Urlaub im sagenhaften Harz

Nationalpark Harz

Ausgedehnte Wälder soweit das Auge reicht, bizarre Felsformationen, jahrtausendalte Moore und idyllische Bachläufe – der Nationalpark Harz erwartet Sie mit einer sagenumwobenen Bergwildnis. Nicht nur Luchs und Wildkatze fühlen sich hier wohl, auch die Natur darf sich noch frei entfalten. Wussten Sie schon: Der Nationalpark Harz ist einer der größten deutschen Waldnationalparke und der erste länderübergreifende Nationalpark Deutschlands. In seiner Ausdehnung nimmt er gut 10 Prozent der Gesamtfläche des Harzes ein. Über allem thront der Brocken mit seinen 1.141 Metern Höhe. Die natürliche Waldgrenze im Harz befindet sich nicht viel niedriger. Sie liegt in 1.100 Metern Höhe, das ist einmalig in Deutschland. Bei guter Fernsicht können Sie unter anderem das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig (ca. 130 km) sehen. All das und noch viel mehr können Sie während eines Urlaubs im Harz erleben. 

Wandern im Harz

Egal ob ein gemütlicher Spaziergang am Sonntagmorgen oder eine anspruchsvolle Wanderung entlang des Harzer-Hexen-Stieges – im Harz findet jeder den passenden Weg, um nach Herzenslust die malerische Natur zu erwandern. Ein gut beschildertes Wanderwegenetz von mehr als 8.000 km macht den Harz zu einem wahren Wanderparadies. Vielleicht entdecken auch Sie die Freude am Wandern während eines Urlaubs im Harz. Zahlreiche Hotels bieten dabei einen hervorragenden Ausgangspunkt. Von Bad Harzburg und Braunlage über Goslar, Thale und Wernigerode – überall finden sich gemütliche Hotels mit dem herrlichen Grün der Natur direkt um die Ecke. Die beste Aussicht gibt es natürlich auf dem Brocken.

Blick auf den Brocken an der Eckertalsperre im Harz
Blick auf den Brocken an der Eckertalsperre
© Thomas Riebesehl – stock.adobe.com

Tipps für Harzer Wanderfreunde

Im Nationalpark Harz gibt es bestens beschilderte Wanderwege, z.B.:

  • Auf dem Goetheweg von Torfhaus zum Brocken (Länge: ca. 18 km, Dauer: 5 – 6 Stunden)
  • Unterwegs zu den Luchsen – Rundwanderweg von Bad Harzburg zum Luchsgehege an der Rabenklippe (Länge: ca. 8 km, Dauer: 3 – 4 Stunden)
  • Durch das Ilsetal zur Plessenburg – Rundwanderweg (Länge: ca. 13 km, Dauer: 3-4 Stunden

Wildnistouren mit dem Smartphone: Nutzen Sie doch die Harz App – ein mobiler Wander- und Erlebnisführer durch den Nationalpark Harz

Harzer Wandernadel – Stempeljagd im Nationalpark: An vielen Nationalparkhäusern und Rangerstationen können Sie Wanderstempel sammeln, bei 30 Stempeln gibt’s die Harzer Wandernadel.

Wanderung auf dem Steinweg in Brocken.
© Foto Graf - stock.adobe.com
Harzer Schmalspurbahn am Goetheweg mit Blick auf den Brocken.
© Harzer Schmalspurbahnen
Wandern im schönen Harzer Bodetal.
© Rico Ködder - stock.adobe.com

Wahrzeichen im Harz: Brocken und Bocksberg

Bereits von weitem sichtbar erhebt sich die magische Gebirgslandschaft aus der norddeutschen Ebene. Mit 1.141 m ist der Brocken nicht nur der höchste Berg im Harz sondern von ganz Norddeutschland.

Unser Tipp für eine Wanderung im Harz: Packen Sie festes Schuhwerk und Allwetterklamotten ein, denn das Klima auf dem waldfreien Gipfel kann sehr unterschiedlich sein. Aus diesem Grund wird die Region auch liebevoll als „Stück skandinavisches Gebirge, im Herzen Deutschlands“, bezeichnet. Sollten Sie doch keine Lust zum Wandern haben, bringt Sie die Brockenbahn bequem zum Gipfel.
Doch auch der Bocksberg, welcher mit knapp 700 m deutlich kleiner ist als der Brocken, hat einiges zu bieten. Erklimmen Sie den Berg, der direkt am Goslarer Stadtteil Hahnenklee liegt, bei einer einladenden Wanderung oder fahren Sie ganz bequem mit der Bocksberg-Seilbahn hoch auf den Gipfel. Hier erwarten Sie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, auch für die kleinen Gäste. Eine Sommerrodelbahn, Waldschule, Spaßpark u.v.m. sorgen hier für viel Familienspaß. Vor allem die Naturliebhaber – und solche, die es noch werden wollen – kommen während eines Urlaubs im Harz voll auf Ihre Kosten.

