Urlaub im Trentino

Trentino Urlaub – Urlandschaften und Bergwelten

Von den Dolomiten bis hinab zum Gardasee. Das malerische Trentino in Italien ist ein Ferienparadies, das seinesgleichen sucht. Im Sommer wie im Winter stellt die nördlichste Provinz Italiens ein Eldorado für Erholungssuchende und Aktivurlauber dar.

Lassen auch Sie sich berauschen von einer atemberaubend schönen Naturlandschaft mit abwechslungsreicher Tier- und Pflanzenwelt.

Unsere Beliebtesten Angebote in Trentino

Die beliebtesten Regionen Trentinos

  • Fassatal
  • Das ladinischsprachige Fassatal verspricht pures Wohlbefinden und zählt zu den beliebtesten Urlaubsziel Trentinos. Über dem Tal ragen die Gipfel der Dolomiten, die im Winter ganz im Zeichen des Skisports stehen. Entsprechend gut ausgebaut sind die Liftbetriebe, die Wanderern auch im Sommer zur Verfügung stehen. Aktivurlauber erfreuen sich über ein dichtes Netz an Wanderwegen. 

  • Feimstal
  • Das Fleimstal stellt die größte Region Trentinos dar. Es heißt, dass die dichten Wälder des Fleimstals zu den schönsten in ganz Europa zählen sollen. Im Westen liegen die blühenden Wiesen und Moorlandschaften des Naturparks Trudner Horn, der mit seinem Artenreichtum Naturliebhaber lockt.

  • Primiero-Tal
  • Das Primiero-Tal zählt zu den wohl bekanntesten Urlaubsregionen Trentinos. Der Grund hierfür ist in der Vielseitigkeit der Region zu finden. Das ganze Jahr über kommen Wanderer, Aktivurlauber und Alpinisten kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten wie Erholungssuchende.

    Hier finden sich auch die Gipfel der Pale di San Martino. Die aus mehreren Dreitausendern bestehende Palagruppe zählt zu den berühmtesten Felsformationen in den Dolomiten.

  • Naturpark Adamello-Brenta
  • Der Naturpark Adamello-Brenta ist das größte Naturschutzgebiet Trentinos und in jeder Hinsicht etwas ganz Besonderes. Eine prächtige Tier- und Pflanzenwelt, bis zu 3.000 Meter hohe Bergmassive, Wasserfälle und Seen machen das 618 km2 große Areal zu einem einzigartigen Fleck mit atemberaubenden Attraktionen. In diesem Naturpark haben Sie sogar die Möglichkeit, erhabene Tiere wie den Braunbären in freier Wildbahn zu erleben. Erkundet werden kann der Park zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Boot auf einem der Seen.

    Rundreise-Trentino-Gardasee-Wandern-Berge
    © ARochau – stock.adobe.com
    Adamello-Brenta ist das größte Naturschutzgebiet Trentinos
    © Franco Visintainer – stock.adobe.com

    Die bedeutenden Städte und Orte im Trentino

    • Trient ist die größte Stadt Trentinos und Sitz der Landesregierung. Aufgrund der außergewöhnlichen Stadtumrisse in Form eines Schmetterlings, hat man das Tier 1989 als Wappentier gekürt.

     

    • Roveroto ist das Tor zum Gardasee und besticht mit einer idyllischen Altstadt die zum Castel Veneto führt, einem venezianischen Castell aus dem 14. Jahrhundert. Zahlreiche Kunstveranstaltungen und Festival locken alljährlich immer mehr Touristen in diese zauberhafte Stadt. Ebenfalls gibt es die größte freischwebende Glocke der Welt.

