Urlaub im sagenhaften Harz

Nationalpark Harz

Ausgedehnte Wälder soweit das Auge reicht, bizarre Felsformationen, jahrtausendalte Moore und idyllische Bachläufe – der Nationalpark Harz erwartet Sie mit einer sagenumwobenen Bergwildnis. Nicht nur Luchs und Wildkatze fühlen sich hier wohl, auch die Natur darf sich noch frei entfalten. Wussten Sie schon: Der Nationalpark Harz ist einer der größten deutschen Waldnationalparke und der erste länderübergreifende Nationalpark Deutschlands. In seiner Ausdehnung nimmt er gut 10 Prozent der Gesamtfläche des Harzes ein. Über allem thront der Brocken mit seinen 1.141 Metern Höhe. Die natürliche Waldgrenze im Harz befindet sich nicht viel niedriger. Sie liegt in 1.100 Metern Höhe, das ist einmalig in Deutschland. Bei guter Fernsicht können Sie unter anderem das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig (ca. 130 km) sehen. All das und noch viel mehr können Sie während eines Urlaubs im Harz erleben. 

Wandern im Harz

Egal ob ein gemütlicher Spaziergang am Sonntagmorgen oder eine anspruchsvolle Wanderung entlang des Harzer-Hexen-Stieges – im Harz findet jeder den passenden Weg, um nach Herzenslust die malerische Natur zu erwandern. Ein gut beschildertes Wanderwegenetz von mehr als 8.000 km macht den Harz zu einem wahren Wanderparadies. Vielleicht entdecken auch Sie die Freude am Wandern während eines Urlaubs im Harz. Zahlreiche Hotels bieten dabei einen hervorragenden Ausgangspunkt. Von Bad Harzburg und Braunlage über Goslar, Thale und Wernigerode – überall finden sich gemütliche Hotels mit dem herrlichen Grün der Natur direkt um die Ecke. Die beste Aussicht gibt es natürlich auf dem Brocken.

Blick auf den Brocken an der Eckertalsperre im Harz
Blick auf den Brocken an der Eckertalsperre
© Thomas Riebesehl – stock.adobe.com

Tipps für Harzer Wanderfreunde

Im Nationalpark Harz gibt es bestens beschilderte Wanderwege, z.B.:

  • Auf dem Goetheweg von Torfhaus zum Brocken (Länge: ca. 18 km, Dauer: 5 – 6 Stunden)
  • Unterwegs zu den Luchsen – Rundwanderweg von Bad Harzburg zum Luchsgehege an der Rabenklippe (Länge: ca. 8 km, Dauer: 3 – 4 Stunden)
  • Durch das Ilsetal zur Plessenburg – Rundwanderweg (Länge: ca. 13 km, Dauer: 3-4 Stunden

Wildnistouren mit dem Smartphone: Nutzen Sie doch die Harz App – ein mobiler Wander- und Erlebnisführer durch den Nationalpark Harz

Harzer Wandernadel – Stempeljagd im Nationalpark: An vielen Nationalparkhäusern und Rangerstationen können Sie Wanderstempel sammeln, bei 30 Stempeln gibt’s die Harzer Wandernadel.

Wanderung auf dem Steinweg in Brocken
© Foto Graf - stock.adobe.com
Harzer Schmalspurbahn am Goetheweg mit Blick auf den Brocken
© Harzer Schmalspurbahnen
Wandern im schönen Harzer Bodetal
© Rico Ködder - stock.adobe.com

Wahrzeichen im Harz: Brocken und Bocksberg

Bereits von weitem sichtbar erhebt sich die magische Gebirgslandschaft aus der norddeutschen Ebene. Mit 1.141 m ist der Brocken nicht nur der höchste Berg im Harz sondern von ganz Norddeutschland.

Unser Tipp für eine Wanderung im Harz: Packen Sie festes Schuhwerk und Allwetterklamotten ein, denn das Klima auf dem waldfreien Gipfel kann sehr unterschiedlich sein. Aus diesem Grund wird die Region auch liebevoll als „Stück skandinavisches Gebirge, im Herzen Deutschlands“, bezeichnet. Sollten Sie doch keine Lust zum Wandern haben, bringt Sie die Brockenbahn bequem zum Gipfel.
Doch auch der Bocksberg, welcher mit knapp 700 m deutlich kleiner ist als der Brocken, hat einiges zu bieten. Erklimmen Sie den Berg, der direkt am Goslarer Stadtteil Hahnenklee liegt, bei einer einladenden Wanderung oder fahren Sie ganz bequem mit der Bocksberg-Seilbahn hoch auf den Gipfel. Hier erwarten Sie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, auch für die kleinen Gäste. Eine Sommerrodelbahn, Waldschule, Spaßpark u.v.m. sorgen hier für viel Familienspaß. Vor allem die Naturliebhaber – und solche, die es noch werden wollen – kommen während eines Urlaubs im Harz voll auf Ihre Kosten.

Unser Tipp: Eine Seilbahn der ganz anderen Art finden Sie in Bad Harzburg. Die BaumSchwebeBahn auf dem Großen Burgberg befördert Sie mit 12-15 km/h schwebend durch das Kalte Tal bis zum Ende des Baumwipfelpfades – erleben Sie Natur einmal aus einer anderen Perspektive. 