Unser Tipp: Eine Seilbahn der ganz anderen Art finden Sie in Bad Harzburg. Die BaumSchwebeBahn auf dem Großen Burgberg befördert Sie mit 12-15 km/h schwebend durch das Kalte Tal bis zum Ende des Baumwipfelpfades – erleben Sie Natur einmal aus einer anderen Perspektive. 

Das Bodetal – der Sagenharz

Was wäre der Harz ohne seine Hexen? Und wo kommt man den Hexen näher als am Hexentanzplatz in Thale? Besonders empfehlenswert ist ein Besuch zur Walpurgisnacht am 30. April. Wo die Hexen zu Hause sind, kann der Teufel nicht weit entfernt sein. Spuren seines Werkes sind noch heute in Form der Teufelsmauer zu bestaunen. Aber auch die Riesen finden im sagenhaften Harz ihren Platz: Besuchen Sie die benachbarte Roßtrappe und wandeln Sie auf den Spuren der Königstochter Brunhilde und des Riesen Bodo. Zahlreiche Mythen und Sagen haben die Region Harz bis heute geprägt – überzeugen Sie sich selbst. 
Sie sind auf der Suche nach einem zauberhaften Fotomotiv? Dann fahren Sie am besten nach Wernigerode. Das dortige Schloss erinnert an Hogwarts, das Schloss in dem Harry Potter zur Schule geht. Im leuchtenden Abendrot ein wirklich großartiges Erinnerungsfoto.

Blick auf die Roßtrappe vom Hexentanzplatz
© FSEID – stock.adobe.com
Die prächtige Teufelsmauer im Harz.
© LianeM - stock.adobe.com

Wintersport im Harz

Ihr Rezept gegen Langeweile im Winter – Wintersport im Harz! Denn die Region, gerade um den Oberharz, bietet jede Menge Winterspaß für Groß und Klein. Alpinskigebiete für Anfänger und Fortgeschrittene, Funparks für Snowboarder, rund 500 km Langlaufloipen, Rodelbahnen, Winterwanderwege u.v.m. lassen hier keine Wünsche offen.

Braunlage im Harz zählt zu den ältesten Wintersportorten Deutschlands. Von hier erreichen Sie bequem den Wurmberg, das größte und schneesicherste alpine Skigebiet Norddeutschlands. Lange Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade, ein atemberaubendes Panorama und moderne Liftanlagen sind hier vorzufinden. Zudem gibt es eine Eissporthalle.

Ein weiteres großartiges Skigebiet erwartet Sie bei Hohegeiß. Hier werden alle Wintersportmöglichkeiten im Ski-Centrum „Am Brande“ angeboten. Zwei Skilifte und ein Rodellift, die unmittelbar am schönen Bergdorf gelegen sind, bieten die besten Voraussetzungen für maximalen Fahrspaß. Die Abfahrten sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Freuen Sie sich auf Wintersport im Harz.

Wurmbergseilbahn im Harz
Wurmbergseilbahn im Harzer Skigebiet.
© Wurmbergseilbahn/Stefan Herbke

Die schönsten Städte im Harz

Doch auch die Städte der vielfältigen Region haben einiges zu bieten. Besuchen Sie zum Beispiel die Welterbestadt Quedlinburg. Sehenswert ist hier die mehr als tausend Jahre alte Stiftskirche, das Wahrzeichen der Stadt, welche imposant auf einem Sandsteinfelsen emporragt. Flanieren Sie durch die hübsche Altstadt mit dem alten Rathaus, dem Schreckens-Turm, der Marktkirche St. Benedikti und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.

Doch der Harz hat noch mehr schöne Städte zu bieten. Nicht weniger reizvoll ist Wernigerode, die bunte Stadt am Harz. Hier erleben Sie lebendige Geschichte mit jedem Schritt. Zahlreiche Museen wie das Flugzeugmuseum und das Harzmuseum entführen Sie in alte Zeiten und bringen Ihnen die Geschichte der Region näher. Das Schloss Wernigerode darf bei einem Besuch ebenfalls nicht fehlen und beheimatet ein interessantes Museum. Schlendern Sie durch die hübsche Altstadt mit den vielen kleinen Fachwerkhäusern und schmalen Gassen und entschleunigen Sie bei Ihrem Urlaub im Harz vom Alltagsstress.

