Den Sagen auf der Spur bei Ihrem
Urlaub im Harz

Faszinierend, geheimnisvoll, mystisch – verbringen Sie Ihren Urlaub im Harz und erleben Sie die bekanntesten Sagen Deutschlands hautnah. Folgen Sie den Spuren von Hexen und Riesen und lassen Sie sich vom Harz begeistern. Schon allein die Landschaft im Naturpark Harz macht diese Region zu einem absoluten Traumziel für Ihren Deutschland Urlaub. Von märchenhaften Wäldern über imposante Berge bis zu malerischen Seen, der Harz verbindet auf einer Fläche von 2.226 km² all das zu einer Naturlandschaft, die ihresgleichen sucht. Keine andere Region in Deutschland steht so sehr für Sagen und Mythen wie der Harz. Zahlreiche Schauplätze locken bei einem Urlaub im Harz zu einem Ausflug, darunter der Hexentanzplatz in Thale, die Roßtrappe, der Brocken oder auch die Teufelsmauer. Schon die bekanntesten Dichter und Maler ließen sich vom sagenhaften Harz inspirieren: Bestaunen Sie die Hexen des Bildhauers und Zeichners Ernst Barlach, erfahren Sie mehr über die Prinzessin Ilse in Heinrich Heines Werken und erleben Sie die Walpurgisnacht auf dem Brocken in Johann Wolfgang von Goethes Werk Faust.

Wandern Sie auf dem Harzer-Hexen-Stieg

Bei einem Wanderurlaub in Deutschland ist vor allem der Harzer-Hexen-Stieg sehr beliebt. Von Osterode führt der Weg Sie über den Brocken bis nach Thale auf knapp 100 km. Freuen Sie sich dabei nicht nur auf die wunderschöne und vielfältige Natur des Harzes, sondern entdecken Sie die in einem die berühmt berüchtigten Harzer Sagen.

Erleben Sie den Hexentanzplatz in Thale

Kommen Sie mit uns auf Reisen und entdecken Sie den Hexentanzplatz in Thale, eines der beliebtesten Ausflugsziele im Harz.  Jedes Jahr am 30. April findet auf dem Hexentanzplatz die Walpurgisnacht statt, wo sich die Hexen und der Teufel versammeln und gemeinsam feiern. Anschließend brechen Sie zusammen zum sagenumwobenen Brocken auf, tanzen gemeinsam um das Hexenfeuer und die Hexen halten um die Hand des Teufels an. Eine der beeindruckendsten Möglichkeiten, den Hexentanzplatz zu erreichen, ist eine Fahrt mit der Kabinenbahn der Seilbahnen Thale Erlebniswelt. Auf dem Hexentanzplatz angekommen, genießen Sie eine einmalige Aussicht über das Bodetal. Kulturelle Höhepunkte für Kinder und Erwachsene bietet das Harzer Bergtheater mit unterhaltsamen Aufführungen.

Unser Tipp für Ihren Urlaub im Harz: Besuchen Sie den Hexentanzplatz bereits zu früher Stunde, da die Parkplätze schnell voll sind. Shuttlebusse von Thale aus werden angeboten.

Hexentanzplatz in Thale im Harz
Jedes Jahr am 30. April findet auf dem Hexentanzplatz die Walpurgisnacht statt
© dk-fotowelt – stock.adobe.com

Vom Hexentanzplatz zur Roßtrappe

Bei einem Urlaub im Harz geben sich die Sagen die Klinke in die Hand: Von der Aussichtsplattform am Hexentanzplatz blicken Sie direkt auf die Roßtrappe, einen eindrucksvollen Granitfelsen, der Schauplatz einer weiteren Sage im Harz ist. Der Legende nach soll im Harz der furchteinflößende Riese Bodo gelebt haben, welcher die schöne Königstochter Brunhilde begehrte. Der Riese jagte sie kreuz und quer durch das Gebirge. Als sich vor Ihnen eine gewaltige Schlucht auftat sprang Brunhilde mit ihrem Pferd über die Klippe, während Bodo in die Schlucht fiel. Brunhildes Pferd hinterließ beim Absprung einen tiefen Hufabdruck im Gestein. Der Felsen erhielt später den Namen "Roßtrappe", wo noch heutzutage der Abdruck des Hufeisens bestaunt werden kann. Bei ihrem waghalsigen Sprung verlor die Prinzessin jedoch ihre schwere goldene Krone im Fluss, welche bis heute von Bodo, in Gestalt eines schwarzen Hundes, bewacht wird. Das ist definitiv ein sehenswertes Ausflugsziel während Ihres Urlaubs im Harz.

