Städtereise nach Dresden

Sachsen-Urlaub an der Elbe: Die sächsische Landeshauptstadt lädt ein

Dresden! Eine der deutschen Städte, die man gesehen haben muss. Denn hier vereint sich praktisch alles, was zu einem gelungenen Kurztrip dazugehört. Was kommt Ihnen als Erstes in den Sinn, wenn Sie den Begriff Elbmetropole hören? Denken Sie an Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten wie die Semperoper, den Zwinger oder die Frauenkirche? Oder sehen Sie sich im warmen Sonnenschein entlang des wunderschönen Elbufers spazieren? Schicken Sie Ihre Gedanken auf die unglaublichsten Reisen und träumen Sie von einem Urlaub in der sächsischen Landeshauptstadt. Ganz egal, auf welche Reise Ihre Gedanken gehen: Diese könnten durchaus wahrwerden. Mit ca. 560.000 Einwohnern ist Dresden, nach Leipzig, die zweitgrößte sächsische Kommune und der Einwohnerzahl nach zwölftgrößte Stadt Deutschlands; und hat dadurch so einiges zu bieten.

Der Zwinger in Dresden
Ein Besuch des Dresdener Zwingers zählt zu den Highlights einer Städtereise ins wunderschöne Dresden
© Sina Ettmer - stock.adobe.com

Dresdener Kultur von A bis Z, von den Alten Meistern bis zum Zwinger

Raus aus dem Hotel, rein ins Leben: Beginnen Sie Ihren Ausflugstag doch mit einem Besuch der Semperoper – dem Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden – die als Hof- und Staatsoper Sachsens eine lange geschichtliche Tradition hat. Als Nächstes sollten Sie sich die Frauenkirche anschauen. Denn diese ist ein Monumentalbau, der den Dresdner Neumarkt prägt. Spätestens hier sollten Sie Ihre Kamera zücken und ein Erinnerungsfoto schießen. Nummer drei der Bauwerke, die Sie in der Elbmetropole gesehen haben sollten, ist der Dresdner Zwinger. Auch er befindet sich wie viele andere Sehenswürdigkeiten mitten im Zentrum und stellt ein günstiges Angebot dar. Der Name des Gebäudekomplexes mit Gartenanlagen geht auf eine Bezeichnung zurück, die im Mittelalter gängig war. Was sich hinter "Alte Meister Dresden" verbirgt, das finden Sie im Museum heraus, genauer gesagt in der Gemäldegalerie Alte Meister. Mit ihren rund 700 ausgestellten Meisterwerken aus dem 15. bis 18. Jahrhundert zählt sie zu den renommiertesten Sammlungen der Welt. Sehenswert ist auch das barocke Wasserschloss Moritzburg, das aus dem Weihnachtsmärchen „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt ist. Der Park, der direkt hinter dem Schloss liegt, lädt zum Krafttanken während der Städtereise ein. Obwohl die Parkanlage in ihrer Errichtung nie vollendet wurde, können Sie die ursprünglich geplante Dimension zumindest erahnen.

Seit ihrem Wiederaufbau ist die Frauenkirche das berühmteste Wahrzeichen Dresdens
© Jakob Kamender - stock.adobe.com
Die Semperoper beheimatet die Sächsische Hof- und Staatsoper Dresden
© Frank Krautschick - stock.adobe.com
Im Märchenschloss Moritzburg werden nicht nur Kinderträume wahr
© RRA - stock.adobe.com

Ein Kaffee auf der Brühlschen Terrasse Dresden statt einem Coffee to go

Die Brühlsche Terrasse, auch Brühl-Terrasse genannt, ist ein architektonisches Ensemble und eine weitere touristische Sehenswürdigkeit in der Landeshauptstadt. Der „Balkon Europas“ erstreckt sich auf rund 500 m Länge entlang der Elbe mitten in der Altstadt. Unter der Terrasse, die 1814 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, laden in einer unterirdischen Festung Hinterlassenschaften der Renaissance zu einem Rundgang ein und gewähren Besuchern eine andere Perspektive auf die Stadt Dresden. Ebenfalls eine Erinnerung an die Renaissancezeit ist das Residenzschloss, das als Sitz des Dresdner Hofs und Residenzschloss der sächsischen Kurfürsten und Könige galt. Das Residenzschloss beherbergt unter anderem das Historische Grüne Gewölbe, die historische Museumssammlung der ehemaligen Schatzkammer der Wettiner Fürsten von der Renaissance bis zum Klassizismus. Der Name der Sammlung ist auf die einst malachit-grün gestrichenen Säulenbasen und -kapitellen in den ursprünglichen Gewölberäumen zurückzuführen. Weniger ein Ursprung der Renaissance, sondern vielmehr ein Ursprung des Barocks ist die Katholische Hofkirche. Die Kathedrale, die aufgrund ihrer Grundfläche eine der größten Deutschlands ist, wird durch eine Art überdachte Brücke mit dem Residenzschloss verbunden. Neben der Katholischen Hofkirche sind auch der Zwinger, die Frauenkirche, das Taschenbergpalais und die Loschwitzer Kirche Barockbauten. Kein Wunder also, dass Dresden auch Perle des Barocks genannt wird.

Exklusiver Reise-Tipp

Besuchen Sie in Dublin das Geschäft Avoca. Vor Ort können Sie neben dem ein oder anderen Mitbringsel auch irische Köstlichkeiten kaufen wie irischer Whiskeysenf oder Chutneys. Oder besuchen Sie eins der Nationalen Museen (bspw. Nationalgalerie oder das Nationalmuseum von Irland) in Dublin, der Eintritt hier ist kostenfrei.

