Urlaub im sagenhaften Harz

Erlebnisreicher Nationalpark Harz

youtube-video-thumbnail
Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal.

Ausgedehnte Wälder soweit das Auge reicht, bizarre Felsformationen, jahrtausendalte Moore und idyllische Bachläufe – der Nationalpark Harz erwartet Sie mit einer sagenumwobenen Bergwildnis. Nicht nur Luchs und Wildkatze fühlen sich hier wohl, auch die Natur darf sich noch frei entfalten. Wussten Sie schon: Der Nationalpark Harz ist einer der größten deutschen Waldnationalparke und der erste länderübergreifende Nationalpark Deutschlands. In seiner Ausdehnung nimmt er gut 10 Prozent der Gesamtfläche des Harzes ein.

Über allem thront der Brocken mit seinen 1.141 Metern Höhe. Die natürliche Waldgrenze im Harz befindet sich nicht viel niedriger. Sie liegt in 1.100 Metern Höhe, das ist einmalig in Deutschland. Bei guter Fernsicht können Sie unter anderem das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig (ca. 130 km) sehen. All das und noch viel mehr können Sie während eines Urlaubs im Harz erleben. 

Wandern im Harz

Egal ob ein gemütlicher Spaziergang am Sonntagmorgen oder eine anspruchsvolle Wanderung entlang des Harzer-Hexen-Stieges – im Harz findet jeder den passenden Weg, um nach Herzenslust die malerische Natur zu erwandern. Ein gut beschildertes Wanderwegenetz von mehr als 8.000 km macht den Harz zu einem wahren Wanderparadies. Vielleicht entdecken auch Sie die Freude am Wandern während eines Urlaubs im Harz. Zahlreiche Hotels bieten dabei einen hervorragenden Ausgangspunkt. Von Bad Harzburg und Braunlage über Goslar, Thale und Wernigerode – überall finden sich gemütliche Hotels mit dem herrlichen Grün der Natur direkt um die Ecke. Die beste Aussicht gibt es natürlich auf dem Brocken.

Blick auf den Brocken an der Eckertalsperre im Harz
Blick auf den Brocken an der Eckertalsperre
© Thomas Riebesehl – stock.adobe.com

Tipps für Harzer Wanderfreunde

Im Nationalpark Harz gibt es bestens beschilderte Wanderwege, z.B.:

  • Auf dem Goetheweg von Torfhaus zum Brocken (Länge: ca. 18 km, Dauer: 5 – 6 Stunden)
  • Unterwegs zu den Luchsen – Rundwanderweg von Bad Harzburg zum Luchsgehege an der Rabenklippe (Länge: ca. 8 km, Dauer: 3 – 4 Stunden)
  • Durch das Ilsetal zur Plessenburg – Rundwanderweg (Länge: ca. 13 km, Dauer: 3-4 Stunden

Wildnistouren mit dem Smartphone: Nutzen Sie doch die Harz App – ein mobiler Wander- und Erlebnisführer durch den Nationalpark Harz

Harzer Wandernadel – Stempeljagd im Nationalpark: An vielen Nationalparkhäusern und Rangerstationen können Sie Wanderstempel sammeln, bei 30 Stempeln gibt’s die Harzer Wandernadel.

Wanderung auf dem Steinweg in Brocken
© Foto Graf - stock.adobe.com
Harzer Schmalspurbahn am Goetheweg mit Blick auf den Brocken
© Harzer Schmalspurbahnen
Wandern im schönen Harzer Bodetal
© Rico Ködder - stock.adobe.com

Wahrzeichen im Harz: Brocken und Bocksberg

Bereits von weitem sichtbar erhebt sich die magische Gebirgslandschaft aus der norddeutschen Ebene. Mit 1.141 m ist der Brocken nicht nur der höchste Berg im Harz sondern von ganz Norddeutschland.

Unser Tipp für eine Wanderung im Harz: Packen Sie festes Schuhwerk und Allwetterklamotten ein, denn das Klima auf dem waldfreien Gipfel kann sehr unterschiedlich sein. Aus diesem Grund wird die Region auch liebevoll als „Stück skandinavisches Gebirge, im Herzen Deutschlands“, bezeichnet. Sollten Sie doch keine Lust zum Wandern haben, bringt Sie die Brockenbahn bequem zum Gipfel.
Doch auch der Bocksberg, welcher mit knapp 700 m deutlich kleiner ist als der Brocken, hat einiges zu bieten. Erklimmen Sie den Berg, der direkt am Goslarer Stadtteil Hahnenklee liegt, bei einer einladenden Wanderung oder fahren Sie ganz bequem mit der Bocksberg-Seilbahn hoch auf den Gipfel. Hier erwarten Sie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, auch für die kleinen Gäste. Eine Sommerrodelbahn, Waldschule, Spaßpark u.v.m. sorgen hier für viel Familienspaß. Vor allem die Naturliebhaber – und solche, die es noch werden wollen – kommen während eines Urlaubs im Harz voll auf Ihre Kosten.