     

    • Das Kulturzentrum des Fleimstals ist Cavalese gehört zur Region Trentino Alto Adige und gilt als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Fleimstals. Die vielen Boutiquen und Geschäfte in den einladenden Fußgängerzogen laden zum Shoppen und Schlendern ein. Im historischen Zentrum von Cavalese thront erhaben der Turm des Civica di San Sebastiano. Viele Veranstaltungen wie Konzerte, Theater, Jahresfeste und Märkte machen Cavalese zu einem beliebten Ausflugsort. Sommergäste freuen sich auf zahlreiche Forst- und Wanderwege, die zu Fuß oder per Rad erkunden werden können. Im Winter begeistert die Region mit über 100 Pistenkilometern als Skiparadies.
    Das "Castel Veneto" ist ein venezianisches Castell aus dem 14. Jahrhundert.
    © Olena Z – stock.adobe.com
    Cavalese ist das kulturelle Zentrum des Fleimtals.
    © Alexey Oblov – stock.adobe.com

    Wellness & Entspannung in Trentino

    Der Kurort Levico Terme liegt im Tal der Brenta und bietet sich dank seines Sees und den Thermen geradezu für einen Entspannungs- und Wellnessurlaub an. Ausgedehnte Spaziergänge rund um den Levicosee, Thermalanwendungen oder Wander- und Radausflüge in die Umgebung machen die Thermenstadt zu einem beliebten Urlaubsort, der kaum Wünsche offenlässt.

    Beliebte Sehenswürdigkeiten in Trentino

  • Merans einzigartige Gartenwelten
  • Die terrassenförmigen Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran. Liebevoll und abwechslungsreich gestaltet, präsentieren sie ihren Besuchern exotische Pflanzen in über 80 Gartenlandschaften.

  • Maria Dolens ­ Die Gefallenenglocke von Roverto
  • In Roverto wird allabendlich die größte freiklingende Glocke der Welt geläutet. Ein Spektakel, dass viele Touristen anzieht.

    Schloss Trauttmansdorff_Trentino
    Schloss Trauttmansdorff in der Stadt Meran_Trentino
    © Ingo Bartussek – stock.adobe.com

    Klima und Wetter

    Sonnenklare Tage, angenehme Temperaturen im Herbst und schneeweiße Winter.

    Anreisemöglichkeiten

    Mit der Brenner-Autobahn A22 erreichen Sie Trentino über Brixen und Bozen schnell und unkompliziert. Direktflüge aus Deutschland werden nicht angeboten. Die nächsten Flughäfen sind Verona, Treviso und Venedig. Mit der Bahn ist Trient binnen viereinhalb Stunden von München aus erreichbar.

    Einreisebedingungen Trentino-Südtirol

    Für die Einreise nach Südtirol genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass.

    Währung und Sprache

    Die Landeswährung ist der Euro. Die Mehrheit der Bevölkerung Südtirols spricht Deutsch. Italienisch und Ladinisch werden ebenfalls gesprochen, jedoch verstärkt ab der Provinz Trentino. 

    Lago di Molveno, Trentino
    Lago di Molveno, einer der schönsten Seen von Italien.
    © Massimo De Candido – stock.adobe.com

    Unsere Angebote für Ihren Urlaub im Trentino-Südtirol

    Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

    30 Ergebnisse gefunden

    © Hotel Stella delle Alpi

    Inkl.
    Wellness-
    bereich

    Außenansicht vom Hotel Stella delle Alpi Preisknaller sichern!
    RRR+
    Reise-Code: stal
    Angebot merken
    Italien – Trentino-Südtirol

    Hotel Stella delle Alpi in Ronzone

    Ronzone im oberen Nonstal ist bekannt für seine sonnige Lage und einen traumhaften Ausblick auf die Brenta-Dolomiten. Seinen Besuchern bietet diese Region einen atemberaubenden Anblick auf leuchtende Farben, imposante Bergspitzen, unversehrte Wälder, alte Schlösser, Wallfahrtsorte und faszinierende Bergseen.

    Entdecken Sie Ihren Urlaubsort Ronzone

    In Ronzone entdecken Sie einige interessante Museen, darunter das Museum der Bräuche und Trachten des Nonstales (ital.: Museo degli Usi e Costumi d’Anaunia) und das sogenannte “Sammlermuseum” (ital.: Museo delle Cartolie d’Epoca e del Collezionismo). Für Wanderungen und Spaziergänge zu jeder Jahreszeit eignen sich am besten die wunderschönen Berge des Nonstales und die “Regole” Wiesen. Auch in den kalten Monaten weiß Ronzone zu begeistern: in der Umgebung bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zum Skifahren und Schneeschuhwandern durch die wunderbar verschneite Bergwelt. Freuen Sie sich auf traumhafte Aussichten auf weiß glitzernde Berge und wärmen Sie sich in einer der idyllischen Almhütten bei landestypischen Spezialitäten auf.