Das Bodetal – der Sagenharz

Was wäre der Harz ohne seine Hexen? Und wo kommt man den Hexen näher als am Hexentanzplatz in Thale? Besonders empfehlenswert ist ein Besuch zur Walpurgisnacht am 30. April. Wo die Hexen zu Hause sind, kann der Teufel nicht weit entfernt sein. Spuren seines Werkes sind noch heute in Form der Teufelsmauer zu bestaunen. Aber auch die Riesen finden im sagenhaften Harz ihren Platz: Besuchen Sie die benachbarte Roßtrappe und wandeln Sie auf den Spuren der Königstochter Brunhilde und des Riesen Bodo. Zahlreiche Mythen und Sagen haben die Region Harz bis heute geprägt – überzeugen Sie sich selbst. 
Sie sind auf der Suche nach einem zauberhaften Fotomotiv? Dann fahren Sie am besten nach Wernigerode. Das dortige Schloss erinnert an Hogwarts, das Schloss in dem Harry Potter zur Schule geht. Im leuchtenden Abendrot ein wirklich großartiges Erinnerungsfoto.

Blick auf die Roßtrappe vom Hexentanzplatz
© FSEID – stock.adobe.com
Die prächtige Teufelsmauer im Harz.
© LianeM - stock.adobe.com

Wintersport im Harz

Ihr Rezept gegen Langeweile im Winter – Wintersport im Harz! Denn die Region, gerade um den Oberharz, bietet jede Menge Winterspaß für Groß und Klein. Alpinskigebiete für Anfänger und Fortgeschrittene, Funparks für Snowboarder, rund 500 km Langlaufloipen, Rodelbahnen, Winterwanderwege u.v.m. lassen hier keine Wünsche offen.

Braunlage im Harz zählt zu den ältesten Wintersportorten Deutschlands. Von hier erreichen Sie bequem den Wurmberg, das größte und schneesicherste alpine Skigebiet Norddeutschlands. Lange Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade, ein atemberaubendes Panorama und moderne Liftanlagen sind hier vorzufinden. Zudem gibt es eine Eissporthalle.

Ein weiteres großartiges Skigebiet erwartet Sie bei Hohegeiß. Hier werden alle Wintersportmöglichkeiten im Ski-Centrum „Am Brande“ angeboten. Zwei Skilifte und ein Rodellift, die unmittelbar am schönen Bergdorf gelegen sind, bieten die besten Voraussetzungen für maximalen Fahrspaß. Die Abfahrten sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Freuen Sie sich auf Wintersport im Harz.

Wurmbergseilbahn im Harz
Wurmbergseilbahn im Harzer Skigebiet.
© Wurmbergseilbahn/Stefan Herbke

Die schönsten Städte im Harz

Doch auch die Städte der vielfältigen Region haben einiges zu bieten. Besuchen Sie zum Beispiel die Welterbestadt Quedlinburg. Sehenswert ist hier die mehr als tausend Jahre alte Stiftskirche, das Wahrzeichen der Stadt, welche imposant auf einem Sandsteinfelsen emporragt. Flanieren Sie durch die hübsche Altstadt mit dem alten Rathaus, dem Schreckens-Turm, der Marktkirche St. Benedikti und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.

Doch der Harz hat noch mehr schöne Städte zu bieten. Nicht weniger reizvoll ist Wernigerode, die bunte Stadt am Harz. Hier erleben Sie lebendige Geschichte mit jedem Schritt. Zahlreiche Museen wie das Flugzeugmuseum und das Harzmuseum entführen Sie in alte Zeiten und bringen Ihnen die Geschichte der Region näher. Das Schloss Wernigerode darf bei einem Besuch ebenfalls nicht fehlen und beheimatet ein interessantes Museum. Schlendern Sie durch die hübsche Altstadt mit den vielen kleinen Fachwerkhäusern und schmalen Gassen und entschleunigen Sie bei Ihrem Urlaub im Harz vom Alltagsstress.

Auch die UNESCO Welterbestadt Goslar sollte unbedingt auf Ihrem Urlaubsplan stehen. Entdecken Sie den Charme der ehemaligen mittelalterlichen Handelsmetropole und Machtzentrum der deutschen Kaiser. Die Altstadt weiß mit zauberhaften Fachwerkhäusern zu begeistern und auf dem Rammelsberg können Sie die Bergbaugeschichte hautnah erleben.

Schon Goethe wusste Thale, die kleine Stadt im Harz, zu schätzen. Hier gibt es viel zu entdecken uns zu erleben. Mit der Kabinenbahn geht es hinauf zum Hexentanzplatz, der Sessellift befördert Sie ganz in die Nähe der Rosstrappe, mit dem Harzbob sausen Sie den Berg hinunter und auf der Spaßinsel im Ort schlagen Kinderherzen höher.

Die schöne Altstadt von Goslar
© roman_sadovnikov - stock.adobe.com
Schloss Wernigerode thront über der Stadt Wernigerode
© ferkelraggae - stock.adobe.com
Alte deutsche Häuser in Quedlinburg im Harz
© marcus_hofmann - stock.adobe.com

Grandiose Ausblicke verspricht die Rappbodetalsperre im Harz

Riesige Wassermassen, zurückgehalten durch ein gigantisches Bauwerk – die Rappbodetalsperre, die größte Talsperre Deutschlands. Die 106 m hohe Talsperre liegt direkt am Eingang des Bodetals und schützt die im Tal liegenden Orte vor Hochwasser.

