RRR/RRRR
Reise-Code: puet
Angebot merken
Von Sillian/Innichen zum Gardasee

Radreise Pustertal- & Etsch-Radweg

7 Tage • Frühstück
  • Eintritt ins Naturmuseum
  • Rücktransfer am Ende Ihrer Reise
schon ab €
649 ,-
Termine & Preise

Von Sillian/Innichen zum Gardasee

Kommen Sie mit auf diese Radreise durch eine einzigartige Bergkulisse, vorbei an klaren Seen und durch sanfte Weinhügel! Nicht Italien, doch auch nicht mehr Österreich. Die autonome Region Südtirol verbindet die besten Eigenschaften aus beiden Ländern und wird Sie mit ihrem einzigartigen Charme verzaubern. Freuen Sie sich auf ein wahres Radfahrer-Paradies, welches bereits im Frühjahr mit milden Temperaturen zu einer Radreise lockt.

Mit dem Rad vorbei an beeindruckenden Felsenlandschaften

Am Fuße der Dolomiten radeln Sie gemütlich ohne große Steigungen durch die malerischen Täler, vorbei an saftig grünen Wiesen, wildromantischen Flüssen und duftenden Obstplantagen. Sportliche Radfahrer freuen sich über die Wege, die sie hoch hinaus in die Bergwelt führen. Die beeindruckenden Felsformationen der Dolomiten haben Sie auf dem gut ausgebauten Radwegnetz dabei immer Blick. Besonders die Aussicht auf die Drei Zinnen, die Gipfel der höchsten Berge Südtirols, oder auch den herrlichen Toblacher See wird Sie beeindrucken und lange in Erinnerung bleiben. Auf Ihrem Weg passieren Sie die schönsten Städte Südtirols wie Bozen, Brixen oder Trient. Hier verbindet sich jahrhundertealte Tradition und gelebtes Brauchtum mit modernem Lebensgefühl. Lassen Sie sich von der Tiroler Gastfreundschaft begeistern und genießen Sie die schmackhafte Tiroler Küche mit Spinatknödeln, Apfelstrudel sowie einem guten Tropfen Wein.

Bella Italia am Gardasee

Ein weiteres Highlight ist der bekannte Ferienort Limone sul Garda. Der Ort schmiegt sich terrassenförmig an einen steilen Berghang und bietet immer wieder traumhafte Aussichtspunkte auf den malerischen Gardasee. Spazieren Sie durch die kopfsteingepflasterte Altstadt mit ihren kleinen, blumengeschmückten Gässchen und erleben Sie Bella Italia. Den Abend können Sie wunderbar in einer Bar direkt an der Uferpromenade ausklingen lassen und den Blick auf die traumhafte Idylle vor Ihnen genießen. Das typische mediterrane Klima beschert der Region rund um den Gardasee eine große Vielfalt an Vegetation. Besonders Zitrusfrüchte, Oliven und Weinreben wachsen und gedeihen unter den gegebenen Bedingungen hervorragend. Probieren Sie die frischen regionalen Köstlichkeiten.

Freuen Sie sich auf unvergessliche Radreise!

Jetzt buchen!
  • 6 Übernachtungen
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x Kaffee/Tee und Kuchen in Bruneck/Brixen
  • 1 x Eintritt ins Naturmuseum Südtirol in Bozen
  • Täglicher Gepäcktransport inkl. Haftung bis 700 € pro Person (keine Haftung für Schäden an stark beanspruchten Teilen)
  • 7-Tage-Service-Hotline
  • Infopaket
  • Rücktransfer nach Sillian/Innichen

Zusätzlich bei Buchung eines Leihfahrrads/Leih-E-Bikes:

  • Leihfahrrad/Leih-E-Bike
  • 1 Satteltasche

Zusätzlich bei Buchung von Halbpension:

  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel oder nahegelegenen Restaurants

Zusätzlich bei Buchung einer Verlängerungsnacht:

  • 1 Übernachtung in Sillian/Innichen oder Arco/Riva
  • 1 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x Eintritt ins Schloss Bruck inkl. Bahnfahrt Lienz – Sillian/Innichen inkl. Rad (nur bei Buchung der Verlängerunsnacht in Sillian/Innichen)
1 – 2 Kinder 0 – 5,9 Jahre FREI
6 – 11,9 Jahre 50 %
12 – 15,9 Jahre 25 %
Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Zustellbett bei zwei Vollzahlern (bis 1,9 Jahre im Bett der Eltern).

 

1. Tag: Anreise nach Sillian/Innichen
Heute reisen Sie individuell nach Sillian bzw. Strassen oder Innichen (San Candido) an. Freuen Sie sich auf die anstehenden Tage voller Aufregung, magischer Momente und toller Sehenswürdigkeiten.

