Rumänien – Urlaub in der Heimat von Graf Dracula

Etwas mystisches umgibt das südosteuropäische Land mit seiner wohl bekanntesten Region Transsilvanien. Legenden und Märchen ranken sich um mittelalterliche Städte wie Sighişoara, die Moldauklöster und das berühmte Schloss Bran in dem Graf Dracula gelebt haben soll. Weit weniger bekannt ist Rumänien für seine Strände an der Schwarzmeerküste. Auch hier lässt es sich herrlich verweilen. Tauchen Sie ein in die Vielfalt des Balkanlandes.

Die bekannte Transfagarasan-Autobahn
© jenyateua - stock.adobe.com
Der Ferienort Eforie Nord in Rumänien
© Milan - stock.adobe.com

Geheimnisvolles Transsilvanien

Im Zentrum Rumäniens und von den Bergen der Karpaten eingeschlossen, erwartet Sie Transsilvanien, die Heimat Draculas. Etwas weniger spektakulär ist der Name Siebenbürgen, wie Transsilvanien auch heute teilweise noch genannt wird. Dieser stammt aus dem 12. Jahrhundert. Deutsche Händler kamen zu dieser Zeit, um die Region gegen die Tataren und Türken zu verteidigen. Sie bauten in den folgenden Jahrhunderten sieben Festungsstädte, daher leitet sich der Name Siebenbürgen ab.
Den Knoblauch sollten Sie vielleicht trotzdem nicht zu Hause lassen, wenn Sie in Transsilvanien Urlaub machen, denn Graf Dracula ist hier an vielen Orten präsent. Besonders natürlich am Dracula-Schloss, dem Schloss Bran nahe Braşov. Und dass, obwohl Vlad Dracula nie hier gelebt hat. Bram Stokers Vampir-Roman aus dem Jahr 1897 wurde vom jahrhundertealten Aberglauben und den realen Taten von Vlad Dracula inspiriert. Den Überlieferungen zufolge soll der walachische Adlige im 15. Jahrhundert bis zu 80.000 seiner Feinde aufgespießt haben, was ihm auch den Spitznamen Vlad Ţepeş, "der Pfähler", eingebracht hat. Nach seiner Ermordung 1476 soll seine Leiche jedoch nie gefunden worden sein. Wer den Spuren Draculas folgen möchte, der kommt auch an einem Besuch des kunterbunten Örtchens Sighişoara (dt. Schäßburg) nicht vorbei. Hier soll Dracula geboren worden sein, man kann sogar sein Geburtshaus besichtigen. Die hübsche, zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Altstadt nimmt einen mit in längst vergangene Zeiten. Gegründet wurde der Ort von sächsischen Siedlern. Während die mittelalterliche sächsische Architektur überlebt hat, gibt es heute kaum noch eine deutschsprachige Bevölkerung.

Das Schloss Bran wird als Draculaschloss präsentiert
© emperorcosar - stock.adobe.com
Blick über die Stadtbildarchitektur in der Stadt Sighisoara
© pilat666 - stock.adobe.com
Das vermeintliche Geburtshaus Draculas in Sighişoara
© Anton Ivanov Photo - stock.adobe.com

Insgesamt bedeutet ein Transsilvanien Urlaub endlose Laubwälder, großzügige Weiden und Wiesen sowie eine Zeitreise. Nicht umsonst heißt es, dass Siebenbürgen die letzte wirklich mittelalterliche Landschaft in Europa ist. Übersetzt bedeutet Transsilvanien übrigens „jenseits des Waldes“. Die zahlreichen Burgen und traumhafte Schlösser schmücken die hübsche Landschaft und sorgen für dieses unverkennbar mittelalterliche Flair. Noch ein Tipp: Das märchenhafte Schloss Peleş im Bergdorf Sinaia ist die größte Konkurrenz Neuschwansteins und wurde 1875 als Sommerresidenz für König Carol I. erbaut. Also unbedingt anschauen!
Ein besonderes Highlight sind auch die Moldauklöster. Sie wurden im 15. und 16. Jahrhundert errichtet und beeindrucken noch heute mit ihrer imposanten Architektur, filigranen Verzierungen und atemberaubenden Fresken. Die Klöster in Moldovița, Sucevița und Voroneț sind äußerst sehenswert.

