RRRR
Reise-Code: rral
Angebot merken
Geheimtipp auf dem Balkan

Unentdecktes Albanien

8 Tage • Frühstück
- 150 € RABATT

bei Buchung bis 20.06.24!

Danach erhöhen sich die Preise.

statt ab € 899,-
ab €
749 ,-
Termine & Preise
Flug inklusive
Bahnanreise inklusive
Preisaktion
WLAN inklusive

Geheimtipp auf dem Balkan 8-tägige Flugreise mit Ausflugspaket

Albanien steckt voller Überraschungen! Noch ist die unentdeckte Perle des Balkans ein echter Geheimtipp. Atemberaubende Kulissen, eindrucksvolle Städte, wunderschöne Strände und traumhafte Naturerlebnisse garantieren eine unvergessliche Zeit mit wertvollen Urlaubsmomenten. Sie dürfen sich auf eine spannende Rundreise freuen, bei der Sie Land und Leute kennen und lieben lernen werden.

Entdecken Sie die Schätze Albaniens bei inkludierten Ausflügen

Albanien beherbergt zahlreiche Schätze: Burgen, archäologische Stätten und unendlich viele kulturelle Highlights. Das Beste: Für Sie sind zusätzlich zu den umfangreichen Ausflügen auch viele Eintritte im Reisepreis inkludiert! Während die traumhaften Strände Ruhe und Entspannung ausstrahlen, wird es in den eindrucksvollen Städten wie der Hauptstadt Tirana lebendig. Hier können Sie hautnah in das alltägliche Leben eintauchen und sich von den Sehenswürdigkeiten in den Bann ziehen lassen. Hübsche Altstädte mit historischen Häusern wie den typisch osmanischen Häusern in Berat – einer der ältesten Städte des Landes – bieten grandiose Anblicke. Wahrlich beeindruckend ist auch die Natur Albaniens mit dem Ohridsee, auf dem Sie eine unvergessliche Bootstour unternehmen. In den schönsten Blautönen erstrahlt die Karstquelle „Blue Eye“ in Saranda – ein magischer Ort der Stille, an dem nur das Rauschen des Wassers zu hören ist. Von den weiteren Highlights Albaniens dürfen Sie sich selbst während Ihrer Rundreise ein Bild machen. 

Ein spannender Einblick in die Kulinarik und Traditionen Albaniens

Neben Kultur und Natur spielt die Kulinarik während Ihrer Reise eine Rolle. So dürfen Sie sich auf den Besuch einer lokalen Bierbrauerei mit Verkostung und einer Schnapsbrennerei mit Verkostung freuen! Der Einblick in die Geschichte und Geschicke der hiesigen Braukunst wird Ihnen mit Sicherheit neue, spannende Erkenntnisse liefern. Zum Programm gehören auch die Verkostung von albanischen Spezialitäten und – bei Buchung von Halbpension – ein albanischer Abend mit Live-Musik und Folklore.

Klingt gut? Dann nichts wie los nach Albanien!

Jetzt buchen!
  • Hin- und Rückflug mit einer renommierten Fluggesellschaft (z. B. Austrian Airlines) ab/bis gewünschtem Abflughafen (ggf. mit Zwischenstopp) nach Tirana und zurück in der Economy Class
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • Empfang am Flughafen und Betreuung durch eine lokale deutschsprechende Reiseleitung während der Reise
  • Alle Transfers vor Ort mit einem komfortablen Reisebus
  • 7 Übernachtungen in RRRR Hotels während der Rundreise
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • WLAN

Ausflugspaket inklusive:

  • Stadtbesichtigung Ohrid, Berat, Tirana & Durrës 
  • Stadtrundgang Elbasan, Korça & Gjirokastra     
  • Besuch einer lokalen Bierbrauerei mit Verkostung     
  • Besuch einer Schnapsbrennerei mit Verkostung     
  • Fahrt über den Llogara-Pass     
  • Verkostung von albanischen Köstlichkeiten

