Urlaub in der Sächsischen Schweiz

Als Sächsische Schweiz wird ein Teil des Elbsandsteingebirges bezeichnet, und zwar jenes Gebiet, das in Sachsen liegt, genauer gesagt südöstlich von Dresden. Die Landschaft ist vor allem durch ihre bizarren Berge und Felsformen geprägt. „Die Barbarine“ und „Der Kuhstall“ sind nur zwei von diversen weiteren Felsen, die nicht nur aufgrund ihres Namens interessant sind. Der höchste Gipfel der Sächsischen Schweiz ist der Große Zschirnstein mit knapp 562 m, wobei die Felsformation „Bastei“ wohl die bekannteste sein dürfte: Hierher verläuft auch die Basteibrücke, die ein unfassbar ästhetisches Fotomotiv darstellt. Die Aussichtsplattform bietet eine weite Aussicht ins Elbtal und über das Elbsandsteingebirge. Reiselustige zieht es aus den unterschiedlichsten Gründen in diese Naturregion. Ob Aktivurlaub oder Wellnessauszeit, Fernweh nach Bergen oder nach Seen: Hier kommt jeder Reisende auf seine Kosten. Sportliche Aktivität kann problemlos mit Erholung und einer Entdeckungsreise durch Flora und Fauna kombiniert werden.

Blick auf die Basteibrücke
Die berühmte Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz
© andiz275 - stock.adobe.com

Wandern und Radfahren kommt in der Sächsischen Schweiz nicht zu kurz

Unzählige Hotels wollen Sie während Ihres Urlaubs nach allen Regeln der Entspannung verwöhnen. Doch es wäre zu schade, wenn Sie ausschließlich in der Unterkunft verweilen würden, da die Landschaft so viel zu bieten hat. Kenner lieben die Wandermöglichkeiten für jeden Schwierigkeitsgrad, ob geführt oder auf eigene Faust. Die Schwedenlöcher als eine klammartige Seitenschlucht des Amselgrundes nahe Rathen werden gern besucht. Sie sind Bestandteil des Klettergebiets Sächsische Schweiz. Der Kletterfelsen Schwedenturm beispielsweise befindet sich unmittelbar am Wanderweg. Einige Sportler ziehen gleich mit ihren Nordic-Walking-Stöcken los oder haben die Kletterstöcke dabei, denn die Klettersteige und Stiegen machen 1.100 Gipfel begehbar. Notieren Sie sich den Kletterwald Königstein, denn hier können ebenso Anfänger ihren Spaß in luftiger Höhe haben. Auch für jene Sportler, die gerne aufs Rad steigen, hält die Sächsische Schweiz passende Fahrradwege bereit: zum Beispiel die „Tour ins Pirnaer Hinterland“, den Pfad „Um die Bastei herum“, die „Drei-Teiche-Tour“ oder auch der Elberadweg, der hier entlangläuft.

Blick von der Festung Königstein auf den Lilienstein
© TVSS-RichterF
Auf dem Elberadweg kann man die wunderschöne Natur erkunden
© TVSS-RichterF

Die Städte und Sehenswürdigkeiten in der Region Sächsische Schweiz

Stadt Bad Schandau: Die Perle der Sächsischen Schweiz

Im Gebiet der Sächsischen Schweiz gibt es vielerlei sowohl kleinere als auch größere Orte, die für einen Urlaub gerne aufgesucht werden; allen voran Bad Schandau. Die sächsische Kleinstadt liegt mitten im Gebiet der Sächsischen Schweiz und gilt als optimaler Einstiegspunkt, um die Sächsische Schweiz zu entdecken. Der idyllische Kurort trägt den besonderen Beinamen „Perle der Sächsischen Schweiz“. Der Sendig-Brunnen war es, der der Stadt den Titel einst bescherte, denn durch dessen Bau im Jahr 1896 wurde dem Markt neuer Glanz verliehen. Als ältester Kurort der Sächsischen Schweiz hat Bad Schandau eine große Tradition. Mit klassischen Kureinrichtungen wie die Thermen, ergänzt durch moderne Beauty- und Wellnessangebote, finden die Besucher hier alles für Körper und Seele. In der Kleinstadt befindet sich auch das NationalparkZentrum Sächsische Schweiz, wo in Ausstellungen über Natur und Kultur, in Projekten und Veranstaltungen Besonderheiten der Nationalparkregion vorgestellt werden. Bildungsangebote gibt es für große und kleine Besucher reichlich. Dadurch begibt sich die gesamte Familie auf geologische Zeitreise, wenn sie die heimische Tier- und Pflanzenwelt der Nationalparkregion erforscht. Wenn Sie schon einmal in Bad Schandau unterwegs sind, dann nehmen Sie sich die Zeit, um über den Malerweg Elbsandsteingebirge zu laufen, denn er ist einer der populärsten Wanderwege Deutschland. Hier ließen sich Maler einst zu ihren Werken inspirieren. Die Route führt bis zu den Schrammsteinen, eine lang gestreckte, stark zerklüftete Felsengruppe, wo sie das imposante Schrammtor passieren.