    Besuchen Sie Bozen, die Landeshauptstadt Südtirols 

    Eine der bedeutendsten Städte in den Alpen erreichen Sie nach nur 30 km: Bozen. Spazieren Sie durch die malerische Altstadt und entdecken Sie die vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Zu den eindrucksvollsten Bauwerken der Stadt gehören der gotische Dom Maria Himmelfahrt, die Dominikanerkirche und die Pfarrkirche von Gries. Auch das Südtiroler Archäologiemuseum ist einen Besuch wert, befindet sich hier doch die Gletschermumie des legendären "Ötzi". In der Region um Bozen entdecken Sie traumhafte Schlösser und Burgen wie das Schloss Runkelstein, das Schloss Maretsch und das Schloss Sigmundskron, in dem sich das Messner-Mountain-Museum befindet. Das Museum thematisiert die Auseinandersetzung Mensch-Berg. 

    Starten Sie jetzt in Ihren Erlebnisurlaub!

    zum Angebot
    © Iakov Kalinin - stock.adobe.com

    Inkl.
    Stadt-
    führung
    Venedig

    Tauchen Sie ein in die Schönheit Norditaliens und freuen Sie sich auf die inkludierten Ausflüge, etwa nach Venedig. Preisknaller sichern!
    RRR
    Reise-Code: vega
    Angebot merken
    Kunst, Kultur und Kanäle – Entdecken Sie mit uns Venedig, Verona & den Gardasee

    Die Schönheit Norditaliens

    Bella Italia! Reisen Sie mit uns in das schöne Norditalien und erleben Sie La Dolce Vita in berühmten Städten und zauberhaften Regionen wie Venedig und dem Gardasee. Nicht nur die inkludierten Ausflugsziele bieten eine Fülle an Höhepunkten, auch Ihr Urlaubsort Lido di Jesolo ist ein Highlight für sich, denn er ist einer der ältesten Badeorte an der italienischen Adriaküste. Er befindet sich zum Teil an der Lagune von Venedig und ist mit einem wunderschönen, weitläufigen Sandstrand und der längsten Fußgängerzone Europas der perfekte Ort, um an den freien Tagen entspannte Stunden zu genießen.

    Die Städtehighlights Norditaliens: Venedig, Verona und Treviso

    Kunst, Kultur und Kanäle, aber auch Kulinarik und Romantik werden Sie bei dieser Reise stets begleiten. So ist die zauberhafte Lagunenstadt Venedig für viele Besucher die romantischste Stadt der Welt. Durchzogen von Kanälen – auf denen verschnörkelte Gondeln schaukeln – malerischen Brücken und Plätzen sowie Palästen aus Renaissance und Gotik ist sie an allen Ecken einfach nur wunderschön. Freuen Sie sich auf die einmalige Atmosphäre sowie die eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie den Markusplatz und die Rialtobrücke.

    Auch Verona sprüht nur so vor Romantik, denn die Geschichte um das berühmteste Liebespaar der Welt – Romeo und Julia – das von Shakespeare unsterblich gemacht wurde, spielt hier. Am Hauptplatz Piazza Brà befindet sich das römische Amphitheater und auch sonst gibt es zahlreiche imposante Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Genauso wie Venedig ist Treviso von Kanälen durchzogen. Die schöne Stadt ist die beschauliche Variante von Venedig, die der berühmten Lagunenstadt aber in nichts nachsteht. Lassen Sie die bezaubernde Atmosphäre der „unbekannten Schönheit“ mit ihren lauschigen Plätzen, filigranen Brücken, schmiedeeisernen Balkonen und kopfsteingepflasterten Gassen auf sich wirken.