Sind sie schwindelfrei? Dann besuchen Sie die Titan RT an der Rappbodetalsperre – die weltweit längste Hängebrücke ihrer Art! Wer mutig die ersten Schritte hinter sich gebracht hat, kann schon bald faszinierendes Gebirgspanorama genießen. Von der Brücke haben Sie u.a. einen einmaligen Ausblick auf den Stausee Wendefurth, die imposante Betonwand der Rappbodetalsperre sowie auf die umliegenden Harzberge. Vor Ort werden zahlreiche Freizeitmöglichkeiten angeboten. Sausen Sie mit der Megazipline ins Tal, wagen Sie den Pendelsprung in die Tiefe oder schauen Sie ins Innere der Staumauer. Das sind definitiv einige der Highlights, die Sie bei einem Urlaub im Harz erwarten.

Unser Tipp für Ihren Urlaub im Harz: Aktivitäten am besten schon von zu Hause aus vorbuchen, denn der Andrang ist groß!

Die Rappbodetalsperre im Harz
Die Rappbodetalsperre ist die größte Talsperre Deutschlands.
© Uwe Graf - stock.adobe.com

Unsere Angebote für Ihren Urlaub im Harz

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

45 Ergebnisse gefunden

© mojolo – stock.adobe.com

All
Inclusive

Egal wie lange Sie im Harz bleiben - eine Fahrt mit der bekannten Harzer Schmalspurbahn gehört einfach dazu.
RRRR
Reise-Code: reha
Angebot merken
Harz

CAREA Residenz Hotel Harzhöhe in Goslar-Hahnenklee

Mitten im Harz auf einem 640 m hohen Plateau am Fuße des Bocksberges gelegen und von Wald umgeben, ist das CAREA Residenz Hotel Harzhöhe der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und weitere Aktivitäten im nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands.

Flora, Fauna und Kräuter im Harz

Mit der Bocksbergseilbahn gelangen Sie auf den ca. 726 m hohen Bocksberg, wo Sie neben einer traumhaften Aussicht und zahlreichen Wanderwegen, auch Mountainbike-Parcours, sowie Ski- und Rodelpisten im Winter, erwarten. Außerdem befindet sich in der näheren Umgebung verschiedene Talsperren, Besucherbergwerke und diverse Museen. Im nahgelegenen Altenau können Sie sich auf Kräuter- und Gewürzsuche machen. Im einmaligen Kräuterpark lernen Sie, auf einer Fläche von über 30.000 m², alles über Gewürze und Heilkräuter, sowie längst vergessene Hausmittel.

Zurückversetzt ins Mittelalter

Nur ca. 16 km nördlich von Hahnenklee befindet sich die Kaiser- und UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Goslar. Auf dem Marktplatz finden Sie das historische Rathaus, das ehemalige Gildenhaus der Tuchhändler und das bekannte Glockenspiel. Wenn Sie sich einen Überblick über Goslar verschaffen möchten, besteigen Sie die „Himmelsleiter“, den Turm der Marktkirche. Besuchen Sie Goslar und lassen Sie das mittelalterliche Flair der Stadt auf sich wirken. Ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört der Rammelsberg. Erkunden Sie hier ein ehemaliges Erzbergwerk mit über 1000-jähriger Historie, in dem noch bis 1988 Erz gefördert wurde.

Entdecken Sie die malerische Region und lassen Sie sich vom Harz begeistern!

zum Angebot
© Sebastian Grote - www.Sebastian-Grote.de

Inkl.
Wellness-
bereich

Das Bodetal bei Thale im Harz wird Sie im Urlaub begeistern!
RRR
Reise-Code: feru
Angebot merken
Harz

Hotelferienanlage Friedrichsbrunn

Schroffe Felsen, knorrige Fichten, neblige Moore und plätschernde Bachtäler – herzlich willkommen im Harz, mit knapp 2.200 kmeines der größten Mittelgebirge Deutschlands.

Wanderungen durch die Natur genügend Zeit widmen

Nicht umsonst ist der Harz eine der beliebtesten Wanderregionen Deutschlands. Ob bei einem gemütlichen Spaziergang in der Nachmittagssonne oder bei einer anspruchsvollen Wanderung entlang des Harzer-Hexensteiges: Ein gut beschildertes Wanderwegenetz macht den Harz zu einem wahren Wanderparadies. Wie wäre es mit der Zwei-Burgen-Wanderung zwischen Thale und Quedlinburg? Oder aber Sie wandern zur Teufelsmühle auf der Viktorshöhe.

Fachwerkhäuser erzählen von längst vergangenen Zeiten

Doch auch kulturell hat der Harz einiges zu bieten. Besuchen Sie beispielsweise die mehr als 1.000 Jahre alte Stadt Quedlinburg. Am nordöstlichen Rand des Harzes erzählt die Stadt mit hübschen Bauten der Romanik und über 1.300 Fachwerkhäusern uralte Geschichten. Schlendern Sie durch die hübsche Altstadt, bestaunen Sie die malerischen Gebäude und verweilen Sie in einem gemütlichen Café. Egal wohin Ihre Reise Sie im Harz führt, Sie werden auf Schritt und Tritt von einer spannenden Geschichte begleitet.