Endlose Laubwälder und großzügige Weiden in Rumänien
© Ioan Panaite - stock.adobe.com
Das märchenhafte Schloss Peleş im Bergdorf Sinaia
© cge2010 - stock.adobe.com
Die prachtvolle Klosterkirche von Sucevița
© ulisse_01 - stock.adobe.com

Bukarest erleben – Triumphbogen, Museen und Graf Dracula

Die rumänische Hauptstadt Bukarest erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Flüge gibt es sehr günstig, so dass sich auch ein Städtetrip anbietet. Zu sehen gibt es eine Menge: Vom Platz der Revolution mit dem Nationalmuseum für rumänische Kunst und dem königlichen Palast über das rumänische Athenäum – dem wohl schönsten Gebäude Bukarests – bis hin zum Parlamentspalast, der mit seiner wahnwitzigen Größe Rumänien fast in den Staatsbankrott getrieben hätte. Auch ein Bummel durch die Altstadt lohnt sich. Die Architektur variiert zwischen prunkvollen Altbauten, Plattenbau und Wolkenkratzern – ein bunter und abwechslungsreicher Stilmix. Bukarest wird übrigens auch das kleine Paris Osteuropas genannt. Warum? Hier gibt es einen Triumphbogen, der dem in Paris nachempfunden wurde. Beinahe 60 Jahre stand dieser nur als Holzprovisorium an seinem Platz. Erst 1936 wurde die jetzige Version aus Stein eingeweiht. Auch in der Hauptstadt kommt man um den rumänische Legende Graf Dracula und sein Schloss nicht herum. Der alte Fürstenhof Curtea Veche wurde im 15. Jahrhundert erbaut und diente Vlad III. als Wohnsitz. Heute gibt es hier ein Museum sowie die alte Hofkirche zu besichtigen.

Das bekannte Bukarester Athenäum (rum. Ateneul Român)
© MCM - stock.adobe.com
Der Bukarester Triumphbogen ist 27 Meter hoch
© MCM - stock.adobe.com
Der alte Fürstenhof Curtea Veche von Graf Vladt
© Mauritius71 - stock.adobe.com

Bade- und Kurorte an der Schwarzmeerküste

Die rumänische Schwarzmeerküste ist genau das richtige Reiseziel für Sonnenanbeter. Von Mai bis September darf man sich hier garantiert auf viele Sonnenstunden freuen. Das Wasser hat eine angenehme Temperatur und die feinsandigen Strände bieten Spaß für alle Altersklassen. Ob Familien mit Kindern, Urlaub zu zweit oder Singleurlaub, hier lässt es sich herrlich entspannen und das auch noch zu günstigen Preisen. Besonders beliebt ist z. B. der Plaja Mamaia. Er ist einer der wichtigsten Badeorte Rumäniens und befindet sich auf einer Landzunge die nur 300 Meter breit, aber fast sieben Kilometer lang ist. Zudem bietet der Vergnügungspark Aqua Magic jede Menge Spaß. Einem unbeschwerten Badeurlaub steht hier nichts im Weg. Auch die Hafenstadt Constanta ist ein wunderbares Reiseziel für einen Urlaub am Schwarzen Meer. Neben den griechischen und römischen Ruinen, die es zu besichtigen gilt, hat auch der Strand eine besondere Anziehungskraft. Dieser ist schier endlos breit und Wellenbrecher unterteilen das Wasser in kleinere Buchten. Hübsche Cafés und Imbisse sorgen für das leibliche Wohl und das Wassersportangebot für Unterhaltung.
Auch die Strände in den Urlaubsorten Mangalia, Eforie Nord, Neptun und Saturn sind zu empfehlen.

Historisches Spielkasino Casino Palace Constanța
© caluian - stock.adobe.com
Strand am Schwarzen Meer in Eforie Sud
© Milan - stock.adobe.com

Unsere Angebote für Ihren Urlaub in Rumänien

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

33 Ergebnisse gefunden

© Serenity-H - stock.adobe.com

Inkl. 50 €
Ausflugs-
guthaben

Freuen Sie sich auf den Weihnachtsmarkt in Budapest.
RRRR+
Reise-Code: adwd
Angebot merken
Weihnachtsmärkte entlang der Donau

Adora ab/an Passau

Kommen Sie an Bord des eleganten Flusskreuzfahrtschiffes Adora und besuchen Sie die Weihnachtsmärkte in den Städten an der Donau. Ein zauberhafter Lichterglanz, köstlich duftende Stände und allerlei Handwerkliches zum Durchstöbern erwarten Sie. Sehenswerte Bauwerke und Denkmäler sowie eine landschaftliche Vielfalt machen die Donauregion zu etwas ganz Besonderem.