    Kulinarik und landschaftliche Schönheit an der Prosecco-Weinstraße und dem Gardasee

    Weitere Highlights, die Sie im schönen Norditalien erwarten, sind die Proseccostraße und der Gardasee. Die Proseccostraße ist die erste Weinstraße Italiens und auf rund 35 Kilometern landschaftlich äußerst sehenswert, denn sie führt entlang der wichtigsten Prosecco-Anbaugebiete Italiens, die in satten Grüntönen erstrahlen. Ihre Fahrt führt Sie bis zum lieblichen Weindorf Valdobbiadene, wo Sie eine Kellerei besuchen und eine Prosecco-Verkostung genießen. Am größten See Italiens, dem Gardasee, ist eine Weinprobe in Bardolino inkludiert.

    Genießen Sie mediterranes Klima, erlesene Weine und vieles mehr. Jetzt schnell sein und buchen!

    zum Angebot
    © uwe - stock.adobe.com

    Inkl.
    Gepäck-
    transport

    Freuen Sie sich auf spektakuläre Aussichten auf die Dolomiten.
    RRR/RRRR
    Reise-Code: puet
    Angebot merken
    Von Sillian/Innichen zum Gardasee

    Radreise Pustertal- & Etsch-Radweg

    Kommen Sie mit auf diese Radreise durch eine einzigartige Bergkulisse, vorbei an klaren Seen und durch sanfte Weinhügel! Nicht Italien, doch auch nicht mehr Österreich. Die autonome Region Südtirol verbindet die besten Eigenschaften aus beiden Ländern und wird Sie mit ihrem einzigartigen Charme verzaubern. Freuen Sie sich auf ein wahres Radfahrer-Paradies, welches bereits im Frühjahr mit milden Temperaturen zu einer Radreise lockt.

    Mit dem Rad vorbei an beeindruckenden Felsenlandschaften

    Am Fuße der Dolomiten radeln Sie gemütlich ohne große Steigungen durch die malerischen Täler, vorbei an saftig grünen Wiesen, wildromantischen Flüssen und duftenden Obstplantagen. Sportliche Radfahrer freuen sich über die Wege, die sie hoch hinaus in die Bergwelt führen. Die beeindruckenden Felsformationen der Dolomiten haben Sie auf dem gut ausgebauten Radwegnetz dabei immer Blick. Besonders die Aussicht auf die Drei Zinnen, die Gipfel der höchsten Berge Südtirols, oder auch den herrlichen Toblacher See wird Sie beeindrucken und lange in Erinnerung bleiben. Auf Ihrem Weg passieren Sie die schönsten Städte Südtirols wie Bozen, Brixen oder Trient. Hier verbindet sich jahrhundertealte Tradition und gelebtes Brauchtum mit modernem Lebensgefühl. Lassen Sie sich von der Tiroler Gastfreundschaft begeistern und genießen Sie die schmackhafte Tiroler Küche mit Spinatknödeln, Apfelstrudel sowie einem guten Tropfen Wein.

    Bella Italia am Gardasee

    Ein weiteres Highlight ist der bekannte Ferienort Limone sul Garda. Der Ort schmiegt sich terrassenförmig an einen steilen Berghang und bietet immer wieder traumhafte Aussichtspunkte auf den malerischen Gardasee. Spazieren Sie durch die kopfsteingepflasterte Altstadt mit ihren kleinen, blumengeschmückten Gässchen und erleben Sie Bella Italia. Den Abend können Sie wunderbar in einer Bar direkt an der Uferpromenade ausklingen lassen und den Blick auf die traumhafte Idylle vor Ihnen genießen. Das typische mediterrane Klima beschert der Region rund um den Gardasee eine große Vielfalt an Vegetation. Besonders Zitrusfrüchte, Oliven und Weinreben wachsen und gedeihen unter den gegebenen Bedingungen hervorragend. Probieren Sie die frischen regionalen Köstlichkeiten.

    Freuen Sie sich auf unvergessliche Radreise!

    zum Angebot
    © Hotel Arciduca Charming House Das Hotel Arciduca Charming House begrüßt Sie herzlich in Arco. Preisknaller sichern!
    RRR
    Reise-Code: arci
    Angebot merken
    Italien – Gardasee

    Hotel Arciduca Charming House in Arco

    Herzlich willkommen am größten See Italiens! Die Region in Oberitalien besticht mit wunderschöner Natur: Um den Gardasee entdecken Sie Palmen, Olivenbäume und Zypressen. Besuchen Sie eine der berühmten Orangerien. Für Wanderer und Fahrradfahrer gibt es zahlreiche gutausgebaute Wege rund um den See. Wassersportler kommen ebenso auf ihre Kosten. 