Tauchen Sie ein in hunderte Sagen und Geschichten

Wussten Sie schon: Kein anderer Ort Deutschlands scheint so bekannt für das "Überirdische" zu sein wie der Harz. So finden Sie hier hunderte Sagen und Geschichten, die von den Fähigkeiten der Hexen erzählen. Eine gute Hexe konnte im Harz so ziemlich alles zum Fliegen bringen. Neben dem klassischen Besen flogen Ziegen, Zaunlatten, Töpfe, Hocker und vieles mehr. Sie musste nur „Stippe hier in, stippe dar in, oben ruter un nirne an!“ sagen und schon ging es auf im wilden Flug, am besten vom Hexentanzplatz bei Thale hin zum Brocken.

Jetzt Koffer packen und den vielfältigen Harz entdecken!

zum Angebot
© Oliver Henze – stock.adobe.com

Inkl.
Schloss-
bahnfahrt

Hotel Alter Kutschenbauer in Wernigerode, Sonnenuntergang an der Teufelsmauer
RRR
Reise-Code: walk
Angebot merken
Harz

Hotel Alter Kutschenbauer in Wernigerode

Wer sich inmitten malerischer Naturwelten mit eindrucksvollen Gebirgsketten, mystischen Seen, satten grünen Wiesen und Wäldern wohlfühlt, der sollte dem Harz einen Besuch abstatten. Hier gibt es neben traumhaft schöner Naturidylle nicht nur viel zu genießen, sondern auch viel zu erleben.

Die "bunte Stadt" Wernigerode

Wernigerode begeistert seine Urlauber seit jeher mit aufwendig restaurierten und farbenprächtigen Fachwerkhäusern. Kein Wunder also, dass Wernigerode auch als "Bunte Stadt" des Harzes bekannt ist. Am Nordrand des Mittelgebirges gelegen, fasziniert sie mit Ihrer schönen Fassade sowie reichlich Geschichte und Kultur. Eine Vielzahl historisch bedeutender Gebäude und Bauwerke sind der Stadt noch aus dem Mittelalter erhalten – worauf warten Sie noch? Das imposante Schloss von Wernigerode, der Marktplatz mit seinem Rathaus und verschiedene Kirchen sowie Stadtbefestigungsanlagen sind immer eine Besichtigung wert. Unser Tipp: Das Schloss Wernigerode (oder auch "das Schloss Neuschwanstein des Nordens") kann nicht nur von außen bestaunt werden, sondern lockt auch mit seiner herrlichen Einrichtung samt Mobiliar und Schlossflair im Inneren. Halten Sie eine Kamera bereit, um jeden Moment festhalten zu können. Nachdem Sie die Highlights des historischen Stadtkerns durchstöbert haben, ruft die Harzer Küche. Kennen Sie schon den Harzer Roller? Probieren Sie die beliebtesten Spezialitäten, die der Harz hergibt und bestellen Sie Hirschsalami, eine Harzer Bachforelle oder eine Brotlaibsuppe. Schmecken lassen!

Unterwegs im Herzen des Harzes

Das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands verzaubert mit seinen charmanten Städten Wernigerode, Quedlingburg, Goslar und noch viele weitere  mehr. Wir empfehlen Ihnen aber auch einen genaueren Blick auf die Naturkulisse zu werfen. Der Nationalpark Harz zum Beispiel ist ein bewaldetes Naturschutzgebiet, das so groß ist, dass es sich über zwei Bundesländer erstreckt. Durchforsten Sie die schier unberührte Weite der waldigen Landschaft und begeben Sie sich an einen Ort der vollkommenen Erholung. Wanderfreunde kommen übrigens voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Themenpfade wie der Löwenzahn-Entdeckerpfad und der Borkenkäferpfad laden zu ergiebigen Wanderungen durch die schönsten Fichten- und Buchenwälder ein. Am Ende des Tages können Sie die untergehende Sonne über der Eckertalsperre beobachten – so geht Urlaub!

Jetzt buchen und einen magischen Urlaub im Harz sichern!

zum Angebot
© Rawpixel.com - stock.adobe.com

Inkl.
Silvester-
feier mit
Getränken

Hotel Alter Kutschenbauer in Wernigerode, Wunderkerzen
RRR
Reise-Code: svwalk
Angebot merken
Silvester im Harz

Hotel Alter Kutschenbauer in Wernigerode

Ein Silvester, das Sie niemals vergessen werden. Wo? In Wernigerode! Die zauberhafte Stadt im malerischen Harz kann mehr als Sie denken. Die "Bunte Stadt" mit den farbenfrohen Fachwerkhäusern und einem historischen Stadtkern ist in eine Landschaftsszenerie eingebettet, von der man sonst nur träumt. Im Winter fallen die Schneeflocken auf die vielen Tannenzweige und in den Wäldern kann man den Sonnenuntergang im Schnee glitzern sehen. Sind Sie bereit für eine magische Auszeit zum Jahresende?

Feiern in Wernigerode – spektakulär, einzigartig, unvergleichlich

Machen Sie doch zuallererst die Stadt Wernigerode unsicher! Mit den unzähligen Restaurants und Bars haben Sie eine große Auswahl und können sich ganz nach Belieben für Ihr Lieblingslokal entscheiden. Oder eben durchprobieren. Spezialitäten wie Bergkäse, Hirschsalami oder der "König der Kuchen", der Harzer Baumkuchen sind nur wenige der Köstlichkeiten, die Ihnen im Harzkreis begegnen werden. Neben kulinarischen Höhepunkten verzaubern auch Einblicke in die ansässige Kultur. Haben Sie zum Beispiel schon mal etwas von den Hexen in Wernigerode gehört? Finden Sie es doch selbst heraus und unternehmen Sie eine Stadtführung mit einer originalen Hexe. Schlussendlich empfehlen wir Ihnen natürlich viel Zeit in der Natur einzuplanen. Die atemberaubende Naturszenerie mit den dichten, grünen Wäldern und dem hügeligen Landschaftsbild kann wunderbar durchwandert werden. Unser Tipp: Eine Wanderung im Nationalpark Harz! Entlang des Stausees begeben Sie sich hinauf zum Brocken, wo Sie eine herrliche Aussicht auf die schneeverdeckten untenliegenden Täler genießen können.

