Urlaub am Rhein

Urlaub am Rhein – Von der Quelle bis zur Mündung

Ein Urlaub am Rhein bedeutet Romantik pur. Bereits Johann Wolfgang von Goethe wusste um die Schönheit des Rheintals und besuchte die einzigartige Kulturlandschaft, die geprägt war – und immer noch ist – von mittelalterlichen Burgen, sattgrünen Weinbergen, historischen Fachwerkhäusern und spektakulären Ausblicken. Der Rhein ist mit einer Gesamtlänge von 1.232,7 km eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Der Quellgebiet des Rheins liegt überwiegend im Schweizer Kanton Graubünden, seine Mündungsarme erreichen in den Niederlanden die Nordsee. Allein in Deutschland legt der Rhein 865 km zurück und wird unterteilt in Hochrhein, Oberrhein, Mittelrhein und Niederrhein.

Auf jedem Rhein-Abschnitt erwarten Sie individuelle Besonderheiten

Mehr als 60 Burgen und Schlösser entlang des Rheins laden zum ausgiebigen Erkunden ein, der Rheinsteig verspricht auf einer Länge von 320 km Erlebniswandern auf höchstem Niveau, während Schifffahrten am Mittelrhein unter anderem in die sagenumwobene Welt des Loreley-Felsens einführen. An Bord eines Schiffes können Sie, umgeben von buntem Feuerwerk, in das neue Jahr starten, besinnliche Stunden zur Weihnachtszeit verbringen oder bei „Rhein in Flammen“ die Umgebung in bunten Farben erstrahlen sehen. Der malerische Bodensee lockt mit der romantischen Blumeninsel Mainau; und die Weinstadt Rüdesheim verspricht kulinarische Genüsse. Lassen Sie bei einem Glas Riesling, beispielsweise aus der Pfalz, den Blick auf die einmalige Natur- und Kulturlandschaft schweifen – ein Urlaub am Rhein kann so schön sein! Jetzt aber erst einmal langsam Schritt für Schritt oder besser gesagt Kilometer für Kilometer.

Konstanzer Trichter am Bodensee
Der Seerhein ist der Abfluss des Obersees und Hauptzufluss des Untersees
© Weitsicht – stock.adobe.com

Urlaub am Hochrhein: Auszeit zwischen Bodensee und Basel

Am Hochrhein finden Sie ein herrliches Erholungsgebiet. Entdecken Sie im Naturpark Südschwarzwald typische Schwarzwaldhöfe mit tief heruntergezogenen Dächern und spüren Sie den Charme des einzigartigen Landschaftsbildes. Besuchen Sie den Kurort Todtmoos oder Städte wie Bad Säcking, Murg, Laufenburg, Albbuck und Waldshut-Tingen.
Unser Tipp für Ihren Urlaub am Hochrhein: Lassen Sie sich größere Städte wie Lörrach, Basel mit einer traumhaften mittelalterlichen Altstadt und Zürich im Herzen Europas nicht entgehen. Unzählige Sehenswürdigkeiten, vielfältige Museen sowie eine herrliche Landschaft warten auf Sie.

Basel liegt mit seiner romantischen Altstadt direkt am Rhein
© Eva Bocek – stock.adobe.com
Der Rheinfall bei Schaffhausen ist der größte Wasserfall Europas
© swisshippo – stock.adobe.com

Urlaub am Oberrhein: Freizeit von Basel bis Bingen

Der zwischen Basel und Bingen bzw. Rüdesheim verlaufende Teil des Rheins wird als Oberrhein bezeichnet. Hier fließt der Fluss gemächlich durch die Oberrheinische Tiefebene, die Region ist für die durchschnittlich höchsten Temperaturen in Deutschland bekannt. Besonders der südliche Teil dieser Ebene, die hier auch als Oberrheingraben bezeichnet wird, ist von den parallel zum Rhein verlaufenden Gebirgszügen der Vogesen und des Schwarzwaldes vor schlechtem Wetter geschützt. Die ideale Urlaubsregion für alle Liebhaber von Wärme und Sonnenschein. Weiter Flussabwärts geht’s in die Region der Pfalz, die parallel zum Odenwald verlaufende Bergstraße, ein Teil des Rhein-Main-Gebietes und das Territorium von Rheinhessen. Hinter dem Binger Loch fließt der Rhein durch das spektakuläre Mittelrheintal. Sie sehen also, ein Urlaub am Oberrhein ist kann sehr vielfältig sein.

Urlaub am Mittelrhein

Das Mittelrheintal beeindruckt durch seine einmalige Landschaft mit seiner herausragenden und kulturhistorischen Bedeutung. Besonders die Engstellen am Binger Loch und an der Loreley boten Anlass zu zahlreichen Sagen- und Legendenbildung. Zudem entwickelte sich das Mittelrheintal zu einer beeindruckenden Burgenlandschaft. Vor allen Dingen der Abschnitt zwischen Bingen und Koblenz weist zahlreiche Burgen, Ruinen, Schlösser und Festen, wie die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, auf. Die idyllischen Städte und Dörfer entlang des Mittelrheins laden Sie zum Flanieren und Verweilen ein. Wie wäre es denn mit einem Besuch in Bacharach, Bad Breisig, Bad Hönningen, Bingen oder Boppard? Genießen Sie bei einem köstlichen Riesling aus der Region Ihren Urlaub am Mittelrhein sowie die besondere Atmosphäre in vollen Zügen.

Burg Stahleck thront oberhalb von Bacharach
© David Brown – stock.adobe.com
Festung Ehrenbreitstein gegenüber vom Deutschen Eck in Koblenz
© Comofoto – stock.adobe.com
Burg Rheinstein zwischen Bingen und Trechtingshausen
© haveseen – stock.adobe.com

Sehenswürdigkeiten in Rüdesheim am Rhein

Als kleine Weinstadt mit dem großen Namen ist Rüdesheim weltweit bekannt. Jährlich pilgern Weinfreunde aus der ganzen Welt in die verwinkelten Gassen, in denen rheinische Fröhlichkeit, Wein, Musik und Tanz beinahe rund um die Uhr geboten werden, umgeben von mittelalterlicher Burgherrlichkeit, Fachwerkromantik und stuckverzierten Gebäuden. Bei einem Urlaub in Rüdesheim am Rhein sollten Sie unbedingt einen Spaziergang zum Standbild der Germania unternehmen, das hoch über der Stadt thront. Von hier aus haben Sie einen einmaligen Weitblick auf das Rhein- und Nahetal. Auch ein Ausflug in den Stadtteil Eibingen lohnt sich. Inmitten gepflegter Weingärten erhebt sich die wunderschöne Benediktinerabtei St. Hildegard, eine Gründung der heiligen Hildegard von Bingen aus dem 12. Jahrhundert.