Eintrittspaket inklusive:

  • Bootstour auf dem Ohridsee inkl. Eintritt St. Naum     
  • Schloss von Berat
  • Museum in Onufri     
  • Archäologischer Park von Butrint     
  • Karstquelle „Blue Eye“ in Saranda     
  • Archäologisches Nationalmuseum in Tirana
  • Zug zum Flug-Ticket in Kooperation mit der Deutschen Bahn (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung, gültig für deutsche Abflughäfen)
  • Reisedokumente: Für deutsche Staatsangehörige ist ein noch mindestens 3 Monate über das Reiseende gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Andere Staatsangehörige wenden sich bitte telefonisch an uns.
  • Zug zum Flug-Ticket: Das Zug zum Flug-Ticket kann am Tag vor dem Abflugtermin, am Abflugtag selbst sowie am Tag der Rückkehr und am Tag danach genutzt werden. Das Ticket berechtigt zu Fahrten innerhalb Deutschlands in allen Zügen der Deutschen Bahn AG (ICE, IC/EC, IRE, RE, RB, S-Bahn) in der auf dem Fahrschein angegebenen Wagenklasse. Bei Abflügen von ausländischen Flughäfen (ausgenommen Salzburg und Basel) gilt das Ticket nicht, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze.
  • Parkplatz: Buchen Sie alternativ bequem einen Parkplatz am Flughafen dazu: Hier klicken zum Buchen.
  • Tourismusabgabe: ca. 1 € pro Person/Nacht (obligatorisch; zahlbar vor Ort)
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen pro Termin. Bei Nichterreichen kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Ein bereits gezahlter Reisepreis wird in diesem Fall unverzüglich erstattet.
  • Hoteleinrichtungen und Zimmerausstattung teilweise gegen Gebühr.
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise im Allgemeinen nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie im Zweifel unser Serviceteam bei Fragen zu Ihren individuellen Bedürfnissen.

1. Tag: Anreise
Sie fliegen nach Tirana. Bevor Sie zu Ihrem Hotel in Pogradec gebracht werden, genießen Sie freie Zeit in Elbasan. Schlendern Sie entlang der alten Stadtmauer, die die wunderschöne Altstadt abgrenzt, sowie zur Ruine der alten Bischofskirche aus dem 4. Jahrhundert, die sich ganz in der Nähe befindet.

2. Tag: Pogradec – Ohrid (Nordmazedonien) – Pogradec
Freuen Sie sich heute auf zahlreiche Highlights in Nordmazedonien. Zunächst besuchen Sie Ohrid, das im Mittelalter eines der wichtigsten geistigen Zentren des Christentums war. Besonders schön ist die orientalisch geprägte, gut erhaltene Altstadt. Bestaunen Sie die zahlreichen meisterhaften Fresken der Sophienkirche und die prächtige Kulisse von Sv. Jovan Kaneo, das wie aus einem Bilderbuch entsprungen auf einem Felsvorsprung am Rande des Ohridsees thront – ein Highlight Ihrer Reise. Anschließend dürfen Sie sich während freier Zeit ein eigenes Bild von der Schönheit Ohrids machen. Die Region gehört zum UNESCO-Welterbe und der zauberhafte Ohridsee, einer der ältesten und tiefsten Seen der Welt, ist Heimat zahlreichen Tier- und Pflanzenarten. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Bootstour! Danach werden Sie nach St. Naum gebracht, wo Sie ein Kloster besuchen. Überall auf dem ehemaligen Klostergelände der kleinen, aber monumental wirkenden Kirche laufen Pfauen frei herum – sowohl blaue als auch weiße Pfauen. Die Nacht verbringen Sie in Pogradec.