Sandra Fischer, Reise-Expertin

Von der Brühlschen Terrasse genießen Sie einen fantastischen Panoramablick über die Elbe
© modern movie - stock.adobe.com
Entspannen sie bei einem Besuch der zahlreichen Cafés der Stadt
© ivanko 80 - stock.adobe.com
Das Residenzschloss und die Hofkirche zählen zu den historischen Highlights der Altstadt von Dresden
© adisa - stock.adobe.com

Szeneleben und Shoppingerlebnis in der Neustadt der Elbmetropole

Über die Augustusbrücke gelangen Sie von der Altstadt rüber zur Neustadt, wo Sie vom Goldenen Reiter, dem goldenen Abbild August dem Starken auf seinem Pferd, begrüßt werden. Drehen Sie sich noch einmal um, damit Sie die barocke Skyline der Altstadt genießen können. In der Neustadt angekommen, warten viele alternative Cafés, Bars und Boutiquen auf Sie. Sowohl die moderne als auch die bunte Kunst sind hier an vielen Ecken zu finden, so entdecken Sie zum Beispiel in den Seitenstraßen Streetart-Kunstwerke. In der großen Einkaufsstraße vom Hauptbahnhof Dresden über die Prager Straße bis hin zum Altmarkt laden die Altmarkt-Galerie, die Centrum Galerie und die Prager Straße selbst mit ihren Läden zum ausgiebigen Shopping ein. Hier kommt garantiert keine Langweile auf. In der Adventszeit ist es der Altmarkt, der sich in den Dresdner Striezelmarkt verwandelt und dadurch jährlich rund 2 Millionen Besucher anzieht. Der Markt wurde 1434 begründet und ist damit einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Selbst wenn Sie während Ihres Kurzurlaubs in Dresden alle Geschäfte gesehen haben, gilt es noch die Theater- und Kleinkunstbühnen der Stadt, wie zum Beispiel die „Scheune“, zu entdecken, die Musik-, Kabarett- und Poetry-Slam-Angebote offerieren. Zur Dresdner Kunst- und Kulturszene zählen 50 Museen und 8.000 Feierlichkeiten. Die gesamte Familie wird hier also auf ihre Kosten kommen.

Shoppingerlebnis pur – in der Neustadt der sächsischen Landeshauptstadt
© bobex73 - stock.adobe.com
Der bezaubernde Dresdener Striezelmarkt gehört zu den ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkten Deutschlands
© eyetronic - stock.adobe.com

Die Elbe als Zentrum vieler Veranstaltungen

Vieles dreht sich in Dresden um die Elbe bzw. spielt sich an oder auf der Elbe ab. Der Fluss windet sich mitten durch die Sachsen-Stadt, vorbei an Weinbergen, hoch emporragenden Schlössern und lauschigen Biergärten, gesäumt von breiten Wiesen. Zurecht trägt Dresden den Beinamen Elbflorenz. Kein Wunder, dass das Dresdner Elbtal in die Weltkulturerbe-Liste aufgenommen wurde. Besuchen Sie die Filmnächte am Elbufer und den Elbeflohmarkt an der Albertbrücke. Oder wie wäre es mit einer Schiffsrundfahrt auf der Elbe? So können Sie das Elbflorenz bei Ihrer Städtereise einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Während Sie sich vom Dampfer übers Wasser schippern lassen, können Sie sich der Dresdner Kulinarik widmen: Gönnen Sie sich ein Wiener Würstchen mit Bautz'ner Senf oder eine Eierschecke, im Winter Sauerbraten mit Rotkraut oder ein Stück Christstollen. Die Liste der typisch-sächsischen Gerichte ist lang. Auch viele Restaurants und Hotels haben diese Köstlichkeiten auf der Speisekarte stehen.

Blick auf das Elbufer Dresdens
Blick auf die malerische Altstadt Dresdens – auch Elbflorenz genannt
© Mattoff - stock.adobe.com

Elbland Dresden zu Fuß oder per Rad erkunden

Egal, auf welchem Pfad Sie gerade wandeln und egal, welchen Kilometer Sie gerade erwandern: Jedes Fleckchen des Dresdener Elblands ist ein Traum. Wein säumt die Hänge der Sächsischen Weinstraße, und Burgen sowie Schlösser schmücken die Hügel und Täler gleichermaßen. Nehmen Sie einen guten Tropfen mit auf Ihre Wanderung. Der Weißburgunder ist Aushängeschild der Sächsischen Weinstraße. Die „Straße“ ist rund 60 km lang und wartet förmlich darauf, während eines Kurzurlaubs in Deutschland entdeckt zu werden – ob bei einer Wanderung oder bei einer Radtour. Sehenswerte Schlösser in diesem Gebiet sind das Barockschloss in Diesbar-Seußlitz, das Schloss Proschwitz in Zadel und die Stadt Meißen mit der Albrechtsburg, dem Meißner Dom und der Porzellan-Manufaktur. Auch hier spielt sich das meiste Geschehen rund ums Elbufer ab.