    Entdecken Sie Ihren Urlaubsort Arco

    Der Kurort Arco liegt wenige Kilometer nördlich von Riva del Garda im Sarcatal. Die kleine Stadt erhielt ihren Namen vom österreichischen Kaiser Arco, der 1872 dort seinen Winzersitz erwählte. In der gleichen Zeit wurde der Botanische Garten rund um die Erzherzögliche Villa angelegt, den Sie heute noch bewundern können. Oberhalb der Altstadt von Arco thront eine Burgruine auf einem Felsen. Die Geschichte der Burg geht bis ins 6. Jahrhundert zurück. Der Künstler Albrecht Dürer verewigte die Festung mit seiner spektakulären Lage in einem Gemälde (1495), das sogar im Pariser Louvre zu bestaunen ist. Eine kurze Wanderung bringt Sie innerhalb von ca. 20 Minuten durch wunderschöne Olivenhaine bis hoch zur Burg, wo Sie mit einem herrlichen Ausblick belohnt werden. In Arco befinden sich ein Dom und mehrere Kirchen, die mit kunstvollen Ölgemälden und Fresken geschmückt sind. Beliebt ist die Region um Arco auch bei Kletterern. Der berühmte Kletterfelsen, die Colodri-Wand, steht für den Geburtsort des modernen Klettersports und ragt nördlich der Burg senkrecht in die Höhe. Wandern Sie von Arco aus in die nahegelegenen Ortschaften Riva del Garda oder Torbole und genießen Sie dort die traumhaften Promenaden am Ufer des Gardasees.

    Machen Sie Ausflüge nach Garda und Limone sul Garda

    Am Gardasee finden Sie mehrere zauberhafte Städtchen, die zu einem Besuch einladen. Der Ort Garda, der dem See seinen Namen gibt, liegt in einer grünen Bucht am Ostufer. Entdecken Sie die schöne Uferpromenade, die stilvollen venezianischen Paläste sowie die verwinkelte Altstadt. Setzen Sie sich abends in ein Café an der Uferpromenade und bestaunen Sie den Sonnenuntergang, für den Garda berühmt ist. Nehmen Sie Ihre Badesachen mit und kühlen Sie sich an den Strandabschnitten ein wenig ab. Weiter nördlich am Westufer des Gardasees befindet sich der Ort Limone sul Garda. Direkt am See gelegen ist Limone terrassenförmig in den Berghang gebaut und versprüht La Dolce Vita von Bella Italia. Schlendern Sie durch die Gässchen der Altstadt, die mit Blumen geschmückt sind. Im Süden liegt ein breiterer langer Strand, im Norden führt der wohl berühmteste Radweg am Gardasee in Richtung Riva del Garda. Dieser ist spektakulär am Steilufer befesteigt und befindet sich noch im Ausbau, welcher etwa im Jahr 2026 fertiggestellt werden soll. Zu Fuß können Sie bereits die ersten 2 Kilometer genießen. 

    Kleines Wissen: Der Name Limone kommt nicht etwa von den Zitronengärten, die Sie oberhalb des Ortes finden. Limone leitet sich vom lateinischen Wort Limes ab, was Grenze bedeutet, denn die Grenze zwischen Italien und Österreich verlief dort lange Zeit. Dennoch finden Sie überall die Zitrone als Wahrzeichen der Stadt, ob als Postkarten oder auf T-Shirts.

    Machen Sie Urlaub an Italiens schönstem See! Buchen Sie jetzt.

    zum Angebot
    © EwaStudio - stock.adobe.com Herzlich willkommen in Ihrem Urlaubsort Riva del Garda! Preisknaller sichern!
    RRR
    Reise-Code: alvi
    Angebot merken
    Italien – Gardasee

    Hotel Albergo Varone in Riva del Garda

    "Ciao, belli!" heißt es am Gardasee! Der größte See Italiens ist sowohl für Einheimische als auch über die Landesgrenzen hinaus ein beliebtes Urlaubsziel. Das liegt unter anderem an beeindruckenden Landschaften und dem mediterranen Klima, das auch zahlreichen Zitrusfrüchten und Olivenhainen erlaubt, prächtig zu wachsen und ihren Duft zu verbreiten. Die Mischung aus See und Bergpanorama sorgt für Entspannung, wobei auch Aktivurlauber auf ihre Kosten kommen: neben Wanderungen durch das Naturspektakel oder Bootsfahrten lädt der See auch zu einem genüsslichen Badespaß ein.