Der bekannte Sendig-Brunnen von Bad Schandau
© Waldteufel – stock.adobe.com
Aussicht auf die Schrammsteine in der Sächsischen Schweiz
© DZiegler – stock.adobe.com

Die Städte Rathen und Lohmen: Zwei umschwärmte Ziele in Sachsen

Ein weiterer Ort, der in der Sächsischen Schweiz liegt, ist Rathen, im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Der Kurort liegt unterhalb der Felskulisse des Elbsandsteingebirges direkt an der Elbe, etwa 35 km von Dresden entfernt. Rathen ist durch den Fluss Elbe in zwei Ortsteile (Oberrathen und Niederrathen) geteilt. Die Verbindung zwischen den Ortsteilen wird mit einer historischen, unter Denkmalschutz stehenden Gierseil-Fähre aufrechterhalten. Wasser satt gibt es auch in Form von Seen, zum Beispiel der Amselsee, der sich ganz in der Nähe befindet. Hier herrscht ein reger Ruderbetrieb, den Sie bei sonnigem Wetter beobachten können. Der Amselsee ist von imposanten Felsen wie der Großen und der Kleinen Gans, der Lokomotive, dem Lamm, dem Bienenkorb, dem Honigstein, dem Storchennest und dem Talwächter umgeben. Auch zu dem Amselfall, einem kleinen Wasserfall, sollten Sie einen Abstecher machen. Nicht weniger beliebt ist Lohmen, eine Gemeinde ebenfalls im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Sie ist der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Lohmen/Stadt Wehlen. Durch Lohmen führt die Hauptzufahrtsstraße zur Bastei und dem Nationalpark Sächsische Schweiz, wodurch Sie zwei touristisch wichtige Brennpunkte schnurstracks erreichen. Die Gemeinde trägt deshalb auch den Beinamen „Tor zur Sächsischen Schweiz“. Sehenswert sind hier nebenbei bemerkt die Felsenburg Neurathen und die Lohmener Klamm im Wesenitztal.

Fahrt mit der denkmalgeschützten Gierseil-Fähre
© Gehkah – stock.adobe.com
Die Felsenburg Neurathen im Elbsandsteingebirge
© Lightboxx – stock.adobe.com

Wilder Westen im Osten Deutschlands: Winnetou und Karl-May-Museum

Wussten Sie, dass die Sächsische Schweiz auch als Wilder Westen bezeichnet werden kann? Immerhin sieht die Landschaft an allerlei Stellen ganz danach aus. Und was Sie noch bedeutender mitnimmt auf eine Reise in den Wilden Westen ist die Felsenbühne in Rathen, auch als "Europas schönstes Naturtheater" bezeichnet. Hier sind Sie Winnetou und Old Shatterhand noch näher. Große und kleine Gäste werden hier von der legendären Pionierzeit voll und ganz in den Bann gezogen. Bahn frei für einen rundum gelungenen Familienurlaub. Besonders Kinder werden Augen machen, wenn die Schauspieler über die Bühne wirbeln. Seit 70 Jahren zieht die Freilichtbühne Theaterfreunde, Wanderer, Klassikfreunde, Abenteuerfans, Familien und Liebespaare in ihren Bann. Mitten im Herzen des Nationalparks Sächsische Schweiz bilden hier die hoch aufragenden Felswände des Rathener Wehlgrundes die beeindruckenden Kulissen.