Frohes Neues Jahr im Hotel Alter Kutschenbauer

Mit dem vielfältigen Silvesterprogramm Ihres Urlaubshotels rutscht es sich noch besser ins neue Jahr. Ein Glühweinumtrunk, eine besondere Silvesterfeier mit Buffet und Musik sowie Kaffee und Kuchen am Neujahrstag – Sie werden mit allem, was Ihr Herz begehrt, umsorgt und erhalten darüber hinaus noch eine kleine Überraschung

Worauf warten Sie noch? Sichern Sie sich unvergessliche Silvestermomente mit Ihren Liebsten!

zum Angebot
© azurita - Fotolia

Inkl.
Weihnachts-
buffet

Hotel Alter Kutschenbauer in Wernigerode, Lebkuchen
RRR
Reise-Code: whwalk
Angebot merken
Weihnachten im Harz

Hotel Alter Kutschenbauer in Wernigerode

"Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter?" – Genau das können Sie bei Ihrem Weihnachtsurlaub im Harz selbst herausfinden. Umgeben von dichten Wäldern mit unzähligen Tannenbäumen verzaubert die großartige Naturkulisse im Winterglanz. Machen Sie sich bereit für eine erholsame Auszeit im Schnee, studieren Sie schon einmal Ihre liebsten Weihnachtslieder ein und stimmen Sie sich in Festtagslaune ein – Ihr Hotel hat sich dafür auch etwas ganz besonderes ausgedacht.

Weihnachten im Hotel Alter Kutschenbauer

Ihr Urlaubshotel bietet nicht nur Komfort und alles, was Sie zum urlauben brauchen. Mit einem vollen Weihnachtsprogramm können Sie die Feiertage richtig auskosten und mit Ihren Liebsten ein wundervolles Weihnachten feiern. Mit dem Harzer Spezialitätenbuffet lässt es sich an Heiligabend wunderbar schmausen, an den beiden Weihnachtstagen werden Sie mit Kaffee, Kuchen sowie Glühwein versorgt. Und aufgepasst: auf Ihrem Zimmer wartet ein kleines Weihnachtsgeschenk auf Sie!

Winterzauber im Harz

Neben dem leckeren Schmaus, den Feierlichkeiten und Festivitäten im Hotel warten in Wernigerode und Umgebung zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Sie. Das imposante Schloss Wernigerode ist nur eines davon. Vom Anblick gleicht es einem Märchenschloss und da es auf einem Hügel liegt, können Sie, oben angekommen, eine traumhafte Aussicht auf das untenliegende Tal genießen. Im Schlossinneren sind authentische Möbel und Gemälde ausgestellt, schauen Sie sich also in Ruhe um und kosten Sie das mittelalterliche Flair des Anwesens voll aus. Auch der Nationalpark Harz ist ein herrliches Ziel, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten. In diesem können Sie eine schöne Wanderung unternehmen, welche Sie entlang des Stausees mit einem steileren Anstieg zum Brocken führt. Nicht nur für Wanderfreunde ein Highlight! Unter einer Schneedecke vergraben, erstrahlt der Harz in einem ganz neuen Glanz. Erkunden Sie also die Weite des Schneeparadieses und erleben Sie unvergessliche Momente in der atemberaubend schönen Natur des Harzes. Unser Tipp: Die berühmte Teufelsmauer im Harz ist vor allem im Winter ein Muss!

Worauf noch warten? Buchen Sie jetzt und sichern Sie sich ein so noch nie erlebtes Weihnachtsfest!

zum Angebot
© dk-fotowelt – fotolia.com

Neu
renovierte
Apparte-
ments

Apartmenthotel Harz, Friedrichsbrunn
RRR
Reise-Code: frif
Angebot merken
Harz

Apartmenthotel Harz in Friedrichsbrunn

Der Harz mit seinen reizvollen Tälern, Bergen und Wäldern stellt ein beliebtes Wandergebiet dar und ist eines der schönsten Naturgebiete Deutschlands. In der Umgebung von Friedrichsbrunn findet sich ein Netz von ca. 190 km ausgebauten und markierten Wanderwegen. Was sich im Sommer als idyllischer Wanderweg zeigt, verwandelt sich in den Wintermonaten in ein Refugium für Langläufer und Wintersportliebhaber.

Quedlinburg und Gernrode – Fachwerkhäuser und Kuckucksuhren

Ganz in Ihrer Nähe, nur ca. 17 km entfernt, befindet sich die Weltkulturerbe-Stadt Quedlinburg mit unzähligen sehenswerten Fachwerkhäusern. Besuchen Sie die Stiftskirche St. Servatius, das Schloss mit seinem Domschatz und das Klopstockmuseum.