3. Tag:  Pogradec – Korça  – Pogradec
Eine spannende Mischung aus Tradition und Moderne erwartet Sie in Korça. Das Stadtbild ist abwechslungsreich mit breiten Boulevards, üppigen Grünflächen, eindrucksvollen Moscheen, Kirchen und Monumenten. Sie genießen hier freie Zeit, um das historische Basarviertel zu erkunden. Natürlich dürfen Sie während Ihrer Reise auch in die kulinarische Seite Albaniens eintauchen. Heute warten direkt zwei Highlights auf Sie: der Besuch einer Schnapsbrennerei mit Verkostung sowie die Besichtigung einer lokalen Brauerei – ebenfalls mit Verkostung. Nachdem Sie einen Einblick in die Geschichte und Geschicke der Braukunst erhalten haben, werden Sie schließlich (bei Buchung von Halbpension) an einem albanischen Folklore-Abend mit Live-Musik teilnehmen. Sie übernachten erneut in Pogradec.

4. Tag: Pogradec – Berat – Gjirokaster – Ksamil
Die mehr als 2.000 Jahre alte Stadt Berat verdankt ihren hervorragend erhaltenen Altstadtgebäuden ihren Beinamen „Stadt der 1000 Fenster“. Neben ihrer einzigartigen Architektur macht die pittoreske Landschaft mit ihren steilen Hängen und dem Fluss Osum den Ort zu einem der schönsten ganz Albaniens. Auch wenn Berat mehrmals erobert wurde, konnte die Burg nur schwer überfallen werden. Bei einem Besuch können Sie sich selbst ein Bild davon machen. Innerhalb der Burg befinden sich 20 Kirchen, die als Kulturdenkmäler charakterisiert wurden, darunter die Kirche Santa Maria mit dem Ikonenmuseum von Onufri, in der Objekte aus albanischen Kirchen und Klöstern ausgestellt werden. Nachdem Sie Gjirokaster mit ihrer UNESCO-Welterbe-Altstadt kennengelernt haben, fahren Sie weiter nach Ksamil, wo Sie übernachten werden.

5. Tag: Ksamil – Butrint – Ksamil
Die archäologische Stätte von Butrint ist ein spannendes Zeugnis vergangener Zeiten. Nachdem Sie einen Einblick in die beeindruckenden archäologischen Ausgrabungen erhalten haben, erwartet Sie ein traumhafter Anblick: die Karstquelle „Blue Eye“ in Saranda. Aus der immer sprudelnden Quelle strömt eiskaltes Wasser, das in den schönsten Türkis- und Blautönen strahlt. Sie werden begeistert sein! In Ihrem Hotel in Ksamil können Sie den Tag entspannt ausklingen und die neuen Eindrücke Revue passieren lassen.

6. Tag: Ksamil – Porto Palermo – Vlora – Durrës
Auf einer kleinen Halbinsel in der Bucht von Porto Palermo liegt die gut erhaltene Burg. Bei einem Fotostopp können Sie die herrliche Kulisse der Festung aus den frühen 19. Jahrhundert bildlich festhalten. Fantastische Blicke genießen Sie anschließend auch bei einem Besuch des atemberaubenden Nationalparks Llogara, der sich über eine Fläche von 1010 Hektar inmitten des Ceraunischen Gebirges erstreckt. Wenn man die über 1.000 Meter hohe Passhöhe erreicht, eröffnet sich Ihnen eine grandiose Aussicht über die albanische Riviera, zu den vorgelagerten Inseln und bis nach Korfu. Auf Ihrem Weg nach Vlora genießen Sie hausgemachten Käseteig, der von einer lokalen Bauernfrau zubereitet wird. Sie übernachten in Durrës.