Familienurlaub in der Sächsischen Schweiz
Die Sächsische Schweiz eignet sich perfekt für einen Familienurlaub
© cicisbeo – stock.adobe.com

Von Höhlenabenteuern und Gipfelerlebnissen in der Sächsischen Schweiz

Ein Spaß für die ganze Familie dürften auch die Höhlenabenteuer und die Gipfelerlebnisse darstellen. Ob Idagrotte und Gautschgrotte oder Lichterhöhle und Hampelhöhle: Einem Erlebnis unter der Erde steht damit nichts mehr im Wege. Nachdem es tief hinab ging, kann es danach auch gleich hoch hinaus gehen: Zu den ansprechendsten Gipfeln der Sächsischen Schweiz, die allesamt grandiose Ausblicke versprechen, zählen die Schrammsteinaussicht, der Carolafelsen, Lilienstein und Frienstein. Und wie wäre es im Anschluss daran mit einem Besuch eines Märchenschlosses oder einer Ritterburg? Gerade die Burg Stolpen, die Burg Hohnstein, das Schloss Kuckuckstein und die Festung Königstein in Liebstadt locken Jahr um Jahr Besucher ins Schlösserland Sachsen. Wenn Sie dann schon mal in Liebstadt bzw. in Königstein verweilen, unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der Elbe. Denn die schlängelt sich hier seelenruhig hindurch. Königstein gilt durch vier besondere Berge auch als „Stadt der vier Steine“. Zu den vier Erhebungen zählen Königstein, Lilienstein, Pfaffenstein und Quirl. Südwestlich des Stadtzentrums befinden sich die Nikolsdorfer Wände, wo Sie einen Schlenker vorbei machen könnten. Ein flächenhaftes Naturdenkmal-Labyrinth ist hier als Klettergebiet erschlossen.

Blick auf die Festung Königstein in Liebstadt
© Sliver – stock.adobe.com
Die Sächsische Schweiz bietet viele Höhlen und Klettergebiete für Aktivurlauber
© modernmovie – stock.adobe.com

Erleben Sie Eisenbahnromantik mit der gelben Kirnitzschtalbahn

Wenn Sie in die Idylle des Kirnitzschtals eintauchen, wird Ihnen die Bahn zwangsläufig das eine oder andere Mal begegnen. Die Kirnitzschtalbahn ist eine Überlandstraßenbahn in der Sächsischen Schweiz. Durch ihre leuchtend gelbe Farbe fährt sie wie ein Farbtupfer durchs Land. Um einmal die Perspektive zu wechseln, sollten Sie an einer Fahrt teilnehmen, beispielsweise von Bad Schandau aus durch das Kirnitzschtal bis hin zum Lichtenhainer Wasserfall. Eisenbahnromantik bekommt hier eine neue Bedeutung, Sie werden sehen. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die bizarren Felsformationen an sich vorbeiziehen.

Die Kirnitzschtalbahn der Sächsischen Schweiz
Eisenbahnromantik mit der gelben Kirnitzschtalbahn
© Sina Ettmer – stock.adobe.com

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Region Sächsische Schweiz

Die Region Sächsische Schweiz hält so viele Sehenswürdigkeiten parat, dass es fast schon unmöglich ist, eine Top 10 zu bestimmen. Dennoch haben wir hier einige Tipps für Sie: Wie wäre es, wenn Sie sich über die Sächsische Schweiz erst einmal einen „Überblick von oben“ verschaffen? Der knapp 8.000 qm große Miniaturpark „Die Kleine Sächsische Schweiz“ zeigt 67 Gebäudemodelle und Felsformationen sowie Modellfahrzeuge und Modellgewässer, die naturgetreu nachempfundene sind. Der Miniaturpark ist mit Liebe zum Detail gestaltet und sorgt für ein außergewöhnliches und kurzweiliges Erlebnis. Zu den weiteren Top-Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz zählt der Barockgarten Großsedlitz, der die bedeutendste Gartenschöpfung des 18. Jahrhunderts offeriert. Spazieren Sie an Wasserspielen und Skulpturen aus Sandstein vorbei. Die Orangerien – mehr als 100 Exemplare an Orangenbäumchen – sorgen von Mai bis September für die nötige Exotik. Atmen Sie also tief durch und schon haben Sie das Gefühl, dass Sie entlang der Mittelmeerküste in Spanien laufen.

Der Barockgarten Großsedlitz
Der bekannte Barockgarten Großsedlitz mit Wasserspielen und Skulpturen
© magellan01 – stock.adobe.com

Schifffahrt auf der Elbe gehört zum Pflichtprogramm

Wenn Sie im Sommer auf der Suche nach einer Erfrischung sind, dann bieten Flüsse, Seen und Freizeitbäder in der Sächsischen Schweiz eine willkommene Abwechslung zu den schwitzigen Temperaturen. Die Toskana-Therme in Bad Schandau, der Berggießhübler Badespaß und das Waldbad in Cunnersdorf sind nur drei von mehr als zwei Dutzend Bädern, wo sich vom Mai bis Oktober Wasserratten tummeln. Ebenso Naturgewässer wie der Amselsee in Rathen, die Talsperren Klingenberg und Malter oder auch der Seerenteich im Tharandter Wald dienen teils dem Badespaß. Falls Wasser Ihr Element ist, dann wird Sie bestimmt auch eine Schifffahrt begeistern. Bei den Dampferausflügen auf der Elbe können Fahrgäste auf erholsame Weise die reizvolle Landschaft des Elbsandsteingebirges genießen. Floßtouren und Kahnfahrten sind sowohl auf der Elbe als auch auf der Kirnitzsch möglich.