Unser Tipp: Eine Seilbahn der ganz anderen Art finden Sie in Bad Harzburg. Die BaumSchwebeBahn auf dem Großen Burgberg befördert Sie mit 12-15 km/h schwebend durch das Kalte Tal bis zum Ende des Baumwipfelpfades – erleben Sie Natur einmal aus einer anderen Perspektive. 

Das Bodetal – der Sagenharz

Was wäre der Harz ohne seine Hexen? Und wo kommt man den Hexen näher als am Hexentanzplatz in Thale? Besonders empfehlenswert ist ein Besuch zur Walpurgisnacht am 30. April. Wo die Hexen zu Hause sind, kann der Teufel nicht weit entfernt sein. Spuren seines Werkes sind noch heute in Form der Teufelsmauer zu bestaunen. Aber auch die Riesen finden im sagenhaften Harz ihren Platz: Besuchen Sie die benachbarte Roßtrappe und wandeln Sie auf den Spuren der Königstochter Brunhilde und des Riesen Bodo. Zahlreiche Mythen und Sagen haben die Region Harz bis heute geprägt – überzeugen Sie sich selbst. 
Sie sind auf der Suche nach einem zauberhaften Fotomotiv? Dann fahren Sie am besten nach Wernigerode. Das dortige Schloss erinnert an Hogwarts, das Schloss in dem Harry Potter zur Schule geht. Im leuchtenden Abendrot ein wirklich großartiges Erinnerungsfoto.

Blick auf die Roßtrappe vom Hexentanzplatz
© FSEID – stock.adobe.com
Die prächtige Teufelsmauer im Harz.
© LianeM - stock.adobe.com

Wintersport im Harz

Ihr Rezept gegen Langeweile im Winter – Wintersport im Harz! Denn die Region, gerade um den Oberharz, bietet jede Menge Winterspaß für Groß und Klein. Alpinskigebiete für Anfänger und Fortgeschrittene, Funparks für Snowboarder, rund 500 km Langlaufloipen, Rodelbahnen, Winterwanderwege u.v.m. lassen hier keine Wünsche offen.

Braunlage im Harz zählt zu den ältesten Wintersportorten Deutschlands. Von hier erreichen Sie bequem den Wurmberg, das größte und schneesicherste alpine Skigebiet Norddeutschlands. Lange Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade, ein atemberaubendes Panorama und moderne Liftanlagen sind hier vorzufinden. Zudem gibt es eine Eissporthalle.

Ein weiteres großartiges Skigebiet erwartet Sie bei Hohegeiß. Hier werden alle Wintersportmöglichkeiten im Ski-Centrum „Am Brande“ angeboten. Zwei Skilifte und ein Rodellift, die unmittelbar am schönen Bergdorf gelegen sind, bieten die besten Voraussetzungen für maximalen Fahrspaß. Die Abfahrten sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Freuen Sie sich auf Wintersport im Harz.

Wurmbergseilbahn im Harz
Wurmbergseilbahn im Harzer Skigebiet.
© Wurmbergseilbahn/Stefan Herbke

Die schönsten Städte im Harz

Doch auch die Städte der vielfältigen Region haben einiges zu bieten. Besuchen Sie zum Beispiel die Welterbestadt Quedlinburg. Sehenswert ist hier die mehr als tausend Jahre alte Stiftskirche, das Wahrzeichen der Stadt, welche imposant auf einem Sandsteinfelsen emporragt. Flanieren Sie durch die hübsche Altstadt mit dem alten Rathaus, dem Schreckens-Turm, der Marktkirche St. Benedikti und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.

Doch der Harz hat noch mehr schöne Städte zu bieten. Nicht weniger reizvoll ist Wernigerode, die bunte Stadt am Harz. Hier erleben Sie lebendige Geschichte mit jedem Schritt. Zahlreiche Museen wie das Flugzeugmuseum und das Harzmuseum entführen Sie in alte Zeiten und bringen Ihnen die Geschichte der Region näher. Das Schloss Wernigerode darf bei einem Besuch ebenfalls nicht fehlen und beheimatet ein interessantes Museum. Schlendern Sie durch die hübsche Altstadt mit den vielen kleinen Fachwerkhäusern und schmalen Gassen und entschleunigen Sie bei Ihrem Urlaub im Harz vom Alltagsstress.