Von der idyllischen Drei-Flüsse-Stadt Passau bringt Sie Ihr Schiff durch die beeindruckende Schlögener Schlinge, die seit 2008 als Naturwunder Oberösterreichs bezeichnet wird, und Sie erreichen die prachtvolle Kaiserstadt Wien. Nutzen Sie die Zeit und besuchen Sie den weltberühmten Christkindlmarkt vor dem Rathaus der österreichischen Hauptstadt. Auch die zahlreichen Schlösser sind in Szene gesetzt und erstrahlen passend zur Adventszeit. Nach einem kurzen Stopp in Eszergom geht es für Sie weiter ins beeindruckende Budapest. Die Hauptstadt von Ungarn ist unter anderem für die mächtige Kettenbrücke bekannt, die sich über die Donau spannt und die Stadtteile Buda und Pest miteinander verbindet. Das auf der Westseite (Buda) liegende Burgviertel hält gleich mehrere Sehenswürdigkeiten für Sie bereit: den Burgpalast, die Fischerbastei und die MatthiaskircheAber auch das auf der anderen Donauseite liegende, imposante Parlamentsgebäude prägt das Bild der einzigartigen Donaumetropole. Schlendern Sie über den Weihnachtsmarkt und durch die stimmungsvoll beleuchteten Straßen – halten Sie Ausschau nach Weihnachtsgeschenken für Ihre Liebsten. Bratislava wird Sie mit einer spannenden Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart begeistern. Hier erwartet Sie neben dem Präsidentenpalast die gleichnamige Burg, die auf einem Hügel über der Stadt thront, sowie auch eine malerische Altstadt, die es zu erkunden gilt. Dort wartet der nächste Weihnachtsmarkt mit Glühwein und Lebkuchenduft auf Sie. Auf Ihrer Fahrt zurück nach Passau legt Ihr Schiff Adora auch in Dürnstein an, einem der romantischsten Orte entlang der Donau. Schon vom Wasser aus können Sie den markanten blauen Turm der Stiftskirche bewundern und auch die Burg Dürnstein sehen. Die herrliche Bilderbuchlandschaft des UNESCO-Weltkulturerbes Wachau beeindruckt Sie auch in der kalten Jahreszeit.

Besinnliche Tage an Bord von Adora: Buchen Sie jetzt!

zum Angebot
© Kess16 – fotolia.com

Inkl.
Stadt-
besichtigung
Bukarest

Die Draculaburg Bran erwartet Sie. Preisknaller sichern!
RRR/RRRR
Reise-Code: ruru
Angebot merken
Transsilvanien & Moldauklöster

Rumänien Rundreise

- 150 € RABATT

bei Buchung bis 20.06.24!

Danach erhöhen sich die Preise.

zum Angebot
© imagine.iT – fotolia.com

Inkl. 50 €
Ausflugs-
guthaben

Bewundern Sie eines der Highlights des herrlichen Donautals – die Schlögener Schlinge.
RRRR+
Reise-Code: addo
Angebot merken
Donauflair

Adora ab/an Passau

Kommen Sie an Bord der eleganten Adora und erleben Sie die Schönheiten des malerischen Donautals. Ihre erlebnisreiche Flusskreuzfahrt auf der Donau beeindruckt mit einer Fülle an wunderbaren Städten mit sehenswerten Bauwerken und Denkmälern sowie einer landschaftlichen Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Erleben Sie die einzigartige Kultur und Geschichte des Donautals und entdecken Sie die Schönheiten von Österreich, Ungarn und der Slowakei.

