leuchtenden Algen an den Wänden öffnet sich zu einer Bucht mit Sandstrand, wo Süß- und Meerwasser zusammentreffen, ein unvergessliches Naturschauspiel! Nach diesem aufregenden Tag übernachten Sie im Raum Ullapool/Gairloch.

8. Tag: Ullapool/Gairloch – Isle of Skye – Fort William/Oban/Tyndrum
Erleben Sie einen unvergleichlichen Anblick bei einem Fotostopp am Eilean Donan Castle, das auf einer kleinen Gezeiteninsel steht, die bei Flut komplett von Wasser umschlossen ist. Filmfans kennen diese Burg bereits aus Filmen wie „Braveheart“, „James Bond – Die Welt ist nicht genug“ oder „Highlander“. Im Anschluss unternehmen Sie eine Panoramafahrt über den südlichen Teil der Isle of Skye, auch „Insel des Nebels“ genannt, wo Ihnen von kleinen Seen und malerischen Meeresbuchten über weite Wiesen bis hin zu hohen Bergen alles geboten wird, was Naturliebhaber begeistern kann. Mit der Fähre geht es von Armadale zurück ans Festland nach Mallaig. Nächster Programmpunkt auf Ihrer Reise ist das Glenfinnan Viadukt, der sich auf der Bahnstrecke von Fort William bis Mallaig befindet. Die Brücke ist mit ihren bogenförmigen Pfeilern und der ringsum zauberhaften Landschaft ein beliebtes Fotomotiv. Berühmt wurde die Brücke durch die Harry-Potter-Verfilmungen, in denen sie von dem Hogwarts-Express passiert wird. Der nächste Fotopunkt befindet sich am Glencoe Valley. Das im beeindruckenden Lochaber Geopark gelegene Glencoe mit seinen tiefen Tälern und hohen Bergen wurde vor Jahrhunderten von Gletschern und Vulkanen geformt und liegt malerisch zwischen den Ufern des Loch Leven und der Mündung der berühmten Bergschlucht. Die Nacht verbringen Sie im Raum Fort William/Oban/Tyndrum.

9. Tag: Fort William/Oban/Tyndrum – Loch Lomond – Glasgow
Heute geht es weiter mit einer eindrucksvollen Fahrt durch den Trossachs Nationalpark mit dem größten und schönsten Süßwassersee Schottlands, dem Loch Lomond mit seinen dreißig Inseln. Lassen Sie sich von der herrlichen Landschaft mit ihren glitzernden Seen, zerklüfteten Hügeln und verschlafenen Wäldern beeindrucken. Danach geht es weiter in die Hafenstadt Glasgow am Fluss Clyde. Nachdem Sie bei einer Stadtrundfahrt einen ersten Eindruck der größten Stadt Schottlands bekommen haben, können Sie Glasgow nun selbst nach Belieben weiter erkunden. Das Stadtbild befindet sich bis heute in ständigem Wandel, sodass hier moderne und altertümliche Gebäude zusammentreffen. Besuchen Sie z. B. den George Square, die St. Mungos Kathedrale, das Riverside Museum für moderne Kunst oder die Kelvingrove Kunstgalerie. Zudem lassen sich in weitläufigen Einkaufspassagen letzte Urlaubssouvenirs erstehen und Sie können in Cafés oder Restaurants für eine leckere Zwischenmahlzeit oder eine gemütliche Pause bei Kaffee und Kuchen einkehren. Am Abend werden Sie zu Ihrem Hotel im Raum Glasgow gebracht.

10. Tag: Glasgow – Stirling – Linlithgow – Falkirk – Glasgow
Freuen Sie sich zunächst auf einen spannenden Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt von Stirling. Hier besuchen Sie das Schloss Stirling Castle, welches hoch oben auf dem Schlossberg liegt und ebenfalls eine der Hauptresidenzen der schottischen Könige darstellte. Weiter geht es mit dem Besuch der ältesten noch erhaltenen Königsresidenz, der Schlossruine Linlithgow Palace – früherer Wohnsitz zahlreicher Könige und Königinnen und Geburtsort von Jakob V. und Maria Stuart. Das nächste Ziel ist das weltweit einmalige Schiffshebewerk Falkirk Wheel, das in der Art eines Riesenrades konstruiert wurde. Eine perfekte Möglichkeit für ein Erinnerungsfoto erhalten Sie außerdem bei einem Fotostopp an den „Kelpies“, zwei 30 m hohen Statuen von Wassergeistern in Gestalt von Pferdeköpfen, die im Park The Helix erbaut wurden. Nach diesen eindrucksvollen Ausflügen verbringen Sie eine weitere Nacht im Raum Glasgow.

11. Tag: Abreise
Nach vielen wunderschönen Tagen im mystischen Schottland treten Sie heute Ihre Heimreise an. Sie werden zum Flughafen in Glasgow gebracht. Nun fliegen Sie mit vielen Erinnerungen an eine traumhaft schöne Zeit im Gepäck zurück in die Heimat.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Während Ihrer Busrundreise übernachten Sie in verschiedenen RRRHotels.

1. Nacht – Raum Edinburgh:
Beispielhotel: Hotel Premier Inn Livingston

2. Nacht – Raum Aberdeen:
Beispielhotel: Copthorne Hotel Aberdeen

3. und 4. Nacht – Raum Aviemore/Grantown/Newtonmore:
Beispielhotel: The Craiglynne Hotel

5. und 6. Nacht – Raum Thurso/Wick:
Beispielhotel: Royal Thurso Hotel

7. Nacht – Raum Gairloch/Ullapool:
Beispielhotel: Gairloch Hotel

8. Nacht – Raum Fort William/Oban/Tyndrum:
Beispielhotel: Muthu Ben Doran Hotel

9. und 10. Nacht – Raum Glasgow:
Beispielhotel: Hotel Premier Inn Glasgow Braehead

Die endgültige Hotelliste für Ihre Rundreise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Anreisetermine

Anreise: DI

ab 05.03.2024 (erste Anreise)

bis 25.10.2024 (letzte Abreise)

Ähnliche Angebote