Auch die UNESCO Welterbestadt Goslar sollte unbedingt auf Ihrem Urlaubsplan stehen. Entdecken Sie den Charme der ehemaligen mittelalterlichen Handelsmetropole und Machtzentrum der deutschen Kaiser. Die Altstadt weiß mit zauberhaften Fachwerkhäusern zu begeistern und auf dem Rammelsberg können Sie die Bergbaugeschichte hautnah erleben.

Schon Goethe wusste Thale, die kleine Stadt im Harz, zu schätzen. Hier gibt es viel zu entdecken uns zu erleben. Mit der Kabinenbahn geht es hinauf zum Hexentanzplatz, der Sessellift befördert Sie ganz in die Nähe der Rosstrappe, mit dem Harzbob sausen Sie den Berg hinunter und auf der Spaßinsel im Ort schlagen Kinderherzen höher.

Die schöne Altstadt von Goslar
© roman_sadovnikov - stock.adobe.com
Schloss Wernigerode thront über der Stadt Wernigerode
© ferkelraggae - stock.adobe.com
Alte deutsche Häuser in Quedlinburg im Harz
© marcus_hofmann - stock.adobe.com

Grandiose Ausblicke verspricht die Rappbodetalsperre im Harz

Riesige Wassermassen, zurückgehalten durch ein gigantisches Bauwerk – die Rappbodetalsperre, die größte Talsperre Deutschlands. Die 106 m hohe Talsperre liegt direkt am Eingang des Bodetals und schützt die im Tal liegenden Orte vor Hochwasser.

Sind sie schwindelfrei? Dann besuchen Sie die Titan RT an der Rappbodetalsperre – die weltweit längste Hängebrücke ihrer Art! Wer mutig die ersten Schritte hinter sich gebracht hat, kann schon bald faszinierendes Gebirgspanorama genießen. Von der Brücke haben Sie u.a. einen einmaligen Ausblick auf den Stausee Wendefurth, die imposante Betonwand der Rappbodetalsperre sowie auf die umliegenden Harzberge. Vor Ort werden zahlreiche Freizeitmöglichkeiten angeboten. Sausen Sie mit der Megazipline ins Tal, wagen Sie den Pendelsprung in die Tiefe oder schauen Sie ins Innere der Staumauer. Das sind definitiv einige der Highlights, die Sie bei einem Urlaub im Harz erwarten.

Unser Tipp für Ihren Urlaub im Harz: Aktivitäten am besten schon von zu Hause aus vorbuchen, denn der Andrang ist groß!

Die Rappbodetalsperre im Harz
Die Rappbodetalsperre ist die größte Talsperre Deutschlands.
© Uwe Graf - stock.adobe.com

Unsere Angebote für Ihren Urlaub im Harz

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

44 Ergebnisse gefunden

© FSEID – fotolia.com

Ruhige 
Lage

Die Felsplateaus von Hexentanzplatz und Rosstrappe gewähren atemberaubende Ausblicke in den Harz und das Harzvorland.
RRR
Reise-Code: joth
Angebot merken
Harz

Hotel-Pension Zum Harzer Jodlermeister in Altenbrak bei Thale

Mystische Täler und bizarre Felsformationen, märchenhafte Wälder, blühende Bergwiesen, plätschernde Bäche, erfrischende Bergseen oder gar echte Hexen ... der Sagenharz wird auch Sie verzaubern!

Der Harz ist Anziehungspunkt für Jung und Alt

Der Luftkurort Altenbrak im wildromantischen Bodetal ist ein idealer Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Urlaub im Harz. Ob für Familien, Aktivurlauber oder Wellnessbegeisterte, hier ist für jeden das Richtige dabei. Auch Kulturliebhaber kommen auf ihre Kosten. Ein Besuch des Heimatmuseums lohnt sich – hier erhalten Sie Einblicke in das historische Brauchtum der Gegend anhand von bäuerlichen Geräten, alten Volkstrachten, Alltagsgegenständen und spannenden Fotografien.

Waldbühne Altenbrak lädt zu Theater und Musikfestspielen ein

Die im Jahre 1951 an einem Berghang am Ostrand Altenbraks entstandene Waldbühne ist ein besonderes Highlight der Stadt. Die Naturbühne im Stil eines antiken Amphitheaters bietet Platz für rund 850 Besucher und ist vor allem im Sommer Austragungsort zahlreicher kultureller Veranstaltungen. Neben Musikfestspielen und jährlich wechselnden Theateraufführungen findet hier auch der traditionelle Harzer Jodlerwettstreit statt. Jodeln ist nicht nur typisch für den Alpenraum. Weltweit wird an den verschiedensten Orten gejodelt. So auch im Harz. Jodeln ist übrigens als eine Art Kommunikationsmittel im Gebirge entstanden, wenn sich Fuhrleute vor Kurven in engen Hohlwegen bemerkbar machen mussten.