Von der idyllischen Drei-Flüsse-Stadt Passau durch die beeindruckende Schlögener Schlinge, die seit 2008 als Naturwunder Oberösterreichs bezeichnet wird, erreichen Sie die prachtvolle Kaiserstadt Wien. Sie haben genügend Zeit, all die großartigen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust oder mit einem Ausflug hautnah zu entdecken. Erkunden Sie beispielsweise den Stephansdom, den Prater, das Schloss Schönbrunn sowie die Hofburg und genießen Sie die zauberhafte Atmosphäre der österreichischen Hauptstadt – Sie werden begeistert sein. Am Abend reisen Sie dann weiter nach Esztergom. Die wohl älteste Stadt Ungarns hat eine lange Geschichte zu erzählen und beeindruckt mit ihrer prächtigen Basilika. Ihr nächster Halt Budapest ist unter anderem für die mächtige Kettenbrücke bekannt, die sich über die Donau spannt und die Stadtteile Buda und Pest miteinander verbindet. Das auf der Westseite (Buda) liegende Burgviertel hält gleich mehrere Sehenswürdigkeiten für Sie bereit. Den Burgpalast, die Fischerbastei und die Matthiaskirche sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Aber auch das gegenüberliegende, imposante Parlamentsgebäude prägt das Bild der einzigartigen Donaumetropole. Bratislava wird Sie mit einer spannenden Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart begeistern. Hier erwartet Sie neben dem Präsidentenpalast auch eine malerische Altstadt, die es zu erkunden gilt. Auf Ihrer Fahrt zurück nach Passau legt die Adora auch in Dürnstein an, einem der romantischsten Orte entlang der Donau. Schon vom Wasser aus können Sie den markanten, blauen Turm der Stiftskirche bewundern und auch die Burg Dürnstein sehen Sie schon von weitem über dem Ort thronen. Dürnstein liegt bereits mitten drin und auf Ihrer weiteren Reise passieren Sie noch eine Weile die herrliche Bilderbuchlandschaft des rund 33 km langen UNESCO-Weltkulturerbes Wachau. Bewundern Sie unvergleichliche Ruhe, steile und stufenartige Weinberge, Wälder, Obstgärte und historische Bauten! 

Sichern Sie sich jetzt Ihr einzigartiges Donau-Erlebnis!

zum Angebot
© Phoenix Reisen

Inkl. 50 €
Ausflugs-
guthaben

A-Silver, Budapest
RRRR+
Reise-Code: asfl
Angebot merken
Die Schönheit der Donau

A-Silver ab/an Passau

zum Angebot
© alexgres - Fotolia

Inlk. 50 €
Ausflugs-
guthaben

Freuen Sie sich auf den berühmten Nürnberger Christkindlesmarkt.
RRRR
Reise-Code: auwm
Angebot merken
Weihnachtsmärkte entlang des Main-Donau-Kanals

Antonia ab/an Nürnberg

Freuen Sie sich an Bord von Antonia auf eine winterliche Reise durch einige der schönsten Städte Deutschlands entlang des Main-Donau-Kanals! Ein besonderes Highlight ist dabei der Besuch zahlreicher Weihnachtsmärkte, die Sie in weihnachtliche Stimmung bringen.

Ihre komfortable Flusskreuzfahrt startet in Nürnberg. Dort befindet sich zugleich auch der wohl berühmteste Weihnachtsmarkt Deutschlands – der Christkindlesmarkt. Zudem gilt er auch als einer der ältesten Weihnachtsmärkte der Bundesrepublik mit einer Geschichte, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht. Verführerisch duftet es auf dem Christkindlesmarkt nach Lebkuchen, Glühwein und Rostbratwürstchen. Die bunten Lichter, in die der Weihnachtsmarkt gehüllt wird, lassen Sie ins Träumen geraten. Danach geht es für Sie in die moderne Herzogstadt Kelheim. Der Donaudurchbruch bietet ein spektakuläres Naturschauspiel, während die Befreiungshalle, die über der Stadt thront, an König Ludwig I. von Bayern erinnert und besonders Freunde von Geschichte begeistern wird. In Regensburg wiederum dürfen Sie sich auf die historische Altstadt oder die Steinerne Brücke freuen. Auch hier warten zahlreiche malerische Weihnachtsmärkte auf Ihren Besuch. Ganz gleich ob am Schloss Thurn und Taxis, am Neupfarrplatz, im Katharinenspital oder auf dem beliebten Lucrezia-Markt – hier werden Liebhaber der besinnlichen Jahreszeit voll auf ihre Kosten kommen! Anschließend erwarten Sie ein paar schöne Stunden in Straubing. Das geschichtliche Erbe der Stadt spiegelt sich in seinen Kirchen, stattlichen Bauwerken, kostbaren Denkmälern und im faszinierenden Stadtplatz wider. Die Lage direkt an der Donau verpasst dem Städtchen einen besonders romantischen Charme. Bevor es abschließend dann wieder nach Nürnberg geht, haben Sie beim Kreuzen auf dem Main-Donau-Kanal die Möglichkeit, sich von der Eleganz und dem Komfort Ihres Schiffes begeistern zu lassen. Lassen Sie sich von den Köstlichkeiten verwöhnen und nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten an Bord des Schiffes, um Ihre Flusskreuzfahrt zu einem unvergleichlichen Erlebnis zu machen.