Blick auf die Roßtrappe vom Hexentanzplatz
Von der Aussichtsplattform am Hexentanzplatz blicken Sie direkt auf die Roßtrappe, einen eindrucksvollen Granitfelsen
© FSEID – stock.adobe.com

Der Brocken begeistert bis heute im Nationalpark Harz

Der höchste Berg im Mittelgebirge Harz ist mit zahlreichen Sagen verbunden und diente als Schauplatz in Goethes Faust I. und in Heinrich Heines Harzreise. Noch heute soll auf dem Blocksberg, wie der Brocken auch umgangssprachlich genannt wird, das Brockengespenst sein Unwesen treiben. Zwar wurde mittlerweile nachgewiesen, dass das Brockengespenst nur ein optischer Schatteneffekt des oftmals vorherrschenden Nebels ist, aber ein bisschen Mystik und Magie hat noch niemandem geschadet und macht den Brocken gleich zu einem noch reizvolleren Ausflugsziel im Harz.

Besuchen Sie die Teufelsmauer in ihrem nächsten Urlaub in Deutschland

Im Norden des Harzes zieht die Teufelsmauer, eine Felsformation aus Sandstein, seit jeher zahlreiche Besucher an und gilt als eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Harz. Auf einer Länge von über 20 km können Sie dieses einzigartige Naturphänomen immer wieder betrachten und der jahrhundertealten Sage auf die Spur kommen. Der Legende nach sollen der Teufel und Gott darum gestritten haben, wie die Welt unter sich aufgeteilt werden soll. Gott sagte zum Teufel, dass alles an Land ihm gehöre, was er bis zum ersten Hahnenschrei mit einer Mauer abgegrenzt habe. Während seiner Arbeit wurde der Teufel von einer Magd überrascht, die erschrak und stürzte und somit den Hahn zum Krähen brachte. Aus Wut, weil er glaubte, sein Werk sei misslungen, zertrat der Teufel seine Mauer – die Überreste können bis heute bestaunt werden.

Noch heute soll das Brockengespenst auf dem höchsten Berg im Harz sein Unwesen treiben
© marcus_hofmann – stock.adobe.com
Die Teufelsmauer, eine Felsformation aus Sandstein, gilt als beliebte Sehenswürdigkeit
© Ruediger Schulz – stock.adobe.com

Unsere Angebote für Ihren sagenhaften Urlaub im Harz

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

50 Ergebnisse gefunden

© marcus_hofmann – stock.adobe.com

Inkl.
Hallenbad

Erleben Sie die traumhafte Landschaft des Harzes bei einer Fahrt mit der Brockenbahn.
RRR
Reise-Code: allr
Angebot merken
Harz

CAREA Harz Hotel Allrode

Sind Sie breit für einen Urlaub, den Sie so schnell nicht vergessen werden? Entfliehen Sie dem Alltag und gönnen Sie sich eine Auszeit in einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands, dem Harz. Idyllische Bergwiesen, kleine Seen und Bäche, ausgedehnte Mischwälder: Im Luftkurort Allrode, fernab vom Lärm großer Straßen, finden Sie Ruhe und Geborgenheit. Das Reich der Sagen und Mythen wird aufgrund seiner spektakulär aufragenden, steilen Felswände auch als der "Grand Canyon des Harzes" bezeichnet. 

Wanderschuhe und Rucksack sind im Harz ein Muss

Ein ausgedehntes Wanderwegenetz lädt zu Touren in das Bodetal und in die Harzer Berge ein. Die heilklimatische Luft bietet besonders Gästen mit Atemwegserkrankungen oder Herz- und Kreislaufleiden Linderung. Ein Besuch des Mammutbaums in Allrode ist absolut empfehlenswert. Er ist über 135 Jahre alt. Als interessante Wandertour empfehlen wir Ihnen den Harzer-Hexen-Stieg. Sie durchqueren zwischen Thale und Treseburg das bedeutendste Felsental nördlich der Alpen, das auch schon namhafte Dichter wie Goethe, Heine und Fontane in seinen Bann zog. Ausgangspunkt ist der zentrale Wandertreff an der Bodetal-Information Thale, folgen Sie dann einfach der Markierung Hexe und blaues Dreieck. Apropos Hexe: Haben Sie schon mal einen Hexentanzplatz gesehen? In Thale ist dies möglich. Mit der Kabinenbahn der Seilbahnen Thale Erlebniswelt können Sie diesen gut erreichen. Auch kleinen Besuchern wird dieser Ausflug ganz gewiss in Erinnerung bleiben.