Bei einer Schifffahrt den Rhein mit all seinen Facetten kennenlernen

Wer Urlaub am Mittelrhein macht, kommt an einer Rhein-Schifffahrt nicht vorbei. Bei entspannter Atmosphäre genießen Sie an Bord eines Schiffes hautnah die Romantik, Natur, Geschichte und einzigartige Kulturlandschaft des Rheintals von schönster Seite. Die Touren führen Sie beispielsweise von Rüdesheim aus zum sagenumwobenen Loreley-Felsen, vorbei an beeindruckenden Burgen und idyllischen Städtchen. Auch zwischen Koblenz und Mainz sowie Boppard und Bacharach können Sie vom Wasser die Region entdecken. Ob eine Silvester-Schifffahrt, eine Weihnachts-Schifffahrt oder eine Schifffahrt zu Rhein in Flammen – Erleben Sie die Faszination Mittelrhein mit allen Sinnen!

Rheinsteig – Wandern auf einem von Europas schönsten Fernwanderwegen

Zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden verläuft der 320 Kilometer lange Rheinsteig rechtsrheinisch auf überwiegend schmalen Wegen und anspruchsvollen Steigen, die bergauf und bergab zu Wäldern, Weinbergen und spektakulären Ausblicken führen. Einen großartigen Blick auf den Rhein mit seinen Schleifen, Windungen und Weinbergen bietet eine Wanderung auf den verschiedenen Rheinsteigetappen. Sie sind perfekt ausgeschildert und während Ihres Urlaubs am Mittelrhein gut mit Bahn, Schiff und Auto zu erreichen, weshalb sie sowohl zu ambitionierten Fernwanderungen als auch zu abwechslungsreichen Kurztouren einladen. Auf Ihrem Weg, je nachdem, welche Route Sie einschlagen, passieren Sie schroffe Felsen, verwinkelte Weinberge im Rheingau sowie schattige Täler und stille Wälder im Siebengebirge. Der Rhein ist eine beeindruckende Naturlandschaft, die ihresgleichen sucht.

Niederwalddenkmal oberhalb der Stadt Rüdesheim
© Sina Ettmer – stock.adobe.com
Schifffahrt zu Rhein in Flammen
© Comofoto – stock.adobe.com
Wanderung auf dem Rheinsteig
© crimson – stock.adobe.com

Urlaub am Niederrhein

Der Niederrhein beeindruckt mit seiner weiten, größtenteils dünn besiedelten Landschaft und ist ein lohnendes Urlaubsziel, an dem es viel zu entdecken gibt. Unter freiem Himmel bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten. Mit einem der größten Rad- und Wanderwegnetzen Europas kommen Aktivurlauber, bei über 2.000 km gut ausgeschilderten Routen, auf Ihre Kosten. Hier können Sie in einem meist flachen Gelände einen traumhaften Wechsel von Heide, Wald, Feldern, Seen und Flüssen genießen. Für einen unvergesslichen Urlaub am Niederrhein bieten sich beispielsweise die alte Weberstadt Goch und Grefrath im herrlichen Naturpark Maas-Schwalm-Nette an, aber auch Oberhausen, Krefeld, Duisburg oder Mönchengladbach laden zum Entdecken ein. Kulturlieber können sich auf die Spuren der Römer begeben. Das archäologische Freilichtmuseum in Xanten ist dafür das ideale Ausflugsziel.

Was zum Gebiet des Rheinlands zählt

Wer nun glaubt, dass alle Regionen und Städte entlang des Rheins als Rheinland bezeichnet werden können, liegt falsch. Gehen Sie in Ihrem selbst auf Spurensuche und tauchen Sie ein in die Geschichte. Als Rheinland werden lediglich die Gebiete am deutschen Mittel- und Niederrhein bezeichnet. Um 1800 kam dieser Begriff für die ursprünglich fränkisch besiedelten Gebiete auf. Somit zählen beispielsweise auch Remagen und Oberwesel zu dieser Region dazu. Bekannt sein dürfte Remagen vor allem für die Ludendorff-Brücke (Brücke von Remagen), die am 7. März 1945 von der US-Army eingenommen wurde. In der Stadt am linken Rheinufer liegt etwa auch der Rolandsbogen, die Ruine der einstigen Burg Rolandseck. Auch in Oberwesel gibt es eine Burg zu entdecken: die Schönburg. Sie ist auch Namensgeber der Rebsorte Schönburger, die hier angebaut wird. Die Stadt zählt zu den großen Weinanbaugebieten des Mittelrheins. Gönnen Sie sich während Ihres Kurzurlaubs also einen guten Tropfen. Außerdem befindet sich in Oberwesel die größte Jugendherberge in ganz Rheinland-Pfalz.

Vom Hotel aus einen unvergesslichen Blick auf den Rhein genießen

Aber wer will schon in der Jugendherberge übernachten, wenn es unzählige Hotels direkt am Rhein gibt? Diese versüßen Ihren Kurzurlaub ganz nach Ihren Vorlieben. Von vielen Hotels aus ist es nur ein Katzensprung bis an den Rhein. Flanieren Sie entlang der Remagener Rheinpromenade mit Ausblick auf die Erpeler Ley. Oder nutzen Sie Ihren Urlaub, um in Oberwesel durch den Skulpturenpark zu schlendern. Bei Buchung einiger Hotels kommen Sie auch in den Genuss von Ausflugpaketen. So ist die Fahrt mit der Seilbahn vom Deutschen Eck in Koblenz hoch zu Festung Ehrenbreitstein und eines von vielen weiteren Ausflugspaketen.

Entdecken Sie die zahlreichen Urlaubsziele entlang des Rheins und buchen Sie jetzt Ihren Urlaub am Rhein!

Unsere Angebote für Ihren Urlaub am Rhein

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

64 Ergebnisse gefunden

© Michael Kienzler Kontur-Photo Das Hotel MAXX by Steigenberger in Bad Honnef heißt Sie herzlich willkommen!
RRRR
Reise-Code: steb
Angebot merken
Rheinland - Siebengebirge

MAXX by Steigenberger Bad Honnef

Herzlich willkommen in Bad Honnef am romantischen Mittelrhein! Verbringen Sie einen spannenden Urlaub in der Villenstadt und Umgebung. Sie können wandern oder Fahrrad fahren – Entspannung in Ihrem im Hotel rundet Ihre Aktivreise perfekt ab.

Genießen Sie einen bewegungsreichen Urlaub am Rhein

Ob Radfahren oder Wandern – es ist für jeden was dabei. In Bad Honnef und Umgebung lässt sich vielerlei entdecken, da es etliche Wanderrouten gibt. Sie können Wälder durchqueren oder die bekannten Rheinsteig-Etappen besteigen. Besonders praktisch ist der E-Bike-Verleih des Hotels bzw. der Fahrradkeller für Ihr eigenes Fahrrad. Für Fahrradliebhaber hält die Region die unterschiedlichsten Fahrradrouten bereit und ist somit ideal für einen Aktivurlaub geeignet.

Flanieren Sie durch die Villenstadt Bad Honnef

Die am Rhein gelegene Stadt Bad Honnef wird nicht umsonst als Villenstadt bezeichnet – ein Gang durch die Straßen beweist die vielfältige Architektur mit robusten Fachwerkhäusern und stolzen Gründerzeitvillen. Dazwischen finden sich reizend verzierte Häuser im Jugendstil. Besonders sehenswert sind die Luisenstraße, Hauptstraße und die Königin-Sophie-Straße. Unmittelbar neben dem Hotel befindet sich der Kurgarten als Teil der prachtvoll grünen Parklandschaft Bad Honnefs.