Auch die UNESCO Welterbestadt Goslar sollte unbedingt auf Ihrem Urlaubsplan stehen. Entdecken Sie den Charme der ehemaligen mittelalterlichen Handelsmetropole und Machtzentrum der deutschen Kaiser. Die Altstadt weiß mit zauberhaften Fachwerkhäusern zu begeistern und auf dem Rammelsberg können Sie die Bergbaugeschichte hautnah erleben.

Schon Goethe wusste Thale, die kleine Stadt im Harz, zu schätzen. Hier gibt es viel zu entdecken uns zu erleben. Mit der Kabinenbahn geht es hinauf zum Hexentanzplatz, der Sessellift befördert Sie ganz in die Nähe der Rosstrappe, mit dem Harzbob sausen Sie den Berg hinunter und auf der Spaßinsel im Ort schlagen Kinderherzen höher.

Die schöne Altstadt von Goslar.
© roman_sadovnikov - stock.adobe.com
Schloss Wernigerode thront über der Stadt Wernigerode.
© ferkelraggae - stock.adobe.com
Alte deutsche Häuser in Quedlinburg im Harz.
© marcus_hofmann - stock.adobe.com

Grandiose Ausblicke verspricht die Rappbodetalsperre im Harz

Riesige Wassermassen, zurückgehalten durch ein gigantisches Bauwerk – die Rappbodetalsperre, die größte Talsperre Deutschlands. Die 106 m hohe Talsperre liegt direkt am Eingang des Bodetals und schützt die im Tal liegenden Orte vor Hochwasser.

Sind sie schwindelfrei? Dann besuchen Sie die Titan RT an der Rappbodetalsperre – die weltweit längste Hängebrücke ihrer Art! Wer mutig die ersten Schritte hinter sich gebracht hat, kann schon bald faszinierendes Gebirgspanorama genießen. Von der Brücke haben Sie u.a. einen einmaligen Ausblick auf den Stausee Wendefurth, die imposante Betonwand der Rappbodetalsperre sowie auf die umliegenden Harzberge. Vor Ort werden zahlreiche Freizeitmöglichkeiten angeboten. Sausen Sie mit der Megazipline ins Tal, wagen Sie den Pendelsprung in die Tiefe oder schauen Sie ins Innere der Staumauer. Das sind definitiv einige der Highlights, die Sie bei einem Urlaub im Harz erwarten.

Unser Tipp für Ihren Urlaub im Harz: Aktivitäten am besten schon von zu Hause aus vorbuchen, denn der Andrang ist groß!

Die Rappbodetalsperre im Harz
Die Rappbodetalsperre ist die größte Talsperre Deutschlands.
© Uwe Graf - stock.adobe.com

Unsere Angebote für Ihren Urlaub im Harz

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

36 Ergebnisse gefunden

© mojolo – stock.adobe.com

Inkl. All
Inclusive

Hintergrundbild
RRRR
Reise-Code: reha
Harz

CAREA Residenz Hotel Harzhöhe in Goslar-Hahnenklee

Mitten im Harz auf einem 640 m hohen Plateau am Fuße des Bocksberges gelegen und von Wald umgeben, ist das CAREA Residenz Hotel Harzhöhe der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und
zum Angebot
© FSEID – fotolia.com Hintergrundbild
RRR
Reise-Code: joth
Harz

Hotel-Pension Zum Harzer Jodlermeister in Thale

Mystische Täler und bizarre Felsformationen, märchenhafte Wälder, blühende Bergwiesen, plätschernde Bäche, erfrischende Bergseen oder gar echte Hexen ... der Sagenharz wird auch Sie verzaubern! Der Harz ist Anziehungspunkt für jung und
zum Angebot
© Floydine – stock.adobe.com

All Inclusive

Hintergrundbild
RRRR
Reise-Code: whreha
Weihnachten im Harz

CAREA Residenz Hotel Harzhöhe in Goslar-Hahnenklee

Erleben Sie zauberhafte Weihnachten im Harz! Auf einem etwa 640 m hohen Plateau am Fuße des Bocksberges, erwartet Sie von Wald umgeben das CAREA Residenz Hotel Harzhöhe mir einer herrlichen
zum Angebot
© riebevonsehl – stock.adobe.com Hintergrundbild
RRRR
Reise-Code: njgo
Harz