Sagenhafter Harz mit viel Geschichte

Auch der historische Stadtkern mit den restaurierten bunten Fachwerkhäusern von Wernigerode sollte unbedingt näher betrachtet werden. Zudem ist dort das Schloss Wernigerode zu finden, das majestätisch über der Stadt thront. Auch Halberstadt, die Kreisstadt des Harzes beeindruckt durch seine Vielseitigkeit. Im Mittelpunkt stehen hier ganz klar der Dom St. Stephanus und St. Sixtus mit dem Domschatz sowie die romanische Liebfrauenkirche. Verlässt man die Stadt Richtung Harz, stößt man auf die Höhlenwohnungen Langenstein – einem einzigartigen Zeugnis früherer Wohnkultur in Deutschland.

Worauf warten Sie noch? Lassen Sie den Alltag hinter sich!

zum Angebot
© Schlosshotel Villa Westerberge

Inkl.
Silvester-
feier mit
Höhen-
feuerwerk

Willkommen zu Ihrem Silvesterurlaub im Schlosshotel Villa Westerberge!
zum Angebot
© Schlossvilla Derenburg Das Hotel Schlossvilla Derenburg heißt Sie herzlich willkommen im Harz! Preisknaller sichern!
zum Angebot
© Henry Czauderna - stock.adobe.com

Roulette Hotel-Special

Blick von der Wartburg in Eisenach auf den Thüringer Wald.
RRR/RRR+
Reise-Code: rohp
Angebot merken
Sachsen – Thüringen – Brandenburg

Sachsen – Thüringen – Brandenburg Roulette

Wo verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub? Keine leichte Frage, denn Deutschland bietet so viele wunderschöne Urlaubsregionen. Bei dieser Roulette-Reise haben wir gleich vier Urlaubsregionen für Sie im Angebot. Welche wird wohl Ihre sein?

Mystischer Harz und der Naturpark Hohe Fläming

Das Wahrzeichen des Harzes ist zweifelsohne der sagenumwobene Brocken, der mit 1.141 m über dem Meeresspiegel der höchste Berg im Norden Deutschlands ist. Sein Gipfelplateau erreichen Sie mit der Brockenbahn, einer historischen Dampflok. So ist der Aufstieg nicht nur bequem, sondern zudem auch ein wahres Eisenbahn-Erlebnis! Oben angekommen lässt es sich herrlich spazieren und den Ausblick auf die grüne Waldlandschaft genießen. Der Harz punktet auch mit sehenswerten Städten, wie Quedlinburg und Goslar mit hübschen Fachwerkhäusern, sowie mit zahlreichen Burgen und Schlössern.

Südwestlich von Berlin befindet sich der Naturpark Hoher Fläming. Endlos wirkende Wiesen, Felder und Wälder, ursprüngliche Flämingdörfer mit Back- und Feldsteinkirchen, malerische Burgen und Mühlen bieten allerbeste Voraussetzungen für abwechslungsreiche Wanderungen. Eine landschaftliche Besonderheit sind die Rummeln, eiszeitliche Trockentäler, durch die z. B. der Burgenwanderweg führt. Einen Besuch wert ist die Stadt Bad Belzig, über der die Burg Eisenhardt thront. Bekannt ist die Stadt auch für Ihre SteinTherme mit wohltuendem Solewasser.

"Glück Auf" im Erzgebirge und Idylle pur im Thüringer Wald

Mit dem Gruß der Bergleute „Glück Auf“ entführen mehr als 20 Schaubergwerke im Erzgebirge auf eine Entdeckertour durch die mehr als 800-jährige Bergbaugeschichte. Sehenswert ist u. a. das Besucherbergwerk "Alte Hoffnung Erbstolln" in Rossau. Hier findet die Einfahrt vom Mundloch in die Grube mit einem Boot statt. Einen Besuch wert ist auch die Silberstadt Freiberg mit ihrem nahezu komplett erhalten mittelalterlichen Stadtkern, in dem sich auch der Dom St. Marien befindet. Das Freiberger Silberbergwerk ist mit mehr als 1.000 Erzgängen das größte und älteste Bergwerk in Sachsen.