Buchen Sie jetzt und tauchen Sie ein in die liebevolle Natur des Harzes!

zum Angebot
© Ferien Hotel Villa Südharz

Inkl.
Sauna

Urlaub in einer wunderschönen Umgebung lässt gleich ein Gefühl von Zuhause aufkommen.
RRR+
Reise-Code: visu
Angebot merken
Harz

Ferien Hotel Villa Südharz in Ellrich

In die sanften Hügel des Vorharzes eingebettet, begrüßt Sie das schöne Ferien Hotel Villa Südharz. Untergebracht ist das Hotel in einer eleganten Jugendstilvilla, die Ihnen vor allem eins bietet: Eine entspannte und ruhige Auszeit vom Alltag.

Natur pur genießen in der Urlaubsregion Harz

Sie wollen hinaus ins Grüne und frische Luft genießen? Dann müssen Sie gar nicht weit in den Harz hineinwandern – schlendern Sie durch die weitläufige, knapp 30.000 m² große Parkanlage, die das Ferien Hotel Villa Südharz umgibt. Traumhafter könnte die Umgebung für Ihren nächsten Natururlaub kaum sein.
Wenn Sie die Wege mal etwas weiter fortführen sollen, erwartet Sie unzählige Radwege, Wanderwege und beeindruckende Sehenswürdigkeiten im Vorharz.

Den Harz entdecken & Sehenswürdigkeiten erleben

Nur rund 47 km von Ihrem Hotel entfernt befindet sich das berühmte Kyffhäuser-Denkmal auf dem 457 m hohen Kyffhäuserburgberg. Es lohnt sich, die 247 Stufen bis zur Krone hinaufzusteigen, empfängt Sie hier oben doch einer der wunderschönsten und atemberaubendsten Ausblicke der Region, von der Goldenen Aue bis zum Harz über die Diamantene Aue bis hin zum Thüringer Wald.

Sehen Sie von hier oben auch „die bunte Stadt am Harz“, wie Wernigerode auch bekannt ist? Sie liegt am Nordrand und ist malerisch eingebettet in den Tälern des Mühlentals denen des Gebirgsflusses Holtemme.
Unser Tipp: Unternehmen Sie eine Fahrt zum märchenhaften Schloss Wernigerode. Sommer wie Winter, zwischen den alten Mauern dieses beeindruckenden Gebäudes herrscht eine ganz besondere Atmosphäre. Welche Sehenswürdigkeiten sollten Sie noch gesehen haben während Ihrem Kurzurlaub in Ellrich? Unbedingt sollten Sie noch die folgenden Ausflugsziele ansteuern: die Traditionsbrennerei in Nordhausen, den sagenumwobenen Brocken und einen der bekanntesten Orte im ganzen Harz, den Hexentanzplatz in Thale.

Finden Sie Ihr Urlaubsglück im Harz – buchen Sie jetzt!

zum Angebot
© Dar1930 – fotolia.com

Inkl. Erlebnis-
Gutschein-Heft

Bereit für eine Fahrt mit der Schmalspurbahn im Harz?
RRR
Reise-Code: waha
Angebot merken
Harz

Wald-Landhaus in Goslar-Hahnenklee

Der idyllische Luftkurort Hahnenklee, ein Ortsteil Goslars, befindet sich auf einem sonnigen Hochplateau in der Nähe des Bocksberges (ca. 726 m). Diesen erreichen Sie bequem mit der Seilbahn. Hier erwarten Sie neben einer traumhaften Aussicht zahlreiche Wanderwege, Mountainbike-Parcours und im Winter Ski- und Rodelpisten.

Ausflüge in und um Hahnenklee

Bei guter Sicht lohnt außerdem ein Ausflug zum "Höchsten im Norden" – den ca. 50 km entfernten Brocken. Blickfang ist die markante Brockenkuppe, oft nebelumhüllt, stets sagenumwoben. Auf einer Höhe von 1.141 m über dem Meeresspiegel bietet sich Ihnen eine beeindruckende Aussicht. Ein Highlight ist der Brockengarten, in welchem ca. 1.500 Hochgebirgspflanzen aus aller Welt ihre Heimat gefunden haben. Von Mitte Mai bis Mitte Oktober werden wochentags Führungen angeboten, an Wochenenden und Feiertagen ist eine Besichtigung des Brockengartens in Kombination mit dem täglich angebotenen Brockenkuppen-Rundgang mit dem Nationalpark-Ranger möglich. Wer weiß – vielleicht begegnet Ihnen sogar eine Brockenhexe?