Hotel Njord in Goslar-Hahnenklee

Wanderparadies, beliebte Ferienregion, nördlichstes Mittelgebirge Deutschlands. Der Harz ist Vieles – vor allen Dingen jedoch eine wunderschöne Urlaubsregion. Im Luftkurort Hahnenklee verbringen Sie inmitten grüner Natur einen erholsamen Urlaub in
zum Angebot
© Jeanette Dietl – stock.adobe.com
All Inclusive
Hintergrundbild
RRR+
Reise-Code: whsukr
Weihnachten im Harz

Carea Sunotel Kreuzeck in Goslar-Hahnenklee

Kommen Sie mit uns auf eine Reise nach Goslar-Hahnenklee und erleben Sie Weihnachten in diesem Jahr einmal anders – im märchenhaft verschneiten Harz. Genießen Sie die winterliche Landschaft mit der Bocksberg-Seilbahn,
zum Angebot
© M.studio – stock.adobe.com

Inkl. Weihnachts- programm

Hintergrundbild
RRR
Reise-Code: whjoth
Weihnachten im Harz

Hotel Pension Zum Harzer Jodlermeister in Thale

Weihnachten zwischen mystischen Tälern und bizarren Felsformationen, märchenhaften Wäldern, eingeschneiten Bergwiesen, zugefrorenen Bächen oder gar echte Hexen... derSagenharzwird auch Sie verzaubern! Willkommen im Winterwunderland "Zum Harzer Jodlermeister" Auf Sie wartet ein liebevoll
zum Angebot
© Martina Berg – fotolia.com Hintergrundbild
RRR
Reise-Code: kako
Harzvorland - Braunschweig

Hotel Kärntner Stub'n in Königslutter

Lernen Sie Königslutter – "Das Tor zum Elm" – kennen. Entdecken Sie all die schönen Seiten, die die kleine Stadt zu bieten hat. Hierfür ist ein Stadtrundgang passend. Erleben Sie
zum Angebot
© dmaphoto - stock.adobe.com

Inkl.
Innen- &
Außenpool

Hintergrundbild
RRRR
Reise-Code: brau
Harz

Maritim Berghotel Braunlage

Herzlich willkommen in Ihrem Urlaubshotel Maritim Berghotel Braunlage inmitten einer grünen Gebirgswelt. Wenn Sie hier Ihren Urlaub verbringen, dann erleben Sie die Idylle des Harzes in vollen Zügen. Atmen Sie
zum Angebot
© NordHarzTeufel.de - stock.adobe.com

Modern restauriertes Hofgut

Hintergrundbild
RRR
Reise-Code: lash
Harz

Landhotel Schäferhof in Langenstein

Herb-romantische Wälder, plätschernde Bergbäche und atemberaubende Ausblicke. Im Nationalpark Harz wird die Natur zwar weitgehend sich selbst überlassen, heißt aber Urlaubsgäste und Wanderer umso mehr zu einmaligen Erlebnissen willkommen. Gehen
zum Angebot
© Wasserschloss Westerburg

Inkl. 2 Wellness- bereiche

Hintergrundbild
RRRR+
Reise-Code: wawe
Harz

Hotel & Spa Wasserschloss Westerburg in Huy

Der Harz geht fließend in das Harzvorland über. Hier befindet sich Ihr Urlaubshotel im Wasserschloss Westerburg und hier wartet auch die Straße der Romanik auf Sie, welche mit ihren imposanten
zum Angebot
© aotearoa – stock.adobe.com

Inkl. Wellness- bereich

Hintergrundbild
RRR
Reise-Code: wail
Harz

Waldhotel Am Ilsestein in Ilsenburg

Mehr als 250 km ausgeschilderte Wanderwege, Heimat des berühmten Brockens und eine der beliebtesten deutschen Urlaubsregionen: Herzlich willkommen im Harz! Genießen Sie den wunderschönen Harz in Thüringen, dem „Grünen Herzen
zum Angebot
© dk-fotowelt – fotolia.com Hintergrundbild
RRR
Reise-Code: frie
Harz

Ferienwohnanlage Friedrich in Friedrichsbrunn

Der Harz mit seinen reizvollen Tälern, Bergen und Wäldern stellt ein beliebtes Wandergebiet dar und ist eines der schönsten Naturgebiete Deutschlands. In der Umgebung von Friedrichsbrunn findet sich ein Netz
zum Angebot