Reise-Doppelgänger

Bekannte Reiseziele und ihre Reise-Doppelgänger in Deutschland

Warum weit reisen, wenn Sie Doppelgänger beliebter Reiseziele in Deutschland besuchen können?

Viele Menschen reisen in ihrem Urlaub um die Welt, um bekannte Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Manchen sind berühmte Orte wie Dubai, kanadische Nationalparks oder illustre Filmkulissen zu weit weg. Die gute Nachricht: Doppelgänger solcher Orte gibt es hier in Deutschland. Wussten Sie, dass man in Bamberg mit einer Gondel fahren kann – wie in Venedig? Und der Hogwarts Express aus Harry Potter möglicherweise nicht nur durch Schottland, sondern auch durch das Vogtland gefahren ist? Wir haben für Sie spannende Reiseziele in ganz Deutschland ausgewählt, die durchaus mit den Originalen mithalten können.

1. Lüneburger Heide – die Provence Niedersachsens

Doppelgänger _lp_Lüneburger_Heide_600x400px (2) © adobe.stock.com

Die Provence mit ihrer zauberhaften Landschaft hat einen gar nicht mal so unbekannten Doppelgänger in Deutschland. Beide Gegenden erstrahlen im Sommer in einem samt-satten Violett. In der französischen Provence verzaubern uns die wohlriechenden Lavendelfelder, in der norddeutschen Region südöstlich von Hamburg zieht die lila blühende Heide ab Mitte August viele Besucher in ihren Bann. Die Lüneburger Heide ist unser Urlaubs-Tipp für erholsames Naturbaden in Deutschland.

2. Der Rheingau – malerische Landschaften wie in der Toskana

Die Landschaft ist von sanften Hügeln und Weinbergen geprägt, von wehrhaften Burgen, romantischen Städten und verträumten Ortschaften mit wechselvoller Geschichte. Eine Region, die charakteristische Weine hervorbringt. Das trifft auf die italienische Toskana ebenso zu wie auf den Rheingau mit der angrenzenden Moselregion. Wenn Sie also Chianti durch Riesling oder Spätburgunder ersetzen, brauchen Sie für einen genussreichen Traumurlaub nicht bis nach Italien zu fahren.

Doppelgänger _lp_rheingau_600x400px © adobe.stock.com

3. Der Spreewald – mit dem Boot auf Entdeckungstour wie in den Everglades

Doppelgänger_lp_spreewald_600x400px © adobe.stock.com

Eine Bootsfahrt durch die Everglades ist das absolute Highlight für alle, die in Florida die sumpfigen Mangrovenwälder erkunden wollen. Aber auch in Deutschland können Sie auf dem Wasser durch scheinbar verzauberte Waldlandschaften fahren – vor den Toren Berlins. Erleben Sie Urwaldfeeling pur ohne weite Anreise bei einer abenteuerlichen Bootsfahrt durch den Spreewald.

4. Der Königssee – majestätisch wie der Geiranger Fjord in Norwegen

Ein kristallklarer tiefblauer Fjord, umgeben von majestätischen Bergen: Der Geirangerfjord zählt zu den meistbesuchten Attraktionen in Norwegen und ist ein beliebtes Ziel von Kreuzfahrtschiffen. Auf deutschen Gewässern können Sie ohne schwimmendes Hotel ein ebenso herrliches Panorama genießen. Ein ähnliches Panorama bietet der Königssee im Berchtesgadener Land in Bayern. Wir empfehlen einen Besuch des Jenner-Aussichtspunktes. Von hoch oben genießen Sie eine perfekte Aussicht auf den See mit den mächtigen Watzmann im Hintergrund.

Doppelgänger _lp_geiranger_fjord_600x400px © adobe.stock.com

5. Das Elbsandsteingebirge – Felsformationen wie in Griechenland

Doppelgaenger-_lp_elbsandstein_gebirge_600x400px.jpg © adobe.stock.com

Die Meteora-Klöster, die östlich des Pindos Gebirges in Thessalien auf einem gewaltigen Felsen liegen, zählen mit ihrer beeindruckenden Architektur und der ungewöhnlichen Lage zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten Griechenlands. Ein ebenso überwältigendes Bild erwartet Sie im Osten Deutschlands – die Bastei, eine gigantische Felsformation im Elbsandsteingebirge. Sie sieht ihrem griechischen Pendant zum Verwechseln ähnlich.

6. Bamberg – Gondelfahrten wie in Venedig

Massentourismus, enge Gassen und überteuerte Gondelfahrten. Venedig ist einen Besuch wert, aber sehr teuer und überlaufen. Eine Alternative finden Sie in Deutschland: Lassen Sie sich in einer Gondel von einem stilechten Gondoliere sanft durch Bamberg schaukeln, vorbei an historischen Sehenswürdigkeiten und durch eine herrliche Naturlandschaft. Die Tour auf der Regnitz durch die mittelalterliche Handelsstadt Frankens ist ebenso romantisch wie eine Fahrt auf den Kanälen der italienischen Lagunenstadt.

Doppelgänger _lp_venedig_600x400px © adobe.stock.com

7. Schloss Herrenchiemsee – König Ludwigs Märchenschloss nach Vorbild von Versailles

Doppelgänger _lp_versailles_600x400px © adobe.stock.com

Das berühmte Schloss Versailles war von Mitte des 17. Jahrhunderts bis zum Beginn der Französischen Revolution die Hauptresidenz der französischen Könige. Es gehört zu den größten Palastanlagen Europas. Der bayerische Märchenkönig Ludwig II., der eine Vorliebe für Prunk und Pracht pflegte, nahm sich Versailles zum Vorbild für sein neues Schloss auf der Insel Herrenchiemsee. Die Ähnlichkeit der beiden Sehenswürdigkeiten ist verblüffend. Staunen Sie über die opulent ausgestatteten Räume des Schlosses und die Schönheit der weitläufigen Parkanlage auf der Chiemsee-Insel.