2. Tag: Sillian/Innichen – Bruneck/Montal (ca. 51 – 68 km)
Heute starten Sie Ihren Weg Richtung Bruneck/Montal. Über den autofreien Pustertal-Radweg radeln Sie vorbei an majestätischen Burgen, kleinen Kirchen und den bizarren Gipfeln der Dolomiten zum Naturjuwel Toblacher See. Hier bietet sich Ihnen ein spektakulärer Blick auf die Drei Zinnen, den bekanntesten Gipfeln im Alpenraum. Weiter geht es zum beeindruckenden Kriegerdenkmal oder zum Dürrensee bevor es durch das Pustertal über Niederdorf oder Niederoland nach Bruneck geht. Besuchen Sie das Schloss Bruneck samt Messner Mountain Museum und machen Sie einen Abstecher in das Brunecker Stadtmuseum oder das Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde.

3. Tag: Bruneck/Montal – Brixen/Klausen (ca. 39 – 51 km)
Die zweite Etappe Ihrer Reise führt Sie vorbei am Schloss Ehrenburg am Fuße des Getzenberges nahe des Rienz-Flusses über Wiesen und Felder ins idyllische Mühlbach. Anschließend erreichen Sie die Kulturstadt Brixen. Die älteste Stadt Tirols ist umgeben von jahrhundertealten Bauten und besticht mit einer einzigartigen Kulturszene. Schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen der Altstadt und lassen Sie sich dabei einen Besuch des Doms von Brixen nicht entgehen.

4. Tag: Brixen/Klausen – Bozen (ca. 48 km)
Sie fahren größtenteils direkt am Fluss Eisack entlang in Richtung Klausen. Auf dem Weg bietet sich Ihnen eine malerische Natur in einer prächtigen Gebirgskulisse. Werfen Sie einen Blick auf das Schloss Prösels und das Schloss Karneid, genießen Sie die herrlichen Panoramen und durchqueren Sie malerische Dörfer. In Bozen, der Hauptstadt Südtirols angekommen, können Sie kunsthistorische Sehenswürdigkeiten besichtigen, herrlichen Wein genießen und vor allem iatlienische sowie südtirolerische Kultur erleben. Kaum eine andere Stadt bietet so viele Gegensätze und ist dabei so faszinierend und abwechslungsreich. Lassen Sie sich verzaubern!

5. Tag: Bozen – Trient (ca. 61 km)
Von Bozen führt Sie Ihr Weg weiter nach Trient durch die faszinierende Landschaft entlang der Etsch. Unter anderem kommen Sie an Salurn vorbei, dem größten Weinanbaugebiet Südtirols. Über San Michele all’Adige gelangen Sie in das Zentrum der alten Konzilstadt Trient. Besuchen Sie das Wahrzeichen der Stadt, das denkmalgeschützte Castello del Buonconsiglio. Zudem bieten sich Ihnen zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten im malerischen Stadtzentrum.

6. Tag: Trient – Arco/Riva del Garda (ca. 50 km)
Der letzte Tag Ihrer Etappe führt Sie von Trient nach Arco/Riva am Gardasee. Sie fahren durch idyllische Weingärten und vorbei am zauberhaften Rovereto. Machen Sie einen Abstecher in die wunderschöne Altstadt und flanieren Sie vorbei an Palästen im venezianischen Stil. Schließlich gelangen Sie nach Arco bzw. Riva und können die traumhafte Aussicht auf den Gardasee genießen. Verweilen Sie in einem der Cafés direkt am See oder nehmen Sie eine kühle Erfrischung im klaren Wasser.

7. Tag: Abreise oder Verlängerung
Heute endet Ihre Radreise. Mit traumhaften Erinnerungen im Gepäck erfolgt der Rücktransfer nach Sillian/Innichen. Wenn Sie eine Verlängerungsnacht gebucht haben, können Sie sich auf weitere Urlaubsmomente freuen. 

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Ihre Reiseunterlagen inkl. Hotelinformation erhalten Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

  • Leihfahrrad: 102 € pro Person/Aufenthalt
  • Leih-E-Bike: 208 € pro Person/Aufenthalt
  • Halbpension: 148 € pro Person
  • Rücktransfer nach Bozen (eigenes Rad ohne Versicherung): 56 € pro Rad; 64 € pro E-Bike
  • Rücktransfer nach Bozen (eigenes Rad inkl. Versicherung): 90 € pro Rad/E-Bike
  • Verlängerungsnacht in Sillian/Innichen (inkl. Frühstück; am Anfang der Reise buchbar):
    • Doppelzimmer: 105 – 120 € pro Person/Nacht (saisonal)
    • Einzelzimmer: 130 – 145 €/Nacht (saisonal)
  • Verlängerungsnacht in Arco/Riva (inkl. Frühstück; am Ende der Reise buchbar):
    • Doppelzimmer: 75 – 87 € pro Person/Nacht (saisonal)
    • Einzelzimmer: 106 – 118 €/Nacht (saisonal)
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Kurtaxe: ortsabhängig

Anreisetermine

Anreise: SA + SO

ab 04.05.2024 (erste Anreise)

bis 28.09.2024 (letzte Abreise)

Inkl. Gepäcktransport!

Bitte tragen Sie bei Buchung eines Leihrades Ihre Körpergröße unter dem Feld  „Ihre Mitteilung an uns" ein.

Ähnliche Angebote