Radeln Sie entspannt entlang der Elbe
© New Africa - stock.adobe.com
Genießen Sie den heimischen Weißwein entlang der Sächsischen Weinstraße
© Gina Sanders - stock.adobe.com
Immer eine Reise wert – Meißen mit seiner historischen Albrechtsburg
© Daniel Bahrmann - stock.adobe.com

Der Nationalpark Sächsische Schweiz als beliebtes Ausflugsziel im Umland

Seit 1990 stehen sie unter Schutz und bilden gemeinsam den Nationalpark Sächsische Schweiz: Die Rede ist von Meisterwerken der Natur wie Sandsteinnadeln, Felsriffen, Buchenwäldern und Wildbächen. Also nichts wie hin! Auf knapp 93,5 km² erstreckt sich der Nationalpark in Sachsen. Gesehen haben sollten Sie mitunter die folgenden Felsformationen: die Barbarine, den Kuhstall und die Felsenbühne Rathen. Hier bekommt der Begriff „Kuhstall“ eine neue Bedeutung und bedeutet Spaß für die ganze Familie. Aber auch Wellness bietet Abwechslung zum lebendigen Dresden. In der Hauptstadt Sachsens haben Sie nicht nur die Auswahl zwischen diversen Thermen, auch einige Hotels verwöhnen ihre Gäste mit umfangreichen Wellnesspaketen und großzügigen Spa-Bereichen. Nutzen Sie das eine oder andere Angebot, damit Sie sich nach der Auszeit wie ein neuer Mensch fühlen. Hier einige Thermen-Tipps, damit sich Ihr Urlaub nach noch mehr Urlaub anfühlt: Verbringen Sie einige Stunden im Schwebebad Dresden oder im Henricus Spa, was nicht weit entfernt ist von der Frauenkirche. So bleibt Ihr Urlaub in Deutschland unvergessen. Worauf warten Sie also noch? Hotel buchen, Vorfreude sichern und entspannt zurücklehnen!

Panoramablick auf die Sächsische Schweiz
Besuchen Sie einen der schönsten Nationalparks Deutschlands – die Sächsische Schweiz
© RuZi - stock.adobe.com

Unsere Angebote für Ihren Urlaub in Dresden

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

13 Ergebnisse gefunden

© digi_dresden – fotolia.com Ihr Ausflugsziel an der Elbe: Dresden
RRR
Reise-Code: klbr
Angebot merken
Dresden & Oberlausitz

Landhotel Zur Klinke in Bretnig

Eingebettet im Westlausitzer Berg- und Hügelland und von malerischen Wald- und Wiesenlandschaften umgeben lädt Sie Ihr Urlaubsort Bretnig zu Rad- und Wandertouren in die Gemarkung ein und ist zudem idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Oberlausitz, nach Dresden und in die wunderschöne Sächsische Schweiz.

Bautzen – Herz der Oberlausitz

Man sagt, Bautzen – auch bekannt als „Stadt der Türme“ – sei einer der schönsten Landstriche der Oberlausitz. Eine mittelalterliche Stadtmauer, farbenprächtige Bürgerhäuser aus Rokoko und Barock und unzählige Türme verschiedenster Epochen erzählen eine jahrtausendalte Geschichte und verleihen diesem Ort seine Einzigartigkeit. Machen Sie sich bei einem gemütlichen Spaziergang durch die romantische Altstadt ein eigenes Bild und besichtigen Sie die vielen sehenswerten Denkmäler wie z.B. den Reicherturm, den Dom St. Petri, das Sorbische Museum oder aber auch die beeindruckende Ortenburg, die hoch oben auf einem Granitfelsen thront. Ein absolutes MUSS: eine Kostprobe des berühmten Bautzner Senfs in einem der vielen Bautzner Senfläden; sicherlich auch ein gern gesehenes Mitbringsel!

Dresden – Sächsische Landeshauptstadt und Elbflorenz

Von Zeit zu Zeit dem Alltag entfliehen – so lernen Sie die Welt kennen und lieben! Das wunderbare Dresden mit der berühmten Frauenkirche, der renommierten Gemäldegalerie Alte Meister, der erhabenen Semperoper, beeindruckenden Museen und dem Residenzschloss mit seinem historischen Grünen Gewölbe wartet auf Ihren Besuch. Dresden ist wirklich ein Gesamtkunstwerk; man kommt aus dem Staunen kaum wieder heraus! Diese Stadt macht ihrem Namen alle Ehre, versprüht Charme und Esprit und entführt in längst vergessene Zeiten! Kleiner Tipp: Mit einem tollen Blick auf die Elbe und das Zentrum schmeckt ein Eis noch viel besser.

Nationalpark Sächsische Schweiz – Eldorado für Wanderer und Naturfreunde

Diese eindrucksvolle, unberührte Kulisse, geprägt von bizarren Felsformationen, tiefen Schluchten und idyllischen Wäldern, ist eine der schönsten Wanderregionen Europas. Das Elbsandsteingebirge bietet sowohl über 1.200 km markierte Wanderwege als auch kulturell geprägte Landschaften mit mittelalterlichen Burgen, barocken Schlössern, ästhetisch anmutenden Gartenanlagen und altehrwürdigen Sakralbauten. Ein friedvoller Ort voller Zauber und Mystik und einer einzigartigen Flora und Fauna.

Lust auf ein facettenreiches Abenteuer? Dann buchen Sie jetzt!

zum Angebot
© AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade Das AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade liegt direkt am Wasser. Preisknaller sichern!
RRR+
Reise-Code: medr
Angebot merken
Dresden

AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade

zum Angebot
© Fineart Panorama – fotolia.com

Perfekt
für Ihren
Städtetrip!

Das Stadtbild von Dresden macht sich auf einem Foto einfach wunderbar. Preisknaller sichern!
RRRR
Reise-Code: hodr
Angebot merken
Dresden

Holiday Inn Dresden – City South

Genießen Sie eine Auszeit vom Alltag in der Landeshauptstadt Sachsens. Dresden bietet mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und begeistert beispielsweise mit der Sächsischen Staatskapelle, dem belebten Gründerzeitviertel und der Frauenkirche. Hier erleben Sie den kulturellen Unterschied zwischen alt und neu: die barocke Altstadt neben der modernen City.