Mitten durch den Thüringer Wald verläuft Deutschlands bekanntester Höhenwanderweg, der Rennsteig. Der knapp 170 km lange Wanderweg lockt seit Jahrhunderten viele Urlauber in diese schöne Region. Davon zeugen heute noch alte Grenzsteine und Markierungen. Neben der landschaftlichen Schönheit begeistert der Thüringer Wald auch mit lohnenswerten Ausflugszielen wie dem heilklimatischen Kurort Friedrichroda oder der Stadt Eisenach mit ihrer hoch emporragenden Wartburg.

Roulette-Hotel-Special – Was bedeutet das für Sie?

Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf eine fantastische Urlaubsregion. Statt lange zu suchen, Hotels miteinander zu vergleichen und sich am Ende doch nicht entscheiden zu können, überlassen Sie die Wahl Ihres Hotels dem Zufall. Für Sie heißt es nur: Koffer packen und das Abenteuer kann beginnen. Ganz nebenbei sparen Sie auch noch ordentlich, denn unsere Roulette-Reisen bieten wir Ihnen zu einem besonders attraktiven Preis an.

Lassen Sie sich überraschen und buchen Sie mit einem Klick Ihr Glück!

zum Angebot
© vision photos

Inkl.
Stadt-
rundgang

Herzlich willkommen im Hotel Wyndham Garden Quedlinburg Stadtschloss!
RRRR
Reise-Code: wyqu
Angebot merken
Harz

Wyndham Garden Quedlinburg Stadtschloss

Lassen Sie sich bezaubern von einer der schönsten Städte im Harz! Quedlinburg erwartet Sie inmitten einer herrlichen Naturlandschaft mit seiner malerischen Altstadt, seinen Sehenswürdigkeiten, die zum UNESCO-Welterbe gehören, und einem weiten Spektrum an Freizeitmöglichkeiten.

Fachwerk und Geschichte in Quedlinburg

Die Welterbestadt wird überragt vom Schlossberg. Hier befinden sich das Renaissanceschloss und die Stiftskirche St. Servatius. Entdecken Sie im Schlossmuseum die Geschichte und Schätze der Stadt oder wandeln Sie entspannt im Schlossgarten umher. In der Stiftskirche können Sie den Domschatz und die aufwendig restaurierte Seccomalerei bewundern. Die Altstadt lädt Sie mit ihren über 2.000 Fachwerkhäusern, verwinkelten Gassen und romantischen Plätzen zum Schlendern, Entdecken und Verweilen ein. Das gotische Rathaus mit dem Roland gehört zu den ältesten Rathäusern in Mitteldeutschland. Der Sternkiekerturm bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt.

Kunst und Kultur – die Stadt an der Bode hat viel zu bieten

Quedlinburg besitzt das einzige Feininger Museum weltweit. Hier können Sie Illustrationen und Gemälde Lyonel Feiningers bewundern, der zu den bekanntesten Vertretern der klassischen Moderne gehört. Zu den berühmten Söhnen Quedlinburgs gehört der Dichter Friedrich Gottlieb Kloppstock. In seinem Geburtshaus befindet sich heute ein Museum, das Leben und Werk des Dichters in zahlreichen Exponaten veranschaulicht.

Wandern und Staunen in und um Quedlinburg

Entdecken Sie die ausgedehnten Wälder, die plätschernden Wildbäche und die bizarren Felsformationen im Harz. Die Teufelsmauer, ein gigantisches Felsmassiv, das die Gebrüder Grimm als Tanzplatz des Teufels bezeichneten, ist ein Ort, um den sich viele Mythen ranken. Oder besuchen Sie die Höhlenwohnungen in Langenstein. Ein Highlight nicht nur für Dampflokfreunde ist die Harzer Schmalspurbahn. Fahren Sie mit dem „Brocken-Express“  gemütlich durch das wildromantische Tal der Selke bis zum Brocken – ein unvergessliches Erlebnis!

Sichern Sie sich noch heute Ihren Wunschtermin für eine erlebnisreiche Reise in den Harz!

zum Angebot