7. Tag: Durrës – Tirana – Durrës
Heute besuchen Sie Tirana. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie den zentralen Skanderbeg-Platz, die Hauptverwaltungsgebäude und die Et’hem-Bey-Moschee. Darüber hinaus dürfen Sie sich auf die Besichtigung des Archäologischen Nationalmuseums freuen, das mit über 2.000 ausgestellten Exemplaren die größte archäologische Sammlung in ganz Albanien besitzt. In Durrës treffen Sie auf zahlreiche Spuren vieler alter Gebäude wie die Reste von Schutzmauern, Burgen und Festungen, denn die Hafenstadt an der Adria ist ein wahres Juwel – vor allem in Bezug auf die römische Geschichte. In der Antike war Dürres eine sehr wichtige Handelsstadt und der Ort, an dem die Via Egnatia begann, die antike römische Straße, die Rom mit Konstantinopel verband. Lassen Sie den Abend noch einmal entspannt in Ihrem Hotel in Durrës ausklingen.

8. Tag: Abreise
Heute nehmen Sie Abschied von Albanien und fliegen von Tirana mit unvergesslichen Erinnerungen zurück nach Hause. Bei Buchung der Verlängerungswoche dürfen Sie sich auf weitere erholsame Tage freuen. Genießen Sie die wohltuende Sonne in Ihrem Urlaubshotel mit eigenem Strand.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

 

1. Tag: Anreise
Sie fliegen nach Tirana. Nach dem Empfang am Flughafen werden Sie zu Ihrem ersten Hotel in Tirana gebracht.

2. Tag: Pogradec – Ohrid (Nordmazedonien) – Pogradec
Freuen Sie sich heute auf zahlreiche Highlights in Nordmazedonien. Am Morgen fahren Sie zunächst nach Ohrid, das im Mittelalter eines der wichtigsten geistigen Zentren des Christentums war. Besonders schön ist die orientalisch geprägte, gut erhaltene Altstadt. Bestaunen Sie die zahlreichen meisterhaften Fresken der Sophienkirche und die prächtige Kulisse von Sv. Jovan Kaneo, das wie aus einem Bilderbuch entsprungen auf einem Felsvorsprung am Rande des Ohridsees thront – ein Highlight Ihrer Reise. Anschließend dürfen Sie sich während freier Zeit ein eigenes Bild von der Schönheit Ohrids machen. Die Region gehört zum UNESCO-Welterbe und der zauberhafte Ohridsee, einer der ältesten und tiefsten Seen der Welt, ist Heimat zahlreichen Tier- und Pflanzenarten. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Bootstour! Danach werden Sie nach St. Naum gebracht, wo Sie ein Kloster besuchen. Überall auf dem ehemaligen Klostergelände der kleinen, aber monumental wirkenden Kirche laufen Pfauen frei herum – sowohl blaue als auch weiße Pfauen. Die Nacht verbringen Sie in Pogradec.

3. Tag:  Pogradec – Korça – Pogradec
Eine spannende Mischung aus Tradition und Moderne erwartet Sie in Korça. Das Stadtbild ist abwechslungsreich mit breiten Boulevards, üppigen Grünflächen, eindrucksvollen Moscheen, Kirchen und Monumenten. Sie genießen hier freie Zeit, um das historische Basarviertel zu erkunden. Natürlich dürfen Sie während Ihrer Reise auch in die kulinarische Seite Albaniens eintauchen. Heute warten direkt zwei Highlights auf Sie: der Besuch einer Schnapsbrennerei mit Verkostung sowie die Besichtigung einer lokalen Brauerei – ebenfalls mit Verkostung. Nachdem Sie einen Einblick in die Geschichte und Geschicke der Braukunst erhalten haben, werden Sie schließlich (bei Buchung von Halbpension) an einem albanischen Folklore-Abend mit Live-Musik teilnehmen. Sie übernachten erneut in Pogradec.