Wanderrouten in den Weinhängen in Radebeul

Auch wenn Sie es lieber ruhig und idyllisch mögen, kommen Sie in der Umgebung Dresdens voll auf Ihre Kosten. Die Weinhänge von Radebeul sind definitiv einen Besuch wert. Nicht nur im Herbst, wenn die Rebstöcke voller Trauben hängen, ist ein kurzer Spaziergang oder eine ausgiebige Wanderung ein Traum. Sie selbst entscheiden, wie viele Kilometer Sie gehen möchten. Für jedes Fitnesslevel gibt es eine andere Wanderroute in Radebeul. Einige von ihnen führen am Schloss Wackerbarth vorbei. Hier sollten Sie Ihre Kamera bereithalten und ein Erinnerungsfoto für Ihr Urlaubsalbum schießen. Was in den Weinbergen ebenso wenig fehlen darf: ein Gläschen Wein! In einer der kleinen Straußwirtschaften sollten Sie sich ein (oder zwei) Gläschen gönnen und dabei die Natur genießen.

Wasserschloss Moritzburg: Fühlen Sie sich wie in einem Märchen!

Sehenswert ist auch das barocke Wasserschloss Moritzburg, das vor allem aus dem Weihnachtsmärchen „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt ist. Der Park, der direkt hinter dem Schloss liegt, lädt zum Krafttanken ein. Auch wenn die Parkanlage in ihrer Errichtung nie wirklich vollendet wurde, können Sie auch so die ursprünglich geplante Dimension erahnen. August der Starke verstarb vor der Vollendung. Erst im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Schlossgarten zu einer romantischen Parkanlage. Auch ein Abstecher in die Sächsische Schweiz ist empfehlenswert. Hier wartet ein umfangreiches Wegenetz auf Sie, das einerseits zu atemberaubenden Aussichtspunkten, andererseits zu tiefen Schluchten führt. 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Reise und freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Urlaub in Sachsen!

zum Angebot
© Sergej Borzov – fotolia.com Die Semperoper in Dresden gehört definitiv zu den Top-Sehenswürdigkeiten. Preisknaller sichern!
RRR
Reise-Code: amdr
Angebot merken
Dresden

Hotel Amadeus in Dresden

Dresden! Eine der deutschen Städte, die man gesehen haben muss. Denn hier vereint sich praktisch alles, was zu einem gelungenen Kurztrip dazugehört. Was kommt Ihnen als Erstes in den Sinn, wenn Sie den Begriff Elbmetropole hören? Denken Sie an Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten wie die Semperoper, den Zwinger oder die Frauenkirche? Oder sehen Sie sich im warmen Sonnenschein entlang des wunderschönen Elbufers spazieren? Schicken Sie Ihre Gedanken auf die unglaublichsten Reisen und träumen Sie von einem Urlaub in der sächsischen Landeshauptstadt.

Lassen Sie Ihre Träume von Dresden wahrwerden

Raus aus dem Hotel Amadeus, rein ins Leben: Beginnen Sie Ihren Ausflugstag doch mit einem Besuch der Semperoper – dem Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden – die als Hof- und Staatsoper Sachsens eine lange geschichtliche Tradition hat. Als Nächstes sollten Sie sich die Frauenkirche anschauen. Denn diese ist ein Monumentalbau, der den Dresdner Neumarkt prägt. Nummer drei der Bauwerke, die Sie in der Elbmetropole gesehen haben sollten, ist der Dresdner Zwinger. Auch er befindet sich wie viele andere Sehenswürdigkeiten mitten im Zentrum und stellt ein spannendes Ausflugsziel dar. Was sich hinter "Alte Meister Dresden" verbirgt, das finden Sie im Museum heraus, genauer gesagt in der Gemäldegalerie Alte Meister. Sehenswert sind auch das Schloss Pillnitz und das barocke Wasserschloss Moritzburg, das aus dem Weihnachtsmärchen „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt ist. Der Park, der direkt hinter dem Schloss liegt, lädt zum Krafttanken während der Städtereise ein.

Auf Wandertour im Elbsandsteingebirge und in Weinhängen

Wenn Sie schon einmal in Dresden unterwegs sind, dann nehmen Sie sich die Zeit, um einen Ausflug ins Elbsandsteingebirge zu unternehmen. Wandern Sie hier über den Malerweg Elbsandsteingebirge, einem der populärsten Wanderwege Deutschlands. Hier ließen sich Maler einst zu ihren Werken inspirieren. Die Route führt bis zu den Schrammsteinen – eine lang gestreckte, stark zerklüftete Felsengruppe, wo sie das imposante Schrammtor passieren. Die Weinhänge von Radebeul sind mindestens genau sehenswert. Den Ort werden Sie garantiert nicht ohne eine Flasche Wein im Gepäck verlassen.

Lassen Sie Ihre Träume von einem Urlaub in Dresden wahrwerden!

zum Angebot
© ibis Styles Dresden

Inkl.
1,5 stündige
Dampfschiff-
fahrt

Ihr Hotel ibis Styles in Dresden Neustadt heißt Sie herzlich willkomnmen.
RRR+
Reise-Code: ibdr
Angebot merken
Dresden

ibis Styles Dresden Neustadt

Willkommen in Dresden! Die sächsische Landeshauptstadt gehört zu den beliebtesten deutschen Reisezielen. Großartige Landschaften, Juwelen barocker Baukunst und ein einmaliges Altstadtbild prägen die sächsische Metropole an den Ausläufern des Elbsandsteingebirges. Gepaart mit einem reichen Kulturleben und einer vielseitigen Gastronomie sind das die idealen Voraussetzungen für einen genialen Städtetrip.