Das mystische Schloss Drachenburg ist immer einen Besuch wert

Auch das Siebengebirge bietet eine große Auswahl an Wanderwegen. Besonders empfehlenswert ist die Wanderung von Rommersdorf über das Tretschbachtal zur Löwenburg. Das absolute Highlight bildet das Schloss Drachenburg auf dem Drachenfels in Königswinter. Erbaut wurde es im 19. Jahrhundert im Stil des Historismus und diente dem Freiherr Stephan von Sarter als Wohnsitz. Machen Sie eine Zeitreise in die Zeit der Burgenrenaissance der Rheinromantik! Es erwarten Sie unvergessliche Eindrücke und eine atemberaubende Panorama-Aussicht auf Rhein und die hügelige Umgebung. Von Ihrem Hotel aus können Sie außerdem bequem die Domstadt Köln oder die Geburtsstadt Beethovens, Bonn, besichtigen.

Erkunden Sie den Mittelrhein und buchen Sie jetzt Ihre Reise nach Bad Honnef!

zum Angebot
© Phoenix Reisen GmbH

Neues
Schiff
2023

Das neue Schiff MS Alisa
RRRR+
Reise-Code: alar
Angebot merken
Rheinidylle

MS Alisa ab/an Köln

Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche Reise auf einer der schönsten Schifffahrtsrouten Deutschlands! Entdecken Sie die sagenumwobene Landschaft entlang des Rheins, die mit ihren Burgen, Schlössern, Kathedralen und Weinbergen jährlich unzählige Besucher in ihren Bann zieht. Hier reiht sich ein Fotomotiv ans andere. Zusammen mit dem Komfort und dem Service an Bord von MS Alisa wird diese Flusskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis!

In der Rheinmetropole Köln gehen Sie an Bord von MS Alisa und werfen vom Schiff aus einen Blick auf den berühmten Dom der Stadt. Dann geht es los, vorbei an der früheren Bundeshauptstadt Bonn mit Blick auf die Villa Hammerschmidt und die ehemaligen Regierungsgebäude. Auf der rechten Rheinseite oberhalb von Königswinter grüßt der Drachenfels. Weiter geht es bis nach Koblenz. Dort geht MS Alisa vor Anker. Am Vormittag haben Sie die Gelegenheit, die Stadt zu erkunden. Rechtsrheinisch sehen Sie die auf schroffen Felsen gebaute Festung Ehrenbreitstein, die Sie mit der Seilbahn über den Rhein erreichen. Das Deutsche Eck am Zusammenfluss von Rhein und Mosel mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal, die Basilika Sankt Kastor mit dem angrenzenden Blumenhof und die Kaiserin-Augusta-Anlagen, die der berühmte Landschaftsarchitekt Peter Lenné zwischen 1856 und 1861 im Auftrag von Prinzessin Augusta gestaltete, sollten Sie unbedingt besichtigen. Auch die Koblenzer Altstadt mit ihren zahlreichen mittelalterlichen Plätzen, wo Cafés und Restaurants zum Verweilen einladen, ist einen Abstecher wert. Sie setzen Ihre Reise fort durch das UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal mit seinen zahlreichen Burgen und Schlössern, die von herrschaftlicher Hofhaltung, edlem Rittertum, aber auch vom Zollwesen auf dem Rhein künden. Das Kurfürstliche Schloss in Koblenz, Schloss Stolzenfels, die Festung Rheinfels bei St. Goar, Burg Klopp und der Mäuseturm bei Bingen gehören zu den Highlights Ihrer Kreuzfahrt. Bei St. Goar sollten Sie sich unbedingt auf die linke Seite des Schiffes begeben, um einen Blick auf den sagenumwobenen Loreley-Felsen zu werfen – halten Sie Ihre Kamera bereit! Bei Rüdesheim grüßt Sie von der Höhe das gigantische Niederwald-Denkmal. In der bekannten Weinanbaustadt erwarten Sie in der weltberühmten Drosselgasse unzählige Weinlokale. Weiter geht es am nächsten Vormittag nach Mannheim. Das Barockschloss, das zu den größten Schlössern Europas gehört, demonstriert eindrucksvoll die Macht und den Reichtum der Pfälzer Kurfürsten. Von der Plattform des Fernmeldeturms, der mit seinen ca. 218 Metern das höchste Gebäude der Stadt ist, genießen Sie einen großartigen Blick auf die Stadt, den angrenzenden Luisenpark und den Neckar. Am nächsten Morgen haben Sie die Gelegenheit, Straßburg zu erkunden. Ein "Wunder, unermesslich und zierlich zugleich", so beschrieb Victor Hugo das weltberühmte Straßburger Münster. Aus rotem Sandstein erbaut, ist es ein Meisterwerk gotischer Baukunst. Seine astronomische Uhr zieht die Blicke der Besucher magisch an. Verpassen Sie nicht um 12.30 Uhr das Figurenspiel an der Uhr, bei dem die Apostel grüßend an Christus vorbeiziehen sowie die vier Lebensalter an der Figur des Todes. Wer die Mühe nicht scheut und die 330 Stufen zur Plattform des Wächterhauses emporsteigt, hat einen fantastischen Blick auf die Stadt sowie die Kupferdächer und die Spitze des Münsters. Ihr nächster Halt ist Basel. Das im 16. Jahrhundert erbaute Rathaus mit seiner roten Sandsteinfassade ist das Wahrzeichen der Stadt. Erklimmen Sie den Turm des Basler Münsters und genießen Sie bei schönem Wetter einen einzigartigen Blick auf die Stadt. Im Münster befindet sich auch das Grabmal des niederländischen Gelehrten Erasmus von Rotterdam. Im "Läckerli Huus" können Sie den traditionellen Basler Honigkuchen probieren. Breisach ist Ihr nächster Stopp. Das St. Stephansmünster grüßt schon von der Ferne. Vom Münsterberg aus überragt es die Stadt. Auch der Radbrunnenturm und die zahlreichen Stadttore sind einen Abstecher wert. Worms macht seinem Namen als Nibelungenstadt alle Ehre mit Krimhilds Rosengarten, dem Hagendenkmal und dem Nibelungenturm. Unbedingt sehenswert ist auch der Dom St. Peter, der zu den großartigsten Werken romanischer Kirchenbaukunst gehört. Mainz empfängt Sie mit mittelalterlichen Plätzen und Fachwerkbauten. Im Herzen der Stadt thront majestätisch der Dom St. Martin. In der Kirche St. Stephan können Sie die farbenprächtigen von Marc Chagall geschaffenen Fenster „Vision vom Gott der Väter" bewundern. Oder legen Sie eine - typische Mainzer - Pause ein mit "Weck, Worscht und Woi".  Am Abend geht es dann weiter durch das romantische Rheintal zurück nach Köln, wo Ihre Reise endet. Nehmen Sie unvergessliche Eindrücke und großartige Fotos einer fantastischen Reise mit nach Hause!