Hahnenklee als Winterparadies für Sportler

Die ganze Region wird im Winter ein Paradies für Wintersportler. Ob gemütliche Langlauftouren oder Adrenalin pur bei einer Schlittenhundetour mit anschließender Übernachtung im Biwak, hier bekommen Sie alles geboten. Des Weiteren erwartet Sie direkt in Hahnenklee der Erlebnisbocksberg. Am Fuße des Bocksbergs startet die Kabinenbahn sowie der Sessellift für Ski- und Snowboardfahrer. Mit beiden Bahnen kommen Sie auf dem Bocksberggipfel nebeneinander an. Oben auf dem Bocksberg angekommen, erwartet Sie dann ein wahres Eldorado für Wintersportler. Skipisten von leicht bis schwer, die beleuchtete Winterrodelbahn, die gemütliche Bocksberghütte und der spannende Bocksbergbob sorgen hier für jede Menge Freizeitspaß.

Jetzt buchen und Vorfreude sichern!

zum Angebot
© Klosterhotel Wöltingerode

Mit eigener Brennerei

Erleben Sie eine unvergessliche Zeit im Klosterhotel Wöltingerode!
RRR+
Reise-Code: kwvi
Angebot merken
Harz

Klosterhotel Wöltingerode in Vienenburg

Willkommen im Klosterhotel Wöltingerode! Hier, im Goslarer Ortsteil Vienenburg, erleben Sie einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Urlaub in historischer Umgebung. In den alten Gemäuern eines barocken Klosters begrüßt Sie Ihr Urlaubshotel mit vielen Attraktionen. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist Vienenburg ein beliebtes Reiseziel. Wintersportfans kommen ab Dezember auf dem Bocksberg in Goslar-Hahnenklee auf ihre Kosten.

Klosterhotel Wöltingerode: Besonderen Charme erleben
 
Allein in Ihrem Urlaubshotel können Sie so einiges erleben: Besuchen Sie die eigene Kornbrennerei, deren Grundstein im Jahr 1682 gelegt wurde. Bei einer Führung durch die Brennerei und das Fasslager erleben Sie hautnah, wie traditionell und handwerklich gebrannt wird bzw. wie Edel-Korn und Edel-Liköre hergestellt werden. Bei einem gemütlichen Spaziergang über den Klostererlebnisweg entdecken Sie außerdem ein Damwildgehege, das Lachs-Infocenter, ein Künstlerhaus mit Galerie, eine Imkerei und den Klosterkräutergarten. Besuchen sollten Sie auch die Hofläden mit den hauseigenen Produkten der Klosterbrennerei und der Altenauer Brauerei. Auch eine Klosterbäckerei, eine Fischräucherei und ein großer Biergarten gehören zum Kloster dazu – was will man mehr?
 
Vienenburger See als attraktives Naherholungsgebiet

Wer rund um das Kloster alles gesehen hat und darüber hinaus auch außerhalb etwas entdecken möchte, für den ist der Vienenburger See eine passende Adresse. Nur knapp 600 m liegt er vom Hotel entfernt. Bei einem Spaziergang um das Gewässer herum erleben Sie Natur pur. Der etwa 700 m lange, künstlich geschaffene Vienenburger See ist bei Badegästen sehr beliebt. Sie können sich auch ein Tretboot ausleihen und einige Runden über das Wasser drehen. Ein wahres Paradies für Naturliebhaber bzw. Wanderfreunde sind die Routen hinauf bis zum Brocken. Mit ca. 1.141 m ist er der höchste Berg im Mittelgebirge Harz. Ein Highlight im Harz ist auch die Brockenbahn.

Städtetrips nach Wernigerode oder Goslar
 
Die bunte Stadt Wernigerode liegt nur ca. 25 Kilometer entfernt und wartet darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Hoch über der Stadt thront das Schloss Wernigerode. Hier sollten Sie unbedingt Ihren Fotoapparat bereithalten und einige Erinnerungen für Ihr Album schießen. Auch die bekannte UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Goslar liegt nur knapp 10 Autominuten von Ihrem Hotel entfernt und lädt zu einem Besuch ein. Schlendern Sie durch die tolle Altstadt mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern. Auch die Stabkirche Hahnenklee ist bei Ihrer Reise ein Muss. Erbaut ist sie nach dem Vorbild norwegischer Stabkirchen – ganz aus Holz. Auch die Kaiserpfalz Goslar wird Sie beeindrucken. Sie ist ein einzigartiges Denkmal weltlicher Baukunst und wurde zwischen 1040 und 1050 errichtet.
 