8. Göltzschtalbrücke – Harry Potter Kulisse oder Vogtland?

Die Szene in der Harry Potter Filmreihe, in welcher der Hogwarts-Express über ein Steinviadukt fährt, kennen wir alle. Die atemberaubende Kulisse befindet sich im schottischen Glenfinnan. Können Sie sich vorstellen, dass der Hogwarts Express durch das sächsische Vogtland fährt? Dort steht zumindest ein optisch ähnliches Viadukt – nämlich die Göltzschtalbrücke. Sie ist sogar die größte Ziegelsteinbrücke der Welt!

Doppelgänger_lp_goeltzschtalbrücke_600x400px © adobe.stock.com

9. Der Walchensee – die Bayerische Karibik

Doppelgaenger_lp_walchensee_600x400px © adobe.stock.com

Um sich an paradiesisch weißen Sandstränden zu sonnen und dem sanften Rauschen des Wassers zu lauschen, muss man nicht in die Karibik fliegen. Auch südlich von München können Sie sich erholsame Strandtage gönnen. Der Walchensee wird wegen seines türkisgrünen Wassers auch „Bayerische Karibik“ genannt. Der See liegt nicht nur in einer wunderschönen Landschaft, sondern überzeugt auch durch sein sauberes Wasser, dem man sogar Trinkwasserqualität attestiert.

 

10. Der Lechfall – massive Steilwände und smaragdgrünes Wasser wie in der Verdonschlucht

Die Schlucht des Verdons  in der französischen Provence ist eine der tiefsten Schluchten Europas. Mit ihren steilen Felswänden und dem smaragdgrünen Wasser des Flusses gilt sie als eine der schönsten und spektakulärsten Landschaften der Welt. Massive Steilwände und smaragdgrünes Wasser wie in der Verdonschlucht erwarten Sie aber auch am bayerischen Lechfall bei Füssen. Er befindet sich am Südrand einer kurzen, tief abfallenden Klamm.

Doppelgaenger_lp_verdonschlucht_600x400px © adobe.stock.com

11. Bremerhaven – steht hier das Burj al Arab auf dem Nordseedeich?

Doppelgaenger_lp_bremerhaven_600x400px © adobe.stock.com

Das Gebäude kennen wir alle, das Burj al Arab in Dubai. Doch kennen Sie auch das Burj al Arab an der Nordsee? Es sieht aus wie das berühmte Hotel in Dubai, steht aber… in Bremerhaven. Das 140 Meter hohe Atlantic Hotel Sail City wurde 2008 gebaut, fast 10 Jahre später als sein mehr als doppelt so hohes Vorbild am Arabischen Golf. Jahr für Jahr lockt das spektakuläre Gebäude zahlreiche Besucher in die Hafenstadt an der Nordsee.

12. Kreidefelsen auf Rügen – strahlend weiß wie die Küste der Normandie

In der Normandie, entlang der Alabasterküste, ragen steile weiße Felswände bis zu 100 Meter aus dem Meer empor. Maler wie Claude Monet oder Edouard Manet hielten die atemberaubende Kulisse in ihren Werken fest. Bis heute lockt sie unzählige Besucher an. Doch auch ihr deutscher Doppelgänger, der Königsstuhl, ist ein bekanntes Bildmotiv und beliebtes Ausflugziel. Der berühmte deutsche Maler Casper David Friedrich ließ sich hier 1818 zu seinem wohl bekanntesten Werk, den „Kreidefelsen auf Rügen“, inspirieren. Heutzutage begeistern sich Jahr für Jahr zahllose Besucher für die faszinierenden Felsen an der Ostseeküste.

Dopelgaenger_lp_ruegen_600x400px © adobe.stock.com

13. Langensteiner Höhlenwohnungen – die Hobbit-Höhlen aus dem Harz

Dopolegaenger_lp_harz_600x400px © adobe.stock.com

Hobbingen in Mittelerde gibt es wirklich. Doch wer den originalen Auenland-Drehort der Fantasy-Sage besuchen möchte, muss bis nach Neuseeland reisen. Das geht einfacher! Denn echte Hobbit-Höhlen finden Sie auch im Harz: die Höhlenwohnungen von Langenstein bei Halberstadt. Vermutlich stammen sie aus der germanischen Siedlungszeit. Die hölzernen Türen in der Felswand, die kleinen Fenster und winzigen Kräutergärten erinnern stark an die Heimat von Bilbo Beutlin, Frodo und seinen Freunden. Ob J.R.R. Tolkien sich wohl bei seinen Werken von den Höhlenwohnungen im Harz inspirieren ließ?

14. Andernach Geysir – Naturgewalten wie in Island mitten in Rheinland-Pfalz

Atemberaubende Naturspektakel erwarten Sie auf Island, der Insel aus Feuer und Eis. Das Land ist unter anderem für seine zahlreichen Geysire bekannt. Strokkur gilt als der aktivste unter ihnen. Alle vier bis zehn Minuten schleudert er gewaltige Wassermassen in eine Höhe von 15 bis 20 Metern. Doch wussten Sie, dass es in Deutschland ebenfalls Geysire gibt? Die Springquelle in Andernach bei Koblenz ist sogar mit ihren beachtlichen 50 bis 60 Metern Auswurfhöhe der höchste Kaltwassergeysir der Erde. Ein grandioses Naturschauspiel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

doppelgaenger_lp_andernach_600x400px © adobe.stock.com