Ein Besuch des beschaulichen Gernrodes lohnt sich auf jeden Fall! In der Altstadt mit ihren verwinkelten Straßen befinden sich viele Gebäude aus verschiedenen Jahrhunderten der Stadtgeschichte. Ein Highlight ist die Kuckucksuhrenfabrik mit Kuckucksuhrenmuseum. Seit vielen Jahrzehnten werden im Harz Kuckucksuhren gefertigt, die in die ganze Welt verkauft werden. Die Kuckucksuhrenfabrik Gernrode stellt die Schmuckobjekte heute wie vor Jahrzehnten in alter Handwerkstradition her.

Unser besonderer Tipp: Ein Besuch des Harzer Bergtheaters in Thale

Sagenhaft schön, natürlich grün und theatralisch einmalig – auf dem Hexentanzplatz hoch über dem Bodetal, im Sagenharz erleben Sie mystische Geschichten und legendäre Märchen, aber auch Opern, Operetten, Musicals, Schauspielstücke und Konzerte aller Art. Das Theater erreichen Sie nach etwa 10 km. 

Kommen Sie ins Land der Mythen und Sagen und verbringen Sie entspannte Tage in traumhafter Umgebung!

zum Angebot
© HP Fotowerk

Inkl.
Weihnachts-
programm

Ferienhotel Forelle, Stern
RRR
Reise-Code: whfefo
Angebot merken
Weihnachten im Harz

Ferienhotel Forelle in Treseburg bei Thale

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, ... Zwar hat der Harz mit Tannen eher weniger zu tun, da in dem Nationalpark eher Fichten wachsen, so ist die Region aber dennoch gerade rund um Weihnachten und die Adventszeit ein passendes Reiseziel. Ziehen Sie daher durch die verschneite Winterlandschaft, in der es wunderbar ruhig und idyllisch ist. Je nach Pfad, den Sie hier einschlagen, haben Sie die Natur gefühlt für sich allein. Da stört es auch niemanden, wenn Sie ein Weihnachtslied vor sich hinträllern.

Was macht den Harz zu einer so sagenhaften Region?

Die Region zieht Jahr um Jahr unzählige Besucher an. Aber woran liegt das?

Ist es...

  • ...der höchste Berg, der Brocken, mit seinen 1.141 m Höhe?
  • ...das Wanderwegenetz von mehr als 8.000 km?
  • ...die rot-schwarze Harzer Schmalspurbahn?
  • ...die Rappbodetalsperre, als größte Talsperre Deutschlands?
  • ...oder die Möglichkeiten zum Wintersport für Anfänger bis Fortgeschrittene?

Egal aus welchem Grund Sie den Harz in Ihr Herz geschlossen haben (oder noch schließen werden): Der Harz hält genügend Gründe für einen Urlaub bereit.

Ferienhotel Forelle für faszinierende Feiertage

Das Ferienhotel Forelle in Treseburg macht Ihren Urlaub und damit auch Ihr Weihnachtsfest unvergessen. Wie es der Name schon verrät, ist die Unterkunft nicht nur bestens geeignet, um Ihre Ferien zu verbringen. Hier gibt es außerdem auch leckeren Fisch zu speisen. Das Hotel wartet mit einem eigenen Restaurant auf Sie und bietet zahlreiche Delikatessen. Hervorzuheben sind hier vor allem die 34 verschiedenen Forellen-Gerichte. An Weihnachten werden Sie zudem mit Waffeln sowie Glühwein verwöhnt und allem, was sonst noch dazu gehört.

Warum Weihnachten in den eigenen vier Wänden verbringen, wenn es auch anders geht?

zum Angebot
© redhorst – stock.adobe.com

Inkl.
Silvester-
feier

Ferienhotel Forelle in Thale, Silvester
RRR
Reise-Code: svfefo
Angebot merken
Silvester im Harz

Ferienhotel Forelle in Treseburg bei Thale

Am 31.12. beginnt für Viele die Silvesterstimmung – doch nicht für Sie! Willkommen zu Ihrer Silvesterreise, die schon ein paar Tage vorher startet! Mit Glühwein, Musik und Tanz können Sie ausgelassen die letzten Tage im Jahr feiern und sich riesig auf den neuen Jahresstart freuen. Sind Sie bereit für eine unglaublich schöne sowie unvergessliche Zeit?

Neustart im Ferienhotel Forelle

Schreiben Sie sich Ihre Vorsätze schon mal auf, denn das neue Jahr lässt nicht auf sich warten. Für das passende Ambiente sorgt dabei das Ferienhotel Forelle – hier werden Sie mit viel Extravaganz, Feierlichkeit und Frohsinn empfangen. Denn Sie müssen zugeben – Glühwein am Schwedenfeuer, eine Hexenführung durch den Treseberg mit den dazu passenden Hexengeschichten aus dem Harz und jede Menge Trank und Schmaus klingen schon sehr magisch oder? Hier kommt Vorfreude auf!