4. Tag: Pogradec – Berat – Gjirokaster – Ksamil
Die mehr als 2.000 Jahre alte Stadt Berat verdankt ihren hervorragend erhaltenen Altstadtgebäuden ihren Beinamen „Stadt der 1000 Fenster“. Neben ihrer einzigartigen Architektur macht die pittoreske Landschaft mit ihren steilen Hängen und dem Fluss Osum den Ort zu einem der schönsten ganz Albaniens. Auch wenn Berat mehrmals erobert wurde, konnte die Burg nur schwer überfallen werden. Bei einem Besuch können Sie sich selbst ein Bild davon machen. Innerhalb der Burg befinden sich 20 Kirchen, die als Kulturdenkmäler charakterisiert wurden, darunter die Kirche Santa Maria mit dem Ikonenmuseum von Onufri, in der Objekte aus albanischen Kirchen und Klöstern ausgestellt werden. Nachdem Sie Gjirokaster mit ihrer UNESCO-Welterbe-Altstadt kennengelernt haben, fahren Sie weiter nach Ksamil, wo Sie übernachten werden.

5. Tag: Ksamil – Butrint – Ksamil
Die archäologische Stätte von Butrint ist ein spannendes Zeugnis vergangener Zeiten. Nachdem Sie einen Einblick in die beeindruckenden archäologischen Ausgrabungen erhalten haben, erwartet Sie ein traumhafter Anblick: die Karstquelle „Blue Eye“ in Saranda. Aus der immer sprudelnden Quelle strömt eiskaltes Wasser, das in den schönsten Türkis- und Blautönen strahlt. Sie werden begeistert sein! In Ihrem Hotel in Ksamil können Sie den Tag entspannt ausklingen und die neuen Eindrücke Revue passieren lassen.

6. Tag: Ksamil – Porto Palermo – Vlora – Durrës
Auf einer kleinen Halbinsel in der Bucht von Porto Palermo liegt die gut erhaltene Burg. Bei einem Fotostopp können Sie die herrliche Kulisse der Festung aus den frühen 19. Jahrhundert bildlich festhalten. Fantastische Blicke genießen Sie anschließend auch bei einem Besuch des atemberaubenden Nationalparks Llogara, der sich über eine Fläche von 1010 Hektar inmitten des Ceraunischen Gebirges erstreckt. Wenn man die über 1.000 Meter hohe Passhöhe erreicht, eröffnet sich Ihnen eine grandiose Aussicht über die albanische Riviera, zu den vorgelagerten Inseln und bis nach Korfu. Auf Ihrem Weg nach Vlora genießen Sie hausgemachten Käseteig, der von einer lokalen Bauernfrau zubereitet wird. Sie übernachten in Durrës.

7. Tag: Durrës – Tirana – Durrës
Heute besuchen Sie Tirana. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie den zentralen Skanderbeg-Platz, die Hauptverwaltungsgebäude und die Et’hem-Bey-Moschee. Darüber hinaus dürfen Sie sich auf die Besichtigung des Archäologischen Nationalmuseums freuen, das mit über 2.000 ausgestellten Exemplaren die größte archäologische Sammlung in ganz Albanien besitzt. In Durrës treffen Sie auf zahlreiche Spuren vieler alter Gebäude wie die Reste von Schutzmauern, Burgen und Festungen, denn die Hafenstadt an der Adria ist ein wahres Juwel – vor allem in Bezug auf die römische Geschichte. In der Antike war Dürres eine sehr wichtige Handelsstadt und der Ort, an dem die Via Egnatia begann, die antike römische Straße, die Rom mit Konstantinopel verband. Lassen Sie den Abend noch einmal entspannt in Ihrem Hotel in Durrës ausklingen.

8. Tag: Abreise
Heute nehmen Sie Abschied von Albanien und fliegen von Tirana mit unvergesslichen Erinnerungen zurück nach Hause. Bei Buchung der Verlängerungswoche dürfen Sie sich auf weitere erholsame Tage freuen. Genießen Sie die wohltuende Sonne in Ihrem Urlaubshotel mit eigenem Strand.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