Buchen Sie jetzt Ihre weihnachtliche Reise entlang des Main-Donau-Kanals!

zum Angebot
© GezaKurkaPhotos - stock.adobe.com

Inkl. Hallenbad & Sauna

Das Parlamentsgebäude in Budapest erstrahlt während der Adventszeit in besonderem Glanz. Preisknaller sichern!
RRRR
Reise-Code: avcd
Angebot merken
Christkindlmärkte an der Donau

VistaStar ab/an Passau

- 50 € RABATT

bei Buchung bis 28.06.24!

Danach erhöhen sich die Preise.

zum Angebot
© 1AVista Reisen GmbH In Passau starten Sie an Bord von VistaLilea Ihre Donau-Flusskreuzfahrt. Preisknaller sichern!
RRRR
Reise-Code: vldm
Angebot merken
Donau-Metropolen

VistaLilea ab/an Passau

- 50 € RABATT

bei Buchung bis 30.06.24!

Danach erhöhen sich die Preise.

zum Angebot
© zane38 – stock.adobe.com

Besuch
des
Donaudeltas

Entdecken Sie das faszinierende Donaudelta und das Eiserne Tor. Preisknaller sichern!
RRR/RRRR
Reise-Code: dona
Angebot merken
Rumäniens wilde Schönheit und Natur

Faszination Donaudelta

- 150 € RABATT

bei Buchung bis 20.06.24!

Danach erhöhen sich die Preise.

zum Angebot
© Ben Burger - Fotolia Trinken Sie einen Glühwein auf dem Christkindlmarkt in Wien. Preisknaller sichern!
RRRR+
Reise-Code: amfd
Angebot merken
Festtage auf der Donau

DCS Amethyst ab/an Passau

- 100 € RABATT

bei Buchung bis 15.06.24!

Danach erhöhen sich die Preise.

zum Angebot
© Comofoto - stock.adobe.com Herzlich willkommen in der Dreiflüssestadt Passau.
RRRR
Reise-Code: vsdm
Angebot merken
Highlights entlang der Donau

VistaStar ab/an Passau

Kommen Sie an Bord von VistaStar und erleben Sie die Schönheit der Donau. Freuen Sie sich auf den Besuch von gleich drei Hauptstädten: Wien, Budapest und Bratislava und genießen Sie an Bord den hervorragenden Service, der keine Wünsche offen lässt! 

Die Dreiflüssestadt Passau begrüßt Sie an Donau, Inn und Ilz. Vor Ihrer Einschiffung sollten Sie die Gelegenheit nutzen, um noch etwas die Altstadt mit dem Dom St. Stephan zu erkunden. Dann geht es los und Ihre Flusskreuzfahrt entlang der malerischen Donaulandschaft beginnt. Sie passieren die Donauschleife Schlögener Schlinge und erreichen am 2. Tag Ihrer Reise schließlich das schöne Wien. Die österreichische Hauptstadt begrüßt Sie mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Besuchen Sie die Hofburg, den Wiener Prater oder das Schloss Schönbrunn, bei dem Sie sich auf die Spuren von „Sisi“, der Kaiserin Elisabeth, machen können. Eine Kostprobe der berühmten Wiener Sachertorte sollte ebenfalls nicht fehlen. Ihr nächstes Ziel ist das wahrlich imposante Budapest. Die Donau teilt die Stadt in die zwei Bezirke Buda und Pest, jedoch können Sie beide Stadtteile dank zahlreicher Brücken, wie zum Beispiel der Kettenbrücke, im Handumdrehen besichtigen. Bestaunen Sie das ungarische Parlamentsgebäude, erkunden Sie die märchenhafte Fischerbastei oder gehen Sie auf die Spuren der Budapester Geschichte im Burgpalast, der u. a. die Nationalgalerie oder das Historische Museum beherbergt. Die dritte Hauptstadt, die Sie auf Ihrer Flusskreuzfahrt passieren, ist Bratislava. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Pressburg, der Sie einen Besuch abstatten sollten. Bummeln Sie ein wenig durch die hübsche Altstadt und bewundern Sie die charmanten Gebäude, wie den Primatialpalais, den Palais Grassalkovich oder die Blaue Kirche. Zurück an Bord geht es in Richtung der Wachau. Die bezaubernde Natur- und Weinlandschaft, die sich nun rechts und links Ihres Schiffes auftut, wird Sie sicherlich begeistern! Als letztes macht Ihr Schiff Halt in Weißenkirchen oder in Spitz. Beide Ortschaften bieten den perfekten Ausgangspunkt, um die Region Wachau zu erkunden. Dann heißt es Abschied nehmen und Sie kehren zurück nach Passau. 