Silvester im Harz

Neben dem Silvesterprogramm sollten Sie sich natürlich auch die Harzer Highlights auf keinen Fall entgehen lassen. Stapfen Sie durch die verschneiten Landschaften der Wälder, bestaunen Sie den Sonnenauf- sowie Untergang über den schneeflockenbehangenen Tannenzweigen und genießen Sie die malerische Naturszenerie, die Sie hier rundum umgibt. Doch nicht nur zu Fuß ist das eine Möglichkeit. Eine Fahrt mit der Brockenbahn verspricht eine Fahrt durch das Harzer Winterwunderland, die Sie so noch nicht gesehen haben. Und auch eine Fahrt mit der Seilbahn lohnt sich. Die Kabinenbahn bringt Sie ganz bequem zum Hexentanzplatz in Thale – und das mit zauberhafter Aussicht über das Bodetal. Auch die romantischen Gässchen der Stadt Thale rufen zu einem Spaziergang auf. Und wer noch ein bisschen mehr sehen will: Die Felsformatin Teufelsmauer liegt am nördlichen Rand des Harzes und garantiert einen himmlischen Anblick.

Jetzt buchen und ein fabelhaftes Silvester sichern!

 

zum Angebot
© Photographee.eu - stock.adobe.com

Inkl.
Silvester-
feier

Hotel-Pension Zum Harzer Jodlermeister in Thale, Sektgläser
RRR
Reise-Code: svjoth
Angebot merken
Silvester im Harz

Hotel-Pension Zum Harzer Jodlermeister in Altenbrak bei Thale

Der Start ins neue Jahr ist immer etwas Besonderes. Altes lässt man zurück, Neuem öffnet man sich. Außerdem verbringt man den Abend bzw. die Nacht am ehesten mit seinen Liebsten. Dazu gibt es leckeres Essen und gute Musik in zauberhaftem Ambiente. Wenn nur nicht die umfangreichen Vorbereitungen wären... Wie wäre es daher mit einem Urlaub über Silvester im Harz, genauer gesagt im Bodetal?

Hotel-Pension Zum Harzer Jodlermeister macht seinem Namen alle Ehre

Wie es der Name Ihres Urlaubsdomizils schon verrät, wird in Thale bzw. Altenbrak vor allem eins getan: gejodelt. Daher beinhaltet auch das Silvesterprogramm, auf das Sie sich freuen können, das eine oder andere Jodler-Erlebnis. Aber nicht nur das. Auch ein festliches Essen darf dabei keineswegs fehlen. Solch einen Start ins neue Jahr erleben Sie sicherlich nicht immer. Wieso dann nicht einfach mal in diesem Jahr?

Auszeit nutzen und Umgebung in Thale erkunden

Innerhalb Ihres Urlaubs haben Sie genügend Zeit, um die Region rund um Thale zu erkunden. Der Harz ist in erster Linie für seine idyllische Landschaft bekannt. Wenn der Brocken, mit 1.141 m der höchste Berg des Harzes, im Winter in ein weißes Kleid gehüllt ist, dann erscheint alles noch traumhafter. Von Thale aus erreichen Sie nach ca. 40 km den Brocken. Unternehmen Sie auch einen Ausflug zum Hexentanzplatz. Diesen können Sie mit einer Wanderung zur Rosstrappe verbinden. Der Sage nach soll hier ein Pferd seinen Hufabdruck im Felsen hinterlassen haben, als dessen Reiterin mit ihm den Sprung über die tiefe Schlucht wagte.

Keine Lust auf Standard-Silvester? Dann buchen Sie noch heute Ihr Special-Silvester!

zum Angebot
© Gregory Lee – stock.adobe.com

Inkl.
Silvester-
gala

Landhotel Schäferhof, Silvester
RRR
Reise-Code: svlash
Angebot merken
Silvester im Harz

Landhotel Schäferhof in Langenstein

Sie überlegen noch, wie Sie Ihren Start ins neue Jahr verbringen könnten? Wie wäre es mit einem Urlaub im Harz, genauer gesagt in Langenstein, auf halber Strecke zwischen Halberstadt (ca. 8 km) und Wernigerode (ca. 20 km)? Lassen Sie sich ein auf eine Auszeit voller Feierlichkeiten, Trubel und Beisammensein und feiern Sie mit Ihren Liebsten ausgelassen ins neue Jahr 2023!

Langenstein lässt Sie in die Geschichte eintauchen

Entdecken Sie zum Beispiel die Höhlenwohnungen an der Altenburg und dem Schäferberg, die auch als Kulisse für einen Hexen-Roman dienten. Um das Thema Hexen dreht sich in der Region ohnehin so einiges. Einige der Wanderrouten, die insgesamt 8.000 km umfassen, spielen auf Hexen an. Im Winter wartet ebenso ein 500 km langes Loipennetz auf Sie. Wenn es Sie gerne raus in die Natur verschlägt, drehen Sie auch eine Runde am Schloss Langenstein mit Schlosspark vorbei. Gerade im Winter bei Schnee und Nebel sieht es sehr mystisch aus.

Landhotel Schäferhof – ein perfekter Start ins neue Jahr

Das Landhotel Schäferhof in Langenstein ist Teil der ältesten Hofanlagen in Langenstein bei Halberstadt. Das Hotel wurde 1883 gebaut und 1995 aufwendig restauriert, sodass es heute zu einer urgemütlichen Unterkunft mit rustikal-modernem Ambiente geworden ist. Auf Ihrem Rundgang über das Gelände begegnen Sie vielleicht auch ein paar Lämmern und Schafen. Die gehören nämlich zur knapp 1.000 Tiere umfassenden Merinoherde, die als Ursprung der Geschichte des Schäferhofs gilt. In Langenstein finden Sie viele historische Bauten. Neben dem Hofgut sind im örtlichen Denkmalverzeichnis gleich 15 Baudenkmäler eingetragen. Spannendes sowie Sehenswertes in und um das Hotel verzaubert Ihr Silvester und macht dieses ganz einzigartig. Kosten Sie auch die Silvestergala vollkommen aus und schaffen Sie Erinnerungen, die Sie nie vergessen werden!