1. Tag: Anreise
Voller Vorfreude fliegen Sie heute nach Tirana und werden zu Ihrem Hotel in Durrës gebracht.

2. Tag:  Durrës Elbasan –Korça  Pogradec
Zunächst fahren Sie nach Elbasan, das Sie mit seiner malerischen Altstadt erwartet. Die historische Stadtmauer und die Ruinen einer alten Bischofskirche aus dem 4. Jahrhundert werden Sie mächtig beeindrucken. Eine spannende Mischung aus Tradition und Moderne erwartet Sie in Korça. Das Stadtbild ist abwechslungsreich mit breiten Boulevards, üppigen Grünflächen, eindrucksvollen Moscheen, Kirchen und Monumenten. Sie genießen hier freie Zeit, um das historische Basarviertel zu erkunden. Natürlich dürfen Sie während Ihrer Reise auch in die kulinarische Seite Albaniens eintauchen. Heute warten direkt zwei Highlights auf Sie: der Besuch einer Schnapsbrennerei mit Verkostung sowie die Besichtigung einer lokalen Brauerei – ebenfalls mit Verkostung. Nachdem Sie einen Einblick in die Geschichte und Geschicke der Braukunst erhalten haben, werden Sie schließlich (bei Buchung von Halbpension) an einem albanischen Folklore-Abend mit Live-Musik teilnehmen. Sie übernachten in Pogradec.

3. Tag: PogradecOhrid(Nordmazedonien) Pogradec
Freuen Sie sich heute auf zahlreiche Highlights in Nordmazedonien. Zunächst besuchen Sie Ohrid, das im Mittelalter eines der wichtigsten geistigen Zentren des Christentums war. Besonders schön ist die orientalisch geprägte, gut erhaltene Altstadt. Bestaunen Sie die zahlreichen meisterhaften Fresken der Sophienkirche und die prächtige Kulisse von Sv. Jovan Kaneo, das wie aus einem Bilderbuch entsprungen auf einem Felsvorsprung am Rande des Ohridsees thront – ein Highlight Ihrer Reise. Anschließend dürfen Sie sich während freier Zeit ein eigenes Bild von der Schönheit Ohrids machen. Die Region gehört zum UNESCO-Welterbe und der zauberhafte Ohridsee, einer der ältesten und tiefsten Seen der Welt, ist Heimat zahlreichen Tier- und Pflanzenarten. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Bootstour! Danach werden Sie nach St. Naum gebracht, wo Sie ein Kloster besuchen. Überall auf dem ehemaligen Klostergelände der kleinen, aber monumental wirkenden Kirche laufen Pfauen frei herum – sowohl blaue als auch weiße Pfauen. Die Nacht verbringen Sie erneut in Pogradec.

4. Tag: DurrësBeratGjirokasterKsamil
Die mehr als 2.000 Jahre alte Stadt Berat verdankt ihren hervorragend erhaltenen Altstadtgebäuden ihren Beinamen „Stadt der 1000 Fenster“. Neben ihrer einzigartigen Architektur macht die pittoreske Landschaft mit ihren steilen Hängen und dem Fluss Osum den Ort zu einem der schönsten ganz Albaniens. Auch wenn Berat mehrmals erobert wurde, konnte die Burg nur schwer überfallen werden. Bei einem Besuch können Sie sich selbst ein Bild davon machen. Innerhalb der Burg befinden sich 20 Kirchen, die als Kulturdenkmäler charakterisiert wurden, darunter die Kirche Santa Maria mit dem Ikonenmuseum von Onufri, in der Objekte aus albanischen Kirchen und Klöstern ausgestellt werden. Nachdem Sie Gjirokaster mit ihrer UNESCO-Welterbe-Altstadt kennengelernt haben, fahren Sie weiter nach Saranda, wo Sie übernachten werden.

5. Tag: KsamilButrintKsamil
Die archäologische Stätte von Butrint ist ein spannendes Zeugnis vergangener Zeiten. Nachdem Sie einen Einblick in die beeindruckenden archäologischen Ausgrabungen erhalten haben, erwartet Sie ein traumhafter Anblick: die Karstquelle „Blue Eye“ in Saranda. Aus der immer sprudelnden Quelle strömt eiskaltes Wasser, das in den schönsten Türkis- und Blautönen strahlt. Sie werden begeistert sein! In Ihrem Hotel in Saranda können Sie den Tag entspannt ausklingen und die neuen Eindrücke Revue passieren lassen.