    Ein Naturschauspiel hautnah erleben

    Ein echtes Highlight der Stadt Riva del Garda ist der bekannte Wasserfall Varone. Dieser liegt mit seiner eindrucksvollen Schlucht im Naturpark Parco Cascata Grotta Varone. Dank angelegten Wegen, Treppen und Geländern ist eine Besichtigung des Naturspektakels gleich von zwei Aussichtspunkten möglich. Den unteren Bereich des Wasserfalls kann man von der unteren Schlucht aus bestaunen. Achtung – hier wird es nass! Kein Wunder, wenn das Wasser aus 98 Metern herabströmt und zahlreiche Wasserspritzer dadurch verteilt werden. Die obere Schlucht führt ins Berginnere und zeigt die faszinierenden Anfänge des Wasserfalls, der sich über die Jahrtausende durch die Kraft des Wassers gebildet hat. Der Weg zur oberen Aussichtsplattform führt Sie durch den botanischen Garten, der zahlreichen Pflanzen- und Tierarten ihre Heimat schenkt.

    Ausflugsmöglichkeiten für jeden Gusto

    Nicht weit von Riva del Garda befindet sich nördlich der kleine, fast kreisrunde Tennosee mit seinem türkisblauem Wasser und einzigartiger Panoramakulisse. Der See lädt zum Baden, Entspannen oder auch zum Spazierengehen ein. Wenn Sie ein bisschen mehr Trubel möchten, empfiehlt sich ein Ausflug in die Stadt Malcesine, die direkt am Ufer des Gardasees liegt. Der Ort bezaubert mit seinen bunten Häusern, farbenfrohen Blumen und mittelalterlichem Charakter – vielleicht haben Sie sogar die Chance, den Markt zu besuchen! Mit einer Überfahrt über den Gardasee können Sie von hier aus auch der Stadt Limone sul Garda einen Besuch abstatten, um die mediterrane Landschaft zu genießen oder auch das ein oder andere Museum zu besuchen. 

    Machen Sie sich bereit für Ihren Urlaub in Bella Italia!

    zum Angebot
    © anna_shepulova - stock.adobe.com Machen Sie einen Ausflug zum Karersee. Preisknaller sichern!
    RRR+
    Reise-Code: arni
    Angebot merken
    Italien – Trentino-Südtirol

    Hotel Arnika in Moena

    Willkommen im Paradies für Radfahrer und Wanderer: das Fassatal im Trentino in Italien. Entdecken Sie neben spannenden Sehenswürdigkeiten rund um Ihren Urlaubsort Moena auch die faszinierende Natur und die damit einhergehenden Wander- und Radwege. 

    Zu Fuß oder mit dem Rad durch das Fassatal

    Das Fassatal, wo sich Ihre Unterkunft, das Hotel Arnika, befindet, ist ein Talausläufer der Dolomiten und hält zahlreiche Highlights für Sie bereit. In und um Moena finden Sie wunderschöne Fahrradwege in allen Schwierigkeitsstufen. Begeben Sie sich zum Beispiel auf eine Tour Richtung Karersee. Das geschütze Naturdenkmal ist ein beliebtes Ausflugsziel und erstrahlt inmitten des prächtigen Bergpanoramas in blauen und türkisen Farben. Eine etwas kürzere Radtour können Sie entlang des Flusses Avisio nach Forno unternehmen. Auch zu Fuß erleben Sie die Dolomiten von einer ganz besonderen Seite. Wandern Sie mit einem unvergesslichen Ausblick auf die schneebedeckten Bergkuppen zur Fuciade Mulde, wo seltene Tier- und Pflanzenarten auf Sie warten und stärken Sie sich nach dem leichten Anstieg mit dem köstlichem Gourmet-Angebot in einem Berghütten-Restaurant. Auch eine Wanderung ins Val San Nicolò ist empfehlenswert. Das bewaldete Tal wartet mit atemberaubenden Wasserfällen und kristallklarem Wasser auf Sie.