Barockes Juwel an der Elbe

In der Dresdner Altstadt finden sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt dicht beieinander, Meisterwerke des Barock wie der Zwinger, der heute die Gemäldegalerie Alte Meister und das Porzellanmuseum beherbergt. In direkter Nachbarschaft liegt die berühmte Semperoper. Der Prachtbau zeichnet sich durch eine hervorragende Akustik aus – er war und ist immer wieder Schauplatz von Weltklasse-Aufführungen. Im Residenzschloss befindet sich unter anderem das berühmte Grüne Gewölbe. Die Exponate legen Zeugnis ab von der prunkvollen Hofhaltung Augusts des Starken. Ein Höhepunkt der Sammlung ist der Grüne Dresdner – mit 41 Karat der größte geschliffene grüne Diamant. Auch die Paraderäume, die Rüstkammer mit der Türkischen Cammer, das Kupferstich- und das Münzkabinett im Residenzschloss sind einen Besuch wert. Die berühmte Frauenkirche, das Wahrzeichen der Stadt, überragt das Altstadtbild. Im Krieg 1945 zerstört und in den 90er Jahren wiederaufgebaut, gilt sie als Zeichen für Frieden und Toleranz.

Bummeln und Bootfahren – so gemütlich ist Dresden

Auf dem Vorplatz der Frauenkirche locken zahlreiche Cafés und Restaurants mit einem vielfältigen Angebot an Leckereien. Probieren Sie unbedingt den Dresdner Eierschecken – die regionale Kuchenspezialität – abgesehen von Dresdner Stollen. Bummeln Sie gemütlich durch die umliegenden Altstadtsträßchen, staunen über die Auslagen der Luxus-Geschäfte und stöbern in den kleinen Boutiquen und Ateliers. Am Elbufer erwarten Sie die Brühlschen Terrassen. Von dort haben Sie einen grandiosen Blick auf die Elbe. Gönnen Sie sich doch ein kühles Bier oder ein Eis in einem der Cafés und genießen die herrliche Aussicht. An den Aufgängen bieten Souvenirhändler an bunten Ständen ihre Waren an. Bei einer Bootsfahrt auf der Elbe können Sie die eindrucksvolle Dresdner Altstadt vom Wasser aus bewundern. Sie fahren vorbei an eleganten Villenvierteln, prächtigen Brücken und romantischen Weinbergen bis hin zum Blauen Wunder, der berühmten Elbbrücke. Ihren Namen verdankt sie der blauen Farbe und dem Umstand, dass sie eine der ersten Stahlwerkbrücken war, die ohne Pfeiler im Strom auskamen – zur damaligen Zeit eine technische Meisterleistung. Auch die Dresdner Neustadt hat einiges zu bieten. Hier befindet sich unter anderem der Goldene Reiter. Das komplett blattvergoldete Standbild zeigt August den Starken zu Pferde. In der äußeren Neustadt, zwischen Alaun- und Louisenstraße, liegt ein reizvolles Gründerzeitviertel. Enge Gassen, verträumte Hinterhöfe mit ganz unterschiedlichen Geschäften, Restaurants und Kneipen machen das besondere Flair des Szeneviertels aus.

Gönnen Sie sich eine abwechslungsreiche Städtetour nach Dresden!

 

zum Angebot
© wkbilder - stock.adobe.com

Inkl.
Sauna
& Dampf-
bad

Den imposanten Zwinger in Dresden müssen Sie gesehen haben.
RRRR
Reise-Code: ridr
Angebot merken
Dresden

Ringhotel Residenz Alt Dresden

Die quirlige Landeshauptstadt beeindruckt mit Baudenkmälern sowie mit Kunst und Kultur. Doch auch die Elbe ist nicht zu unterschätzen. In weiten Bögen windet sich der Fluss durch die Stadt, vorbei an Weinbergen, hoch emporragenden Schlössern und lauschigen Biergärten, gesäumt von breiten Wiesen, wie man sie in keiner anderen europäischen Großstadt findet. Nicht zu Unrecht wurde das Dresdner Elbtal daher in die Welterbeliste aufgenommen.

Dresden - Sächsische Landeshauptstadt voll mit historischem Prunk

Doch natürlich hat auch die Stadt selbst einiges zu bieten. Zahlreiche Museen sowie Kirchen, soweit das Auge reicht und die vielen berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Semperoper, der Zwinger, die Frauenkirche, der Neumarkt, Fürstenzug, das Residenzschloss und die Brühlsche Terrasse - auch bekannt als der Balkon Europas - fügen sich zu einem einmaligen Bild zusammen. Insgesamt beeindruckt die Metropole mit über 60 barocken Gebäuden.

Unser Tipp: Eine Fahrt mit einem alten Schaufelraddampfer oder eine ausgiebige Radtour auf dem Elberadweg. Kaum ein Ausflug bietet Ihnen derart gute Möglichkeiten, die sächsische Landeshauptstadt von Ihren schönsten Seiten kennenzulernen. Traumhafte Ausblicke auf Natur und prunkvolle Gebäude sind garantiert.