6. Tag: KsamilPorto PalermoVloraDurrës
Auf einer kleinen Halbinsel in der Bucht von Porto Palermo liegt die gut erhaltene Burg. Bei einem Fotostopp können Sie die herrliche Kulisse der Festung aus den frühen 19. Jahrhundert bildlich festhalten. Fantastische Blicke genießen Sie anschließend auch bei einem Besuch des atemberaubenden Nationalparks Llogara, der sich über eine Fläche von 1.010 Hektar inmitten des Ceraunischen Gebirges erstreckt. Wenn man die über 1.000 Meter hohe Passhöhe erreicht, eröffnet sich Ihnen eine grandiose Aussicht über die albanische Riviera, zu den vorgelagerten Inseln und bis nach Korfu. Auf Ihrem Weg nach Vlora genießen Sie hausgemachten Käseteig, der von einer lokalen Bauernfrau zubereitet wird. Sie übernachten in Durrës.

7. Tag: DurrësTiranaDurrës
Heute besuchen Sie Tirana. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie den zentralen Skanderbeg-Platz, die Hauptverwaltungsgebäude und die Et’hem-Bey-Moschee. Darüber hinaus dürfen Sie sich auf die Besichtigung des Archäologischen Nationalmuseums freuen, das mit über 2.000 ausgestellten Exemplaren die größte archäologische Sammlung in ganz Albanien besitzt. In Durrës treffen Sie auf zahlreiche Spuren vieler alter Gebäude wie die Reste von Schutzmauern, Burgen und Festungen, denn die Hafenstadt an der Adria ist ein wahres Juwel – vor allem in Bezug auf die römische Geschichte. In der Antike war Dürres eine sehr wichtige Handelsstadt und der Ort, an dem die Via Egnatia begann, die antike römische Straße, die Rom mit Konstantinopel verband. Lassen Sie den Abend noch einmal entspannt in Ihrem Hotel in Durrës ausklingen.

8. Tag: Abreise
Heute nehmen Sie Abschied von Albanien und fliegen von Tirana mit unvergesslichen Erinnerungen zurück nach Hause. Bei Buchung der Verlängerungswoche dürfen Sie sich auf weitere erholsame Tage freuen. Genießen Sie die wohltuende Sonne in Ihrem Urlaubshotel.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Zudem behalten wir uns vor, den Reiseverlauf in umgekehrter Reihenfolge durchzuführen.

Während der Busrundreise übernachten Sie in verschiedenen RRRR Hotels.    

1. – 3. Nacht – Pogradec: 
Beispielhotel: Hotel 1 Maji  

4. und 5. Nacht – Ksamil: 
Beispielhotel: Hotel Sole Mare  

6. und 7. Nacht – Durrës: 
Beispielhotel: Hotel Onufri  

Die endgültige Hotelliste für Ihre Rundreise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.   

In einmaliger Lage direkt am eigenen Strand begrüßt Sie das Hotel Grint im schönen Küstendorf Golem. Der Strand ist ausgestattet mit Annehmlichkeiten wie Liegestühlen und Sonnenschirmen – die besten Bedingungen für einen entspannten Badeaufenthalt. Die nächste Bushaltestelle erreichen Sie nach rund 1,2 km, den nächsten Busbahnhof sowie den Fährhafen nach ungefähr 15 km. Auch Einkaufsmöglichkeiten sind nicht weit von Ihrem Urlaubshotel entfernt. Sie erreichen diese nach ca. 150 m und das Stadtzentrum von Durrës ebenfalls nach knapp 15 km. 