    Die ladinische Kultur

    Die ladinische Bevölkerung hält eine interessante Geschichte für Sie bereit. Im Fassatal leben noch heute ca. 6.000 Menschen, deren Muttersprache ladinisch ist. Die Sprache entstand mit dem Feldzug des römischen Heerführers Nero Drusus, als das Gebiet der Alpenvölker in verschiedene römische Provinzen aufgeteilt wurde. Bei Ihrem Urlaub im Fassatal können Sie anhand der Architektur von Kirchen, Kapellen und Brunnen, der Musik und mit Hilfe von Mythen und Ritualen mehr über die Sitten und Bräuche des Volkes lernen. Besuchen Sie das interaktive ladinische Museum in Pozza di Fassa oder nehmen Sie an einer traditionellen Veranstaltung teil.

    Mit der Familie oder mit Freunden – das faszinierende Fassatal wartet auf Sie!

    zum Angebot
    © Gorilla - stock.adobe.com

    Inkl.
    Gepäck-
    transfer &
    Schifffahrt

    Radfahren am Gardasee, Italien
    RRR
    Reise-Code: boga
    Angebot merken
    Der Etsch-Radweg: Vom Ötzi zu Romeo & Julia

    Radrundreise Bozen – Gardasee – Verona

    Freuen Sie sich auf eine spannende und aktive Radreise durch Südtirol und Norditalien: von Bozen bis Verona, vom Ötzi zu Romeo und Julia! Atemberaubende Landschaften und kulturelle Highlights entlang der Etsch warten auf Sie – die Gegend ist ein wahres Schlaraffenland für Radfahrer. Entdecken Sie regionale Weingüter und lassen Sie sich unterwegs von der italienischen Küche verwöhnen. 

    Erleben Sie den Etsch-Radweg

    Ihre aufregende Reise startet in Ötzis Heimat Bozen. Der 1991 gefundene "Mann aus dem Eis" wird im Bozenener Archäologiemuseum aufbewahrt und ist somit ein beliebtes Ziel für Touristen. Eine frühe Anreise nach Bozen lohnt sich also. Nach einer Übernachtung geht es am nächsten Morgen ausgeruht auf die erste Etappe Ihrer Reise entlang der Etsch. Das Ziel: Auer. Die Marktgemeinde fesselt Sie noch heute mit ihrem rustikalen und bäuerlichen Charme. Um dorthin zu gelangen, durchqueren Sie die Südtiroler Weinstraße mit unzähligen historischen Bauwerken und radeln entlang des Kalterer Sees.

    Von Auer geht es dann über einen ca. 45 km langen Radweg nach Trient. Hier sollten Sie sich das Castello del Buonconsiglio, den ehemaligen Sitz der Fürstbischöfe, nicht entgehen lassen. Es erwarten Sie ebenso zahlreiche sehenswerte Kirchen aus den unterschiedlichsten Epochen. Die Gegend ist außerdem für kulinarischen Genuss wie Grappas, Äpfel, Käse und Wurstwaren bekannt.

    Gestärkt folgt der Weg mit dem Fahrrad durch die malerische Natur nach Riva del Garda. Nutzen Sie die inkludierte Schifffahrt über den Gardasee, um sich zu erholen und das Panorama von der Seeseite aus zu betrachten. Die Überfahrt führt Sie an die südliche Spitze des Sees nach Desenzano del Garda bzw. Sirmione. Genießen Sie die Strände der Gegend und besichtigen Sie beide Städte.

    Am nächsten Tag haben Sie die Wahl zwischen einem ruhigen, radfreien Sightseeing-Tag rund um den Gardasee oder einem spannenden Radausflug nach Solferino. Die Route führt Sie durch Pfirsich- und Kiwi-Plantagen über Weinreben in den aus der Schlacht von Solferino bekannten Ort.

    Der Rückweg an den Gardasee bietet eine wunderbare Aussicht auf das Weinanbaugebiet Lugana. Über die Veroneser Hügel gelangen Sie nach Verona. Besuchen Sie den "Balkon der Julia" und das Amphitheater und wandeln so auf den Spuren von William Shakespeare.