Sichern Sie sich noch heute Ihre erlebnisreiche Auszeit an Bord von MS Alisa!

 

zum Angebot
© karepa - stock.adobe.com

Live-Auftritte
von Top
Karneval
-bands

Freuen Sie sich auf eine Karnevalstour der Extraklasse!
RRRR+
Reise-Code: dikk
Angebot merken
Karneval von Köln bis Koblenz

MS LADY DILETTA ab/an Köln

Kölle ALAAF und Kowelenz OLAU heißt es auf dieser besonderen Reise an Bord von MS LADY DILETTA. Freuen Sie sich auf eine traumhafte Reise entlang des Rheins, die ganz im Zeichen des Karnevals steht. Passend zum Motto beginnt und endet Ihre Event-Kreuzfahrt in der deutschen Karnevalshochburg schlechthin – Köln

Wenn Sie etwas früher anreisen, haben Sie die Möglichkeit, die Domstadt am Rhein vor der Einschiffung auf eigene Faust zu erkunden. Schlendern Sie durch die Altstadt mit dem berühmten Kölner Dom, dem Heumarkt und Alter Markt oder den Liebesschlössern auf der Hohenzollernbrücke oder saugen Sie die rheinische Lebensart in einer der urigen Kölsch-Kneipen auf. Wenn Sie die Augen offen halten, entdecken Sie sicherlich auch außerhalb der 5. Jahreszeit "jecke Spuren" in der Stadt. An Bord des Flusskreuzfahrtschiffs MS LADY DILETTA erwartet Sie schließlich ein buntes Gute-Laune-Programm. Abend für Abend genießen Sie in geselliger Runde die mitreißenden Live-Auftritte von drei TOP-Karnevalbands aus Köln. Denn Bläck Fööss, die Domstürmer und die Kolibris sind mit an Bord – drei Bands, die bereits seit Jahrzehnten große Erfolge feiern. Die Unterhaltungsmusik in kölscher Sprache stimmt Sie hervorragend auf die fünfte Jahreszeit ein, während Sie auf dem Rhein in Richtung Koblenz schunkeln.
Die Stadt an Rhein und Mosel ist zwar etwas kleiner und weniger bekannt als Köln, zählt aber ebenfalls zu den rheinländischen Karnevalshochburgen – über 40 Karnevalsvereine und zehntausende Feierlustige versetzen auch diese Stadt am 11.11. sowie von Schwerdonnerstag bis Aschermittwoch in Ausnahmezustand. An allen anderen Tagen im Jahr sind hier vor allem der Besuch des Deutschen Ecks, wo Rhein und Mosel sich treffen sowie eine Fahrt mit der Seilbahn zur gegenüberliegenden Festung Ehrenbreitstein Pflicht. Wenn dann noch Zeit bleibt, können Sie durch die schöne Altstadt schlendern und das Rheinische Fastnachtsmuseum oder das Koblenzer Sektmuseum besuchen. 
Am nächsten Morgen setzen Sie Ihre Flussreise fort und durchqueren eine der wohl landschaftlich schönsten Passagen des Rheins: Das Welterbe Oberes Mittelrheintal mit dem Tal der Loreley. Schlangenförmig windet der Rhein sich durch die steilen Täler. Der Legende nach saß auf den Felsen hier die schöne Loreley, kämmte ihre langen goldenen Haare und sang ein betörendes Lied, sodass die Seefahrer abgelenkt waren und ihre Schiffe gegen die Felsen schlugen. Aber keine Sorge, die Lieder der Loreley sind schon lange verstummt. Schließlich erreichen Sie Andernach, als letztes Ziel Ihrer Karnevals-Tour. Machen Sie auf den Spuren der Bäckerjungen-Sage eine Tour durch die Stadt oder besuchen Sie den Geysir Andernach: Es ist ein einzigartiges Naturschauspiel, wenn im Abstand von etwa zwei Stunden eine ca. 50 bis 60 Meter hohe Fontäne für rund 8 Minuten in die Höhe schießt.

Freuen Sie sich auf eine außergewöhnliche und abwechslungsreiche Reise, so kunterbunt wie der Karneval selbst, und buchen Sie jetzt Ihre Kabine!

zum Angebot
© Photocreo Bednarek - stock.adobe.com Freuen Sie sich auf einen traumhaften und farbenfrohen Frühling mit MS ReiseRiese Prestige in Holland und Belgien!
RRR
Reise-Code: rrts
Angebot merken
Tulpen und Schokolade in Holland und Belgien

MS ReiseRiese Prestige ab/an Düsseldorf

Von Mitte März bis Ende Mai verwandeln die Tulpen große Teile Hollands in farbenprächtige Blütenteppiche. An Bord von MS ReiseRiese Prestige können Sie die traumhafte Tulpenzeit mit einem Kurztrip nach Belgien und dem Genuss feinster belgischer Schokolade verbinden. Freuen Sie sich auf eine einzigartige Genussreise durch die Niederlande und Belgien!

Ihr Urlaub beginnt mit der Einschiffung in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Wenn Sie etwas früher anreisen, haben Sie noch die Chance, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Besuchen Sie die charmante Altstadt, probieren Sie ein Altbier an der "längsten Theke der Welt" oder schlendern Sie durch das Lifestyle-Viertel Medienhafen. Nach einem köstlichen Abendessen an Bord und einer Nacht auf dem Wasser erreichen Sie die holländische Studentenstadt Maastricht. Das Leben spielt sich hauptsächlich rund um den Markt mit dem Rathaus ab. Beginnen Sie hier Ihren Rundgang durch die denkmalgeschützte Altstadt, über den Vrijthof, entlang der Maas und über die St. Servatius-Brücke, das Wahrzeichen der Stadt. Von hier aus bringt Sie MS ReiseRiese Prestige nach Belgien in die Hafenstadt AntwerpenDas historische Flair der Altstadt mit dem Grote Markt, dem beeindruckenden Rathaus, der Liebfrauenkathedrale und der hübschen, kleinen Gasse Vlaeykensgang erweckt den Eindruck, die Zeit wäre stehen geblieben. Eine andere Seite der Stadt entdecken Sie am Alten Hafen auf dem Eilandje. Das Viertel ist jung, modern und voller Leben. Entlang der schönen Flusspromenade finden Sie zahlreiche Geschäfte und Restaurants. Zurück in Holland können Sie in Rotterdam Ähnliches erleben: Die zweitgrößte Stadt des Landes ist gar nicht so typisch für die Niederlande. Neben einer pittoresken Altstadt bietet die Hafenstadt vor allem moderne architektonische Highlights und eine spannende Skyline, die sich ständig verändert.
Am nächsten Morgen legt MS ReiseRiese Prestige bereits früh in der kosmopolitischen Hauptstadt des Landes an: Amsterdam. Hier haben Sie einen ganzen Tag Zeit, die typischen Giebelhäuser, malerischen Grachten und mit Blumen geschmückten Brücken zu bewundern.
Rund 30 Autominuten von der Hauptstadt entfernt liegt außerdem der berühmte Keukenhof, die größte Blumenschau der Welt. Zur Tulpenblüte sollten Sie sich einen Besuch auf keinen Fall entgehen lassen – hier blühen im Frühjahr mehr als 7 Millionen Blumenzwiebeln unzähliger Sorten. Der letzte Stopp auf Ihrer Frühlingsreise durch Holland und Belgien ist das historische Städtchen Nijmegen (dt.: Nimwegen). Hier haben Sie die Möglichkeit, bezaubernde historische Gebäude, jahrhundertealte Plätze und die älteste Einkaufsstraße des Landes, die Lange Hezelstraat, zu bewundern. Neben dem Museum De Bastei sollten Sie sich auch das Schloss Wijchen nicht entgehen lassen.