Eine Schifffahrt auf der Elbe gehört zum Pflichtprogramm
© Uwe – stock.adobe.com
Die Naturgewässer und Freizeitbäder laden zum Schwimmen ein
© Александр Пашинский – stock.adobe.com

Kulinarik in Sachsen und die Sächsische Weinstraße

Wer viel unternimmt, der sollte auch gut gestärkt sein. Wie praktisch, dass es in der Sächsischen Schweiz und damit in Sachsen so einige Leckereien gibt. Wie wäre es mit einem Wiener Würstchen mit Bautz'ner Senf oder dem Kuchen „Eierschecke“, im Winter wird es mit Sauerbraten mit Rotkraut oder einem Stück Christstollen äußerst kulinarisch. Die Liste der typisch-sächsischen Gerichte ist lang. Wenn Sie in Sachsen zugegen sind, kommen Sie auch zwangsläufig mit erlesenem Wein in Berührung. Immerhin verläuft hier die Sächsische Weinstraße. Warum sollte man sich da nicht einen guten Tropfen gönnen? Die Sächsische Weinstraße durchzieht ein ca. 480 ha große Weinanbaugebiet, wo hauptsächlich Riesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder, Traminer und Kerner angebaut werden. Na, dann Prost auf einen gelungenen Urlaub!

Die Sächsische Weinstraße
Die Sächsische Weinstraße durchzieht ein ca. 480 ha großes Weinanbaugebiet
© Mario Hagen – stock.adobe.com

Unsere Angebote für Ihren Urlaub in der Sächsischen Schweiz

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

2 Ergebnisse gefunden

© Hotel Elbresidenz an der Therme

Tägl. Eintritt in die Toskana Therme

Herzlich willkommen im Hotel Elbresidenz an der Therme in Bad Schandau!
RRRRR
Reise-Code: elba
Angebot merken
Sächsische Schweiz

Hotel Elbresidenz an der Therme in Bad Schandau

Herzlich willkommen in der Perle der Sächsischen Schweiz! Bad Schandau liegt inmitten der einzigartigen Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz unweit der Kulturmetropole Dresden. Als ältester Kurort der Sächsischen Schweiz lädt er mit seinem historischen Stadtkern zum Stadtbummel ein. Zudem locken mittelalterliche Burgen und Schlösser mit ihren malerischen Gärten.

Unvergessliche Reise im Elbsandgebirge

Das Elbsandsteingebirge gehört zu den spektakulärsten Wandergebieten Europas: Rund 1.200 km Wanderwege führen Sie durch den einzigen Felsennationalpark Deutschlands. Die unzähligen Felsen, Tafelberge, Ebenen, Schluchten und Täler nehmen Sie mit auf eine unvergessliche Reise durch die spektakuläre Natur der Sächsischen Schweiz. Erkunden Sie die Gegend auch auf Deutschlands beliebtestem Radweg – dem Elbradweg. Er führt direkt an Ihrem Hotel vorbei und bietet eine optimale Abwechslung von entspanntem Radfahren und imposanter Natur.

Toskana Therme Bad Schandau ist im Preis inkludiert

Nach einem erlebnisreichen Tag in der Natur der Sächsischen Schweiz entspannen Sie im Wellnessbereich Ihres Urlaubshotels oder in der nur etwa 200 m entfernten Toskana Therme mit Liquid Sound. Das unvergleichliche Bad in Klang, Farbe und Licht, lässt Sie dahinschweben – im wohlig warmen Thermalsolewasser des Liquid Sound Tempels. Liquid Visuals verzaubern Sie im Tempel und in der Sprühnebelprojektion am Außenbecken. Ob Anti-Aging-Gesichtsbehandlung, Ohrenkerzenanwendung oder Stempelmassage: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

Starten Sie jetzt Ihren Erlebnisurlaub!

zum Angebot
© Uwe Naumann – fotolia.com

Inkl. 4-Gang-Menü

Willkommen in der Sächsischen Schweiz!
zum Angebot