Mit uns starten Sie auf eine besondere Weise ins neue Jahr!

zum Angebot
© Subbotina Anna - stock.adobe.com

Modern
restauriertes
Hofgut

Landhotel Schäferhof, Weihnachten
RRR
Reise-Code: whlash
Angebot merken
Weihnachten im Harz

Landhotel Schäferhof in Langenstein

Ein Weihnachtsfest der besonderen Art: Das können Sie erleben, wenn Sie sich für einen Urlaub im Harz entscheiden, besser gesagt in Langenstein, zwischen Halberstadt (ca. 8 km) und Wernigerode (ca. 20 km).

Landhotel Schäferhof – Denkmalgeschütztes Hofgut mit Geschichte

Das Landhotel Schäferhof in Langenstein ist Teil der ältesten Hofanlagen in Langenstein bei Halberstadt. 1883 gebaut und 1995 aufwendig restauriert, ist das Hotel heute eine urgemütliche Unterkunft mit rustikal-modernem Ambiente. Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit, um das Gelände zu erkunden. Auf Ihrem Rundgang begegnen Sie mit ziemlicher Sicherheit ein paar Lämmern und Schafen. Die gehören nämlich zur knapp 1.000 Tiere umfassenden Merinoherde, die als Ursprung der Geschichte des Schäferhofs gilt. In Langenstein finden Sie viele historische Bauten. Im örtlichen Denkmalverzeichnis sind gleich 15 Baudenkmäler eingetragen. Wenn Sie das Hotel und Umgebung genug ausgekundschaftet haben, können Sie sich auch wieder in die behagliche Wärme zurückziehen und das Weihnachtsfest in vollen Zügen genießen. Hier wird Ihnen ein weihnachtliches Essen sowie weitere Spezialitäten geboten, die Sie vollkommen in Festtagsstimmung bringen werden.

In Langenstein wird es mit Höhlenwohnungen und dem Schloss historisch

Entdecken Sie zum Beispiel die Höhlenwohnungen an der Altenburg und dem Schäferberg, die auch als eindrucksvolle Kulisse für einen Hexen-Roman dienten. Um das Thema Hexen dreht sich in der Region ohnehin so einiges. Einige der Wanderrouten, die insgesamt 8.000 km umfassen, spielen auf Hexen an. Im Winter wartet ebenso ein 500 km langes Loipennetz auf Sie. Wenn es Sie sowieso gerne raus in die Natur verschlägt, drehen Sie auch eine Runde am Schloss Langenstein mit Schlosspark vorbei. Das Gebäude ist verschneit besonders eindrucksvoll und zaubert Ihnen so an Weihnachten märchenhafte Anblicke, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Jetzt buchen und ein Weihnachtsfest der Superlative genießen!

zum Angebot
© Uwe Lütjohann – fotolia.com Bei Altenau befindet sich die Okertalsperre, eine der größten Talsperren im Harz. Jetzt Last-Minute-Special sichern!
RRR
Reise-Code: laaa
Angebot merken
Harz

Landhotel Alte Aue in Altenau

Optimaler könnte Ihr Hotel nicht liegen: Das Landhotel Alte Aue in Altenau liegt mitten im Ortskern. So sind die wichtigsten Dinge des täglichen Bedarfs fußläufig bestens zu erreichen. Außerdem grenzt der Ort an den Nationalpark Harz an, einem der schönsten Wandergebiete der Region.

Wanderausrüstung ist ein Muss

Was Sie im Oberharz bestens machen können, ist wandern! Also packen Sie Ihre Wanderschuhe und den Wanderrucksack ein. Denn es gibt unzählige Wege, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Sowohl in den Wintermonaten als auch in den Sommermonaten können Sie hier eine unvergessliche Zeit verbringen. Zu den beliebtesten zählen die mittelschwere Torfhausblick-Runde (ca. 14,4 km), bei der Sie einen unfassbar guten Ausblick auf das Umland haben, und die schwere Hexenküche-Runde (ca. 16 km), vorbei an den Kästeklippen. Apropos Hexen: Die sind im Harz zentrales Thema. Lange Zeit haben Sie einer Sage nach hier ihr Unwesen getrieben. Der Brocken, der ca. 18 km entfernt liegt, diente als Versammlungsort.

Freizeitaktivitäten in und um Altenau

Der Harz steht aber noch für vieles mehr als nur für gut ausgeschilderte Wanderwege und die Hexen-Sage. Auch die Harzer Schmalspurbahn sollte auf der Liste stehen, was Sie im Urlaub alles sehen und erleben wollen. Eine Fahrt mit der rot-schwarzen Bahn werden Sie so schnell sicher nicht vergessen. Gerade im Sommer lockt die Okertalsperre zum Badespaß. Falls das Wetter das Baden in einem See während Ihrer Auszeit im Harz nicht zulassen sollte, wie wäre es dann mit einem Besuch der Kristall-Therme in Altenau? Egal, für welche Aktivitäten sich entscheiden: Überall atmen Sie die gute Luft der Region ein. Denn Altenau ist ein staatlich anerkannter heilklimatischer Kurort

Nichts wie hin in den Harz bzw. nach Altenau!

zum Angebot