Buchen Sie jetzt Ihre Kabine an Bord von MS ReiseRiese Prestige und erleben Sie einen genuss- und farbvollen Frühling in Holland und Belgien!

zum Angebot
© Andrew Mayovskyy - stock.adobe.com Gerade zur Tulpenblüte im Frühling sind die Niederlande eine Reise wert!
RRR
Reise-Code: rrth
Angebot merken
Tulpenblüte in Holland

MS ReiseRiese Prestige ab/an Düsseldorf

Einmal die Tulpenblüte in Holland zu erleben ist der Traum vieler Blumen-Fans – aber auch bei allen anderen Gästen werden die herrlich blühenden Tulpen und duftenden Blumenfelder ungewöhnliche Frühlingsgefühle entfachen. MS ReiseRiese Prestige entführt Sie auf eine Reise in die strahlenden Niederlande und ihre lebendigen Metropolen.

Ihre Reise beginnt und endet in Düsseldorf, wo Sie nach individueller Anreise am Nachmittag an Bord Ihres Flusskreuzfahrtschiffs gehen. Wenn Sie etwas früher anreisen, können Sie die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens noch auf eigene Faust erkunden. Schlendern Sie durch die schöne Altstadt, probieren Sie ein Altbier an der "längsten Theke der Welt" oder schlendern Sie durch das Lifestyle-Viertel Medienhafen. Nach Ihrer ersten Nacht auf dem Wasser legt MS ReiseRiese Prestige zunächst in Dordrecht an. Die Stadt liegt in einem sehr wasserreichen Gebiet an den Flüssen Merwede, Noord und Oude Maas. Es kann sich also lohnen, sie einer Bootsfahrt zu erkunden. Schippern Sie durch die alten Häfen, an den im Wasser erbauten Häusern entlang und unter kleinen Brücken durch. 
Mit Rotterdam erreichen Sie noch am selben Tag eine pulsierende Metropole. Die Hafenstadt ist nicht nur für Europas größten Seehafen bekannt, auch Architekturliebhaber kommen in der Metropole auf ihre Kosten. Bestaunen Sie die Skyline und besuchen Sie den Euromast, einen der höchsten Türme der Niederlande. Auf einer Höhe von 185 m können Sie von hier über ganz Rotterdam und die traumhafte, farbenfrohe Umgebung blicken. In der Hauptstadt Amsterdam erwarten Sie die friedlichen Grachten, kopfsteingepflasterte Straßen, leicht schiefe Giebelhäuser und mit Blumen gesäumte Brücken. Besuchen Sie das Rijksmusem, den Königspalast, das Anne-Frank-Haus oder die Magere Brug. Zur Tulpenblüte bietet sich aber auch ein Ausflug zum berühmten Keukenhof (ca. 40 km entfernt) an, zur größten Blumenschau der Welt. Mehr als 7 Millionen Blumenzwiebeln erblühen hier zwischen März und Mai.
Utrecht ist die viertgrößte Stadt der Niederlande und bietet mit malerischen Grachten, historischen Gebäuden, interessanten Museen und zahlreichen Geschäften, Bars und Restaurants ein abwechslungsreiches Stadtbild. Unser Tipp: Rund 465 Stufen bringen Sie auf die Aussichtsplattform des Utrechter Doms. Genießen Sie von hier aus eine einmalige Aussicht. Schließlich verbringen Sie noch einen Tag in Arnhem (dt.: Arnheim) bevor Ihr Schiff Sie mit vielen einzigartigen Erinnerungen zurück nach Düsseldorf bringt. Arnheim liegt umgeben von einzigartigen Naturgebieten, die zum Wandern und Radfahren einladen. Radeln Sie durch den Nationalpark De Hoge Veluwe oder entdecken Sie im Openluchtmuseum Arnhem (dt.: Freilichtmuseum Arnheim) die Highlights niederländischer Geschichte. Halten Sie auch hier die Augen offen, ob Sie die blühenden Tulpen auf ausgedehnten Feldern entdecken.

Buchen Sie jetzt Ihre Tulpenzeit in Holland!

zum Angebot
© Boris Stroujko - stock.adobe.com Die ikonischen Windmühlen sind in der Region rund um Zaandam anzutreffen. Preisknaller sichern!
RRRR+
Reise-Code: drbp
Angebot merken
Tulpenblüte Niederlande

DCS Amethyst Classic ab/an Köln

Sie wollen die Blütenpracht der Niederlande im Frühling gleich an mehreren Orten begutachten und dabei nicht auf den Luxus einer komfortablen und stressfreien Anreise verzichten? Dann ist diese Kreuzfahrt an Bord von DCS Amethyst Classic genau das richtige für Sie! Die Reisetermine im März und April sind der ideale Zeitpunkt, um unserem westlichen Nachbarn einen Besuch abzustatten und die tolle Farbenpracht zu begutachten, in die das Land getaucht wird.