Entdecken Sie die wunderbaren Schätze der Donau hautnah!

zum Angebot
© Tryfonov - stock.adobe.com

Inkl.
70 € Ausflugs-
guthaben

Schloss Belvedere in Wien, Österreich
RRRRR
Reise-Code: andh
Angebot merken
Goldener Herbst & Adventszeit auf der Donau

Annika ab/an Passau

Bereisen Sie drei Hauptstädte entlang der Donau und entdecken Sie weitere Schätze auf Ihrer Flusskreuzfahrt wie Dürnstein, Esztergom oder Melk. An Bord Ihres Flusskreuzfahrtschiffes Annika genießen Sie komfortabel Ihre Flussreise. 

Reisen Sie ganz bequem in die schöne Drei-Flüsse-Stadt Passau und begeben Sie sich stressfrei an Bord Ihres Schiffes Annika. Flussabwärts starten Sie nach Österreich und passieren die Schlögener Schlinge. Ihr erster Halt ist Dürnstein. Verbringen Sie einen idyllischen Vormittag in der Kleinstadt der Wachau und schlendern Sie vorbei an den architektonischen Schönheiten wie dem blauen Turm der Stiftskirche. Mittags legt Ihr Schiff ab und Sie erreichen gegen Abend die Kaiserstadt Wien. Ihr Schiff liegt über Nacht und noch den ganzen nächsten Tag in Wien an, sodass Sie problemlos abends den Zauber Wiens aufsaugen und am nächsten Tag noch viele Sehenswürdigkeiten besichtigen können. Beeindruckende Kirchen, prunkvolle Schlösser und belebte Plätze bringen Sie zum Staunen. Nach einem kurzen Aufenthalt im ungarischen Esztergom mit der größten Kathedrale des Landes geht es weiter nach Budapest. Die Hauptstadt liegt auf beiden Seiten der Donau mit seinen Stadtteilen Buda und Pest. Zahlreiche Brücken verbinden die Flussufer miteinander, was ein tolles Bild ergibt. Die Fischerbastei und das Parlamentsgebäude sind die prunkvollen Sehenswürdigkeiten, die das Stadtbild prägen und die Sie von der Donau aus kaum übersehen können. Das ungarische Essen und die Kulinarik in Budapest sind sehr beliebt und haben weltweit Fans. Probieren Sie sich durch die herzhafte Küche und die süßen Leckereien. Wie wäre es mit einem typischen Lángos, Pörkölt oder einem Pogácsa? Nach einer Nacht in der prächtigen Stadt Budapest reisen Sie wieder zurück flussaufwärts und machen Halt in Bratislava. Die slowakische Hauptstadt kommt ruhiger und weniger pompös daher und hat dennoch einiges zu bieten. Die vielen Plätze und historischen Gebäude laden zu einem ausgiebigen Stadtspaziergang ein. Die Burg Bratislava thront auf ihrem Hügel am Donauufer und verabschiedet Sie, wenn Ihr Schiff erneut ablegt und Sie durch die zauberhafte Landschaft der Wachau nach Melk in Österreich bringt. Hier bietet sich ein Ausflug zum imposanten Benediktinerstift Melk an. Beeindruckt von den Landschaften und Kulturgütern entlang der Donau gehen Sie in Passau von Bord und reisen gemütlich wieder nach Hause. 

Packen Sie Ihren Koffer und kommen Sie an Bord von Annika!

zum Angebot