    Kulinarische Genüsse warten auf Sie

    Sollten Sie es bis nach Verona ohne original italienische Pizza und Pasta geschafft haben, wird es hier höchste Zeit, die berühmte italienische Küche auszukosten. Gemütliche Pizzerien warten auf Sie. Aber auch die anderen regionalen Schlemmerhighlights sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Kehren Sie bei Lust und Laune ein und lassen Sie es sich gut gehen!

    Buchen Sie noch heute eine unvergessliche Radrundreise entlang der Etsch!

    zum Angebot
    © scaliger – stock.adobe.com

    Fahrt
    mit dem
    Bernina-
    Express

    Eine Fahrt mit dem Bernina-Express ist ein wahres Erlebnis. Preisknaller sichern!
    RRR/RRRR
    Reise-Code: nisc
    Angebot merken
    Oberitalienische Seenplatte

    Norditalien und die Schweiz erleben

    Eine der schönsten Regionen im Herzen Europas erwartet Sie: Auf einer spannenden Rundreise lernen Sie Norditalien und die Schweiz mit ihren wunderschönen Naturpanoramen und interessanten Städten kennen. Zahlreiche Highlights sind für Sie inkludiert – darunter eine unvergessliche Fahrt mit dem Bernina-Express auf der Traumstrecke von St. Moritz in der Schweiz nach Tirano in Italien, die 2008 als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet wurde.

    Freuen Sie sich auf die Kulturhochburgen Mailand, Venedig und Verona

    Die quirlige Metropole Mailand dürfte nicht nur Mode-Fans wohlbekannt sein. Hochklassige Boutiquen sowie schicke Restaurants und Cafés prägen das Stadtbild, kombiniert mit einer einzigartigen Architektur. Spazieren Sie durch die Einkaufspassage Galleria Vittorio Emanuele II, die üppig mit Stuck, Fresken und Marmor dekoriert ist. Nicht weit entfernt können Sie außerdem den berühmten Mailänder Dom bestaunen, dessen Türme über 100 m in den Himmel ragen. Er ist das Wahrzeichen der Stadt und flächenmäßig die drittgrößte Kirche der Welt. In seinem Innern stehen rund 4.000 Statuen und vom Domdach aus genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick. Herrlich romantisch wird es beim Besuch der weltbekannten Stadt Venedig mit ihren Kirchen, Palazzi, Brücken und charmanten Plätzen. Das Herzstück Venedigs ist der Markusplatz, der u.a. von der Basilika San Marco und dem frei stehenden Kirchturm umgeben ist. Lassen Sie sich eine Gondelfahrt auf dem Canal Grande keinesfalls entgehen! Ein weiteres Stadthighlight ist Verona: Die Stadt von Romeo und Julia begeistert vor allem mit gut erhaltenen historischen Bauten, hübschen Plätzen, Gassen und eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten. Bestaunen Sie die Arena von Verona, den Steinbalkon von Shakespeares Romeo und Julia sowie die lebhafte Piazza delle Erbe.

    Unterwegs auf der oberitalienischen Seenplatte

    Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn hier wird sich Ihnen an vier unterschiedlichen Seen eine wahrhaft unglaubliche Fülle an herrlichen Landschaftsmotiven bieten! Der erste See ist der Lago Maggiore, der von duftenden Pinienwäldern, majestätischen Bergen und jahrhundertealten Wäldern umgeben ist. Hier befindet sich die Stadt Ascona, die Sie bei einer Rundfahrt kennenlernen. Eine Stadtrundfahrt erwartet Sie auch in Lugano am Luganersee, wo Sie zwischen blühenden Gärten und sorgsam angelegten Parks entlangspazieren können. Weitere kleine Dörfer mit typisch italienischem Flair finden Sie am Comer See, bevor Sie schließlich den größten italienischen See erreichen, den berühmten Gardasee. In dessen schöner Umgebung dürfen Sie sich unter anderem auf eine Weinverkostung freuen.

    Sichern Sie sich jetzt Ihre Rundreise nach Italien und in die Schweiz!

    zum Angebot