Doch bevor es für Sie an Bord geht, starten Sie in Köln in das Abenteuer Flusskreuzfahrt. Die Domstadt ist der perfekte Startpunkt, da sich hier auch wunderbar an Land die Zeit vertreiben lässt. Ganz egal ob ausgiebige Shopping-Tour, kulturelle Einrichtungen oder rheinische Delikatessen – in Köln lässt sich alles miteinander vereinen. Gerade der Kölner Dom und das rheinische Lebensgefühl, welches sich in Toleranz und Weltoffenheit äußert, sind unmittelbar mit Köln verbunden. Nach der Einschiffung am frühen Nachmittag kann es dann auch schon losgehen. Den ersten Punkt auf Ihrer Reise markiert Zaandam, wo Sie insgesamt 24 Stunden verbringen werden. Zeit genug also, um sich mit der Stadt und dem Umland vertraut zu machen. Berühmt ist der Ort vor allem für die Zaanse Schans. Hier werden das 18. und 19. Jahrhundert wieder zum Leben erweckt. Spazieren Sie am Bäckerei-Museum vorbei und atmen Sie den Duft von frisch zubereitetem Brot nach traditionellem Handwerk ein. Auch ein Besuch im Pakhuis, wo Holzschuhe geschnitzt werden, ist definitiv einen Abstecher wert. Rund um die Region lassen sich zahlreiche Windmühlen finden, die für die Niederlande so typisch sind. Sie können natürlich auch per Fahrrad ins benachbarte Amsterdam und sich von der Schönheit der Hauptstadt verzaubern lassen. Ihr nächster Halt befindet sich in Enkhuizen. Das pittoreske Städtchen strotzt nur so vor historischen Gebäuden und geschützten Denkmälern. Doch auch der Hafen erfreut sich gerade unter Wassersportlern großer Beliebtheit. Im 17. Jahrhundert war Enkhuizen übrigens eine der wohlhabendsten Städte des Landes und die bewegende Geschichte lässt sich auch heute noch vielerorts erkennen. Besuchen Sie unbedingt das Zuiderzee-Museum oder das Enkhuizer Waag – ein Gebäude aus der Renaissance, wo früher die eintreffende Ware abgewogen wurde. Mit der Westerkerk und der Zuiderkerk befinden sich auch zwei sehr schöne Kirchen in der Stadt. Weiter geht es nach Rotterdam – einer für die Niederlande eher untypische Stadt. Das liegt vor allen Dingen an der beeindruckenden Architektur und den vielen Wolkenkratzern, die es so nirgends sonst in den Niederlanden gibt. Hier befindet sich auch der größte Hafen Europas. Doch auch unvergleichliche Bauten wie die Würfelhäuser sorgen für den äußerst aufregenden Charme der Stadt. In der Nähe von Rotterdam befindet sich mit Dordrecht auch gleich die nächste Anlegestelle. Dordrecht ist die älteste Stadt des ehemaligen Hollands und zeichnet sich durch die schöne Lage direkt am Wasser aus. Auch zahlreiche Museen, jahrhundertealte Packhäuser und quirlige Handelsstraßen lassen sich hier finden. Die letzte Station vor der Ausschiffung in Köln bildet Arnheim. Besuchen Sie hier zum Beispiel den tollen Burgers‘ Zoo oder radeln Sie durch den Nationalpark De Hoge Veluwe. Für Enthusiasten von Geschichte lohnt sich ein Blick in die Grote Kerk sowie der gläsernen Aussichtsplattform weiter oben.

Buchen Sie noch heute diese schöne Flusskreuzfahrt und sammeln Sie zahlreiche schöne Momente!

zum Angebot
© Givaga - stock.adobe.com

Neues Schiff
2022

Die Paulskirche im elsässischen Straßburg ist einen Besuch wert.
RRRRR
Reise-Code: onre
Angebot merken
Auf dem Rhein ins Elsass & zurück

MS VIVA ONE ab/an Düsseldorf

Entdecken Sie die Schönheiten des Rheins an Bord von MS VIVA ONE. Von Düsseldorf geht es durch das Mittelrheintal weiter bis ins Elsass nach Straßburg in Frankreich. Ihr Flusskreuzfahrtschiff wurde erst 2022 neu erbaut und besticht daher mit einem modernen, gleichzeitig jedoch gemütlichen Design und einem erstklassigen Service. Lassen Sie den Alltag komplett hinter sich und bewundern Sie vom Sonnendeck aus die tollen Aussichten.

In Düsseldorf werden Sie an Bord Ihres Flusskreuzfahrtschiffes MS VIVA ONE herzlich in Empfang genommen. Koblenz heißt Ihr erstes Ziel. Die Stadt ist bekannt für das „Deutsche Eck“, an dem Rhein und Mosel ineinanderfließen. Besuchen Sie das Kurfürstliche Schloss und die Altstadt oder fahren Sie mit der Seilbahn auf die andere Rheinseite hinauf zur Festung Ehrenbreitstein. Oben angekommen können Sie die Festungsanlage entdecken und den wunderbaren Fernblick über Koblenz genießen. Als Nächstes erreichen Sie Boppard. Der Ort zählt zu den bedeutendsten römischen Siedlungen des Mittelrheins, hier verfolgt Sie römische Geschichte auf Schritt und Tritt beispielsweise im Römerkastell oder in der Römerausstellung. In Mainz angekommen bestaunen Sie erst einmal den beachtlichen Dom. Aber auch dem Gutenberg-Museum oder der Zitadelle sollten Sie einen Besuch abstatten. Am 4. Tag hält Ihr Schiff in Mannheim. Hier findet 2023 die Bundesgartenschau statt, weshalb die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes in voller Blüte steht! Nutzen Sie Ihren Vormittag und entdecken Sie die bunt bepflanzten Straßen und Sehenswürdigkeiten wie den Wasserturm, den Luisenpark oder das Barockschloss. Am Nachmittag erreichen Sie Speyer. Schlendern Sie entlang des Speyerer Doms bis zum Technik Museum, welches u.a. Europas größte Raumfahrtausstellung, eine begehbare Boeing 747 und vieles mehr zu bieten hat. Dann geht es langsam weiter in Richtung Elsass. Willkommen in Straßburg! Das charmante Städtchen hält einige Highlights für Sie bereit. Flanieren Sie durch „Klein Venedig“ mit seinen bunten Fachwerkhäusern und Kanälen, die das Viertel durchziehen. Besichtigen Sie die beeindruckende Kathedrale Straßburger Münster, die Paulskirche oder den bezaubernden Park der Orangerie. Zurück in Deutschland ist Ihr nächster Halt Rüdesheim mit der bekannten Drosselgasse, die zahlreiche Gaststätten und Souvenirshops beherbergt. In jedem Falle sollten Sie die Gelegenheit nutzen, um mit der Seilbahn zum Niederwalddenkmal zu fahren – Panoramablick inklusive! Alternativ lockt auch eine Wanderung durch die üppigen Weinberge bis nach oben. Schließlich neigt sich Ihre Reise dem Ende zu und Sie kehren zurück nach Düsseldorf, wo Ihnen noch etwas freie Zeit bleibt. Wie wäre es daher mit einer kleinen Stadtbesichtigung? Spazieren Sie zum Beispiel ein wenig über die „Kö“, die Königsallee, mit ihren vielen Boutiquen oder durch die grüne Lunge der Stadt, den Hofgarten. Letzterer liegt zwischen Schauspielhaus, Oper und Goethe-Museum, auch hierher können Sie jeweils einen Abstecher machen.

Freuen Sie sich auf eine gemütliche Flusskreuzfahrt auf dem Rhein!

zum Angebot
© Eva Bocek - stock.adobe.com

Neues Schiff
2022

In Basel in der Schweiz beginnt Ihre Flusskreuzfahrt!
RRRRR
Reise-Code: acrb
Angebot merken
Klassische Rheinkreuzfahrt

MS AMADEUS Cara ab Basel/an Amsterdam

Freuen Sie sich auf mehr als 1.000 km Rheinstrecke von Basel in der Schweiz bis nach Amsterdam in den Niederlanden. Der Schiffsneubau MS AMADEUS Cara empfängt Sie mit einladenden und modernen Einrichtungen, in denen Sie sich gleich wohlfühlen. Freuen Sie sich auf die Schönheiten entlang des Rheins bei dieser Flusskreuzfahrt.