Dresden ist grün - Natur pur in barockem Ambiente

Hätten Sie's gewusst? Mehr als 60 % von Dresden sind begrünt. Für Sie bedeutet das: ausreichend Abwechslung vom Sightseeing. Unternehmen Sie z. B. eine Radtour am Elbufer entlang und entdecken Sie die grünen Seiten Dresdens. Außerdem laden viele weitere zauberhafte Orte zum Schlendern und Erholen ein, wie der Blüherpark, die Bürgerwiese, der Große Garten und auch der Botanische Garten.

Lassen Sie sich von Dresden verzaubern!

zum Angebot
© jovannig - stock.adobe.com

Inkl.
Dresden
City Card

Auf nach Dresden: Besuchen Sie zum Beispiel das Schloss Pillnitz.
RRRR
Reise-Code: ahde
Angebot merken
Dresden

ACHAT Hotel Dresden Elbufer

Warum bis nach New York oder Sydney reisen, um einen unvergesslichen Städtetrip zu erleben? Auch Deutschland hält Städte bereit, die absolut sehenswert sind. Dresden ist zwar keine Weltmetropole, aber mit knapp 500.000 Einwohnern alles andere als klein. Und durch die Geschichte, auf die die sächsische Stadt zurückblicken kann, wahrscheinlich noch viel interessanter. Ihr Hotel liegt ein bisschen außerhalb des Zentrums, wodurch Sie einen ruhigen und erholsamen Urlaub verbringen können. Mit dem ÖPNV sind Sie dennoch schnell in der Innenstadt.

Ihr Plan für einen gelungenen Städtetrip

Notieren Sie sich vor Ihrem Städtetrip einige Punkte, damit Sie die wichtigsten Highlights nicht verpassen. Dazu gehören in jedem Fall der Zwinger, die Frauenkirche, die Semperoper und der Dresdner Neumarkt. Aber auch das Schloss Pillnitz und nicht zu vergessen das Elbufer sind besonders beliebt. Schon in den ersten Stunden werden Sie merken, wieso Dresden auch Kunst- und Kulturstadt genannt wird. Halten Sie Ihre Kamera oder Ihr Handy bereit, um Ihre Erlebnisse fotografisch festzuhalten.

Schifffahrt oder Fahrradtour: In Dresden ist alles möglich

Die Elbe als einer der größten Ströme Europas hat viel zu bieten. Das Gewässer ist ein Zuhause für hunderte Fisch- und Vogelarten. Auch für Freizeitaktivitäten hält der Fluss unzählige Möglichkeiten bereit. Wie wäre es mit einer Schifffahrt? So können Sie die Landschaft mal aus einem anderen Blickwinkel erleben. Oder Sie leihen sich ein E-Bike oder Fahrrad aus und fahren das Elbufer auf und ab. Aktiv und entspannt erkunden Sie die historische Altstadt, die blühenden Gärten sowie das Szene- und Gründerzeitviertel der Neustadt

Jetzt buchen und eine wunderschöne Auszeit sichern!

zum Angebot
© WEIßE FLOTTE SACHSEN GmbH - Kenny Scholz

Inkl.
1,5-stündiger
Schifffahrt

Bei einer Schifffahrt können Sie Dresden aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben.
RRRR
Reise-Code: modr
Angebot merken
Dresden

Hotel Moxy Dresden Neustadt

Nice to See You – im Hotel Moxy Dresden Neustadt werden Sie modern und hip empfangen, also passend zum Ambiente des Hauses. Freuen Sie sich auf einen Aufenthalt mit vielen Ahs und Ohs, da Sie aus dem Entdecken und Staunen sicherlich nicht so schnell herauskommen werden. Immerhin geht es hier um die besondere Stadt Dresden. 

Das Dresden-ABC

Ihr Hotel liegt in Dresden Neustadt, wo sich zum Beispiel die Kunsthofpassage zwischen Görlitzer Straße und Alaunstraße befindet. Vorbei am Goldenen Reiter und über die Augustusbrücke gelangen Sie in die Altstadt mit historischen Gebäuden, Denkmälern und Museen. An der Brühlschen Terrasse reihen sich die Sehenswürdigkeiten nur so aneinander. Die Dresdner Semperoper, der Zwinger und die Frauenkirche sind hier nur drei von unzähligen weiteren Highlights der Elbmetropole in Sachsen. Im Panometer, dem einstigen Gasometer der Stadt, sehen Sie außerdem ein 160-Grad-Panoramabild. Besonders reizvoll sind auch Fahrten mit einem Dampfschiff auf der Elbe oder Touren mit dem Fahrrad über einen der vielen Radwege. Bei beiden Aktivitäten sehen Sie die grünen Ecken entlang des Flusses und erleben die Stadt aus einem neuen Blickwinkel.

Schlösser, Museen und Wein

Wer den Drang verspürt, einmal aus der Stadt herauszukommen und das Umland unter die Lupe zu nehmen, der stößt auf historische Bauten wie das Schloss Pillnitz und das Schloss Moritzburg. Zudem warten Wanderwege durch die Sächsische Schweiz und entlang der Weinberge in Radebeul auf Entdecker. Zurück in Dresden ist der Besuch eines der Museen ein absolutes Muss. Beliebt sind das Grüne Gewölbe, die Kunstsammlung Alter Meister mit der Sixtinischen Madonna und das Museum Dresden Xperience in der Festung. Beim Schlendern durch die Stadt sollten Sie unbedingt ein Stück Eierschecke probieren, einen typisch-sächsischen Kuchen.