Das RRRR Hotel Grint verwöhnt Sie kulinarisch mit einem Buffet-Restaurant, einem À-la-carte-Restaurant und zwei Bars. Sollten Sie nicht am Strand die Sonne genießen wollen, können Sie in aller Ruhe am Außenpool mit Sonnenterrasse, -liegen und -schirmen zur Ruhe kommen. Sie haben auch die Möglichkeit das Angeln für sich auszuprobieren. Das Hotel verfügt über einen Aufzug und WLAN nutzen Sie während Ihres Aufenthalts kostenfrei.

Ihr Doppelzimmer lädt mit einem Doppelbett oder getrennten Betten, Bad oder Dusche/WC, Föhn, Safe, TV, Telefon, Minibar und Balkon zum Entspannen ein. 

Einzelzimmer bieten bei gleicher Ausstattung eine Schlafmöglichkeit für eine Person. 

Während der Busrundreise übernachten Sie in verschiedenen RRRR Hotels.    

1. Nacht – Durrës:
Beispielhotel: Hotel Onufri 

2. und 3. Nacht – Pogradec:
Beispielhotel: Hotel 1 Maji

4. und 5. Nacht – Saranda:
Beispielhotel: Hotel Sunrise 

6. und 7. Nacht – Durrës: 
Beispielhotel: Hotel Onufri 

Die endgültige Hotelliste für Ihre Rundreise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Ihr Hotel punktet mit seiner Lage nur etwa 300 m vom Strand entfernt. Das Stadtzentrum von Golem befindet sich in unmittelbarer Nähe (ca. 1,5 km) und auch Durrës (ca. 15 km) erreichen Sie bequem. Einkaufsmöglichkeiten bieten sich Ihnen bereits nach 1,2 km. Planen Sie eine Unternehmung mit dem Zug, begeben Sie sich zum ungefähr 2,7 km entfernten Bahnhof und der Flughafen ist mit einer Entfernung von ca. 40 km ebenfalls nicht weit.

Das RRRR Hotel Onufri serviert Ihnen im Restaurant mediterrane und europäische Speisen, an der Bar erhalten Sie erfrischende Getränke. Für eine erholsame Auszeit stehen Ihnen einen Sonnenterrasse mit Sonnenliegen und -schirmen ebenso zur Verfügung wie der Außenpool. Für wahre Erholungsmomente empfehlen wir Ihnen den Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und wohltuenden Massagen.  

Ihr Doppelzimmer ist mit einem Doppelbett oder getrennten Betten, Bad oder Dusche/WC, Safe, TV, Telefon, Klimaanlage und einem Balkon ausgestattet. 

Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Einzelbelegung.

  • Einzelzimmer 2024: 149 € pro Woche, 2025: ab 149 € pro Woche
  • Halbpension: 99 € pro Person
    • 6 x Abendessen als Menü oder Buffet    
    • 1 x Albanischer Abend mit Live-Musik & Folklore (Tag 3)
  • Badeverlängerung 2024: ab 399 € pro Person, 2025: ab 299 €
    • Lokale deutschsprechende Reiseleitung (telefonische Erreichbarkeit)    
    • 7 Übernachtungen im RRRR Hotel Grint in Golem (2024) bzw. im RRRR Hotel Onufri in Durrës (2025)
    • Halbpension: Reichhaltiges Frühstücksbuffet und Abendessen als Buffet
    • Nutzung des Außenpools mit Sonnenterrasse, -liegen und -schirmen (saison-/wetterabhängig)   
    • WLAN 
  • Vollpension während der Badeverlängerung 2024: 115 € pro Person
    • Mittagessen als Menü oder Buffet
  • All Inclusive während der Badeverlängerung 2025: 135 €
    • Mittagessen als Menü oder Buffet
    • Lokale alkoholische und alkoholfreie Getränke an der Bar (10:00 – 22:00 Uhr)

Anreisetermine

Anreise: MI

ab 10.04.2024 (erste Anreise)

bis 27.11.2024 (letzte Abreise)

bzw.

ab 12.03.2025 (erste Anreise)

bis 26.11.2025 (letzte Abreise)

Ähnliche Angebote