Sie beginnen Ihre Reise in Basel, der Stadt im Dreiländereck Schweiz – Frankreich – Deutschland. Flussabwärts geht es für Sie ins Elsass nach Straßburg an der deutsch-französischen Grenze. Die schmalen Gassen mit den romantischen Kanälen laden zu einem Spaziergang ein. Das Straßburger Münster ist das Wahrzeichen der Stadt. Entdecken Sie bei Ihrem Besuch im Münster die Schwalbennestorgel und die astronomische Uhr. Wenn Sie schwindelfrei sind, sollten Sie den ca. 66 m hohen Turm erklimmen und sich an der fantastischen Aussicht über die Stadt erfreuen. Ihre nächste Station ist Speyer. Hier betrachten Sie den berühmten Speyerer Dom – die größte erhaltene romanische Kirche Europas. Das Technik-Museum ist ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel. In Mannheim können Sie den Wasserturm und das Barockschloss bestaunen. Wer möchte, kann sich die schönen Anlagen und Blumen der Bundesgartenschau ansehen, die vom 14.04. - 08.10.2023 in Mannheim stattfindet. Weiter geht es für Sie nach Rüdesheim. Schlendern Sie durch die bekannte Drosselgasse in der Altstadt oder statten Sie dem Niederwalddenkmal auf dem Berg einen Besuch ab. Die Aussicht über das Rheintal und den Rheingau auf der einen sowie Rheinhessen auf der anderen Rheinseite ist Belohnung genug. Auf dem Weg nach Koblenz befahren Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Mittelrheintal. Machen Sie es sich auf dem Sonnendeck Ihres Schiffes gemütlich und genießen Sie die vorbeifahrende Landschaft mit Ihren Burgen und Schlössern, die links und rechts vom Rhein von ihren Anhöhen und Felsvorsprüngen grüßen. Teil dieser schönen Rheinstrecke ist auch der berühmte Loreleyfelsen. In Koblenz angekommen, können Sie am Deutschen Eck die riesige Reiterstatue von Kaiser Wilhelm I. bewundern. Besuchen Sie das Kurfürstliche Schloss mit dem schönen Schlosspark oder die Festung Ehrenbreitstein auf der anderen Rheinseite, die Sie mit einer Gondel erreichen, die Sie über den Rhein bringt. Nach einem kurzen Abstecher auf die Mosel nach Cochem mit seiner Reichsburg erreichen Sie Köln. Die etwa 2.000 Jahre alte Stadt bietet viel Sehenswertes. Nicht zu übersehen, ragt der beeindruckende gotische Dom nahe dem Rheinufer in die Höhe. Das Wahrzeichen und der ganze Stolz der Stadt. An Ihrem vorletzten Tag kommen Sie in der Hauptstadt der Niederlande an. Ihr Schiff bleibt noch eine weitere Nacht im Hafen stehen, weshalb Sie ausreichend Zeit haben, die Besonderheiten von Amsterdam kennenzulernen. Machen Sie eine Grachtenfahrt durch die idyllischen Kanäle und erfreuen Sie sich an den schmalen, bunten Grachtenhäuser. Ein Besuch im Van Gogh Museum, Anne-Frank-Haus oder Rijksmuseum ist ebenso empfehlenswert. Am nächsten Morgen treten Sie mit vielen bleibenden Eindrücken und Erinnerungen Ihre Heimreise an.

Entdecken Sie die Schätze des Vater Rheins und kommen Sie an Bord!

zum Angebot
© Hotel Haus Duden Wesel

Inkl. 
Sauna

Herzlich willkommen im Hotel Haus Duden Wesel!
RRRR
Reise-Code: dudn
Angebot merken
Niederrhein

Hotel Haus Duden Wesel

Hanse-Flair in Nordrhein-Westfalen – gibt es nicht? Dann sollten Sie unbedingt die Hansestadt Wesel besuchen! Malerisch am unteren Niederrhein gelegen, versprüht die Stadt einen ganz eigenen Flair. Dabei kann die Stadt auf eine stolze Geschichte zurückblicken, entwickelte sie sich doch im Spätmittelalter zu einer bedeutenden Handelsstadt, die sogar in der Aufnahme in den Hansebund mündete. Durch den enormen wirtschaftlichen Aufschwung setzte eine große Bautätigkeit in Wesel ein, die sich insbesondere im Historischen Rathaus sowie dem Willibrordi-Dom widerspiegelt. Durch den Zusammenfluss von Rhein und Lippe, nahm die Stadt schon seit jeher eine wichtige Rolle im Handel, aber auch zu strategischen Zwecken ein. So wurde die Stadt im Laufe der Jahre zu einer wahren Festungsanlage ausgebaut. Mittlerweile vereint die Kreisstadt Wesel sowohl urbane als auch ländliche Strukturen und sorgt dadurch für eine ganz besondere Standort- und Lebensqualität. Das Umland ist geprägt von vielseitigen Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten, bietet jedoch auch viele Möglichkeiten zum Shoppen und Bummeln an. Am Rande des Ruhrgebiets gelegen verfügt die Stadt über eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur und ein weitreichendes Verkehrsnetz.

Abwechslungsreiche Hansestadt Wesel

Die neugestaltete Fußgängerzone der Stadt genießt einen überaus klangvollen Ruf. Von Flaniermeile über Prachtboulevard bis hin zur „Champs-Elysées des Niederrheins“ finden sich hier einige klangvolle Beinamen. Mit 700 Metern Länge und 20 Metern Breite zieht sich die Einkaufs-Meile durch die Innenstadt und präsentiert sich frisch, hell und modern. Die großen Filialisten einerseits und die vielen örtlich verwurzelten und inhabergeführten Geschäfte andererseits sorgen für ein abwechslungsreiches Stadtbild. Zudem gilt die Stadt als überaus gastfreundlich. Publikumswirksame Veranstaltungen wie das Historische Hansefest, das PPP-Stadtfest oder der Weseler Winter gepaart mit naturnahem Radfahren oder Wandern machen die Region für Besucher überaus attraktiv. Einen Besuch wert sind auch das Berliner Tor, einem Bestandteil der Festung Wesel, oder auch die Zitadelle, eine der größten erhaltenen Festungsanlagen des Rheinlands.

Xanten und Oberhausen sind schnell erreicht

Wer dann doch mal etwas außerhalb unterwegs sein möchte, dem sei ein Tagesausflug nach Xanten oder Oberhausen ans Herz gelegt. Xanten liegt zwischen der niederländischen Grenze und dem Ruhrgebiet. Der majestätische Dom, der idyllische Stadtkern oder auch die schützende Ziegelmauer sind eng mit der Stadt verbunden. Oberhausen verbindet man dagegen unweigerlich mit dem Centro, dem gigantischen Einkaufszentrum der Stadt. Doch Oberhausen hat noch sehr viel mehr zu bieten. Da wäre zum einen der schöne Kaisergarten, eine Parkanlage, die direkt an das Schloss Oberhausen angebunden ist. Auch die Rehberger-Brücke, besser bekannt unter dem Namen „Slinky Springs to Fame“ ist äußerst spektakulär und Anlaufpunkt für aufregende Fotomotive.

Buchen Sie noch heute Ihre Auszeit im wunderschönen Wesel.

zum Angebot
© haveseen - stock.adobe.com

Inkl. Stadt-
rundgang in
Koblenz

Freuen Sie sich auf eine Flusskreuzfahrt entlang der schönsten Burgen und Schlösser am Rhein. Preisknaller sichern!
RRRR
Reise-Code: arlo
Angebot merken
Entlang der Schlösser und Burgen des Mittelrheins

A-ROSA BRAVA ab/an Köln

- 200 € RABATT

bei Buchung bis 28.02.23!