Dresden wartet auf Sie! Doch worauf warten Sie noch? 

zum Angebot
© santosha57 – fotolia.com

Inkl.
Wellness-
bereich

Bewundern Sie die schöne Skyline von Dresden!
RRRR
Reise-Code: eldr
Angebot merken
Dresden

Hotel Elbflorenz in Dresden

Genießen Sie eine Auszeit in der Landeshauptstadt Sachsens. Dresden, das auch den Namen "Elbflorenz" trägt, ist durch seine Vielfältigkeit immer eine Reise wert. Lassen Sie sich von der Stadt an der Elbe verführen!

Sightseeing in Dresden

Die Metropole an der Elbe trägt mit ihren zahlreichen bekannten Sehenswürdigkeiten und Museen zu Recht den Titel Kunst- und Kulturstadt. Die klassische Architektur erstreckt sich über das gesamte Stadtgebiet, wie zum Beispiel erkennbar an der barocken Frauenkirche, die für ihre eindrucksvolle Kuppel bekannt ist. Aber auch der dem Schloss Versailles nachempfundene Zwinger ist nicht nur architektonisch nett anzusehen, er beherbergt im Inneren auch mehrere Museen. Ebenfalls eine Museumsanlage ist das Dresdner Residenzschloss, in dem im Grünen Gewölbe kostbare Schmuck- und andere Kunstgegenstände ausgestellt sind. Nur wenige Meter entfernt liegen die katholische Hofkirche und die berühmte Semperoper.

Die grünste Stadt Europas entdecken

Mit 62 Prozent Wald- und Grünfläche gilt Dresden als eine der grünsten Städte in Europa. Mit 3 Naturschutzgebieten, 11 Landschaftsschutzgebieten sowie 112 Naturdenkmalen zählt die Stadt zu Recht hierzu. Außerdem liegt Dresden im Elbtal eingebettet, in der hügeligen Landschaft zwischen Weinbergen und Höhenlagen. Im Norden der Stadt finden Sie die Dresdner Heide, das größte zusammenhängende Waldgebiet innerhalb der Stadtgrenze. Hier können Sie, mit den im Hotel ausgeliehenen Fahrrädern, die wunderschöne Natur erleben.

Jetzt Zimmer sichern und eine wunderschöne Auszeit genießen!

zum Angebot
© Hilton Hotel Dresden

Direkt an der Frauenkirche gelegen

Hallenbad im Hilton Hotel Dresden
RRRR+
Reise-Code: hdre
Angebot merken
Dresden

Hilton Hotel Dresden

Was kommt Ihnen als erstes in den Sinn, wenn Sie an Dresden denken? Denken Sie an Sehenswürdigkeiten wie die Semperoper, den Zwinger oder die Frauenkirche? Sehen Sie sich im warmen Sonnenschein entlang des wunderschönen Elbufers spazieren? Oder gleitet Ihr Blick bereits von der Brühlschen Terrasse aus über das beeindruckende Stadtbild, während Sie in aller Ruhe einen Kaffee genießen? Ganz gleich, auf welche Reise Sie gehen möchten: Genießen Sie einen Kurzurlaub in der sächsischen Landeshauptstadt und lernen Sie die Elbmetropole von ihren schönsten Seiten kennen. Übrigens: Zu Ihrem exklusiven Urlaubshotel Hilton Dresden gehört das elegante Café Vis-à-vis – direkt an der Brühlschen Terrasse. Kaffeegenuss war noch nie so schön!

Tipps & Highlights – Das Beste von Dresden

Es gibt so viele Gründe, um Dresden ins Herz zu schließen. Alle aufzuzählen, würde mehrere Bücher füllen. Deshalb haben wir extra für Sie die schönsten Highlights ausgesucht; freuen Sie sich auf einen unvergleichlichen Urlaub, den Sie so nur im „Florenz des Nordens“ erleben. Die Sehenswürdigkeiten: Über 60 barocke Gebäude gibt es hier noch, weshalb Dresden zurecht den Beinamen Elbflorenz trägt. Frauenkirche, Semperoper, Zwinger, Residenzschloss, Fürstenzug, Goldener Reiter, Pfunds Molkerei, das Blaue Wunder u. v. m. erwarten Sie hier. Dresden ist eine Stadt mit bewegter Geschichte, die Sie an jedem Zentimeter der Sehenswürdigkeiten ablesen können. Bei einer Stadtrundfahrt erfahren Sie nicht nur einiges über die Vergangenheit, sondern bekommen mehr als 800 Jahre der Kunst und Kultur lebhaft vor Augen geführt. Seien Sie dabei!

Freuen Sie sich auf viel Grün – und das mitten in der Stadt 

Dresden ist grün: Mehr als 60 % der Stadt sind begrünt, sodass Sie hier ausreichend Abwechslung vom Sightseeing finden. Zum Beispiel am Elbufer, das zum Flanieren oder Fahrradfahren einlädt; eine einmalige Gelegenheit, das Dresdner Stadtpanorama in vollen Zügen zu genießen. Auch der Blüherpark, die Bürgerwiese, der Große Garten und der Botanische Garten sind einen Ausflug wert. Events & Aktivitäten: Unternehmen Sie eine außergewöhnliche Stadtrundfahrt und schweben Sie frei wie ein Vogel über der Stadt – bei einer Fahrt mit dem Heißluftballon. In Dresden gibt es eine große Ballonfahrerszene, welche die Ausflüge in luftige Höhen zu moderaten Preisen anbietet. Events wie die Filmnächte am Elbufer, der Elbeflohmarkt an der Albertbrücke, Konzerte und verschiedene Kunstausstellungen runden das Angebot ab.