Sie möchten in einer besonderen Unterkunft residieren? Dann buchen Sie jetzt Ihren Urlaub im Klosterhotel Wöltingerode!
zum Angebot
© Heiko Kolbe

Hauseigene Therme

Das Kyffhäuserdenkmal in Thüringen erwartet Sie!
RRRR
Reise-Code: rebf
Angebot merken
Harz – Kyffhäusergebirge

Hotel Residenz in Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen, die tausendjährige Salzstadt am Südhang des Kyffhäusergebirges, beeindruckt mit zahlreichen historischen Gebäuden sowie schönen Gassen und Plätzen. Die Salzquellen sind übrigens vor ca. 250 Millionen Jahren entstanden, als ein Meer die Gegend überspülte..

Wahrzeichen und Denkmäler in und um Bad Frankenhausen

Die schiefe Oberkirche ist das markante Wahrzeichen der Stadt und von Ihrem Hotel aus gut zu sehen. Mit knapp 4,6 m hat der Turm den größten Überhang aller deutschen Türme. Machen Sie sich selbst ein Bild davon und finden Sie heraus, wie es dazu kommen konnte. Lassen Sie sich auch von den anderen Sehenswürdigkeiten beeindrucken, wie dem 81 m hohen Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal. Unser Tipp: Bei schönem Wetter reicht der Ausblick bis zu den Höhenzügen des Thüringer Waldes! Der höchste ist der Große Beerberg mit 982,9 m. Im Kurpark von Bad Frankenhausen können Sie den Nachbau einer Salzsiedehütte, wie sie im 16. Jahrhundert üblich war, bestaunen. Im Sommer (von April bis Oktober) wir hier an den Wochenenden wie ehedem Salz gesiedet. Ein beeindruckendes, monumentales Kunstwerk und Zeugnis unserer Geschichte können Sie im Panorama-Museum bewundern. Die "Frühbürgerliche Revolution in Deutschland", gemalt von Werner Tübke, beeindruckt durch ihre gigantischen Maße von 14 x 123 m. 

Erst hoch hinaus, dann tief hinein in die Barbarossahöhle

Lassen Sie sich von der Barbarossahöhle verzaubern. Dieses Naturerlebnis der besonderen Art entdecken Sie im Nationalen GeoPark Kyffhäuser, etwa 6 km vom Soleheilbad Bad Frankenhausen entfernt. Die Höhle ist eine von weltweit nur zwei existierenden Schauhöhlen im Anhydrit-Gestein und damit eine absolute geologische Rarität! Bergleute entdeckten sie ganz zufällige auf ihrer Suche nach Kupferschiefer. Die spannende Entdeckungsreise führt Sie durch Barbarossas unterirdisches Reich voller Wunder und Geheimnisse. Erforschen Sie mit allen Sinnen Erdgeschichte und erfahren Sie gleichzeitig viel Interessantes über den alten Kaiser Friedrich I. und die Sage, die sich um ihn rankt...

Jetzt buchen und Vorfreude genießen!

zum Angebot
© Martina Berg – fotolia.com Der Dom in Königslutter ist einen Besuch wert!
RRR
Reise-Code: kako
Angebot merken
Harzvorland - Braunschweig

Hotel Kärntner Stub'n in Königslutter

Lernen Sie Königslutter – "Das Tor zum Elm" – kennen. Entdecken Sie all die schönen Seiten, die die kleine Stadt zu bieten hat. Hierfür ist ein Stadtrundgang passend. Erleben Sie die mittelalterlich geprägte Kleinstadt mit verwinkelten Straßen und Gassen sowie schönen alten Fachwerkhäusern aus jener Zeit. Auf jeden Fall besichtigen sollten Sie die Stiftskirche zu Königslutter, heute allgemein Kaiserdom genannt. Sie gehört zu den eindrucksvollsten romanischen Bauten in ganz Niedersachsen.

Probieren Sie typische Getränke und Speisen aus dem Harzvorland

Unser Tipp: Probieren Sie ein schmackhaftes Ducksteinbier aus Königslutter, das der Preußenkönig Friedrich I. schon gern und ausgiebig getrunken hat. Wenn Sie die Region rund um den Harz so richtig kennenlernen wollen, dann sollten Sie auch für die Gegend typische Speisen probieren. Wie wäre es mit Harzer Schmorwurst oder Erbsensuppe? Ganz oben auf der Liste steht natürlich auch die Thüringer Bratwurst mit Senf.

Entdecken Sie Braunschweig mit all seinen Sehenswürdigkeiten

Während Ihres Urlaubs sollten Sie auch einen Tagesausflug nach Braunschweig unternehmen. Die Großstadt hat so einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Angefangen bei der Architektur: Gönnen Sie sich ein Eis und schlendern sie über den Burgplatz in Braunschweig und den Altstadtmarkt. Neben dem bunt gestalteten Happy Rizzi House sind das Schloss Richmond und die Burg Dankwarderode tolle Fotomotive, die sich bestimmt bestens in Ihrem Urlaubsalbum machen. Einen Tag Auszeit können Sie sich auch im Arche Noah Zoo gönnen. Streicheln Sie die Lamas und füttern Sie die Waschbären.