Danach erhöhen sich die Preise.

zum Angebot
© Manuel Schönfeld - stock.adobe.com

BUGA-Termine
buchbar

Frankfurt am Main bildet Start- und Zielpunkt Ihrer Kreuzfahrt.
RRRR
Reise-Code: tihr
Angebot merken
Smartes Rhein-Erlebnis

MS VIVA TIARA ab/an Frankfurt am Main

Sie haben Lust auf eine Kurzkreuzfahrt, wollen aber gleichzeitig nicht auf spektakuläre Städte und malerische Panoramen verzichten? Dann ist diese Kreuzfahrt an Bord von MS VIVA TIARA genau das Richtige für Sie! Von Frankfurt am Main führt Sie die Route entlang des Rheins und nimmt Sie mit auf eine Fahrt zu den mitunter schönsten Destinationen des Flusses.

Der Startpunkt in Frankfurt am Main eignet sich perfekt, um sich vorher noch mit der beeindruckenden Skyline der Bankenstadt vertraut zu machen. Einen solchen Blick werden Sie sonst nirgendwo in Deutschland erleben! Doch nicht nur das berühmte Bankenviertel ist einen Besuch wert: Zahlreiche geschäftige Straßen und Stadtteile sorgen für einen multikulturellen und spannenden Mix. Shopping-Liebhaber kommen hier ebenfalls voll auf ihre Kosten, wo doch die Zeil – eine der beliebtesten Einkaufspassagen des Landes – erkundet werden kann. Bevor es für Sie an Bord geht, sollten Sie unbedingt auch die Frankfurter Spezialitäten wie die Grüne Soße oder Handkäs mit Musik probieren. Auch ein köstlicher Apfelwein darf hier nicht fehlen. Den ersten Halt machen Sie dann in Mannheim. Die Quadratestadt trägt ihren Beinamen aufgrund der besonderen architektonischen Ausrichtung. Insgesamt 144 Quadrate finden sich im Stadtbild und erstrecken sich zwischen Schloss und Neckar, sowie dem berühmten Wasserturm und der Kurt-Schumacher-Brücke. Über die Jahre hinweg hat sich Mannheim von einer Residenzstadt bis hin zur Wiege der modernen Mobilität gemausert und gilt als Aushängeschild der Kurpfalz. Schauen Sie sich hier unbedingt auch das Barockschloss an und tauchen Sie ein in die Vergangenheit. Auch das Chinesische Teehaus, der Luisenpark oder die Jesuitenkirche werden gerne aufgesucht. Unser Tipp: Viele der Reisetermine finden während der Bundesgartenschau in Mannheim (vom 14.04. - 08.10.23) statt. Nutzen Sie den Tagesausflug gerne auch für dieses Spektakel an farbenfroher Blütenpracht! Danach geht es nach Speyer, eine der ältesten Städte Deutschlands. Der Kaiser- und Mariendom zählt freilich zu den imposantesten Bauten der Stadt, gilt er doch als weltweit größte erhaltene romanische Kirche. Freuen Sie sich anschließend auf das romantische Straßburg. Direkt gegenüber im baden-württembergischen Städtchen Kehl legt das Schiff an und die französische Stadt ist nur noch einen Katzensprung entfernt. Die zahlreichen Fachwerkhäuser und die französische Genusskultur machen Straßburg zur Perle im Elsass. In der Stadt selbst geben sich Geschichte und Moderne die Hand, wenn Sie sich zuerst das beeindruckende Münster und danach etwas außerhalb die europäischen Institutionen aufsuchen, die hier beheimatet sind. Bevor es dann wieder nach Frankfurt am Main geht, wo Ihre Reise endet, geht es noch in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz. Lebensqualität und -freude werden hier großgeschrieben, gelten die Mainzer doch als besonders offen und gesellig. Zahlreiche Lokalitäten sorgen für kulinarischen Hochgenuss und auch kulturell wartet die Stadt mit tollen Möglichkeiten auf. Hervorzuheben ist hier auch der Hohe Dom St. Martin, der das Stadtbild entscheidend prägt.

Lassen Sie sich diesen unvergleichlichen Trip entlang des Rheins und seiner aufregenden Städte nicht entgehen!

zum Angebot
© Yasonya - stock.adobe.com Die lebensfrohe Stadt Amsterdam begrüßt Sie herzlich!
RRRR+
Reise-Code: rshk
Angebot merken
Auf dem Rhein von Köln nach Amsterdam

RHEIN SYMPHONIE ab/an Köln

Diese Flusskreuzfahrt an Bord der RHEIN SYMPHONIE ist die perfekte Gelegenheit für eine kurze Erholungspause vom Alltag. Verbringen Sie ein paar schöne Tage auf dem Rhein, bummeln Sie durch die Metropole Amsterdam und bestaunen Sie die historischen Gebäude in Nijmegen, der ältesten Stadt der Niederlande.

Ihr Kurztrip startet in der Domstadt Köln. Die charmante Altstadt mit dem Kölner Dom, dem Heumarkt und urigen Gaststätten lädt zu einer kurzen Besichtigung ein, bevor Ihre Einschiffung erfolgt. Dann heißt es: Herzlich willkommen an Bord der RHEIN SYMPHONIE. Voller Gastfreundschaft werden Sie von Ihrer Crew empfangen und können sich auf einen hervorragenden Service freuen. Los geht es in Richtung Niederlande und Sie erreichen Amsterdam mit seinen Grachten, Brücken und bunten Häuschen. Entdecken Sie die lebendige, niederländische Hauptstadt auf eigene Faust, besuchen Sie die zahlreichen Museen, wie das Rijksmuseum, das Van-Gogh-Museum oder das Anne-Frank-Haus. Den Mittelpunkt der Stadt bildet der Dam Platz mit dem Königspalast, der auch einen Abstecher wert ist. Alternativ können Sie sich im Rahmen des zubuchbaren Ausflugspakets über eine Stadtrundfahrt mit anschließender Grachtenfahrt freuen. An Tag 3 geht es weiter nach Nijmegen. Flanieren Sie gemütlich über den Grote Markt, bewundern Sie das Rathaus und das Gebäude Boterwaag im Herzen der Altstadt oder machen Sie einen Spaziergang durch den Kronenburgerpark mit dem alten Pulverturm. Falls Sie das Ausflugspaket gebucht haben, unternehmen Sie einen Rundgang durch Nijmegen und Sie erleben die Sehenswürdigkeiten der Stadt noch intensiver. Wie wäre es zum Abschluss dann noch mit einer kleinen Fahrradtour? Die Niederlande bieten sich aufgrund der flachen Wege hervorragend für einen kleinen Ausflug auf dem Rad an. Zurück in Köln heißt es schließlich Abschied nehmen und Sie treten Ihre individuelle Heimreise an.

Ihre Auszeit auf dem Rhein wartet auf Sie!

zum Angebot