Sie haben noch nicht genug von Dresden? Dann buchen Sie jetzt Ihren exklusiven Städtetrip!

zum Angebot
© Sliver - stock.adobe.com

Inkl.
Eintritt in
Porzellan-
Manufaktur 

Nichts wie auf nach Meißen mit der beeindruckenden Albrechtsburg an der Elbe.
RRRR
Reise-Code: gome
Angebot merken
Porzellanstadt Meißen

Hotel Goldener Löwe Meißen

Ob Porzellanstadt, Elbestadt oder einfach nur Meißen: Die sächsische Stadt begeistert mit vielen Sehenswürdigkeiten. Wie es die Beinamen schon verraten, ist Meißen für sein hochwertiges Porzellan und seine idyllische Lage direkt an der Elbe bekannt. Die sächsische Landeshauptstadt Dresden, auch "Elbflorenz" genannt, befindet sich nur ca. 25 km entfernt.

Ein Hotel mit 400 Jahren Tradition

Sie residieren im Hotel Goldener Löwe Meißen. Dabei tauchen Sie in dessen 400 Jahre alte Geschichte ein. Denn begonnen hat alles mit Peter Burgers Gasthof um 1600. Erst im 17. Jahrhundert wird der Gasthof umbenannt zum Löwen, später erhält der Löwe das Attribut Gold – und wird zum Gasthof Goldener Löwe, schließlich zum Hotel Goldener Löwe. Doch nicht nur die Geschichte des heutigen Hotels begeistert. Auch die Lage ist einfach einmalig. Durch das Löwengässchen betreten Sie das Hotel, der Turm der Frauenkirche grüßt herüber, und der Große Markt empfängt Sie mit dem historischen Rathaus und den Bürgerhäusern.

Das hat Meißen zu bieten

Die Porzellan-Manufaktur, der Dom, das Torhaus und der Burgberg stehen auf jeder Must-See-Liste. Nehmen Sie sich darüber hinaus ein bisschen Zeit für die kleinen Besonderheiten. Was hat es mit dem Buchstabenstein an einer Mauer an der Freiheit 10 auf sich? Und was verbirgt sich hinter einem Meißener Fummel? Wenn Sie Lust auf einen guten Tropfen Wein haben, sind Sie in Meißen genau richtig. Die Gegend um Meißen zählt zu den besten Weinregionen in Ostdeutschland. Das Weingut Schloss Proschwitz ist das älteste noch existierende private Weingut. Probieren Sie sich durch die Sorten von Riesling über Weißburgunder bis hin zum Eiswein, bevor Sie sich für Ihren Lieblingswein entscheiden, den Sie im angeschlossenen Laden erwerben können.

Koffer schon gepackt? Meißen wartet auf Sie! Buchen Sie heute Ihren Wunschtermin!

zum Angebot
© bernardbodo - stock.adobe.com

Inkl.
Sauna

Wie wäre es, wenn Sie den Osten Deutschlands bei einer Autorundreise auf eigene Faust erkunden?
RRRR
Reise-Code: aule
Angebot merken
Natur & Kultur im Osten von Deutschland

Autorundreise Dresden, Leipzig & Weimar

Können Sie sich nicht entscheiden, welche Stadt Sie als Nächstes erkunden? Das müssen Sie eigentlich auch gar nicht. Denn bei einer Autorundreise durch den Osten Deutschlands können Sie gleich mehrere Städte einmal näher kennenlernen. Wir haben ein Paket für Sie geschnürt, das drei der beliebtesten Städte Ostdeutschlands enthält: Dresden, Leipzig und Weimar. Mit dem Pkw fahren Sie von Stadt zu Stadt und können nach Belieben weitere Ecken und Plätze abfahren, die Sie gerne besuchen möchten.

Sightseeing und Shopping in den Städten 

Was zu einem Städtetrip unweigerlich dazugehört: Sightseeing. Während Ihrer Reise können Sie sich von architektonisch wertvollen Gebäuden, die einen spannenden geschichtlichen Hintergrund aufweisen, gar nicht sattsehen. Ob Semperoper, Frauenkirche, Dresdner Zwinger, Gemäldegalerie Alte Meister oder Wasserschloss Moritzburg: In und um Dresden ist die Liste der Highlights wirklich lang. Nicht weniger aufregend ist es in Leipzig mit dem Völkerschlachtdenkmal, dem Großbosesche Garten, der Thomaskirche und dem Leipziger Zoo. Weimar, mit knapp 65.000 Einwohnern die kleinste Stadt Ihrer Reise, hält nicht weniger Interessantes bereit. Hier wandeln Sie auf Goethes Spuren und können sich zudem im Schloss Belvedere wie König und Königin fühlen. Bei den vielen großen Shoppinghäusern, aber auch kleinen Boutiquen sollten Sie sich mindestens bei einer Station Zeit zum Einkaufen nehmen. 

Ganz entspannt und völlig individuell

Natürlich können Sie Ihre 7-tägige Reise komplett individuell gestalten mit so vielen Zwischenstopps, wie Sie möchten. Falls Sie sich an einem Tag eher nach Ruhe sehnen, am nächsten hingegen nach Trubel, dann ist das kein Problem. Machen Sie das, wonach Ihnen gerade ist. Unter "Reiseverlauf" finden Sie jedoch ein paar Anregungen für einen perfekten Urlaub. Jedes Ihrer Hotels bietet eine wundervolle Unterkunft und hält eine Sauna bereit, wodurch das Relaxen zwischendurch nicht zu kurz kommt.
 
Lernen Sie drei der beliebtesten Städte Ostdeutschlands bei einer Rundreise kennen!
zum Angebot