Noch heute buchen und alte Fachwerkhäuser, malerische Natur und traditionelle Köstlichkeiten erleben!

zum Angebot
© Blickfang – fotolia.com

Inkl.
Wellness-
bereich

AVALON Hotelpark Königshof in Königslutter, Ausflugsziel Braunschweig Burgplatz
RRR+
Reise-Code: avkl
Angebot merken
Harzvorland

AVALON Hotelpark Königshof in Königslutter

zum Angebot
© Henry Czauderna – fotolia.com Schloss Wernigerode thront majestätisch über der Stadt.
RRR
Reise-Code: hawe
Angebot merken
Harz

Hotel Harz in Wernigerode

zum Angebot
© Hotel Walpurgishof Goslar GmbH

Inkl.
Wellness-
bereich

Auf ins Hotel Walpurgishof Goslar! Im neu gestalteten Hallenbad können Sie so richtig entspannen.
RRRR
Reise-Code: wago
Angebot merken
Harz

Hotel Walpurgishof Goslar

Verbringen Sie einen erholsamen Urlaub in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge. Der idyllische Luftkurort Goslar Hahnenklee befindet sich auf einem sonnigen Hochplateau in der Nähe des Bocksberges. Dieser ist mit der Kabinenbahn bequem erreichbar und bietet zu jeder Jahreszeit eine Vielzahl an Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Besondere Wandererlebnisse im Harz

Im Sommer laden zahlreiche markierte Wanderwege zu einer Tour ein. Der Liebesbankweg ist nicht nur für Verliebte geeignet! Er ist direkt von der Bergstation ausgehend beschildert und führt Sie wieder zurück nach Hahnenklee. Auf sieben Kilometern erwarten Sie fantastische Ausblicke, traumhaft schöne Landstriche und liebevoll gestaltete Bänke, die zu einer Rast einladen.

Sehenswürdigkeiten & UNESCO-Weltkulturerbe in der Region

Hahnenklee hält auch besondere Kulturerlebnisse für Sie bereit. Besuchen Sie die einzige nordische Stabkirche Deutschlands. Sie ist architektonisch einzigartig und begeistert mit regelmäßigen Konzerten ihre Besucher. Ein weiteres Kulturdenkmal ist das UNESCO-Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft“, das Sie bei einer geführten Wanderung hautnah erleben können.

Besonders sehenswert ist auch die tausendjährige Kaiserstadt Goslar. Die malerische Altstadt mit ihren hübschen Fachwerkhäusern gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bummeln Sie durch die Straßen, nehmen Sie an einer Stadtführung teil und kehren Sie anschließend in ein gemütliches Café ein.

Nach einem ereignisreichen Tag lädt der neu gestaltete Wellnessbereich des Hotels Walpurgishof Goslar zum Wohlfühlen und Entspannen ein.

Der Harz ruft – jetzt buchen und Koffer packen!

zum Angebot
© Michael Wilkens – adobe.stock.com

Inkl.
Wellness-
bereich

Das Ausflugsziel Odertalsperre liegt nicht weit von Ihrem Urlaubsort Bad Lauterberg entfernt.
RRRR
Reise-Code: wela
Angebot merken
Harz

Parkhotel Weber-Müller in Bad Lauterberg

Wie wäre es mit einer erholsamen Auszeit im Parkhotel Weber-Müller? Erleben Sie den idealen Ausgleich zum Alltag und erkunden Sie den naheliegenden Nationalpark, der nicht nur für waschechte Naturfreunde ein beliebtes Ausflugsziel ist. Eine traumhafte Landschaft, die geprägt ist von saftigen Wiesen, schroffen Granitklippen und Bergbächen, gilt es zu erkunden. Mittendrin erhebt sich mit einer Höhe von 1.141 m der Brocken – der höchste Berg im Harz, dem nördlichsten deutschen Mittelgebirge. Besonders bequem ist der Aufstieg übrigens mit der Brockenbahn. Nicht weit von Ihrem Urlaubshotel, in nur etwa 4 km Entfernung, befindet sich die Odertalsperre, zwischen Bad Lauterberg und Braunlage.

In Braunlage und Sankt Andreasberg schlagen die Skiherzen höher

Sie machen während der kalten Jahreszeit Urlaub im Parkhotel Weber-Müller? Dann versäumen Sie es nicht, eine der ältesten und bedeutendsten Wintersportstätten Deutschlands im etwa 17 km entfernten Braunlage zu besuchen. Am Fuße des 971 m hohen Wurmbergs finden Sie den Wintersportplatz im Oberharz. Im Jahr 1883 wurden hier die ersten Skier hergestellt. Ganz gleich für welchen Wintersport Sie sich am meisten begeistern, in Braunlage wird für jeden Geschmack das Passende geboten. Es erwarten Sie Skisprungschanzen, Langlaufloipen, Rodelbahnen und ein Eisstadion. Mit der längsten Seilbahn Norddeutschlands überbrücken Sie in nur 12 Minuten eine Strecke von ca. 2.800 m und gelangen auf den Gipfel des Wurmbergs. Über eine der 15 Skiabfahrten können Sie hier talwärts nach Braunlage zurückfahren. Weitere Möglichkeiten für abwechslungsreichen Wintersport erwarten Sie im nahegelegenen Sankt Andreasberg (ca. 13 km) und dem Ski-Zentrum „Am Brande“ in Hohegeiß (ca. 28 km).

Bad Lauterberg, die Odertalsperre und die Einhornhöhle im UNESCO-Geopark

Fitness und Entspannung - im Kurpark von Bad Lauterberg finden Sie eine Fülle von attraktiven Angeboten: von Kneipp'schen Becken über Barfußpfad und Kräutergarten bis hin zu Minigolf-Anlage und Tennisplatz. Nur 4 km von Ihrem Hotel entfernt lockt die Odertalsperre mit herrlichen Wanderwegen und Wassersport-Möglichkeiten wie Baden, Segeln oder Surfen. Inmitten einer bezaubernden Naturlandschaft gelegen, bietet sie ein wunderschönes Fotomotiv. Die sagenumwobene Einhornhöhle, nur 8 km von Bad Lauterberg entfernt, ist die größte begehbare Höhle des Westharzes. Vor Jahrhunderten suchte man hier nach dem edelsten der Fabeltiere bzw. nach dessen Überresten. Den Knochen sprach man zu jener Zeit wundersame Heilkraft zu. Doch der mystische Zauber der Einhornhöhle wurde gebrochen, als man im 17. Jahrhundert feststellte, dass es sich bei den hier gefundenen Knochen um die Überreste von Höhlenbären handelte. Im Rahmen von Führungen und anderen Veranstaltungen haben Sie die Chance, das ausgewiesene Naturdenkmal und Teil des UNESCO-Geoparks zu besichtigen.

Jetzt buchen und den Harz entdecken!

zum Angebot
© Göbel's Vital Hotel

Inkl.
Wellness-
bereich

Der moderne Wellnessbereich im Göbel's Vital Hotel lädt zum Entspannen ein.
RRRR+
Reise-Code: goba
Angebot merken
Harz

Göbel's Vital Hotel in Bad Sachsa

Genießen Sie entspannte Urlaubstage im sagenumwobenen Harz. Der heilklimatische Kurort Bad Sachsa am Südrand des Harzes lockt Naturfreunde mit einer herrlichen Berg- und Waldlandschaft. Ein gut beschildertes Wegenetz führt Wanderer und Radfahrer durch eine magische Gebirgswelt. Atmen Sie die frische Luft und genießen Sie die himmlische Ruhe und den herrlichen Duft der Fichtenwälder.

Im Sommer wie im Winter schön!

Im Winter sorgen das Skizentrum Bad Sachsa mit seinem Abfahrtsstreckennetz, zahlreiche Langlaufloipen und die tief verschneite Landschaft für Winterfreude bei Groß und Klein.
Auf dem Harzfalkenhof können Sie Greifvögel aus nächster Nähe bestaunen. Bei schönem Wetter finden Flugvorführungen mit den stolzen Vögeln statt. Im Grenzlandmuseum wird anhand zahlreicher Exponate die Geschichte der deutschen Teilung vermittelt. Natürlich darf ein Besuch auf dem Brocken nicht fehlen. Erklimmen Sie den höchsten Berg im Harz zu Fuß oder ganz entspannt mit der Brockenbahn. Oben angekommen erwartet Sie ein sagenhafter Ausblick bis weit ins Land hinein.

Schlendern Sie durch die Altstadt von Goslar

Auch kulturell ist der Harz sehr vielfältig. Die Altstadt von Goslar lädt mit ihrer tausendjährigen Geschichte zum Entdecken ein. Hier sehen Sie den wahrscheinlich größten und ältesten Marktbrunnen Deutschlands, reich verziert mit meisterhaften Bronzegussarbeiten. Die malerischen Fachwerkhäuser und romantischen Gassen in Quedlinburgs Altstadt versprühen mittelalterlichen Charme und werden auch Sie begeistern. Beide Städte gehören übrigens mit Recht zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Überzeugen Sie sich selbst und buchen Sie noch heute unvergessliche Tage im Harz!

zum Angebot